Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen


Carsten Clobes: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Bausachverständiger Schimmelpilz Bad Wildungen Fritzlar

Bausachverständiger bei Schimmelpilz in Bad Wildungen und Fritzlar

Bausachverständiger Schimmelpilz ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Kassel - Nordhessen betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Wohnungskäufer in allen Belagen auf den Gebieten Wohnungsbau, Schadensbegutachtung, Haussanierung, Immobilienerwerb und Bausachverständiger bei Schimmelpilz in Bad Wildungen und Fritzlar. Außerdem sind wir in Bad Wildungen und Fritzlar Fachleute bei den Themen Schadstoffe, Schimmelsanierung, Immobilienberwertung sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns doch gleich an:

Telefon: 0 56 83 / 92 27 34

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein versierter Bausachverständiger ist bei jeder Art von Bauprojekt wichtig

Was ein Bauherr benötigt, ist ein unabhängiger Bausachverständiger. Der Bau eines Eigenheims ist ein hartes Metier, in dem mit harten Bandagen um geringe Gewinnmargen gerungen wird. Ein Bausachverständiger vom VPB hat mehrjährige Erfahrung und kann dem Bauherren deshalb erheblich helfen. Das ist zudem auch dringend nötig, denn auf der Strecke bleiben in diesem Metier meist die privaten Bauherren. Sie sind Nichtfachmänner und sind womöglich total Bauunerfahren. Dadurch fallen sie beinahe ausnahmslos auf die lockenden Immobilienheftchen von Schlüsselfertiganbietern herein, die sich später als leere Verheißungen erweisen. "Festpreise", "versicherte Fertigstellungstermine" und ferner das "Super-Energiesparhaus" sind bloße Trugbilder, solange sie nicht im Bauvertrag kategorisch festgelegt wurden.

Ihre Ein Bausachverständiger des VPB ist Ihr Erfolgsfaktor bei allen Problemem auf Ihrer Baustelle

Um im Bau- und Vertragsdschungel existieren zu können, besuchen vorsichtige Bauherren produktneutrale Bauberater, sachkundige Bausachverständige, die sich in allen Materien des Bauens auskennen und sich kein X für ein U vorschwindeln lassen. Woran unterscheidet der Bauherr den passenden Baugutachter? Ein genauer Bausachverständiger ist ein qualifizierter Bauexperte, der grundsätzlich firmen- und angebotsunabhängig helfen kann und bestimmt keiner anderen Interessensgruppe verbunden ist. Ein anerkannter Bausachverständiger bewältigt regelmäßige Fortbildungen und zieht in der Regel bei speziellen Tatbeständen andere unabhängige Bausachverständige aus weiteren Fachgebieten hinzu. Beim persönlich helfenden Bausachverständigen ist die Unterstützung der Bauherren stets "Chefsache" und bleibt in lediglich einer Hand. Der Bauherr wird nie willkürlich von einem zum nächsten Bausachverständigen weitergegeben. Überdies seine schriftlichen Daten wird ein professioneller Bausachverständige diskret behandeln, nicht in Datenbanken abspeichern oder gar an Baufirmen, Finanzdienstleister oder Makler verbreiten. Beim Hausbau geht es um enorm viel Kapital: Der professionelle Bausachverständige hilft seinem Bauherrn hierbei in gebührender Zeit und zum vereinbarten Preis ein perfektes Eigenheim seiner Wahl zu bekommen. Zusammenfassend muss jeder Bauherr, der einen Bausachverständigen betraut, rigoros auf individuelle Betreuung beharren.


Schimmelpilz vom Experten begutachten lassen!

Schimmelpilze sind allgegenwärtig in der Luft. Vor allem hinsichtlich eines Schimmelpilznachweises innerhalb von Gebäuden erleben wir in den zurückliegen Jahren eine wahre Flut verschiedener Publikationen. Neben Themen wie "Nachweismethodiken" oder "Sanierungsmaßnahmen" setzen sich zahllose der Veröffentlichungen mit der Frage der gesundheitlichen Begutachtung von Schimmelpilzen auseinander. Wo sind die Gefahrenpotentiale von Schimmelpilzen?

Schimmelpilz begutachten durch einen neutralen Bausachverständigen

Der Beleg von Schimmel oder Schimmelpilzen begründet nicht unbedingt eine Gesundheitsgefahr. Nicht jeder Beleg von Schimmelpilzen, sei es durch einen sichtbaren oder eines nicht sichtbaren Befalls von Innenräumen, geht mit einem Gesundheitsrisiko für die Nutzer oder Bewohner der Räume einher. Nachfolgende Punkte sollten bei der Bewertung der Gesundheitsgefahr dringend mitbedacht werden:
  • Wie groß ist die Exposition bzw. wie stark ist der Befall von Schimmelpilz?
  • Welche Schimmelpilz Arten sind beteiligt?
  • Gibt es auf Seiten der Bewohner oder Nutzer der betroffenen Innenräume Tatbestände, die eine spezielle Empfindlichkeit bzw. Empfänglichkeit in Bezug auf die Gesundheit bedingen?
  • Welche Expositionspfade sind zu befürchten?
Sobald der Hinweis auf möglichen Schimmelpilz oder Schimmel begründet ist, sollten Sie sich Fragen stellen wie: Ist ein unangenehmer Geruch vorhanden? Gibt es schwarz-graue,dunkle Veränderungen der Farbe an Decken, hinteren Möbeln oder Zimmerecken?

Schimmelpilze benötigen zum Gedeihen Nahrung, Feuchtigkeit und Wärme. Bei Problemen, die einen Verdacht auf Schimmelpilze nahelegen, sollten Sie Ihre Wohnung oder Ihr Haus auf Schimmel untersuchen lassen. Damit der Schimmel nicht zurückkehrt, sollte eine Sanierung durch nähere Untersuchungen kontrolliert werden. Eine Baubegleitung durch den Verband privater Bauherren wird dringend jedem ans Herz zu legen.


Lebensmittelpunkt in und um Bad Wildungen & Fritzlar

Ihre Bauherrenberater in Bad Wildungen & Fritzlar

Bad Wildungen nannte sich bis 1906 Nieder-Wildungen und ist eine Kleinstadt mit Heilbäderzentrum und Kurort im Landkreis Waldeck-Frankenberg. Bad Wildungen war sehr viele Jahre eines von 5 hessischen Landesbädern. Bad Wildungen befindet sich in der unmittelbaren Nähe des Kellerwalds im Waldecker Land. Die Stadt, die sich östlich des Hombergs befindet, wird vom Fluss Wilde durchflossen, die beim Stadtteilteil Wega in den Fluss Eder mündet. Dieser Fluss bildet, weiter flussaufwärts, den Edersee, der sich circa zehn km im Nordwesten der City von Bad Wildungen befindet. In Bad Wildungen wohnen gegenwärtig circa 17.286 Menschen auf einer Fläche von knapp 120,2 Quadratkilometern. Das steht für einer Einwohnerdichte von etwa 145 Einwohnern pro qkm. Der insbesondere als Schlafstadt beliebte Ort Bad Wildungen gilt ebenfalls als echte Pendlerstadt.

Nachbargemeinden von Bad Wildungen

Die hier genannten Ortschaften befinden sich in der Nähe von Bad Wildungen: die Gemeinde Bad Zwesten (im Südosten), die Gemeinde Edertal (im Norden), die Stadt Fritzlar (im Osten), die Stadt Frankenau (im Westen) sowie die Gemeinde Haina (im Süden).

Als ursprüngliche Ansiedlung mit der Namensgebung Wildungen auf dem Gebiet der aktuellen Stadt Bad Wildungen nennt man das Dorf Wildungen mit einer Erwähnung zwischen 775 und 786 in einer Niederschrift der Reichsabtei Hersfeld. Die Nachbarorte Altwildungen, Reinhardshausen und Reitzenhagen wurden 1940 eingemeindet. Im Zuge der Gebietsreform im Land Hessen folgten freiwillig die Gemeinden Hundsdorf, Albertshausen, Wega und Braunau.

Mit dem Zentrum hat Bad Wildungen zusammen vierzehn Ortsteile, die meisten davon sind Walddörfer: Bergfreiheit, Bad Wildungen (Kernstadt), Albertshausen, Braunau, Reinhardshausen, Armsfeld, Altwildungen, Mandern, Odershausen, Hüddingen, Wega, Frebershausen, Reitzenhagen und Hundsdorf. Oberhalb von Bad Wildungen befindet sich das Schloss Friedrichstein, dessen Erbauung 1660 angefangen wurde und um 1714 von Fürst Friedrich Anton Ulrich fertiggebaut wurde. In der City und im Verlauf der Brunnenallee gibt es sehr viele Villen im Stil des Historismus. Vor der Jahrtausenwende wurde der Kurpark der Stadt Bad Wildungen in westliche Richtung durch einen grünen Übergang mit dem anliegenden Kurpark Reinhardshausen zu einem Großkurpark verschmolzen, der auf diese Weise mit einer Grundfläche von nicht weniger als 50 Hektar als der größte Kurpark Europas angesehen werden kann.

Wissenswerte Fakten über Fritzlar:

Fritzlar ist eine Kleinstadt und ein wirtschaftliches Mittelzentrum im nordhessischen Schwalm-Eder-Kreis. Die Entstehung der Stadt geht auf eine Kirchen- und Klostergründung durch Bonifatius zurück. Sie gilt als der Ort, an dem sowohl die Christianisierung Mittel- und Norddeutschlands. Der Name Fritzlar ist abgeleitet von der ursprünglichen Bezeichnung Friedeslar, "Ort des Friedens". Fritzlar trägt seit dem 24. November 2001 die amtliche Zusatzbezeichnung Dom- und Kaiserstadt. Fritzlar liegt im nördlichen Teil des hessischen Berglandes knapp 25 km im Südwesten von Kassel, am Südrand der Fritzlarer Börde und am nördlichen Ufer der Eder. Die benachbarte Region der Stadt ist durch fruchtbare Ackerböden und sehr viele, häufig bewaldete Basaltkuppen geprägt, von denen zahllose mit mittelalterlichen Burgen oder deren Ruinen "gekrönt" sind; dazu zählen u.a. die Ruine Falkenberg bei Wabern, die Wenigenburg und die Obernburg in Gudensberg, die Burgruine Löwenstein in Oberurff-Schiffelborn, die Büraburg bei Fritzlar, die Altenburg und die Heilgenburg bei Felsberg und die Burg Jesberg in Jesberg.

In diesen Tagen findet man in der Stadt auf einer Fläche von annähernd 88,8 km² circa 14.805 Personen. Dies entspricht einer Bevölkerungsdichte von gut und gerne 168 Einwohnern pro qkm. Die folgenden Orte sind direkte Nachbarn von Fritzlar: die Stadt Bad Wildungen, die Städte Gudensberg und Felsberg, die Stadt Borken, die Gemeinde Bad Emstal, die Stadt Niedenstein, die Gemeinde Bad Zwesten, die Stadt Naumburg und der Ort Edertal. Neben dem Zentrum von Fritzlar selbst findet man weitere Ortsteile: Haddamar, Obermöllrich, Rothhelmshausen, Cappel, Geismar, Lohne, Ungedanken und Wehren. Sehr speziell an Fritzlar ist das hervorragend erhaltene mittelalterlich dominierte Stadtbild mit zahllosen Fachwerkhäusern einschließlich der überwiegend erhalenen etwa 2,7 Kilometer langen Stadtmauer, die den mittelalterlichen Stadtkern umringt. Das Rathaus ist das älteste schriftlich genannte und bis heute als solches verwendete Amtshaus in Deutschland.

Fritzlar ist zuallererst ein Verwaltungszentrum, mit öffentlichen und kirchlichen Behörden, Schulen, einem Amtsgericht, Krankenhaus u.a.. Hinzu kommen Geschäfte, Werkstätten, Sportstätten, Filmtheater, Ärzte, Restaurants, Einkaufszentren und viele weitere private Serviceanbieter. Fritzlar rechnet man aufgrund seiner bildschönen Kernstadt und des EKZ "Domstadt-Center" zu den viel besuchten Einkaufsstädten der Region. Das Gebiet um Fritzlar ist eines der größten Anbaugebiete für Weißkohl in der Bundesrepublik und in Fritzlar befindet sich die weltgrößte Sauerkrautfabrikation.


Interessante Bauflächen in Bad Wildungen & Fritzlar

Derzeitige Neubaugebiete finden sich z.B. hier: Stadtblick, Am grünen Rain, Am Warteköppel, Am Hohlen Graben, Möhrenweg in Cappel, Auf dem Hügel sowie am Lindenweg in Fritzlar.

Bauberater in Bad Wildungen & Fritzlar

Das VPB-Büro Kassel ist im Namen des Verband Privater Bauherren für die Bauherren und Immobilienkäufer im Raum Kassel, Baunatal, Bad Wildungen, Wolfhagen, Warburg, Hofgeismar, Bad Arolsen, Homberg, Hessisch Lichtenau, Melsungen, Eschwege, Bad Wildungen und Witzenhausen aktiv. Als Baubetreuer steht Ihnen Dipl.-Ing. Carsten Clobes zur Verfügung. Er bietet eine langjährige Berufserfahrung als Architekt. Die aus seiner Arbeit als Architekt sowie den auch vom Verband gewünschten und geförderten Weiterbildungen gewonnenen Erfahrungen versetzen ihn in die Position, anfallende Probleme beim Bau von Wohnraum oder Wohnungskauf fachkundig zu bearbeiten, private Bauherren oder Hauskäufer fachlich kompetent zu unterstützen und sie vor fatalen Entscheidungen und Nachteilen zu beschützen. Seine Schwerpunkte sind Bautechnische Vertragsberatung, Bauberatung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bezüglich der Baustoffkunde und Bauphysik. Dipl.-Ing. Carsten Clobes ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Kassel - Nordhessen und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen
Dipl.-Ing. Carsten Clobes
Schwalmstraße 12
34590 Wabern
Telefon: 0 56 83 / 92 27 34
Telefax: 0 56 83 / 87 68
E-Mail: kassel@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Bausachverständiger Nasse Wand Baunatal GuxhagenSachverständiger Blower-Door-Test Hannoversch MündenBaugruppen Warburg HofgeismarBaumängelgutachten Warburg HofgeismarBaugutachten Schimmelschaden Warburg HofgeismarBauherrenberater Baunatal GuxhagenEnergetische Sanierung Warburg HofgeismarGutachter Doppelhaus Baunatal GuxhagenSachverständiger Doppelhaus Baunatal GuxhagenSchimmelsanierung Gutachter Baunatal GuxhagenGutachter Doppelhaushälfte KasselEnergetische Sanierung Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Baubeschreibung KasselSachverständiger Blower-Door-Test KasselGutachter Neubau Hannoversch MündenBaufachmann Neubaubegleitung Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Doppelhaus Warburg HofgeismarSachverständiger Schimmelpilze Baunatal GuxhagenBausachverständiger Blower-Door-Test Hannoversch MündenSachverständiger Nasser Keller Hannoversch MündenGutachter Mehrfamilienhaus Hannoversch MündenAltbaugutachten Warburg HofgeismarBauexperten Bad Wildungen FritzlarBaubetreuung Baunatal GuxhagenBaubegleitung Neubau Baunatal GuxhagenBausachverständiger Nasse Wand Bad Wildungen FritzlarBaugutachten Kellerabdichtung Warburg HofgeismarGutachter Baubeschreibung Hannoversch MündenBausachverständiger Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Doppelhaus Bad Wildungen FritzlarSchimmelschaden Gutachter Baunatal GuxhagenBauabnahme Einfamilienhaus KasselSachverständiger Schimmelsanierung Baunatal GuxhagenGutachter Doppelhaus Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Kellersanierung Warburg HofgeismarBaugemeinschaften Bad Wildungen FritzlarBaubegleitende Qualitätskontrolle Bad Wildungen FritzlarGutachter Schimmelpilze Warburg HofgeismarBausachverständiger Neubau Warburg HofgeismarGutachter Doppelhaus KasselSchimmelsanierung Bausachverständiger Baunatal GuxhagenBaubegleitende Qualitätskontrolle Baunatal Guxhagen


Informationen und Tipps für Bauherren:

Aufgaben und Honorierung der Planer vertraglich regeln
Kein Hausbau funktioniert ohne Architekt und Fachplaner. An jedem Bauwerk arbeiten heute neben dem Architekturbüro auch Energieplaner, Statiker, Brand- oder Schallschutzexperten. Dies gilt sowohl für Architektenhäuser, als auch für den Schlüsselfertigbau. Einziger Unterschied: Wer selbst plant und mit dem freien Architekten baut, der verpflichtet seine Planer selbst und bezahlt sie auch direkt. Für den Schlüsselfertigbau entscheiden sich viele, weil sie hoffen, dann genau das alles delegieren zu können. Das ist ein Irrtum, weiß der Verband Private Bauherren (VPB): Auch beim Schlüsselfertigbau müssen Architekten planen und überwachen und beispielsweise die Baugenehmigung beantragen. Und die Kosten für die Planung und Bauleitung hat der Schlüsselfertiganbieter selbstverständlich in die Kosten einkalkuliert. Der Bauherr spart also gar nicht so viel, er hat aber keinen Einfluss mehr, weil der Architekt nicht „sein“ Experte ist, sondern von der Baufirma bezahlt wird. Es ist also fraglich, ob Bauherren auch auf ihre Fragen erhellende Antworten bekommen. In so einem Fall ist es besonders wichtig, zumindest einen eigenen unabhängigen Sachverständigen zu beauftragen, der für die Bauherren nach dem Rechten sieht.





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Kassel - Nordhessen



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.