Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen


Carsten Clobes: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Gutachter Doppelhaushälfte Baunatal Guxhagen

Gutachter Doppelhaushälfte in Baunatal und Guxhagen

Gutachter Doppelhaushälfte ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Kassel - Nordhessen betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Immobilienkäufer in allen Fragen rund um die Themen Hausbau, Gebäudesanierung, Immobilienkauf, Schadensbegutachtung und Gutachter Doppelhaushälfte in Baunatal und Guxhagen. Außerdem sind wir in Baunatal und Guxhagen Experten auf den Gebieten Schimmelsanierung, Verkehrswertermittlung und Schadstoffe sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns am Besten gleich an:

Telefon: 0 56 83 / 92 27 34

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein anerkannter Gutachter zum Thema Bauen ist bei jeder Art von Neubauvorhaben wichtig

Ein Gutachter bzw. Sachverständiger ist per Definition eine natürliche Person mit einer großen Sachkunde und einer überdurchschnittlichen fachlichen Expertise auf einem bestimmten Fachgebiet. Ein Gutachter hat die Aufgabe, im Rahmen seines Fachgebietes Urteile zu gewinnen und diese in der Folge Dritten darzulegen.

Hat ein Gericht oder ein Amt ein nicht ausreichendes Sach- oder Fachwissen zu einem bestimmten Fachgebiet, kann der Richter oder das Amt die Sachfrage an einen Gutachter zur Klärung im Zuge eines Auftrags übertragen. Grundlage für die Arbeit als Gutachter ist Fachkompetenz, man redet dabei gerne von der "besonderen Sachkunde". Meist wird diese Sachkunde erlangt durch ein für das Fachgebiet geeignetes Hochschulstudium mit Diplom, aber auch durch eine langjährige berufliche Erfahrung bzw. eine Weiterqualifizierung auf dem jeweiligen Gebiet.

Aber auch Bauherren kommen für die Beauftragung von einem Gutachter in Frage. Vornehmlich wer eine ältere Liegenschaft kaufen will, darf sich nicht nur auf den äußeren Schein des Domizils verlassen. Selbst zwei Ortsbegehungen reichen da kaum mehr aus, um den Wert der Immobilie letztlich abschätzen zu können. Als Laie im Bereich Immobilien ist die Gefahr viel zu erheblich, alleine womöglich gravierende Unzulänglichkeiten nicht anzuzeigen. Darum empfiehlt der VPB vor der Unterzeichnung des Kaufvertrages die gebrauchte Immobilie durch einen produktneutralen Gutachter einschätzen zu lassen. Einzig ein Gutachter für Bau-Fragen kann nach fachmännischer Überprüfung bewerten, ob eine Immobilie seinen Kaufpreis wirklich wert ist oder eben nicht.

Ihre Bau-Gutachter vom VPB begleiten Sie wenn es um Immobilien geht

Besonders viele Häuslekäufer erwarten kostspielige Anfertigungsgebühren bei einem Gutachter für Bau-Fragen. Dabei ist diese Angst eigentlich grundlos. Wer ein Immobiliengutachten bei einem Bauberater des Verbandes Privater Bauherren in Auftrag gibt, kann für die genaue Begutachtung seines Einfamilienhauses im Schnitt mit drei Stunden und in nicht mehr als 500 Euro rechnen. Dies ist allerdings perfekt investiertes Geld, wenn dadurch unbezahlbare Fehlkäufe vermieden werden können.

Verzichtet der Hauskäufer auf ein umfangreiches Baugutachten seiner Immobilie, muss er meistens stets mit verdeckten Mängeln und nicht selten immensen Aufwendungen für die dringende Renovierung rechnen. Die Praxis beweist, dass irgendwo immer etwas im Argen liegt, was dem Nichtfachmann entgeht, ein Gutachter aber als Kriterium für eventuelle Schäden zu deuten weiß. Seien es Putzverfärbungen, bizarre Düfte, abgenutzte Heizungen, Feuchtigkeit am Fensterrahmen, Raumecken mit aufgewellten Tapeten oder wo die Farbe bröckelt, Zugerscheinungen oder verräterisches Holzmehl unter den dem Dach. Hinter solchen Details können sich ernste Unvollständigkeiten verstecken, wie zum Beispiel verrottete Abdichtungen, defekte Leitungen, Hausschwamm und Schädlinge oder wasserdurchlässige Dämmstoffe.

Dabei muss in solchen Fällen sich nicht stets ein arglistiges Betragen verstecken. Besonders viele Hausverkäufer sind diese Unvollständigkeiten selber nicht geläufig. Nur die Hinzuziehung von einem Gutachter kann den Kaufinteressenten vor den Auswirkungen verdeckter Baufehler absichern. Damit zusätzlich Sie keine bösen Überraschungen erfahren, vertrauen auch Sie der Sachkenntnis unserer Gutachter.


Die Doppelhaushälfte - ökonomisch sinnvoll, preislich fair

Bei geringeren Baukosten und einem optimaleren Wäremverbrauch bietet eine Doppelhaushälfte den Hausbewohnern annähernd den gleichen Lebensstandard, wie es auch das Einfamilienhaus tut. Eine Doppelhaushälfte beschreibt das Teil einer Immobilie, das über zwei separierte Eingangsbereiche verfügt. Die zwei Hälften sind durch eine Außenwand räumlich voneinander getrennt und werden von zwei verschiedenen Parteien bewohnt. Zumeist sind beide Gebäudehälften gestalterisch von gleichartigem Entwurf. Eine Doppelhaushälfte kann also auch als ein Abbild des anderen Gebäudeteils angesehen werden. Meist sind die Farbe des Mauerwerks, die Eingangsbereiche sowie die Fenster gleichartig, sehr häufig sogar vollständig identisch gestaltet.

Eine Doppelhaushälfte ist eine attraktive Variante für Bauinteressenten, die ebenso den Kauf eines Reihenhauses überlegt haben. Beide Doppelhaushälften teilen sich einen gemeinsamen Dachstuhl. Bei Kauf oder Planung einer Doppelhaushälfte ist auch auf eine funktionierende Schallisolierung Acht zu geben. Durch die gemeinsame Trennwand kann es bei nicht ausreichender Isolierung zu Geräuschbeeinträchtigungen kommen. Zwar stehen Bauunternehmen und Architekten dem Bauherren oder Käufer bei sämtlichen Fragen zum Schallschutz beurteilend zur Seite, sie agieren aber nicht unbedingt auch in seinem Sinne. Holen Sie sich den Beistand durch einen professinellen und unabhängigen Bauberater, damit die Dinge in Ihrem Sinne laufen.

Eine solide gebaute Doppelhaushälfte findet man ermeintlich bei vielen Anbietern

Bei der Erstellung eines Doppelhauses ist es den Bauherren in aller Regel auch möglich, die die Innenraumgestaltung nach eigenen Vorstellungen zu realisieren. Bautechnische Einschränkungen gibt es normalerweise nicht. Besonders vorteilhaft bei der Planung einer Doppelhaushälfte ist, dass sich zwei Kaufinteressierte die Investition für das Grundstück teilen. Exorbitant hohe Grundstückpreise lassen den Traum vom Eigenheim nicht selten unrealistisch erscheinen. Der Gedanke eine Doppelhaushälfte zu beziehen, zeigt hier eine interessante Alternative auf. Auch ein späterer Wiederverkauf der Doppelhaushälfte ist verglichen mit dem Einzelhaus nicht selten einfacher.

Aufgrund der zusamenhängenden Gebäudewand sind die Wärmekosten bei einer Doppelhaushälfte oftmals weniger hoch als bei einem Einfamilienhaus. Dank der Trennwand verliert sich keine Wärme an die Umwelt. Dieser wirtschaftliche Gesichtspunkt macht die Planung eines Doppelhauses für private Bauherren interessant. Der Bezug einer Doppelhaushälfte ist eine empfehlenswerte Sache, wenn sich beiden Eigentümerparteien über die Art des Zusammenwohnens einig sind. Wegen der räumlichen Nähe können abweichende Auffassungen nachteilig für die zweckbezogene Gemeinschaft sein. Eine Doppelhaushälfte besticht durch einen wunderbaren Wohnkomfort bei moderaten Kosten. Nicht zuletzt Bauherren, denen ein eigener Garten wichtig ist, schätzen die Vorteile einer Doppelhaushälfte. Für Familien mit Kindern bietet die Gebäudeart "Doppelhaus" genauso einen deutlichen Charme.

Auch in Bezug auf die Altersvorsorge mag der Bau eines Eigenheims eine interessante Sache sein. Eine eigene Doppelhaushälfte wird von Finanzdienstleistern ausgesprochen häufig als attraktive Geldanlage betrachtet. Bei korrekter Finanzierung entfallen nach einer festgelegten Zeit die monatlich wiederkehrenden Zahlungen. Über steigende Mietzinsen und ein fallendes Rentenniveau müssen sich Hauseigentümer meist keine Gedanken mehr zu machen. Hinsichtlich der Finanzierung der Doppelhaushälfte bieten beispielsweise Sparkassen und Banken qualifizierte Beratung. In zahlreichen Fällen fällt die monatliche Belastung einer Hausfinanzierung nicht höher als die bisher anfallende Mietzahlung aus. Eine Bebauung mit Einzel- oder Doppelhäusern ist zumeist am Stadtrand zu finden. Zentrumsnah findet man einen solchen Siedlungsbau nur selten. Nichtsdestotrotz ist der Bezug einer Doppelhaushälfte für private Bauherren interessant, die sowohl die Vorzüge einer Stadt wie auch das entspannte Wohnen an der Peripherie der Metropole schätzen.


Bauexperten in Baunatal & Guxhagen

Ihr Gutachter in Guxhagen und Baunatal

Baunatal wurde benannt nach dem des Flusses Bauna, der ein Nebenfluss der Fulda ist. Baunatal stellt eine Mittelstadt dar im nordhessischen Landkreis Kassel. Sie entwickelte sich Anfang 1964 durch den Zusammenschluss der bis dahin eigenständigen Gemeinden Altenbauna, Kirchbauna, Altenritte und Großenritte in der Folge der Errichtung einer Fabrikstätten der Volkswagen AG im Jahre 1957 in Altenbauna. Einige Zeit später kamen noch die Dörfer Rengershausen, Guntershausen und Hertingshausen hinzu. Die Stadt befindet sich südlich von Kassel und westlich des Fuldatales. Der nordwestliche Bereich des Ortsgebietes befindet sich in der Nachbarschaft Habichtswälder Bergland (Naturpark Habichtswald) mit dem Höhenzug Langenberg und Baunsberg in nördlicher Richtung. Im Stadtgebiet von Baunatal münden in die Bauna von Westen kommend die Lützel und die Leisel. In Baunatal wohnen aktuell beinahe 27.915 Anwohner auf einer Fläche von annähernd 38,8 Quadratkilometern. Dies entspricht einer Einwohnerdichte von etwa 730 Personen pro qkm. Der besonders als Wohnstadt beliebte Ort Baunatal ist ebenfalls eine typische Stadt für Pendler.

Nachbarorte von Baunatal

Die folgenden Orte sind direkte Nachbarn von Baunatal: die Gemeinde Schauenburg (im Norden), die Stadt Kassel (im Nordosten), die Kleinstadt Niedenstein (im Westen), die Gemeinde Edermünde (im Süden), die Gemeinde Guxhagen (im Südosten) sowie die Gemeinde Fuldabrück (im Osten).

Der größte Betrieb in Baunatal und der kompletten Region Nordhessen ist die VW AG, in dessem Zweigwerk pro Jahr etwa 4 Millionen Automatik- und Schaltgetriebe angefertigt werden. Zudem werden Abgasanlagen mit Katalysator und Dieselpartikelfilter von über 16.000 Angestellten hergestellt. Außerdem agieren zahllose Zulieferfirmen für VW und Speditionen in Baunatal. Zusätzlich ist Baunatal Standort der Volkswagen Original Teile Logistik und führt in diesen Tagen 5 Original Teile Center mit etwa 2.500 VW-Werksangehörigen. Baunatal ist desweiteren der Firmensitz der Brauerei Hütt.

Einige interessante Informationen über Guxhagen:

Guxhagen ist ein Ort im nordhessischen Landkreis Schwalm-Eder. Guxhagen findet man zirka 12,5 km im Süden der Innenstadt von Kassel. In der Ortschaft fliesst der Schwarzenbach in den Fluss Fulda. Derzeit findet man in der Stadt auf einer Grundfläche von in etwa 26,25 qkm in etwa 5.300 Menschen. Das entspricht einer Einwohnerdichte von in etwa 205 Anwohnern pro qkm.

Nachbarorte von Guxhagen

Die folgenden Gemeinden befinden sich in der Nähe von Guxhagen: die Stadt Baunatal (im Nordwesten), die Gemeinde Fuldabrück (im Norden), die Gemeinde Söhrewald (im Nordosten), die Gemeinde Körle (im Süden), die Stadt Felsberg (im Südwesten) sowie die Gemeinde Edermünde (im Westen).
Die Gemeinde Guxhagen besteht aus diesen Ortsbezirken: Guxhagen, Wollrode, Ellenberg, Büchenwerra, Albshausen und Grebenau. Die Ansiedlung Guxhagen wurde erstmalig in einer Urkunde vom 20. April 1352 als Kuckuckshain genannt. Guxhagen findet man an der Bundesstraße 83 und der A 7 (Kassel – Bad Hersfeld).

Der Lebensmittelpunkt in Baunatal und Guxhagen erfährt dieser Tage eine immer steigender Beliebtheit. Die vitale Innenstadt von Baunatal schafft mit ihren Freizeit-, Kultur- und Einkaufsgelegenheiten einen besonderen Anziehungspunkt. Zahllose Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für Jugendliche und Kinder sowie eine gute Infrastruktur an medizinischen Dienstleistungen sorgen ebenfalls für die Attraktivität der Stadt. Das VPB Regionalbüro Pinneberg, unterstützt sie dabei, dass der Traum von den eigenen vier Wänden ohne unnötige Belastungen in Erfüllung geht.

Baugebiete in Baunatal & Guxhagen

Hinsichtlich von Neubaumöglichkeiten finden Sie in Baunatal & Guxhagen Kißling in Niedenstein, Altenbauna Am Baunsberg, Großenritte "Das Ried", Altenbauna Akazienallee, Großenritte "Weißes Feld" und Baunatal Am Russgraben. Zudem gibt es im gesamten Umfeld Baunatal und Guxhagen oft einzelne Baugrundstücke, die für den Bau von Einfamiliemhäusern ideal und sogar auch noch für junge Häuslebauer bezahlbar sind.

Baubetreuer in Baunatal & Guxhagen

Das VPB-Büro Kassel ist im Namen des Verband Privater Bauherren für die Bauherren in der Region Kassel, Wolfhagen, Bad Wildungen, Warburg, Hofgeismar, Baunatal, Bad Arolsen, Witzenhausen, Bad Wildungen, Eschwege, Hessisch Lichtenau, Homberg und Melsungen aktiv. Als Baubetreuer steht Ihnen Dipl.-Ing. Carsten Clobes zur Verfügung. Er hat eine langjährige Berufserfahrung als Architekt. Die aus seiner Arbeit als Architekt sowie den auch vom Verband vorgeschriebenen regelmäßigen Fortbildungen gewonnenen Erfahrungen geben ihm die Möglichkeit, anfallende Probleme beim Neubau oder Wohnungskauf qualifiziert zu bearbeiten, private Bauherren oder Immobilienkäufer fachlich umfassend zu beraten und sie vor fatalen Entscheidungen und Nachteilen zu beschützen. Seine Schwerpunkte sind Bautechnische Vertragsberatung, Bauberatung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bezüglich der Baustoffkunde und Bauphysik. Dipl.-Ing. Carsten Clobes ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Kassel - Nordhessen und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen
Dipl.-Ing. Carsten Clobes
Schwalmstraße 12
34590 Wabern
Telefon: 0 56 83 / 92 27 34
Telefax: 0 56 83 / 87 68
E-Mail: kassel@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Sachverständiger Reihenhaus KasselGutachter Warburg HofgeismarBaugutachten Kellerabdichtung Hannoversch MündenBaugutachter Einfamilienhaus Baunatal GuxhagenSchimmelsanierung Gutachter Baunatal GuxhagenBauberater Hannoversch MündenGutachter Nasser Keller Bad Wildungen FritzlarBlower-Door-Test KasselBaufachleute Baunatal GuxhagenGutachter Reihenhaus Warburg HofgeismarBaugruppen KasselGutachter Kellersanierung Hannoversch MündenBaugutachter Baubeschreibung Warburg HofgeismarBauherrenberatung Baunatal GuxhagenBaugemeinschaften KasselBauprotokoll Bad Wildungen FritzlarGutachter Baubeschreibung Hannoversch MündenSachverständiger Schimmelpilz Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Reihenhaus Hannoversch MündenBaugutachten Baunatal GuxhagenGutachter Kellersanierung Warburg HofgeismarGutachter Schimmelsanierung Baunatal GuxhagenBaugutachter Blower-Door-Test KasselBausachverständiger Schimmelpilz Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Blower-Door-Test KasselSachverständiger Doppelhaus Hannoversch MündenGutachter Mehrfamilienhaus KasselEnergieberatung KasselBaufachmann Neubaubegleitung Baunatal GuxhagenSchimmelschaden Bausachverständiger Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Doppelhaus KasselBausachverständiger Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Baubeschreibung KasselBaubegleitung Neubau Hannoversch MündenSchimmelsanierung Sachverständiger KasselBaugutachter Warburg HofgeismarSchimmelschaden Gutachter Hannoversch MündenSachverständiger Mehrfamilienhaus Hannoversch MündenBlower-Door-Test Warburg HofgeismarSachverständiger Baubeschreibung Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Kellersanierung Baunatal GuxhagenGutachter Reihenhaus Bad Wildungen Fritzlar


Informationen und Tipps für Bauherren:

Holzschutz, konstruktiver:
Holzhäuser, gleichgültig ob in Skelettbauweise, als Rippenbau oder als Massivholzkonstruktion konzipiert, sind - materialgerecht geplant und fachlich korrekt ausgeführt und gepflegt - annähernd so beständig und dauerhaft wie Steinhäuser. Wichtig beim Holz ist der so genannte konstruktive Bautenschutz. Darunter verstehen Fachleute zum Beispiel ein weiter über die Fassaden hinausgezogenes Dach, das die Hauswände vor Regenwasser schützt, oder den Schutz des Hirnholzes vor eindringendem Wasser und die Verwendung von besonders resistentem Holz in wasserbelasteten Bereichen. Wichtig beim Holzhaus ist immer: Holz muss trocken sein oder nach einem Regenguss zumindest schnell wieder abtrocknen können. Trockenes Holz mit einer Holzfeuchte von unter 20 Prozent ist nach Erkenntnissen versierter Fachleute sicher vor Pilzbefall. Dauerhaft feuchtes Holz dagegen fault und bietet Pilzen und Schädlingen Angriffsflächen. Gelingt es, das Haus durch konstruktive Maßnahmen trocken zu halten, dann kann auf chemische Holzschutzmittel komplett verzichtet werden.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Kassel - Nordhessen



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.