Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen


Carsten Clobes: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Energetische Sanierung Kassel

Energetische Sanierung in Kassel

Energetische Sanierung Kassel ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Kassel - Nordhessen betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Wohnungskäufer in allen Belagen auf den Gebieten Wohnungsbau, Schadensbegutachtung, Haussanierung, Immobilienerwerb und Energetische Sanierung in Kassel. Außerdem sind wir in Kassel Fachleute bei den Themen Schadstoffe, Schimmelsanierung, Immobilienberwertung sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns doch gleich an:

Telefon: 0 56 83 / 92 27 34

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Die bevorstehenmde Energetische Sanierung gut vorbereiten

Die warme Jahreszeit ist die beste Gelegenheit, um Bestandsimmobilien bautechnisch und energetisch auf den neuesten Stand zu bringen. Die kalte Jahreszeit ist die ideale Gelegenheit, um die Modernisierung und energetische Sanierung eines alten Hauses zu konzipieren und systematisch in die Wege zu leiten. Energetische Sanierung ist kein Umfeld für Heimwerker. Wer eine energetische Sanierung beabsichtigt, der sollte sich dafür sehr gut beraten lassen, und das von einem versierten Energieberater, der sich mit allen Faktoren der energetischen Sanierung auskennt. Nicht so gut ausgebildet für eine alles berücksichtigende Beratung sind Energieberater des Handwerks. Diese sind lediglich auf ihrem Bereich qualifizierte Leute, aber sie haben bei der energetischen Sanierung in erster Linie ihren Handwerksbereich im Fokus und nicht das Gesamtpaket. Das ist bei der energetischen Sanierung aber der entscheidende Faktor - das komplette Gebäude und das Nutzerverhalten, die bereitstehenden Finanzmittel und die individuellen Präferenzen sollten in die Planungen zur energetischen Sanierung einfließen.

Nach der Erfahrung der VPB-Bauberater wenden viel Hausbesitzer eine falsche Strategie an: Sie bitten einen Fassadenbauer, Heizungsinstallteur oder Fensterfachmann um ein Angebot für eine energetische Sanierung ihrer Immobilie. Was kommt ist abzusehen: Sie erhalten ein Konzept über ein Fassadendämmung vom Fassadenbauer, eine Offerte für eine neue Heizung vom Heizungsfachmann und einen Vorschlag für den Einbau neuer Fenster.

Energetische Sanierung mit einem unabhängigen Fachmann vom VPB

Kein Vorschlag sollte als Optimallösung bezeichnet werden! Energetische Sanierung ist disziplinübergreifend und immer das Resultat einer produkt- und firmenneutralen Beratung von einem versierten, ausgebildeten Energieberater. Und der macht sich die Aufgbe nicht leicht: Im ersten Schritt beurteilt er den Bestand. Er berät mit den Immobilieneigentümern, warum sie eine energetische Sanierung durchführen sollten, was sie damit bezwecken - nur Energieeinsparung oder auch CO2-Entlastung der Umwelt. Er erörtert auch, wie viel Kapital zur Verfügung steht und ob KfW-Fördergelder im konkreten Fall anzuraten sind. Mit Hilfe dieser Einzelkomponenten kann er eine energetische Sanierung planen und verschiedene, präzise aufeinander abgestimmte Arbeitsschritte empfehlen.

Diese Abstimmung der energetischen Sanierung ist gnz besonders deswegen erforderlich, weil jedes Haus ein in sich geschlossenes bauphysikalisches Gebilde darstellt. Werden bei der energetischen Sanierung auch nur einige Elemente variiert, verschiebt sich vielleicht das ganze Gefüge. Im schlimmsten Fall geht die energetische Sanierung daneben und die Immobilienbesitzer holen sich Feuchte und Schimmel ins Haus - was dann eine teure Sanierung nötig macht.


Bauhilfe in und um Kassel

Fachkundige Hilfestellungen für Immobilienbesitzer in Kassel

Die Großstadt Kassel, die bis ins Jahr 1926 offiziell noch mit C am Anfang geschrieben wurde, ist eine geschätzte Universitätsstadt. Kassel ist die einzige einwohnerstarke Stadt in Nordhessen und nach Frankfurt am Main und Wiesbaden die drittgrößte Stadt von Hessen. Kassel war eine historische die Hauptstadt von Hessen und hatte von 1277 bis 1866 die Aufgaben einer Hauptstadt zu bekleiden. Die Stadt ist in der Gegenwart Standort des Regierungspräsidiums Kassel und des Landkreises Kassel. Sie führt eines der zehn Oberzentren in Hessen. Für die große Bekanntheit von Kassel sorgt Besonders die seit dem Jahre 1955 im Turnus von 4-5 Jahren ausgetragene Kunstausstellung "documenta". Aus diesem Grund hat Kassel seit März 1999 amtlich den Beinamen "documenta-Stadt".

Die Zahl der dort lebenden Menschen Kassels übertraf bereits im Jahr 1899 die 100.000-Grenze, wodurch die Stadt zu einer Großstadt wurde. Zum Ende des Jahres 2009 führte Kassel gut und gerne 194.780 Menschen. Kassel befindet sich um und bei 70 km im Nordwesten des geografischen Mittelpunkts Deutschlands.

Kassel wird um die gesamte Stadt durch Berge umzingelt. Hierzu gehören die südlichen Ausläufer des Reinhardswaldes nordöstlich, den Hohen Habichtswald westlich, den Kaufunger Wald im Osten und der Söhre im Südosten und Süden. Diese 5 Mittelgebirge sind durch 2 im Norden und südlich von Kassel zufindende und in West-Ost-Richtung ziehende Höhenrücken miteinander verbunden.

Vom Wetter her ist es in Kassel erheblich wärmer und milder als in der anderen Mittelgebirgsregion. Aufgrund der Lage in einem Talkessel und den höher befindlichen Waldzonen ist die Stadt vor Schlechtwetterlagen abgeschirmter und man entdeckt wegen der sich stauenden Luftmassen vor allem in der Jahresmitte in den niedriger gelegenen Stadtteilen durchaus drei bis fünft Grad höhere Temperaturen als vor den Toren der Stadt.

An das Stadtgebiet grenzen die Mittelstadt Baunatal, die Kleinstadt Vellmar und die Gemeinden Kaufungen, Fuldatal, Lohfelden, Niestetal und Fuldabrück an. Kassel wurde über drei Autobahnen (A7, A44 & A49), 5 Schnellstraßen und durch zahlreiche Bahnverbindungen an die hessische Infrastruktur angebunden.

Das Baugeschehen in Kassel

Für die Stadt Kassel als Wohnstätte sprechen:
- die sehr vielen Einkaufs-, Sport- und Erholungsmöglichkeiten
- das vielfältige Kunst- und Kulturangebot
- die ärztliche Vollversorgung
- ein vielfältiges Angebot an Kindergärten und Schulen - und für später die Hochschule.

Deswegen ist es keine Überraschung, dass in Kassel die Nachfrage nach erschlossenes Bauland und Wohnflächen in der Stadt schon längere Zeit steigt. Es ist anzunehmen, dass in Kassel ebenfalls die Nachfrage an Ein- und Zweifamilienhausflächen auch in den kommenden Jahren unverändert bleiben wird.


Neue Bauoptionen in Kassel

Interessante Bauprojekte existieren beispielsweise hier: Umbachsweg, Harleshausen, Forstbachweg, Wahlebach, Dresdener Straße, Nordshausen, Söhrewald, Zum Feldlager, Vellmar-Nord, Wegelänge, Dönche/Brasselsberg sowie Helsa.

In den zurückliegenden Jahren hat Kassel eine expansive Bauflächenstrategie gezeigt. Es finden sich reizvolle Baugebiete sowohl im innerstädtischen Bereich als auch direkten Umfeld. Sehr viele Neubaugebiete liegen in den äußeren Stadtteilen. Besondere Vorzüge sind dabei häufig die Nähe zu Wiesen, Wasser und Wald, Erholung an der frischen Luft. Insbesondere für Familien mit Kindern sind diese Gebiete sinnvoll. Lärmfreie Wohnlagen existieren beispielsweise in Dörnbergstraße, Staufenbergstraße, Bergpark Wilhelmshöhe, Leuschnerstraße-Magazinhof, Kurhausstraße sowie Salzmann-Areal.

Versierte Baufachleute in Kassel

Das VPB Regionalbüro Kassel ist im Auftrag des Verband Privater Bauherren für die Mitglieder im Raum Kassel, Wolfhagen, Bad Arolsen, Bad Wildungen, Warburg, Baunatal, Hofgeismar, Eschwege, Witzenhausen, Bad Wildungen, Homberg, Melsungen und Hessisch Lichtenau zuständig. Als Bausachverständiger steht Ihnen Dipl.-Ing. Carsten Clobes zur Seite. Er bietet eine langjährige Berufserfahrung als Architekt. Die aus seiner Tätigkeit als Architekt sowie den auch vom Verband vorgeschriebenen regelmäßigen Weiterbildungen gewonnenen Erfahrungen versetzen ihn in die Lage, anfallende Probleme beim Bau von Wohnraum oder Wohnungskauf fachkundig zu lösen, private Bauherren oder Immobilienkäufer fachlich kompetent zu beraten und sie vor falschen Entscheidungen und Nachteilen zu bewahren. Seine Fachgebiete sind Bautechnische Vertragsberatung, Beratung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bzgl. der Baustoffkunde und Bauphysik. Dipl.-Ing. Carsten Clobes ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Kassel - Nordhessen und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen
Dipl.-Ing. Carsten Clobes
Schwalmstraße 12
34590 Wabern
Telefon: 0 56 83 / 92 27 34
Telefax: 0 56 83 / 87 68
E-Mail: kassel@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Blower-Door-Test Bad Wildungen FritzlarGutachter Einfamilienhaus Warburg HofgeismarSachverständiger Mehrfamilienhaus Warburg HofgeismarBaufachmann Vertragsprüfung Baunatal GuxhagenBauabnahme Neubau Baunatal GuxhagenBaugutachter Schimmelpilz Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Nasse Wand Hannoversch MündenBausachverständiger Mehrfamilienhaus Hannoversch MündenSchimmelsanierung Bausachverständiger Hannoversch MündenBaufachmann Neubaubegleitung Hannoversch MündenGutachter Neubaubegleitung Hannoversch MündenBauabnahme Mehrfamilienhaus Bad Wildungen FritzlarBaubetreuer Warburg HofgeismarBaubetreuung Warburg HofgeismarBaugutachten Baunatal GuxhagenBausachverständiger Baubeschreibung Warburg HofgeismarBausachverständiger Kellerabdichtung Warburg HofgeismarBausachverständiger Kellersanierung Warburg HofgeismarGutachter Schimmelsanierung Warburg HofgeismarSachverständiger Nasser Keller Baunatal GuxhagenBausachverständiger Doppelhaus Warburg HofgeismarBaugutachter Doppelhaushälfte Warburg HofgeismarBausachverständiger Doppelhaus Baunatal GuxhagenBaugutachter Doppelhaushälfte Baunatal GuxhagenBaugutachter Schimmelpilze Hannoversch MündenGutachter Baubeschreibung Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Schimmelpilze Hannoversch MündenSachverständiger Kellerabdichtung KasselBauexperten KasselBausachverständiger Neubaubegleitung KasselBausachverständiger Neubau Warburg HofgeismarBaugutachter Schimmelsanierung Bad Wildungen FritzlarKellersanierung Bad Wildungen FritzlarSchimmelschaden Sachverständiger KasselBausachverständiger Schimmelpilz Hannoversch MündenSchimmelschaden Sachverständiger Hannoversch MündenBaugutachten Kellerabdichtung KasselBaugutachter Einfamilienhaus Hannoversch MündenBaugutachter Neubaubegleitung KasselGutachter Neubau KasselBaugutachter KasselBaugutachter Eigentumswohnung ETW Baunatal Guxhagen


Informationen und Tipps für Bauherren:

Fogging:
Beim Fogging, einem noch relativ neuen Phänomen, werden ganze Wände schwarz. Laien halten dies oft irrtümlich für Schimmelbildung oder für mangelnde Hygiene. Dabei hat Fogging ganz andere Ursachen. Seit Mitte der 1990er Jahre etwa treten diese russähnlichen Staubablagerungen in Innenräumen auf. Fachleute nennen sie Schwarzstaubablagerungen, Fogging oder Magic Dust. In der Regel tritt das Phänomen, nämlich die plötzliche Schwärzung ganzer Räume, zu Beginn der Heizperiode auf und unmittelbar nach Renovierungsarbeiten. Dabei spielt es keine Rolle, ob in den Räumen geraucht wird oder nicht, oder welche Art der Heizung installiert ist. Auch Immissionen von außen, Russablagerungen durch Öfen und Kamine und dergleichen lassen sich als Ursachen ausschließen. Fachleute vermuten, dass dabei schwerflüchtige organische Verbindungen eine Rolle spielen, die besonders in frisch renovierten Räumen ausgasen. Diese Verbindungen haben einen Siedepunkt über 200 Grad Celsius. Sie setzen sich auf kälteren Oberflächen ab und hinterlassen dort einen klebrigen Film. Auf dem lagern sich Feinstaubpartikel ab und bilden den als Fogging gefürchteten grau-schwarzen, schmierig-öligen Film. Das Phänomen ist noch nicht komplett erforscht. Aller Wahrscheinlichkeit nach spielen synthetische Baustoffe mit Lösemitteln und Weichmachern eine zentrale Rolle. Wer auf sie verzichtet, der beugt dem Fogging-Effekt vor.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Kassel - Nordhessen



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.