Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen


Carsten Clobes: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Baustellenprotokoll Bad Wildungen Fritzlar

Baustellenprotokoll in Bad Wildungen und Fritzlar

Baustellenprotokoll Bad Wildungen Fritzlar ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Kassel - Nordhessen betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Immobilienkäufer in allen Fragen rund um die Themen Hausbau, Gebäudesanierung, Immobilienkauf, Schadensbegutachtung und Baustellenprotokoll in Bad Wildungen und Fritzlar. Außerdem sind wir in Bad Wildungen und Fritzlar Experten auf den Gebieten Schimmelsanierung, Verkehrswertermittlung und Schadstoffe sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns am Besten gleich an:

Telefon: 0 56 83 / 92 27 34

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Was bezeichnet man als ordnungsgemäßen Baustellenprotokoll?

Baustellenprotokolle, Bauabnahmeprotokolle, Bauprotokolle - Protokolle existieren viele beim Hausbau, und die die überwiegende Zahl ist wichtig, denn sie erlauben es dem Bauherrn wie auch den am Bauvorhaben beteiligten Planern und Handwerkern, den Bauvorgang unter Aufsicht zu behalten. Eines dieser Niederschriften ist das sog. Baustellenprotokoll. Dabei handelt es sich nicht um eine einfache Niederschrift von der Begehung der Baustelle vor Baustart, auch nicht um ein Tagebuch des Baufortschritts oder ein Zustandsbericht der Baustelle, sondern um die Mitschriften von den Gesprächen der am Bau Beteiligten.

Im Zuge eines Bauprojekts kommen also eine ganze Reihe von Baustellenprotokollen zusammen. Zusammen ergeben diese Baustellenprotokolle ein genaues Bild dessen, was die am Bauprojekt beteiligten Personen bei ihren diversen Treffen auf der Baustelle besprochen und auch beschlossen haben. Nicht jedesmal treffen sich die Beteiligten auf dem Bau, nicht selten besprechen sie sich auch im Büro. Dann heißt das Protokoll nicht Baustellenprotokoll, sondern Besprechungsprotokoll oder Sitzungsprotokoll.

Baustellenprotokoll von einem versierten VPB-Berater

Das klassische am Baustellenprotokoll sind Grund und Ort des Treffpunkts: Die Baubeteiligten treffen sich auf der Baustelle mit dem deutlichen Ziel, den Baufortschritt zu besichtigen. Meistens sind an diesen Baustellenbegehungen die Baufirmen und Planer mit dabei, der Bauherr, ab und an Behörden oder durchaus auch direkte Nachbarn. Was besprochen wird, das wird im Baustellenprotokoll niedergeschrieben.

Für das Baustellenprotokoll existiert keine vom Gesetzgeber vorgegebene Gestaltungsform und keinen vorgeschriebenen Termin. Baustellenbegehungen werden immer dann abgehalten, wenn sie vom Bauablauf her notwendig sind. Die Resultate der Baubesichtigungen werden immer in einem Baustellenprotokoll aufgelistet. Spezielle Formulare sind nicht von Nöten, aber hilfreich. Sachverständige und Architekten haben in der Regel ihre üblichen Formulare auf dem Notebook. Einige Punkte stehen in jedem Baustellenprotokoll:
  • präzise Betitelung der Baustelle bzw. des Bauvorhabens
  • alle Teilnehmer der Besichtigung bzw. des Treffens
  • das Datum der Baustellenbegehung
  • der Anlass des Treffens (besonderer Anlass oder Routinebesprechung)
  • auch alle zum Termin gebetene Teilnehmer, die nicht anwesend waren
  • Fragen der Baufirmen werden beantwortet - und notiert
  • die nachfolgenden Bauarbeiten werden besprochen
  • alle erörterten Themen und die dazugehörigen Entscheidungen
  • weitere Aufträge werden vorbereitet
  • Anweisungen der Bauleitung an die Baufirmen werden notiert
  • Schäden werden vermerkt, Urheber gesucht und Schadensbeseitigung veranlasst
  • nicht fehlen dürfen im Baustellenprotokoll das Datum der Niederschrift
  • sowie Name und Unterschrift des Protokollführers (meist der Bauleiter)
  • Verteiler
Perfekt ist es, wenn im Baustellenprotokoll auch sofort auf den nachfolgenden Termin hingewiesen werden kann, damit sich alle Teilnehmer darauf einstellen können. Selbstverständlich nur, wenn auch alle, die das Baustellenprotokoll bekommen, beim nachfolgenden Begehungstermin dabei sein dürfen.


Bauhilfe in der Region Bad Wildungen & Fritzlar

Bausachverständige für Immobilien in Bad Wildungen & Fritzlar

Bad Wildungen hieß bis 1906 noch Nieder-Wildungen und ist eine Kleinstadt mit Heilbäderzentrum und Kurort im Landkreis Waldeck-Frankenberg. Bad Wildungen war sehr viele Jahre eines von 5 hessischen Staatsbädern. Bad Wildungen befindet sich an den Ausläufern des Kellerwalds im sogenannten Ferienland Waldeck. Die Stadt, die sich östlich des Hombergs befindet, wird vom Fluss Wilde durchflossen, die beim Ortsteil Wega in den Fluss Eder einmündet. Dieser Fluss führt in, im weiteren Flusslauf, den Stausee Edersee, der sich knapp 10 Kilometer im Nordwesten der Kernstadt von Bad Wildungen befindet. In Bad Wildungen leben aktuell ca. 17.286 Einwohner auf einer Fläche von circa 120,1 qkm. Dies steht für einer Anwohnerdichte von um und bei 145 Personen pro qkm. Der besonders als Wohnstadt gefragte Ort Bad Wildungen gilt ebenso als ausgesprochene Stadt für Pendler.

Nachbargemeinden von Bad Wildungen

Die nachfolgenden Orte findet man in der Nachbarschaft von Bad Wildungen: die Stadt Frankenau (westlich), die Ortschaft Bad Zwesten (südöstlich), die Stadt Fritzlar (östlich), die Gemeinde Edertal (nördlich) sowie die Gemeinde Haina (südlich).

Als historische Siedlung mit der Namensgebung Wildungen auf dem Gebiet der heutigen Stadt Bad Wildungen nennen Historiker das Dorf Wildungen mit einer Nennung zwischen 775 und 786 in einer Urkunde der Reichsabtei Hersfeld. Die Nachbargemeinden Altwildungen, Reinhardshausen und Reitzenhagen wurden im Jahr 1940 eingemeindet. Im Verlauf der Gemeindereform im Land Hessen folgten auf eigenen Wunsch die Orte Hundsdorf, Wega, Braunau und Albertshausen.

Mit der City hat Bad Wildungen 14 Ortsteile, die überwiegede Zahl sind Walddörfer: Braunau, Albertshausen, Reinhardshausen, Altwildungen, Armsfeld, Bad Wildungen (Kernstadt), Bergfreiheit, Mandern, Reitzenhagen, Hundsdorf, Wega, Odershausen, Hüddingen und Frebershausen. Oberhalb von Bad Wildungen existiert das Schloss Friedrichstein, dessen Erbauung um 1660 angefangen wurde und um 1714 von Fürst Friedrich Anton Ulrich abgeschlossen wurde. Im Innenstadtbereich und im Verlauf der Brunnenallee gibt es zahlreiche Villen des Historismus. Vor Ende des 20. Jahrhunderts wurde der Kurpark der Stadt Bad Wildungen nach Westen hin durch eine naturnahe Zone mit dem benachbarten Kurpark Reinhardshausen zu einem Großkurpark verschmolzen, der mittlerweile mit einer Grundfläche von knapp 50 Hektar als der größte Kurpark Europas angesehen werden kann.

Günstig gelegener Lebensmittelpunkt in Fritzlar:

Fritzlar ist eine Kleinstadt und ein wirtschaftliches Mittelzentrum im nordhessischen Schwalm-Eder-Kreis. Die Entstehung der Stadt geht auf eine Kirchen- und Klostergründung durch Bonifatius zurück. Sie gilt als der Ort, an dem sowohl die Christianisierung Mittel- und Norddeutschlands. Der Name Fritzlar ist abgeleitet von der ursprünglichen Bezeichnung Friedeslar, "Ort des Friedens". Fritzlar trägt seit dem 24. November 2001 die amtliche Zusatzbezeichnung Dom- und Kaiserstadt. Fritzlar liegt im nördlichen Bergland von Hessen etwa 25 Kilometer südwestlich von Kassel, am Südrand der Fritzlarer Börde sowie am nördlichen Ufer des Flusses Eder. Die benachbarte Region der Stadt ist durch Landwirtschaft und sehr viele, zumeist bewaldete Basaltkuppen gekennzeichnet, von denen sehr viele mit mittelalterlichen Burgen oder deren Ruinen "verschönert" sind; dazu gehören unter anderem die Burg Jesberg in Jesberg, die Büraburg bei Fritzlar, die Altenburg und die Heilgenburg bei Felsberg, die Ruine Falkenberg bei Wabern, die Wenigenburg und die Obernburg in Gudensberg sowie die Burgruine Löwenstein in Oberurff-Schiffelborn.

Heute findet man in Fritzlar auf einer Fläche von in etwa 88,82 qkm beinahe 14.804 Menschen. Dies entspricht einer Anwohnerdichte von etwa 168 Einwohnern pro Quadratkilometer. Die nachfolgenden Orte findet man in der Nachbarschaft von Fritzlar: die Gemeinde Bad Zwesten, die Städte Gudensberg und Felsberg, die Stadt Borken, die Stadt Niedenstein, die Gemeinde Bad Emstal, die Stadt Bad Wildungen, die Stadt Naumburg sowie die Ortschaft Edertal. Neben dem Stadtkern von Fritzlar selbst gibt es u.a. diese Stadtbezirke: Rothhelmshausen, Geismar, Ungedanken, Haddamar, Lohne, Cappel, Obermöllrich sowie Wehren. Zu den Attraktivitäten von Fritzlar zählt das glücklicherweise erhaltene mittelalterliche Stadtbild mit zahlreichen Fachwerkhäusern einschließlich der überwiegend vorhandenen ca. 2,7 km langen Stadtmauer, die den mittelalterlichen Stadtkern umkreist. Das Rathaus ist das älteste amlich erwähnte und bis heute als solches verwendete Amtsstätte in Deutschland.

Fritzlar ist insbesondere ein Verwaltungs- und Dienstleistungszentrum, mit öffentlichen und kirchlichen Behörden, einem Amtsgericht, Schulen, Krankenhaus und so weiter. Dazu kommen Werkstätten, Filmtheater, Geschäfte, Einkaufszentren, Ärzte, Sportstätten, Restaurants und andere private Dienstleister. Fritzlar rechnet man dank seiner bildschönen Innenstadt und des EKZ "Domstadt-Center" zu den reizvollsten Einkaufsplätzen des Umlands. Das Gebiet um Fritzlar ist eines der größten Anbaugebiete für Weißkohl in der Bundesrepublik und in Fritzlar liegt die weltgrößte Sauerkrautproduktion.


Neuer Wohnraum in Bad Wildungen & Fritzlar

Neue Baugebiete finden sich beispielsweise hier: Am grünen Rain, Auf dem Hügel, Am Warteköppel, Möhrenweg in Cappel, Stadtblick, Am Hohlen Graben als auch am Lindenweg in Fritzlar.

Bauherrenberatung in Bad Wildungen & Fritzlar

Das VPB-Büro Kassel ist im Auftrag des Verband Privater Bauherren für die Bauherren und Immobilienkäufer im Raum Kassel, Baunatal, Wolfhagen, Hofgeismar, Bad Arolsen, Warburg, Bad Wildungen, Hessisch Lichtenau, Homberg, Bad Wildungen, Witzenhausen, Melsungen und Eschwege verantwortlich. Als Bausachverständiger steht Ihnen Dipl.-Ing. Carsten Clobes zur Seite. Er bietet eine langjährige Berufserfahrung als Architekt. Die aus seiner Arbeit als Architekt sowie den auch vom VPB vorgesehenen ständigen Fortbildungen gewonnenen Erfahrungen versetzen ihn in die Lage, anfallende Probleme beim Neubau oder Wohnungskauf kompetent anzugehen, private Bauherren oder Immobilienkäufer fachlich kompetent zu beraten und sie vor falschen Entscheidungen und Nachteilen zu beschützen. Seine schwerpunktmäßigen Tätikeitsbereiche sind Bautechnische Vertragsberatung, Beratung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bzgl. der Bauphysik und Baustoffkunde. Dipl.-Ing. Carsten Clobes ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Kassel - Nordhessen und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen
Dipl.-Ing. Carsten Clobes
Schwalmstraße 12
34590 Wabern
Telefon: 0 56 83 / 92 27 34
Telefax: 0 56 83 / 87 68
E-Mail: kassel@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Sachverständiger Kellersanierung KasselGutachter Einfamilienhaus Warburg HofgeismarKellersanierung Baugutachten Warburg HofgeismarBaustellenprotokoll Warburg HofgeismarGutachter Schimmelpilz Warburg HofgeismarSachverständiger Doppelhaus Warburg HofgeismarBaugutachten Schimmelschaden KasselEnergetische Sanierung Hannoversch MündenGutachter Nasser Keller Hannoversch MündenBauherrenberatung KasselAltbaugutachten Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Schimmelpilz Hannoversch MündenAltbaugutachten Baunatal GuxhagenBaugutachter Einfamilienhaus Baunatal GuxhagenBlower-Door-Test KasselBaufachmann Neubaubegleitung Bad Wildungen FritzlarNeubau Vertragsprüfung Bad Wildungen FritzlarGutachter Neubaubegleitung KasselBauinspektion Baunatal GuxhagenSachverständiger Einfamilienhaus Baunatal GuxhagenBauabnahme Neubau Baunatal GuxhagenSachverständiger Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Reihenhaus Hannoversch MündenBlower-Door-Test Hannoversch MündenSachverständiger Schimmelsanierung Hannoversch MündenGutachter Einfamilienhaus Hannoversch MündenBaugemeinschaften Hannoversch MündenSachverständiger Doppelhaus Hannoversch MündenSchimmelschaden Sachverständiger KasselThermografie Baugutachten Warburg HofgeismarGutachter Baubeschreibung Hannoversch MündenBaugutachter Eigentumswohnung ETW Baunatal GuxhagenSachverständiger Baubeschreibung Hannoversch MündenSachverständiger Doppelhaus KasselSachverständiger Baubeschreibung Baunatal GuxhagenBaubegleitung Hannoversch MündenEnergieberatung Baunatal GuxhagenSachverständiger Kellersanierung Baunatal GuxhagenNeubau Vertragsprüfung Warburg HofgeismarBaubetreuung Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Schimmelpilze Warburg HofgeismarSachverständiger Kellerabdichtung Hannoversch Münden


Informationen und Tipps für Bauherren:

Isocyanate:
Dämmungs- und Montageschäume, die heutzutage üblicherweise zum Ausschäumen von Hohlräumen am Bau eingesetzt werden, enthalten neben Flammschutzmitteln auch Isocyanate. Diese entwickeln im Falle eines Feuers äußerst giftige Gase.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Kassel - Nordhessen



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.