Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen


Carsten Clobes: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Gutachter Doppelhaus Baunatal Guxhagen

Gutachter Doppelhaus in Baunatal und Guxhagen

Gutachter Doppelhaus ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Kassel - Nordhessen betreut Hausbesitzer, Bauherren oder Käufer einer Immobilie bei allen Problemen in den Bereichen Hausneubau, Immobilienkauf, Gebäudesanierung, Bauschadensermittlung und Gutachter Doppelhaus in Baunatal und Guxhagen. Außerdem sind wir in Baunatal und Guxhagen Bauexperten auf den Gebieten Kaufberatung, Schimmelsanierung, barrierearmes Bauen und Schadstoffe. Rufen Sie einfach an:

Telefon: 0 56 83 / 92 27 34

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein befähigter Gutachter für Bau-Fragen ist jedem Bauherren anzuraten

Ein Gutachter bzw. Sachverständiger ist per Definition eine natürliche Person mit einer außergewöhnlichen Fachkunde und einer nennenswerten fachlichen Kompetenz auf einem speziellen Fachgebiet. Ein Gutachter hat die Funktion, im Bereich seines Fachgebietes Feststellungen zu treffen und diese in der Folge Dritten zu vermitteln.

Hat ein Richter oder eine Behörde nur ein ungenügendes Fach- oder Sachwissen zu dem jeweiligen Wissensgebiet, kann der Richter oder das Amt die Aufgabe an einen Gutachter zur Beantwortung im Zuge eines Auftrags übertragen. Grundlage für die Arbeit als Gutachter ist Fachkompetenz, man spricht dabei von der "besonderen Sachkunde". In den meisten Fällen wird diese Sachkunde erzielt durch ein für das Thema geeignetes Hochschulstudium mit Diplom, allerdings auch durch eine langjährige Berufserfahrung bzw. geeignete Fortbildung auf dem entsprechenden Fachgebiet.

Aber auch Bauherren kommen für die Engagierung von einem Gutachter in Betracht. Gerade wer eine alte Immobilie beziehen möchte, darf sich keinesfalls einzig auf den Außenzustand des Eigenheimes verlassen. Auch zwei Besuche reichen da nur aus, um den Status des Altbaus definitiv abschätzen zu können. Als Nichtfachmann ist die Gefahr viel zu umfangreich, selbst möglicherweise schlimme Ausführungsfehler zu übersehen. Darum empfiehlt der VPB vor der Unterzeichnung des Vertrages die alte Immobilie durch einen unabhängigen Gutachter untersuchen zu lassen. Einzig ein Gutachter mit Spezialgebiet Bauen kann nach gewissenhafter Begutachtung bewerten, ob ein altes Haus seinen Handelspreis unzweifelhaft wert ist oder nicht.

Ihre Gutachter vom VPB unterstützten Sie bei allen Problemen bei Ihrem Bauprojekt

Viele Häuslekäufer erwarten kostspielige Gebühren bei einem Gutachter für Bau-Fragen. Dabei ist diese Sorge eigentlich falsch. Wer ein Baugutachten bei einem Bauberater des Verbandes Privater Bauherren in Auftrag gibt, kann für die sorgfältige Begutachtung seines Eigenheims im Schnitt mit drei Stunden und in nicht mehr als 500 EUR kalkulieren. Das ist aber perfekt investiertes Geld, wenn deshalb überteuerte Falscheinkäufe vermieden werden können.

Verzichtet der Häuslekäufer auf ein fachkundiges Baugutachten seines Hauses, muss er meist stets mit später auftauchenden Fehlern und oft schwerwiegenden Folgekosten für die nötige Renovierung planen. Die Erfahrung dokumentiert, dass irgendwo stets etwas im Argen liegt, was dem Bauanfänger entgeht, ein Gutachter aber als Anzeichen für eventuelle Schäden zu deuten weiß. Seien es Putzverfärbungen, fremdartige Düfte, altertümliche Heizungsanlagen, Nässe am Fenster, Ecken mit aufgewellten Tapeten oder wo die Farbe abplatzt, Zugerscheinungen oder seltsames Holzmehl unter den unter den Dachzargen. Hinter solchen Bagatellen können sich schwerwiegende Fehler verstecken, wie z.B. faule Abdichtungen, ramponierte Rohre, Fäulnisse und Schädlinge oder faulige Dämmungen.

Hierbei muss in solchen Fällen sich nicht stets ein boshaftes Benehmen verbergen. Etliche Verkäufer sind diese Unvollständigkeiten selber nicht geläufig. Einzig die Engagierung von einem Gutachter kann den Kaufinteressenten vor den Resultaten verborgener Problemstellen bewahren. Damit auch Sie keine kostenintensiven Überraschungen erleben, vertrauen auch Sie der Erfahrung unserer Gutachter.


Das Doppelhaus: Stein auf Stein gesetzt

Unter dem Ausdruck Doppelhaus versteht man ein geschlossenes Wohnhaus, das sehr oft aus 2 im Grunde gleichen Einfamilienhäusern mit einer gemeinsamen Wand besteht. Beide Gebäudehälften sind baulich zusammengesetze Teile und haben zumeist zudem ein gemeinsames Dach. Jede Doppelhaushälfte verfügt über eigene Eingänge und Treppenhäuser. Diese bautechnische Besonderheit trennt das Doppelhaus von einem Mehrfamilienhaus, welches eine derart strenge Aufteilung nicht aufweisen wird.

Gern unterrichten wir Sie über die vielfältigen Alternativen, welche sich Ihnen bei der Errichtung von einem Doppelhaus anbieten. Schreiben Sie uns. Wir blicken mit Freude darauf, Sie kennenzulernen. Ein Doppelhaus hat viele Pluspunkte, es gibt aber auch sehr viele Aspekte zu bedenken. Ein versierter Bausachverständiger kann Ihnen da alle zu beachtenden Aspekte aufzählen.

Der Entscheidung für den Bau von einem Doppelhaus gehen oft wirtschaftliche Gedanken voraus. Aufgrund der bautechnischen Verbindung beider Gebäudehälften kann man Heizungsaufwendungen in oftmals erstaunlicher Höhe einsparen. Im Durchschnitt sind bei einem Doppelhaus Energieeinsparungen von bis zu 20 Prozent im Vergleich zum zum frei stehenden Haus umsetzbar. Ein Doppelhaus wird regelmäßig auf einem von zwei Eigentümern gemeinsam genutzten Grund erbaut. Auch hier sind ökonomische Motivationen die Regel. Die Flächenausnutzung vom Doppelhaus ist verglichen mit der Einzelhausbebauung besser. Beide Hälften vom Doppelhaus sind an einer Wand miteinander verbunden. Sind die Gebäude an der Rückseite verbaut, so redet man von einer "Back-to-Back"-Bauweise. Meistens findet man die Gebäudeart "Doppelhaus" in Wohnvierteln, die in den Randbezirken von Gemeinden und Städten zu verorten sind. In innerstädtischen Bereichen herrschen meist Mehrfamilienhäuser vor.

Zahlose Menschen ziehen die Doppelhaushälfte einer Wohnung vor. Meistens findet man Ansammlungen von Einfamilien- und Doppelhäusern in den ein wenig abgelegenen Randgebieten der Großstädte. Wer dem lebhaften Treiben einer Großstadt entfleuchen will, den zieht es oftmals in die mehr beschaulicheren Wohngebiete an der Peripherie. Sehr oft ist ebenso das Bestreben nach einem eigenen Garten wichtig für die Erstellung von einem Doppelhaus.

Die Errichtung von einer Doppelhaushälfte kann sowohl ein-, als auch vielgeschossig konzipiert werden. Unsere erfahrenen Sachverständigen freuen sich darauf, Ihre Vorstellungen vom Doppelhaus ohne Probleme zu realisieren. Zahlreiche Städte bemühen sich geradezu intensiv um private Bauherren. Oft existieren kommunale Bauförderprogramme, die den Neubau von einem Doppelhaus attraktiv unterstützen.

Ein Doppelhaus dient zumeist einer kleinen Gruppe von Personen als Wohnhaus. Das gemeinsam genutzte Bauareal verlangt ein gutes Einvernehmen zum Gegenüber. Optimale Verträge machen hier vieles unkomplizierter. Auch aus diesem Grund kann es sinnvoll sein, einen Sachverständigen vom VPB mit ins Boot zu holen.


Bauherrenberatung in und um Baunatal & Guxhagen

Ihre Bauberater in Baunatal & Guxhagen

Baunatal hat seine Bezeichnung von dem Fulda-Nebenfluss Bauna. Baunatal stellt eine Mittelstadt dar im Landkreis Kassel. Sie entstand am 1. Januar 1964 durch die Verschmelzung der einstmals eigenständigen Orte Altenbauna, Kirchbauna, Altenritte und Großenritte in der Folge der Ansiedlung einer Fabrikstätten der Volkswagen AG im Jahre 1957 in Altenbauna. Einige Zeit später kamen noch die Ortschaften Guntershausen, Hertingshausen und Rengershausen hinzu. Die Stadt liegt unmittelbar südlich von Kassel und im Westen des Tales der Fulda. Der nordwestliche Bereich des Ortsgebietes liegt in der Nähe Habichtswälder Bergland (Naturpark Habichtswald) mit dem Höhenzug Langenberg und Baunsberg in nördlicher Richtung. Im Baunataler Stadtgebiet fliessen in die Bauna von Westen kommend die Leisel und die Lützel. In Baunatal wohnen zurzeit ca. 27.910 Bewohner auf einem Areal von beinahe 38,7 qkm. Dies entspricht einer Bevölkerungsdichte von nicht weniger als 730 Personen pro Quadratkilometer. Der besonders als Schlafstätte beliebte Ort Baunatal ist ebenso eine echte Stadt für Pendler.

Nachbarorte von Baunatal

Die folgenden Orte sind Nachbarn von Baunatal: die Gemeinde Schauenburg (im Norden), die Gemeinde Edermünde (im Süden), die Kleinstadt Niedenstein (im Westen), die Gemeinde Fuldabrück (im Osten), die Gemeinde Guxhagen (im Südosten) sowie die Stadt Kassel (im Nordosten).

Der größte Konzern der Stadt und der kompletten Region Nordhessen ist die Volkswagen AG, in dessen Werk jährlich rd. 4 Mio. Schalt- und Automatikgetriebe angefertigt werden. Außerdem werden Abgasanlagen mit Katalysator und Partikelfilter von in etwa 16.000 Werksangehörigen angefertigt. Außerdem existieren viele Zulieferer für VW und Speditionen in Baunatal. Außerdem ist Baunatal Hauptsitz der Volkswagen Original Teile Logistik und zählt gerade fünf Original Teile Center mit annähernd 2.500 VW-Angestellten. Baunatal ist ebenfalls der Sitz der Brauerei Hütt.

Einige Hintergrundinformationen zum Ort Guxhagen:

Guxhagen ist ein Ort im hessischen Schwalm-Eder-Kreis. Guxhagen findet man rund 12,5 km im Süden der Kasseler Innenstadt. Innerhalb der Gemeindefläche verläuft der Schwarzenbach in die Fulda. Gegenwärtig findet man vor Ort auf einer Grundfläche von rd. 26,25 km² etwa 5.298 Einwohner. Das steht für einer Einwohnerdichte von nicht weniger als 205 Personen pro Quadratkilometer.

Nachbargemeinden von Guxhagen

Diese Ortschaften liegen in der Nähe von Guxhagen: die Gemeinde Körle (südlich), die Stadt Baunatal (nordwestlich), die Stadt Felsberg (südwestlich), die Gemeinde Edermünde (westlich), die Gemeinde Söhrewald (nordöstlich) und die Gemeinde Fuldabrück (nördlich).
Die Gemeinde Guxhagen besteht aus diesen Stadtregionen: Büchenwerra, Wollrode, Ellenberg, Grebenau, Guxhagen und Albshausen. Die Gemeinde Guxhagen wurde erstmalig in einer Urkunde vom 20. April 1352 als Kuckuckshain angegeben. Guxhagen liegt an der B 83 und der Bundesautobahn 7 (Strecke Kassel – Bad Hersfeld).

Der Lebensmittelpunkt in Baunatal & Guxhagen erfährt gerade eine beständig größerer Beliebtheit. Die lebhafte Kernstadt von Baunatal bildet mit ihren Freizeit-, Einkaufs- und Kulturgelegenheiten einen enormen Anziehungspunkt. Viele Schul- und Betreuungseinrichtungen für Kinder und Jugendliche sowie eine ordentliche Infrastruktur an medizinischen Dienstleistungen sorgen ebenfalls für die Attraktivität der Stadt. Das VPB Regionalbüro Pinneberg, unterstützt seine Mitglieder dabei, dass der Traum von den eigenen vier Wänden ohne Probleme sich einstellt.

Neue Bauoptionen in Baunatal & Guxhagen

In Bezug auf Neubauoptionen gibt es in Guxhagen und Baunatal Großenritte "Das Ried", Großenritte "Weißes Feld", Altenbauna Akazienallee, Altenbauna Am Baunsberg, Baunatal Am Russgraben und Kißling in Niedenstein. Zudem findet man im gesamten Umfeld Guxhagen und Baunatal oftmals einzelne kleinere Bauflächen, die für die Errichtung von Eigenheimen und Doppelhäuser geeignet und mitunter für Ehepaare mit Kind bezahlbar sind.

Die Profis vom Verband Privater Bauherren in Baunatal und Guxhagen

Das VPB Regionalbüro Kassel ist im Auftrag des Verband Privater Bauherren für die Bauherren und Immobilienkäufer in der Region Kassel, Bad Wildungen, Warburg, Wolfhagen, Hofgeismar, Baunatal, Bad Arolsen, Homberg, Hessisch Lichtenau, Melsungen, Eschwege, Bad Wildungen und Witzenhausen aktiv. Als Bauherrenberater steht Ihnen Dipl.-Ing. Carsten Clobes zur Verfügung. Er hat eine langjährige Berufspraxis als Architekt. Die aus seiner Arbeit als Architekt sowie den auch vom VPB vorgesehenen ständigen Weiterbildungen gewonnenen Erfahrungen versetzen ihn in die Lage, anfallende Probleme beim Hausbau oder Hauskauf fachkundig zu lösen, private Bauherren oder Hauskäufer fachlich umfassend zu unterstützen und sie vor ungünstigen Entscheidungen und Nachteilen zu beschützen. Seine bevorzugten Fachbereiche sind Bautechnische Vertragsberatung, Beratung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bzgl. der Baustoffkunde und Bauphysik. Dipl.-Ing. Carsten Clobes ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Kassel - Nordhessen und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen
Dipl.-Ing. Carsten Clobes
Schwalmstraße 12
34590 Wabern
Telefon: 0 56 83 / 92 27 34
Telefax: 0 56 83 / 87 68
E-Mail: kassel@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Baugutachter Kellersanierung Hannoversch MündenSachverständiger Kellerabdichtung Bad Wildungen FritzlarGutachter KasselBauabnahme Neubau Warburg HofgeismarBauvertrag Hannoversch MündenBaugutachter Blower-Door-Test Warburg HofgeismarBausachverständiger Schimmelsanierung Baunatal GuxhagenSchimmelschaden Gutachter Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Kellerabdichtung KasselBauabnahme Eigentumswohnung ETW Hannoversch MündenBaubetreuer Warburg HofgeismarBaubegleitende Qualitätskontrolle Hannoversch MündenBausachverständiger Nasser Keller KasselBaugutachter Doppelhaus Bad Wildungen FritzlarBauherrenberatung Baunatal GuxhagenSchimmelsanierung Gutachter Warburg HofgeismarBaugutachten KasselBaugutachter Blower-Door-Test KasselBauprotokoll Baunatal GuxhagenBaugutachten Kellerabdichtung Bad Wildungen FritzlarBaubegutachtung KasselBausachverständiger Schimmelpilz Bad Wildungen FritzlarGutachter Schimmelsanierung Warburg HofgeismarBausachverständiger Mehrfamilienhaus Bad Wildungen FritzlarBauabnahme Einfamilienhaus KasselBaugutachter Schimmelpilze Hannoversch MündenBausachverständiger Baubeschreibung Bad Wildungen FritzlarBauabnahme Neubau Hannoversch MündenGutachter Neubaubegleitung Warburg HofgeismarSchimmelschaden Gutachter Hannoversch MündenKellersanierung Baugutachten KasselGutachter Neubau Bad Wildungen FritzlarGutachter Blower-Door-Test Bad Wildungen FritzlarGutachter Thermografie Bad Wildungen FritzlarSchimmelsanierung Baugutachter Warburg HofgeismarGutachter Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Doppelhaus Hannoversch MündenBaubegleitende Qualitätskontrolle Baunatal GuxhagenBauherrenberater Bad Wildungen FritzlarGutachter Schimmelpilz KasselBaufachmann Vertragsprüfung KasselSachverständiger Doppelhaushälfte Hannoversch Münden


Informationen und Tipps für Bauherren:

Holzschutzmittel:
Holzschutzmittel werden bereits seit dem 19. Jahrhundert verwendet. Früher wurden sie nur außen am Haus verwendet, seit den 1960er Jahren haben sie in private und öffentliche Innenräume Einzug gehalten, wurden zum Teil sogar zur Auflage gemacht – mit extremen, weitreichenden gesundheitlichen Folgen für die Hausbewohner. PCP (Pentachlorphenol) und Lindan, aus der Gruppe der mittel- bis schwerflüchtigen organischen Verbindungen, sind heute in Holzschutzmitteln verboten. Die Industrie hat alternative, weniger bedenkliche Materialien entwickelt. Grundsätzlich aber empfehlen Innenraumanalytiker und Baufachleute im Einklang mit dem Bundesgesundheitsamt: Auf Holzschutzmittel im Innenraum sollte grundsätzlich immer verzichtet werden!

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Kassel - Nordhessen



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.