Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen


Carsten Clobes: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Gutachter Nasser Keller Baunatal Guxhagen

Gutachter "Nasser Keller" in Baunatal und Guxhagen

Gutachter Nasser Keller ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Kassel - Nordhessen betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Immobilienkäufer in allen Fragen rund um die Themen Hausbau, Gebäudesanierung, Immobilienkauf, Schadensbegutachtung und Gutachter "Nasser Keller" in Baunatal und Guxhagen. Außerdem sind wir in Baunatal und Guxhagen Experten auf den Gebieten Schimmelsanierung, Verkehrswertermittlung und Schadstoffe sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns am Besten gleich an:

Telefon: 0 56 83 / 92 27 34

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein professioneller Gutachter mit Spezialgebiet Bauen unbedingt zu empfehlen

Ein Gutachter bzw. Sachverständiger ist grundsätzlich eine natürliche Person mit einer außerordentlichen Fachkunde und einer anerkannten fachlichen Kompetenz auf einem bestimmten Fachgebiet. Ein Gutachter hat die Funktion, innerhalb seines Fachgebietes Erkenntnisse zu gewinnen und diese in der Folge Dritten zu vermitteln.

Hat ein Richter oder eine behördliche Stelle nur rudimentäres Sach- oder Fachwissen zu dem geforderten Fachgebiet, kann das Gericht oder die Behörde die Sachfrage an einen Gutachter zur Klärung im Wege eines Auftrags übertragen. Voraussetzungen für die Tätigkeit als Gutachter ist überdurchschnittliches Fachwissen, man redet in diesem Zusammenhang von der "besonderen Sachkunde". Zumeist wird diese Sachkunde erworben durch ein für das Fachgebiet geeignetes Hochschulstudium mit Diplom, allerdings auch durch eine langjährige berufliche Erfahrung bzw. entsprechende Weiterbildung auf dem jeweiligen Fachgebiet.

Aber auch Immobilienbesitzer kommen als Kunde für einen Gutachter in Frage. Vornehmlich wer eine gebrauchte Wohnimmobilie erwerben will, darf sich niemals in erster Linie auf den oberflächlichen Zustand des Hauses verlassen. Auch zwei Ortsbegehungen reichen da nur aus, um die Bauqualität der Immobilie tatsächlich ermessen zu können. Als Laie im Bereich Architektur ist das Wagnis viel zu erheblich, selbst unter Umständen folgenschwere Unvollständigkeiten nicht zu erkennen. Darum empfiehlt der VPB vor der Bestätigung des Vertrages die ältere Immobilie durch einen neutralen Gutachter untersuchen zu lassen. Einzig ein Gutachter zum Thema Bauen kann nach sorgfältiger Überprüfung bewerten, ob ein Bau seinen Kaufpreis faktisch wert ist oder nicht.

Ihre VPB-Gutachter sind Ihr Ansprechpartner wenn es um Fragen des Bauens geht

Besonders viele Immobilienkäufer befürchten hohe Anfertigungsgebühren bei einem Gutachter mit dem Fachgebiet Bauen. Dabei ist diese Sorge tatsächlich grundlos. Wer ein Immobiliengutachten bei einem Bauberater des Verbandes Privater Bauherren in Auftrag gibt, darf für die professionelle Begutachtung seines Gebäudes im Schnitt mit drei Stunden und in nicht mehr als 500 Euro kalkulieren. Dies ist aber optimal investiertes Geld, wenn deswegen teure Fehlkäufe vermieden werden können.

Verzichtet der Immobilienkäufer auf ein fachmännisches Baugutachten seines Objektes, muss er größtenteils stets mit später auftauchenden Baumängeln und oftmals enormen Kosten für die unerlässliche Wiederherstellung kalkulieren. Die Praxis dokumentiert, dass überall stets irgendetwas im Argen liegt, was dem Amateur nicht ins Auge springt, ein Gutachter aber als Kriterium für mögliche Unvollständigkeiten zu deuten weiß. Seien es Putzverfärbungen, bizarre Ausdünstungen, vorsintflutliche Heizungsanlagen, Nässe am Fenster, Raumecken mit krausen Tapeten oder wo die Farbe bröckelt, Zugerscheinungen oder seltsames Holzmehl unter den im Dachstuhl. Hinter solchen Kleinigkeiten können sich kostenintensive Baumängel tarnen, wie etwa faule Abdichtungen, defekte Rohrleitungen, Schimmelpilze und Schädlinge oder durchfeuchtete Dämmstoffe.

Hier muss dahinter sich nicht immerzu ein boshaftes Benehmen verbergen. Viele Immobilienverkäufer sind diese Unvollständigkeiten selbst nicht klar. Einzig die Hinzuziehung von einem Gutachter kann den Kaufinteressenten vor den Auswirkungen übersehener Unzulänglichkeiten absichern. Damit ebenfalls Sie keine ärgerlichen Überraschungen erleiden, vertrauen auch Sie der Bauerfahrung unserer Gutachter.


Ein nasser Keller kann Gesundheitsproleme zur Folge haben

Ein feuchter Keller kann zu einem großen Problem erwachsen. Hausbesitzer sind deswegen gut beraten, sich umfänglich über Reparaturmöglichkeiten schlau zu machen, für den Fall das Sie feuchte Zonen in ihren Kellerräumlichkeiten bemerkt haben.

Rechtzeitig entdeckt, muss ein nasser Keller nicht immer erhebliche und zeitintensive Reparaturarbeiten erfordern. Ein nasser Keller kann insbesondere schlechte Auswirkungen auf das Wohlsein und den Gesundheitszustand der Anwohner haben. Schimmelbildung und Sporenbildung sind meist der Grund für gesundheitliche Gefahren. Ein Grund mehr, dem nassen Keller eine Trockenlegung zu verabreichen. Der nasse Keller ist ganz sicher eine Angelegenheit für den Experten. Befragen sie im ersten Schritt einen versierten Bausachverständigen z.B. vom VPB, um die Schwere des Wasserproblems zu bestimmen. Insbesondere ein perfekt ausgebildeter Spezialist kennt die angebrachten Methoden, wie ein nasser Keller schnell und wirkungsvoll repariert werden kann.

Einen nassen Keller perfekt abdichten zu lassen, rechnet sich schnell. Warum? Im Gegensatz zu einem ständig durchnässten und im schlimmsten Fall von Schimmel durchzognen Keller kann ein unbelasteter Keller vielfältig genutzt werden. Neben den vielfach anzutreffenden Vorratsräumlichkeiten bietet ein Kellergeschoss ebenso Möglichkeiten für Hobbybereiche und Videozimmer.

Ohne eine gelungene Abdichtung des Kellers ist jede Verwendung des Kellers weiterhin ein großes Risiko. Eine nasse Kellerwand könnte womöglich Möbelstücke aus Holz sowie technische Geräte beschädigen. Auch die Lagerhaltung von Lebensmitteln und vergleichbaren verderblichen Dingen ist regelmäßig nicht ratsam, wenn immerzu Feuchtigkeit in den Keller gelangen kann.

Zusätzlich zu einem Wasserschaden an den aufbewahrten Gegenständen im nassen Keller gibt es das Risiko von Schimmel. Schimmel schafft nach einer gewissen Zeitspanne grundsätzlich Sporen, die sich über die Raumluft zügig verbreiten. Schon wenige Sporen können heftige Gesundheitsschäden bedeuten, wenn diese über längere Zeit in die Lunge gelangen.

Hierfür müssen die Kellerräume nicht einmal aufgesucht werden. Die Schimmelsporen werden sogar durch minimale Öffnungen einer verschlossenen Kellertür in den restlichen Teil des Wohnhauses fliegen und die Gesundheit von Mensch und Tier gefährden. In erster Linie wenn sich sehr junge Menschen permanent im Wohnbereich aufhalten, ist zügiges Tätigwerden und eine zuverlässige Kellersanierung zwingend vorzunehmen.

Bevor die Aktivitäten beginnen, muss sich der Spezialist ein Bild von den Ursachen für den Nässeeinbruch machen. Ohne eine gründliche Bestandsaufnahme, kann man einen nassen Keller nicht tatsächlich anhaltend sanieren. Der Grund gibt letztlich die Art der Abeiten vor. Denkbare Gründe existieren mitunter reichlich. Nicht selten liegt der Grund für einen nassen Keller in einer nur mangelhaften Hinterlüftung. Auch poröse Abflussrohre können die Ursache dafür sein, dass ein nasser Keller sich abzeichnet. Solche Gründe sind zumeist rasch erledigt. Umso komplizierter wird es, wenn entdeckt wird, dass die Feuchtigkeit von Außerhalb in den Keller eindringt. Ein erhöhter Grundwasserspiegel führt z.B. dazu, dass Feuchtigkeit in das Mauerwerk zieht. Auch Immobilien an einem Hang sind oftmals durch einsickernde Feuchtigkeit in Gefahr. In solchen Fällen mag es durchaus sein, dass härtere Geschütze für eine erfolgreiche Sanierung aufgefahren werden müssen. Aber selbst in dem Fall ist ein nasser Keller kein unabwendbares Schicksal. Fragen Sie also am besten zunächst die Spezialisten vom VPB, wenn Sie Feuchtigkeit in Ihren Räumlichkeiten gefunden haben. Bei einer Begehung unmittelbar bei Ihnen am Objekt nehmen wir die Schäden auf und unterbreiten Vorschläge für eine effiziente Instandsetzung des nassen Kellers.


Bauen in Baunatal & Guxhagen

Ihre Bauspezialisten in Baunatal und Guxhagen

Baunatal bekam seinen Stadtnamen vom Fulda-Nebenfluss Bauna. Baunatal stellt eine Mittelstadt dar im Landkreis Kassel. Sie wurde geschaffen Anfang 1964 durch den Zusammenschluss der zuvor eigenständigen Gemeinden Großenritte, Altenritte, Kirchbauna und Altenbauna in der Folge der Ansiedlung eines Herstellungswerkes der Volkswagen AG im Jahre 1957 in Altenbauna. Einige Zeit später kamen noch die Dörfer Hertingshausen, Rengershausen und Guntershausen hinzu. Die Stadt findet man südlich von Kassel und westlich des Fulda-Tales. Der Nordwesten und Westen des Ortsgebietes liegt neben dem Habichtswälder Bergland (Naturpark Habichtswald) mit dem Höhenzug Langenberg und Baunsberg in nördlicher Richtung. Im Stadtgebiet von Baunatal münden in die Bauna von Westen kommend die Leisel und die Lützel. In Baunatal wohnen heutzutage annähernd 27.910 Bewohner auf einem Areal von etwa 38,8 Quadratkilometern. Dies entspricht einer Einwohnerdichte von circa 729 Einwohnern pro qkm. Der speziell als Schlafstätte begehrte Ort Baunatal ist ebenso eine typische Pendlerstadt.

Nachbarorte von Baunatal

Die hier genannten Ortschaften liegen in der Nachbarschaft von Baunatal: die Stadt Kassel (nordöstlich), die Gemeinde Guxhagen (südostlich), die Gemeinde Schauenburg (nördlich), die Gemeinde Edermünde (südlich), die Kleinstadt Niedenstein (westlich) sowie die Gemeinde Fuldabrück (östlich).

Das größte Unternehmen der Stadt und der kompletten Region Nordhessen ist die VW AG, wo vor Ort pro Jahr etwa 4 Mio. Automatik- und Schaltgetriebe angefertigt werden. Dazu werden Abgasanlagen mit Katalysator und Partikelfilter von etwa 16.000 Werksangehörigen hergestellt. Daneben agieren viele Zulieferer für Volkswagen und Speditionen in Baunatal. Zusätzlich ist Baunatal Standort der Volkswagen Original Teile Logistik und verzeichnet gegenwärtig 5 Original Teile Center mit über 2.500 VW-Arbeitern. Baunatal ist ebenfalls der Firmensitz der Brauerei Hütt.

Wir arbeiten häufiger in Guxhagen:

Guxhagen ist eine Gemeinde im nordhessischen Landkreis Schwalm-Eder. Guxhagen findet man ca. 12,5 km südlich der Kasseler City. Im Bereich der Gemeindefläche verläuft der Schwarzenbach in die Fulda. Derzeit findet man vor Ort auf einer Stadtfläche von gut 26,25 km² rund 5.298 Personen. Dies entspricht einer Einwohnerdichte von ca. 206 Bewohnern pro qkm.

Nachbargemeinden von Guxhagen

Diese Ortschaften liegen im direkten Umfeld von Guxhagen: die Gemeinde Fuldabrück (nördlich), die Stadt Baunatal (nordwestlich), die Stadt Felsberg (südwestlich), die Gemeinde Söhrewald (nordöstlich), die Gemeinde Edermünde (westlich), die Gemeinde Körle (südlich).
Die Gemeinde Guxhagen besteht aus diesen Ortsquartieren: Büchenwerra, Wollrode, Ellenberg, Grebenau, Guxhagen und Albshausen. Die Ansiedlung Guxhagen wurde erstmalig urkundlich am 20. April 1352 als Kukushayn erwähnt. Guxhagen findet man an der Bundesstraße 83 und der A 7 (Kassel – Bad Hersfeld).

Das Thema Hausbau in Guxhagen und Baunatal wiederfährt derzeit eine immer wachsender Beliebtheit. Die rege Innenstadt von Baunatal bildet mit ihren Kultur-, Freizeit- und Einkaufsgelegenheiten einen enormen Magneten. Besonders viele Schul- und Betreuungseinrichtungen für große und kleine Kinder sowie eine überdurchschnittliche Infrastruktur an medizinischen Dienstleistungen machen die Stadt ebenfalls attraktiv für Familien. Das VPB Regionalbüro Pinneberg, unterstützt die Menschen dabei, dass der Wunsch nach den eigenen vier Wänden ohne ohne finanzielle Folgen umgesetzt wird.

Mögliche Neubaugebiete in Baunatal und Guxhagen

In Hinblick auf Neubaumöglichkeiten findet man in Baunatal & Guxhagen Großenritte "Das Ried", Altenbauna Am Baunsberg, Kißling in Niedenstein, Altenbauna Akazienallee, Großenritte "Weißes Feld" und Baunatal Am Russgraben. Ebenso existieren in ganz Baunatal und Guxhagen oftmals Verdichtungspotential, die für die Erstellung von Einzel- und Doppelhäuser gedacht und u.U. für Ehepaare mit Kind bezahlbar sind.

Baufachleute in Baunatal & Guxhagen

Das VPB Regionalbüro Kassel ist im Auftrag des Verband Privater Bauherren für die Bauherren im Raum Kassel, Bad Arolsen, Bad Wildungen, Hofgeismar, Wolfhagen, Baunatal, Warburg, Hessisch Lichtenau, Homberg, Bad Wildungen, Witzenhausen, Melsungen und Eschwege zuständig. Als Bauherrenberater steht Ihnen Dipl.-Ing. Carsten Clobes zur Seite. Er bietet eine langjährige Berufspraxis als Architekt. Die aus seiner Arbeit als Architekt sowie den auch vom VPB vorgesehenen ständigen Fortbildungen gewonnenen Erfahrungen versetzen ihn in die Lage, anfallende Probleme beim Häuserbau oder Immobilienkauf kompetent anzugehen, private Bauherren oder Hauskäufer fachlich kompetent zu beraten und sie vor ungünstigen Entscheidungen und Nachteilen zu beschützen. Seine schwerpunktmäßigen Tätikeitsbereiche sind Bautechnische Vertragsberatung, Beratung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bezüglich der Bauphysik und Baustoffkunde. Dipl.-Ing. Carsten Clobes ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Kassel - Nordhessen und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen
Dipl.-Ing. Carsten Clobes
Schwalmstraße 12
34590 Wabern
Telefon: 0 56 83 / 92 27 34
Telefax: 0 56 83 / 87 68
E-Mail: kassel@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Energetische Sanierung Baunatal GuxhagenSachverständiger Kellersanierung KasselBaumängelbeseitigung Baunatal GuxhagenSachverständiger Doppelhaus Warburg HofgeismarSchimmelsanierung Bausachverständiger Warburg HofgeismarBauexperten Warburg HofgeismarGutachter Kellerabdichtung Hannoversch MündenGutachter Mehrfamilienhaus Hannoversch MündenBaugutachter Kellersanierung KasselSchimmelschaden Baugutachter Hannoversch MündenAltbaugutachten Baunatal GuxhagenBaugutachter Schimmelpilze Baunatal GuxhagenGutachter Doppelhaushälfte Warburg HofgeismarBausachverständiger Schimmelpilz KasselBaugutachter Doppelhaushälfte Hannoversch MündenSachverständiger Kellerabdichtung Baunatal GuxhagenSchimmelsanierung Gutachter Warburg HofgeismarBlower-Door-Test Hannoversch MündenGutachter Kellerabdichtung KasselBaugutachter Reihenhaus Hannoversch MündenBaufachleute Warburg HofgeismarBaugruppen Baunatal GuxhagenKellersanierung Baunatal GuxhagenBausachverständiger Doppelhaus Baunatal GuxhagenBausachverständiger Schimmelsanierung Hannoversch MündenGutachter Blower-Door-Test Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Neubaubegleitung Hannoversch MündenBaubegleitende Qualitätskontrolle Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Reihenhaus Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Nasse Wand Warburg HofgeismarBaugruppen Hannoversch MündenGutachter Schimmelpilz Hannoversch MündenBausachverständiger Baubeschreibung KasselSachverständiger Nasser Keller KasselBaugutachter Kellerabdichtung Warburg HofgeismarBauherrenberatung Warburg HofgeismarBaugutachter Nasse Wand KasselSachverständiger Doppelhaushälfte KasselGutachter Nasser Keller KasselBaugutachter Schimmelpilze Warburg HofgeismarSachverständiger Kellersanierung Hannoversch MündenBausachverständiger Mehrfamilienhaus Warburg Hofgeismar


Informationen und Tipps für Bauherren:

Bauholz:
Wer ein Holzhaus baut, der muss auf den konstruktiven Bautenschutz achten und die richtigen Hölzer wählen. Die gängigen, resistente Bauhölzer sind in fünf Klassen eingeteilt: Besonders resistent gegen Schädlingsbefall sind Robinien, sie gehören zur Resistenzklasse 1, in Klasse 2 folgen Eiche und Redcedar, in Klasse 3 Lärche und Douglasie, einen Mittelplatz zwischen den Klassen 3 und 4 belegt die heimische Kiefer, auf Platz 4 folgen Fichte und Tanne, und den Platz 5 belegen die vergleichsweise wenig resistenten Laubbäume Buche, Ahorn und Birke.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Kassel - Nordhessen



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.