Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen


Carsten Clobes: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Gutachter Einfamilienhaus Hannoversch Münden

Gutachter Einfamilienhaus in Hannoversch Münden

Gutachter Einfamilienhaus ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Kassel - Nordhessen betreut Bauherren, Immobilienbesitzer oder Wohnungskäufer bei allen Problemen rund um die Themen Häuserneubau, Immobiliensanierung, Wohnungskauf, Bauschadenfeststellung und Gutachter Einfamilienhaus in Hannoversch Münden. Außerdem sind wir in Hannoversch Münden Experten auf den Gebieten Schimmelsanierung, Schadstoffe, barrierearmes Bauen und Baumängelgutachten. Rufen Sie uns am Besten sofort an:

Telefon: 0 56 83 / 92 27 34

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein qualifizierter Gutachter für Bau-Fragen vom VPB hilft Ihnen gerne

Ein Gutachter oder Sachverständiger ist zunächst einmal eine natürliche Person mit einer außerordentlichen Sachkenntnis und einer überdurchschnittlichen fachlichen Kompetenz auf einem bestimmten Fachgebiet. Er hat die Pflicht, innerhalb seines Fachgebietes Urteile zu gewinnen und diese daran anschließend Dritten zu präsentieren.

Hat ein Gericht oder eine Behörde nicht genügend Sach- oder Fachwissen zu dem geforderten Fachbereich, kann man die Fragestellung an einen Gutachter zur Bearbeitung im Wege eines Auftrags übertragen. Basis für die Tätigkeit als Gutachter ist überdurchschnittliches Fachwissen, man spricht dabei von der "besonderen Sachkunde". Meistens wird diese Fachkenntnis erzielt durch ein für das Fachgebiet geeignetes Studium an einer Hochschule mit Abschluss, allerdings auch durch eine mehrjährige berufliche Erfahrung bzw. geeignete Fortbildung auf dem entsprechenden Sachgebiet.

Aber auch Privatpersonen kommen für die Engagierung von einem Gutachter in Frage. Gerade wer eine alte Bestandsimmobilie sich anschaffen will, darf sich nicht nur auf den äußeren Schein des Einfamilienhauses verlassen. Selbst zwei Inspektionen reichen da kaum mehr aus, um den Bauzustand des Altbaus letztlich bewerten zu können. Als Laie im Bereich Immobilien ist das Wagnis viel zu erheblich, selbst gegebenenfalls schwerwiegende Ausführungsfehler zu übersehen. Deswegen empfiehlt der VPB vor der Besiegelung des Vertrages die gebrauchte Immobilie durch einen unparteiischen Gutachter beurteilen zu lassen. Allein ein Gutachter für Bau-Fragen kann nach genauer Überprüfung abwägen, ob ein Haus seinen aufgerufenen Preis faktisch wert ist oder nicht.

Ihre Gutachter vom VPB sind Ihr Erfolgsfaktor wenn es um Fragen des Bauens geht

Viele Immobilienkäufer erwarten teure Abrechnungspreise bei einem Gutachter für Bau-Fragen. Dabei ist diese Angst rundweg gegenstandslos. Wer ein Immobiliengutachten bei einem Bauberater des Verbandes Privater Bauherren in Auftrag gibt, darf für die sorgfältige Begutachtung seines Einfamilienhauses im Durchschnitt mit drei Stunden und in nicht mehr als 500 Euro kalkulieren. Das ist aber nutzbringend genutztes Geld, wenn demnach kostspielige Fehlkäufe ausgeschlossen werden können.

Verzichtet der Hauskäufer auf ein gründliches Baugutachten seines Objektes, muss er in den meisten Fällen immer mit nicht entdeckten Unvollständigkeiten und unter Umständen immensen Kosten für die nötige Renovierung kalkulieren. Die Erfahrung beweist, dass ausnahmslos immer etwas im Argen liegt, was dem Nichtfachmann entgeht, ein Gutachter aber als Hinweis auf denkbare Mängel zu deuten versteht. Seien es Putzverfärbungen, seltsame Gerüche, alte Öfen, Feuchtigkeit am Fenster, Ecken mit faltigen Tapeten oder wo die Farbe abblättert, Zugerscheinungen oder seltsames Holzmehl unter den unter den Dachzargen. Hinter solchen Bagatellen können sich unerfreuliche Unzulänglichkeiten tarnen, wie etwa verrottete Außenabdichtungen, beschädigte Rohre, Zersetzungen und Schädlinge oder durchfeuchtete Isolierungen.

Hierbei muss dahinter sich nicht immer ein boshaftes Betragen verstecken. Viele Immobilienverkäufer sind diese Mängel selber nicht geläufig. Nur die Einbeziehung von einem Gutachter kann den Käufern vor den Resultaten unerkannter Baufehlausführungen beschützen. Damit ebenfalls Sie keine unerfreulichen Überraschungen erleben, vertrauen auch Sie der Sachkenntnis unserer Gutachter.


Der Neubau von einem Einfamilienhaus kann ohne Gutachter Probleme größer werden lassen, als nötig

Im Zeitablauf betrachtet, ist die Ausgestaltung von Gebäuden der Art Einfamilienhaus noch verhältnismäßig jung. In damaliger Zeit lebten der überwiegende Teil der Menschen in ländlichen Zusammenhängen. Das Wohnen in einer Stadt größeren Stadt rechnete man eher zu den ungewöhnlichen Lebenssituationen. Den Platz vom Einfamilienhaus nahm früher in aller Regel das Wohngebäude eines Bauernhofes ein. In ihm lebten gleich mehrere Altersgruppen einer Familie gemeinsam unter einem Dach. Die Umstände änderten sich mit Start der Industriellen Revolution. Anstelle ländlich geprägter Arbeiten trat zunehmend die Arbeit in den Fabrikhallen und Manufakturen. Der gesellschaftliche Wandel änderte auch die Wohnverhältnisse: Das Einfamilienhaus übernahm zunehmend die Rolle des herkömmlichen Bauernhofes. Als Vorbote vom Einfamilienhaus gelten zum einen die Villen aus der Epoche der Renaissance, aber zudem auch der bürgerliche Hausbau im 19. Jahrhundert.

Heute ist das Einfamilienhaus eine der beliebtesten und vorherrschendsten Wohnformen. Zu Zeiten des wirtschaftlichen Aufschwungs in Deutschland in den 1950er Jahren hatte das Einfamilienhaus seine erste Blütezeit. Um der Enge der städtischen Wohnvierteln zu entkommen, entwickelte sich das Einfamilienhaus mehr und mehr zur bevorzugten Wohnart von ganz vielen Leuten. Dies hat Gültigkeit bis in unsere Zeit.

Das Einfamilienhaus hat die besondere Eigenheit, dass sich grundsätzlich alle speziellen Träume der Bauherren realisieren lassen. Architekten planen und entwickeln im Auftrag ihrer Auftraggeber das Einfamilienhaus immer nach speziell gefertigten Entwürfen. Das geht heutzutage aber schnell ins Geld.

Ob Einfamilienhaus, Villa oder Mehrfamilienanlage: Immer häufiger werden diese Häuser daher bei einem Schlüsselfertiganbieter bestellt. Dieser bietet Standardobjekte zu besseren Bedingungen an. Allerdings können hier Fallen auf den Bauherren zukommen. Sie suchen einen Anbieter für die Errichtung von einem Einfamilienhaus? Gut, dass Sie unsere Homepage besuchen; da ist es sinnvoll, mit Ihnen über Ziele und Wünsche zu sprechen. Sehr gerne belegen wir Ihnen die Pluspunkte einer Bauberatung für den anstehenden Neubau Ihres Einfamilienhauses durch einen professionellen Gutachter vom VPB.

Der Neubau von einem Einfamilienhaus gelingt mit einem Bauexperten an einer Seite ohne unnötigen Ärger

Nicht wenige Personen ziehen das Einfamilienhaus einer Eigentumswohnung vor. Oftmals findet man Siedlungen mit Einfamilienhäusern in den meist ruhigeren Randgebieten von größeren Ortschaften. Wer dem hektischen Treiben einer Großstadt entfleuchen will, den treibt es meist in die mehr idyllischeren Wohnviertel am Rande der Stadt. Zumeist ist auch das Bedürfnis nach einem eigenen Garten ausschlaggebend für die Erstellung eines Einfamilienhauses.

Die Erstellung von einem Einfamilienhaus kann gleichwohl ein-, als auch vielgeschossig vollzogen werden. Unsere kompetenten Baugutachter freuen sich darauf, Ihre Vorstellungen von einem Einfamilienhaus ohne Ärger zu erfüllen. Sehr viele Städte werben geradezu entschlossen um private Bauherren. Oft gibt es regionale Bauförderprogramme, welche das Bauen von einem Einfamilienhaus attraktiv unterstützen. Gleichwohl bedeutet das Einfamilienhaus eine enorme Hürde für die Infrastruktur der Gemeinde: Jedes Gebäude braucht z.B. einen speziellen Anschluss an das lokale Telekommunikations-, Strom- und Wassernetz. Es ist deshalb besser unsere Bauherrenberater möglichst früh in die Planung mit einzubeziehen. Spätestens bei der Vertagsprüfung sollte Sie unsere Beratung einbeziehen.

Das Einfamilienhaus dient in aller Regel einer kleinen Gruppe von Personen als Wohngebäude. Die familiären Verhältnisse dieser Leute untereinander sind dabei natürlich nicht entscheidend, denn der Begriff "Einfamilienhaus" bezieht sich vielmehr auf den zur Verfügung stehenden Wohnraum eines Wohngebäudes. Entsprechend mag ein Einfamilienhaus ebenso für freie Wohngruppen eine gute Möglichkeit des Zusammenlebens bieten. Ebenfalls zu den Besitzverhältnissen gibt der Begriff "Einfamilienhaus" keine genaue Informationen. Das Einfamilienhaus kann also ebenso als Finanzanlage gesehen werden oder als Mietobjekt dienen. Auch hier kann es hilfreich sein, einen Bauspezialisten vom Verband Privater Bauherren mit ins Boot zu holen.


Baugutachter in Hann. Münden & Witzenhausen

Beratung von Bauherren in Hann. Münden & Witzenhausen

Hann. Münden steht synonym für Hannoversch Münden und ist eine Ortschaft und selbständige Gemeinde im Landkreis Göttingen, Südniedersachsen, an der Landesgrenze zu Hessen. Der zentrale Ort ist ein vom Land gelisteter Naherholungsort. Hann. Münden liegt am Zusammengang von Werra und Fulda zum Fluss Weser. Aus diesem Grund wird die Stadt auch als "Drei-Flüsse-Stadt" umschrieben. In Hann. Münden wohnen in diesen Tagen in etwa 23.505 Anwohner auf einem Areal von circa 121,17 Quadratkilometern. Dies steht für einer Anwohnerdichte von beinahe 195 Menschen pro Quadratkilometer. Der speziell als Schlafstadt gefragte Ort Hann. Münden ist ebenso eine ausgesprochene Stadt für Pendler.

Der Kern von Hann. Münden mit der traditionellen Altstadt befindet sich im äußersten Bereich des Mündungsareals von Werra und Fulda in die Weser. Sie liegt in etwa 23 km südwestlich der Kreisstadt Göttingen und gut 20 Kilometer im Nordosten der im nördlichen Hessen gelegenen Stadt Kassel. Grundsätzlich gehört die Stadt zur Metropolregion Hannover-Braunschweig-Wolfsburg-Göttingen. Seit der kommunalen Gebietsneuordnung 1973 bildet sich die Stadt Hann. Münden aus der Zentralstadt und in Summe zehn Ortsteilen. Zur Kernstadt gehören: Innenstadt, Hermannshagen, Kattenbühl, Altmünden, Blume, Neumünden. Die anderen Stadtteile heißen Gimte (mit Hilwartshausen), Hedemünden, Hemeln, Bonaforth, Glashütte, Bursfelde, Wiershausen, Lippoldshausen, Volkmarshausen, Oberode, Mielenhausen und Laubach. Die folgenden Gemeinden sind Nachbarn von Hann. Münden: Dransfeld, Staufenberg, Scheden, Fuldatal, Witzenhausen und Reinhardshagen.


Wir arbeiten häufiger in Witzenhausen:

Witzenhausen ist eine Kleinstadt im hessischen Werra-Meißner-Kreis. Die Kleinstadt erlangte bereits im Jahr 1225 Stadtrechte und war bis im Jahre 1974 Kreisstadt. Überregional geläufig ist die Stadt als spezielles Kirschanbaugebiet. Der Bereich um Witzenhausen zählt als das umfangreichste verbundene Kirschenanbaugebiet in Deutschland und Europa. Heute befinden sich in der Stadt auf einer Fläche von beinahe 126,78 qkm rd. 15.005 Bewohner. Dies entspricht einer Anwohnerdichte von rund 118 Personen pro Quadratkilometer.

Diese Gemeinden liegen im direkten Umfeld von Witzenhausen: die Stadt Hann. Münden in nördlicher Richtung, die Gemeinden Neu-Eichenberg, Lindewerra und Bornhagen östlich, die Orte Bad Sooden-Allendorf und Großalmerode im Süden und die niedersächsische Gemeinde Staufenberg im Westen. Neben der Zentralstadt rechnet man insgesamt sechzehn Ortsteilen zu Witzenhausen: Ermschwerd, Kleinalmerode, Ellingerode, Roßbach, Hundelshausen, Hubenrode, Blickershausen, Dohrenbach, Unterrieden, Ziegenhagen, Neuseesen, Berlepsch-Ellerode-Hübenthal, Gertenbach, Werleshausen, Wendershausen und Albshausen.


Neue Bauviertel in Hann. Münden & Witzenhausen

Interessante Baugebiete existieren zum Beispiel hier: Schäferhof am Kattenbühl, Neumünden, Galgenberg, Blume-Hermannshagen, Göttinger Straße, Auefeld, Volkmarshäuser Feld und Altmünden.
In den letzten Jahren hat Hann. Münden eine offensive Bauflächenstrategie betrieben. Es gibt geeignete Neubaugebiete sowohl innerhalb als auch ausserhalb der Stadt. Etliche Baugebiete befinden sich außerhalb des Zentrums. Spezielle Vorzüge sind hier oftmals die kurze Entfernung zu Wiesen, Wälder und Wasser, Erholung an der frischen Luft. Vor allem für junge Familien sind solche Orte sinnvoll. Verkehrsberuhigte Wohnbereiche finden sich zum Beispiel in Wiershausen "Hinter dem Hopfenberg", Bonaforth "Am Kuhbusch", Mielenhausen "Mühlenberg", Bonaforth "Hinter der Ziegelhütte", Lippoldshausen "Über dem Worth", Hedemünden "Auf dem Graben" sowie Hemeln "Lohberg".

Optimale Bauberatung in Hann. Münden & Witzenhausen

Das VPB-Büro Kassel ist im Auftrag des Verband Privater Bauherren für die Bauherren im Raum Kassel, Baunatal, Bad Arolsen, Bad Wildungen, Hofgeismar, Warburg, Wolfhagen, Witzenhausen, Bad Wildungen, Eschwege, Hessisch Lichtenau, Homberg und Melsungen aktiv. Als Baubetreuer steht Ihnen Dipl.-Ing. Carsten Clobes zur Seite. Er bietet eine langjährige Berufserfahrung als Architekt. Die aus seiner Arbeit als Architekt sowie den auch vom VPB erwarteten regelmäßigen Fortbildungen gewonnenen Erfahrungen versetzen ihn in die Position, anfallende Probleme beim Bau von Wohnraum oder Wohnungskauf kompetent anzugehen, private Bauherren oder Immobilienkäufer fachlich kompetent zu unterstützen und sie vor fatalen Entscheidungen und Nachteilen zu bewahren. Seine schwerpunktmäßigen Tätikeitsbereiche sind Bautechnische Vertragsberatung, Beratung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bzgl. der Baustoffkunde und Bauphysik. Dipl.-Ing. Carsten Clobes ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Kassel - Nordhessen und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen
Dipl.-Ing. Carsten Clobes
Schwalmstraße 12
34590 Wabern
Telefon: 0 56 83 / 92 27 34
Telefax: 0 56 83 / 87 68
E-Mail: kassel@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Sachverständiger Doppelhaushälfte Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Neubaubegleitung Baunatal GuxhagenSchimmelsanierung Baugutachter Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Schimmelsanierung KasselBaugruppen Warburg HofgeismarBauberatung Warburg HofgeismarBaugutachten Kellerabdichtung Hannoversch MündenBaugutachter Doppelhaushälfte Hannoversch MündenSachverständiger Warburg HofgeismarBausachverständiger Mehrfamilienhaus Hannoversch MündenBaugruppen Baunatal GuxhagenSachverständiger Kellerabdichtung Warburg HofgeismarBauabnahme KasselBauexperte Baubeschreibung Warburg HofgeismarGutachter Einfamilienhaus Warburg HofgeismarBauberatung Hannoversch MündenBaugutachter Kellerabdichtung Hannoversch MündenBausachverständiger Kellersanierung Bad Wildungen FritzlarSchimmelsanierung Gutachter Hannoversch MündenBaukontrolle Hannoversch MündenGutachter Nasse Wand KasselBausachverständiger Schimmelsanierung Warburg HofgeismarKellersanierung Baugutachten Warburg HofgeismarGutachter Mehrfamilienhaus Bad Wildungen FritzlarBauabnahme Baunatal GuxhagenKellersanierung Warburg HofgeismarSchimmelschaden Gutachter Warburg HofgeismarBauabnahme Einfamilienhaus Bad Wildungen FritzlarBauinspektion Hannoversch MündenBaubegutachtung KasselSchimmelschaden Gutachter Hannoversch MündenBaumängelgutachten Hannoversch MündenSachverständiger Doppelhaushälfte KasselBaufachmann Vertragsprüfung KasselSachverständiger Kellersanierung Baunatal GuxhagenGutachter Mehrfamilienhaus KasselGutachter Einfamilienhaus Baunatal GuxhagenBausachverständiger Schimmelpilz Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Kellerabdichtung Hannoversch MündenGutachter Kellersanierung Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Schimmelsanierung KasselBauabnahme Einfamilienhaus Kassel


Informationen und Tipps für Bauherren:

Lüftungsanlagen regelmäßig reinigen!
Häuser brauchen Pflege. Das gilt besonders für moderne Haustechnik, wie zum Beispiel Lüftungsanlagen. Sie müssen regelmäßig gewartet und gereinigt werden, erinnert der Verband Privater Bauherren (VPB). Reicht bei den Rohren Check und Säuberung ein- bis zweimal im Jahr, so müssen die Filter alle meist deutlich öfter ausgetauscht werden. Alles andere ist ungesund, warnt der VPB. Schlecht gewartete Filter werden nämlich zur Keimschleuder. Sie sammeln Keime und Schadstoffe, die so immer wieder in die Innenräume zurückgelangen. Bei empfindlichen Menschen können solche Keime ernsthafte Erkrankungen auslösen. Der VPB rät deshalb: Hausbesitzer sollten entweder regelmäßig selbst die Anlage warten und die Filter austauschen oder einen Dienstleister damit beauftragen; der lässt sich im Übrigen als haushaltsnahe Dienstleistung beziehungsweise Handwerkerleistung steuerlich absetzen.





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Kassel - Nordhessen



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.