Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen


Carsten Clobes: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Gutachter Einfamilienhaus Warburg Hofgeismar

Gutachter Einfamilienhaus in Warburg und Hofgeismar

Gutachter Einfamilienhaus ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Kassel - Nordhessen betreut Bauherren, Immobilienbesitzer oder Wohnungskäufer bei allen Problemen rund um die Themen Häuserneubau, Immobiliensanierung, Wohnungskauf, Bauschadenfeststellung und Gutachter Einfamilienhaus in Warburg und Hofgeismar. Außerdem sind wir in Warburg und Hofgeismar Experten auf den Gebieten Schimmelsanierung, Schadstoffe, barrierearmes Bauen und Baumängelgutachten. Rufen Sie uns am Besten sofort an:

Telefon: 0 56 83 / 92 27 34

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein geschulter Gutachter mit Spezialgebiet Bauen ist schon im Vorfeld zu konsultieren

Ein Gutachter bzw. Sachverständiger ist per Definition eine natürliche Person mit einer außerordentlichen Sachkunde und einer überdurchschnittlichen fachlichen Kompetenz auf einem speziellen Fachgebiet. Ein Gutachter hat die Pflicht, im Rahmen seines Fachgebietes Urteile zu gewinnen und diese in einem zweiten Schritt Dritten zu präsentieren.

Hat ein Gericht oder eine behördliche Stelle nur unzureichendes Fach- oder Sachwissen zu einem speziellen Fachbereich, kann der Richter oder das Amt die Sachfrage an einen Gutachter zur Beantwortung im Wege eines Auftrags übertragen. Bedingung für die Tätigkeit als Gutachter ist Fachkompetenz, man redet dabei gerne von der "besonderen Sachkunde". In aller Regel wird diese Sachkunde erlangt durch ein für das Fachgebiet geeignetes Hochschulstudium mit Diplom, allerdings auch durch eine mehrjährige Berufserfahrung bzw. entsprechende Weiterbildung auf dem entsprechenden Fachgebiet.

Aber auch Bauherren kommen als Interessenten für einen Gutachter in Betracht. Besonders wer eine alte Bestandsimmobilie erstehen möchte, darf sich keinesfalls primär auf den äußeren Zustand des Eigenheimes verlassen. Auch zwei Ortsbegehungen reichen da kaum mehr aus, um die Bauqualität der Altimmobilie wirklich bewerten zu können. Als Nichtfachmann ist die Gefahr viel zu umfangreich, alleine ganz oft schlimme Unzulänglichkeiten nicht anzuzeigen. Daher empfiehlt der Verband Privater Bauherren vor der Besiegelung des Vertrages die gebrauchte Immobilie durch einen neutralen Gutachter einschätzen zu lassen. Einzig ein Gutachter mit Spezialgebiet Bauen kann nach fachmännischer Überprüfung abwägen, ob ein Bau seinen Kaufpreis tatsächlich wert ist oder nicht.

Ihre VPB-Gutachter begleiten Sie bei allen Problemem auf Ihrer Baustelle

Zahlreiche Hauskäufer fürchten kostspielige Erstellungspreise bei einem Gutachter mit dem Fachgebiet Bauen. Dabei ist diese Besorgnis durchweg grundlos. Wer ein Baugutachten bei einem Bauberater des VPB in Auftrag gibt, muss für die fachmännische Begutachtung seines Einfamilienhauses im Schnitt mit drei Stunden und in nicht mehr als 500 EUR kalkulieren. Das ist jedenfalls sinnvoll investiertes Geld, wenn infolgedessen teure Falscheinkäufe gemieden werden können.

Verzichtet der Immobilienkäufer auf ein unangreifbares Baugutachten seines Hauses, muss er größtenteils immer mit später auftauchenden Mängeln und nicht selten immensen Aufwendungen für die unerlässliche Wiederherstellung kalkulieren. Die Erfahrung bestätigt, dass allerorts stets etwas im Argen liegt, was dem Bauanfänger entgeht, ein Gutachter aber als Knackpunkt für denkbare Unzulänglichkeiten zu deuten weiß. Seien es Putzverfärbungen, seltsame Gerüche, baufällige Heizkörper, Feuchtigkeit am Fensterrahmen, Zimmerecken mit gewellten Tapeten oder wo der Anstrich blättert, Zugerscheinungen oder merkwürdiges Holzmehl unter den im Dachbereich. Hinter solchen Kleinigkeiten können sich unerfreuliche Makel tarnen, wie z.B. baufällige Außenabdichtungen, defekte Rohre, Schimmelpilze und Schädlinge oder feuchte Dämmstoffe.

Dabei muss in solchen Fällen sich nicht immerzu ein boshaftes Betragen verbergen. Zahlreiche Verkäufer sind diese Makel selber nicht vertraut. Einzig die Einbeziehung von einem Gutachter kann den Kaufinteressenten vor den Resultaten nicht erkannter Unzulänglichkeiten beschützen. Damit ferner Sie keine bösen Überraschungen erleiden, vertrauen auch Sie der Bauerfahrung unserer Gutachter.


Der Bau oder Kauf von einem Einfamilienhaus kann ohne Bausachverständigen vermeidbaren Ärger bedeuten

Zeitlich gesehen, ist die Ausgestaltung von der Bauform Einfamilienhaus noch einigermaßen jung. In damaliger Zeit wohnten die allermeisten Menschen auf dem Lande. Das Wohnen in einer Großstadt rechnete man eher zu den seltenen Lebensumständen. Die Stelle vom Einfamilienhaus nahm früher in aller Regel das Wohngebäude eines Bauernhofes ein. In ihm wohnten gleich mehrere Altersgruppen einer Familie zusammen unter einem Dach. Die Umstände änderten sich mit Ausbruch der Industriellen Revolution. Statt ländlich geprägter Arbeiten trat mehr und mehr die Arbeit in den Fabrikhallen und Manufakturen. Der gesellschaftliche Wandel änderte gleichwohl die Wohnverhältnisse: Das Einfamilienhaus übernahm fortan immer stärker die Rolle des herkömmlichen Bauernhofes. Als Vorläufer vom Einfamilienhaus gelten zum einen die Villen aus der Ära der Renaissance, aber vor allem auch der bürgerliche Hausbau des 19. Jahrhunderts.

Heutzutage ist das Einfamilienhaus eine der angesagtesten und vorherrschendsten Wohnformen. Zur Zeit des Wiederaufbaus in Deutschland in den 1950ern erlebte das Einfamilienhaus seine erste Glanzzeit. Um der Bedrängnis der städtischen Wohnblocks zu entfliehen, wandelte sich das Einfamilienhaus zunehmend zur präferierten Wohnart von zahlreichen Menschen. Dies hat Bestand bis zur heutigen Gegenwart.

Das Einfamilienhaus hat den Vorzug, dass sich im Grunde alle speziellen Vorstellungen der Bauherren berücksichtigen lassen. Architekten entwickeln und planen im Auftrag ihrer Auftraggeber das Einfamilienhaus grundsätzlich nach individuell erstellten Entwürfen. Das ist allerdings mitunter nicht ganz billig.

Ob Einfamilienhaus, Landhaus oder Mehrfamilienanlage: Immer häufiger werden Neubauten darum bei einem Schlüsselfertiganbieter erworben. Ein solcher bietet standardisierte Lösungen zu günstigeren Bedingungen an. Allerdings können hier Fallen lauern. Sie erwägen die Errichtung von einem Einfamilienhaus? Super, dass Sie unsere Homepage besuchen; wir freuen uns darauf, mit Ihnen ein unverbindliches Gespräch zu führen. Gerne erläutern wir Ihnen die Pluspunkte einer Bauherrenberatung für den geplanten Bau Ihres Einfamilienhauses durch einen erfahren Baugutachter vom VPB.

Der Bau von einem Einfamilienhaus klappt mit einem Baugutachter an einer Seite ohne Stress

Sehr viele Menschen ziehen das Einfamilienhaus der Eigentumswohnung vor. Meistens findet man Ansammlungen von Einfamilienhäusern in den etwas dezentralen Außenbezirken großer Städte. Wer dem lebhaften Treiben der Metropole entfliehen will, den treibt es sehr oft in die eher ruhigeren Wohnquartiere am Ortsrand. Sehr oft ist auch die Idee von einem eigenen Garten entscheidend für die Erstellung von einem Einfamilienhaus.

Der Bau von einem Einfamilienhaus kann sowohl ein-, wie auch mehrgeschossig erfolgen. Unsere versierten Bausachverständigen freuen sich darauf, Ihren Wunsch von einem Einfamilienhaus ohne Stress wahr werden zu lassen. Zahllose Städte bemühen sich geradezu vehement um private Bauherren. Zumeist entdeckt man örtliche Bauförderprogramme, die den Neubau von einem Einfamilienhaus gut unterstützen. Nichtsdestotrotz bedeutet das Einfamilienhaus eine Belastung für die Infrastruktur der Region: Jedes Gebäude benötigt beispielsweise einen eigenen Zugang zum lokalen Strom-, Wasser- und Telekommunikationsnetz. Es ist aus diesem Grund von Vorteil unsere Baugutachter möglichst früh in die Planung mit einzubeziehen. Spätestens bei der Vertagsprüfung sollte Sie unsere Experise involvieren.

Das Einfamilienhaus dient sehr oft einer überschaubaren Gruppe von Personen als Platz zum Leben. Die familiären Verhältnisse dieser Menschen untereinander sind hierbei selbstredend nicht entscheidend, denn die Bezeichnung "Einfamilienhaus" bezieht sich vielmehr auf den vorhandenen Wohnraum eines Gebäudes. Deshalb kann ein Einfamilienhaus ebenfalls für freie Wohngruppen eine sinnvolle Art des Zusammenlebens sein. Ebenfalls zu den Eigentumsverhältnissen gibt der Ausdruck "Einfamilienhaus" keine nähere Informationen. Das Einfamilienhaus kann aus diesem Grunde ebenfalls als Investition genutzt werden oder vermietet werden. Auch hier kann es von Vorteil sein, einen Sachverständigen vom VPB mit ins Boot zu holen.


Hausbau in Warburg & Hofgeismar

Ihre Bausachverständige in Warburg & Hofgeismar

Warburg ist eine Stadt im Landkreis Höxter am östlichen Rand des deutschen Landes Nordrhein-Westfalen. Sie gilt als ein Mittelzentrum und ist mit ca. 23.000 dort lebenden Personen die größte Ortschaft der Warburger Börde.
Warburg wurde um 1010 zum ersten Mal urkundlich aufgeführt. Im Jahr 1986 verzeichnete die Stadt ihr 950-jähriges Jubiläum mit einem großen Feierprogramm. Schon im Mittelalter gehörte Warburg zur westfälischen Hanse. Die Stadt Warburg war ebenso 1983 Gründungsmitglied des Westfälischen Hansebundes. Außerdem ist Warburg Bestandteil des 1980 eingerichteten Städtezusammenschluss "Neue Hanse". Seit 19. März 2012 darf Warburg den offiziellen Zusatz "Hansestadt" führen. Das Aussehen der Stadt wird durch geschichtsträchtige Gebäude, Stein- und Fachwerkhäuser und den Standort auf einem Berghügel dominiert. Warburg wird wegen der überwiegend noch existierenden Stadtmauer und der Türme nicht selten als Rothenburg Westfalens betitelt.

Warburg liegt im Osten Nordrhein-Westfalens und gehört damit zum Südosten des Bezirks Ostwestfalen-Lippe. Ebenso befindet sich es im östlichen Grenzbereich des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen, in etwa 27 Kilometer südwestlich des Dreiländerecks Hessen–Nordrhein-Westfalen-Niedersachsen. In Warburg leben gegenwärtig ca. 22.927 Bewohner auf einem Gebiet von ca. 168,83 Quadratkilometern. Dies entspricht einer Einwohnerdichte von rd. 135 Einwohnern pro Quadratkilometer. Der insbesondere als Wohnstadt begehrte Ort Warburg ist ebenfalls eine typische Pendlerstadt.
Diese Ortschaften liegen in der Nachbarschaft von Warburg die Gemeinden beziehungsweise Städte Liebenau, Borgentreich, Volkmarsen, Diemelstadt, Marsberg, Breuna, Willebadessen sowie Lichtenau. Die Stadt Warburg erstreckt sich in 7 Bezirke und 9 Nachbarorte, die vor 1975 eigenständige Gemeinden waren und als Stadtteile betitelt werden. Zu den Stadtbezirken zählt man Germete, Bonenburg, Daseburg, Rimbeck, Ossendorf, Kernstadt Warburg und Scherfede. Zu den alten Ortschaften im Umfeld von Warburg zählt man Dalheim, Herlinghausen, Hardehausen, Calenberg, Dössel, Welda, Wormeln, Nörde, Menne und Hohenwepel.

Einige Informationen zur Stadt Hofgeismar:

Hofgeismar ist eine Kleinstadt im nordhessischen Landkreis Kassel mit nicht weniger als 16.000 Anwohnern. Hofgeismar zeigt diese Nachbarstädte: die Stadt Trendelburg im Norden, den Gutsbezirk Reinhardswald im Osten, die Stadt Liebenau westlich und die Stadt Grebenstein südlich. Hofgeismar findet man in der Hofgeismarer Rötsenke annähernd 21 Kilometer nordnordwestlich von Kassel. Die Stadt liegt unmittelbar südöstlich des Hofgeismarer Stadtwaldes zwischen Grebenstein im Süden und Trendelburg im Norden direkt neben der Einmündung der Lempe in den Fluss Esse. Aktuell findet man in der Stadt auf einer Gesamtfläche von beinahe 86,37 km² rund 15.242 Leute. Das steht für einer Bevölkerungsdichte von nicht weniger als 176 Personen pro Quadratkilometer.

Hofgeismar zeigt neben der Kernstadt Hofgeismar diese Ortsbezirke: Friedrichsdorf, Hümme, Carlsdorf, Hombressen, Schöneberg, Kelze und Beberbeck mit dem Stadtteil Sababurg. In Hofgeismar liegen diese Schuleinrichtungten: Grundschule Hümme "Wiesenbergschule", Albert-Schweitzer-Schule, Gymnasium, Gustav-Heinemann-Schule, Gesamtschule, Herwig-Blankertz-Schule, Kreisberufs- und Berufsschule, Würfelturmschule, Grundschule, Grundschule Hombressen "Zur Friedenseiche".


Neue Bauflächen in Warburg & Hofgeismar

Neue Baugebiete existieren z.B. hier: Calenberger Straße, Lütkefeld, Westlich der Bahnhofstraße, An der Bahnhofstraße, Hüffert Süd, Auf´m Ersen, Pellenbreite, Hofgeismar "Kabemühlenweg", Wormeln "Nordstraße", Hofgeismar "Auf dem Rennebaum", Wormeln "Zum Twisteblick", Hofgeismar "Das Köterfeld", Hofgeismar "Hohes Feld" und Sonnenbrede.

In den letzten Jahren haben Warburg & Hofgeismar eine expansive Baugebietpolitik betrieben. Es gibt geeignete Baugebiete sowohl im innerstädtischen Bereich als auch direkten Umfeld. Zahllose Bauflächen liegen ausserhalb des Stadtkerns. Besondere Vorzüge sind dabei in der Regel die kurze Entfernung zu Felder, Gewässer und Wald, Erholung in freier Natur. Vor allem für Familien mit Nachwuchs sind diese Gebiete sinnvoll. Stille Lagen existieren z.B. in Bonenburg, Rimbeck, Calenberg, Daseburg, Menne, Ossendorf, Dössel, Hohenwepel "Triftweg" oder Scherfede.


Baustellenbetreuung in Warburg & Hofgeismar

Das VPB Regionalbüro Kassel ist im Auftrag des Verband Privater Bauherren für die Bauherren und Immobilienkäufer in der Region Kassel, Bad Wildungen, Bad Arolsen, Baunatal, Wolfhagen, Warburg, Hofgeismar, Bad Wildungen, Hessisch Lichtenau, Witzenhausen, Homberg, Eschwege und Melsungen verantwortlich. Als Bausachverständiger steht Ihnen Dipl.-Ing. Carsten Clobes zur Seite. Er hat eine langjährige Berufserfahrung als Architekt. Die aus seiner Tätigkeit als Architekt sowie den auch vom Verband festgeschriebenen laufenden Fortbildungen gewonnenen Erfahrungen versetzen ihn in die Position, anfallende Probleme beim Neubau oder Hauskauf fachkundig zu beseitigen, private Bauherren oder Hauskäufer fachlich kompetent zu beraten und sie vor Fehlentscheidungen und Nachteilen zu beschützen. Seine bevorzugten Fachbereiche sind Bautechnische Vertragsberatung, Bauberatung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bzgl. der Bauphysik und Baustoffkunde. Dipl.-Ing. Carsten Clobes ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Kassel - Nordhessen und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen
Dipl.-Ing. Carsten Clobes
Schwalmstraße 12
34590 Wabern
Telefon: 0 56 83 / 92 27 34
Telefax: 0 56 83 / 87 68
E-Mail: kassel@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Bauabnahme Einfamilienhaus Hannoversch MündenBaubegleitung Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Einfamilienhaus Warburg HofgeismarBauabnahme Mehrfamilienhaus Baunatal GuxhagenEnergetische Sanierung Warburg HofgeismarBausachverständiger Doppelhaushälfte Warburg HofgeismarKellersanierung Baugutachten Hannoversch MündenBauherrenberater KasselBaugutachter Doppelhaushälfte Hannoversch MündenBaugutachter Doppelhaushälfte Baunatal GuxhagenGutachter Kellersanierung Hannoversch MündenBlower-Door-Test Bad Wildungen FritzlarSchimmelsanierung Baugutachter Hannoversch MündenBaugemeinschaften Baunatal GuxhagenBauabnahme Neubau Warburg HofgeismarBausachverständige Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Eigentumswohnung ETW KasselBausachverständiger Schimmelpilz Baunatal GuxhagenSachverständiger Bad Wildungen FritzlarBauexperte Baunatal GuxhagenBaufachleute Baunatal GuxhagenGutachter Nasser Keller Warburg HofgeismarBaustellenprotokoll Baunatal GuxhagenGutachter Schimmelpilz Baunatal GuxhagenBaugutachter Blower-Door-Test KasselBauabnahme Einfamilienhaus Bad Wildungen FritzlarBaufachleute Bad Wildungen FritzlarBaustellenprotokoll Hannoversch MündenBlower-Door-Test Hannoversch MündenBaugruppen Hannoversch MündenBaugutachten Kellerabdichtung Warburg HofgeismarGutachter Nasse Wand Warburg HofgeismarSachverständiger Doppelhaus KasselGutachter Nasse Wand Baunatal GuxhagenSchimmelsanierung Gutachter Bad Wildungen FritzlarBaugutachten Schimmelschaden Baunatal GuxhagenGutachter Reihenhaus Baunatal GuxhagenBausachverständiger Doppelhaus Hannoversch MündenGutachter Kellersanierung Bad Wildungen FritzlarBauabnahme Mehrfamilienhaus Hannoversch MündenGutachter Kellersanierung Baunatal GuxhagenGutachter Einfamilienhaus Baunatal Guxhagen


Informationen und Tipps für Bauherren:

Schimmel:
Schimmelpilze gehören zu den biologischen Schadfaktoren. Sie können schwere Gesundheitsstörungen auslösen, wie entzündliche Erkrankungen des Organsystems, der Nägel, Haare und Atmungsorgane, ferner Allergien, Hautreizungen, grippeähnliche Beschwerden, schwere Erschöpfungszustände, Schwindel, Gedächtnis- und Sprachstörungen sowie Atemwegserkrankungen bis hin zu schwerem Asthma. Es gibt etwa 100.000 Schimmelpilzarten. Etwa 100 davon sind für Innenraumprobleme relevant - einer fällt als potenzielle biologische Waffe sogar unter das Kriegswaffenkontrollgesetz: stachybotris chartarum. Gefährlich wird es für den Menschen immer dann, wenn die Schimmelpilzkonzentration im Innenraum steigt und das Immunsystem angegriffen ist. Vor allem, wo es feucht ist, fühlen sich Schimmelpilze wohl, wachsen und geben verstärkt Sporen, geruchsauffällige Stoffwechselprodukte und Schimmelpilzgifte ab. Vor allem letztere können dem Menschen erheblich zusetzen. Schimmelpilze sind Lebewesen mit eigenem Stoffwechsel. Ihre Stoffwechselprodukte lassen sich bei Innenraumuntersuchungen nachweisen. Das ist wichtig für die Innenraumanalytiker, denn nicht immer zeigt sich der Schimmel auf den ersten Blick als typischer schwarzer Belag, sondern er wächst oft im Verborgenen, hinter Wandverkleidungen oder unter Bodenbelägen. Andererseits weist nicht jede Wandverfärbung automatisch auf Schimmelbildung hin! Deshalb untersuchen Innenraumanalytiker nicht nur die Raumluft, sondern nehmen bei Bedarf auch Material- und Staubproben. Hilfreich ist mitunter sogar der Einsatz eines Schimmelspürhundes. Wird Schimmel nachgewiesen, muss er fachgerecht beseitigt werden.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Kassel - Nordhessen



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.