Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen


Carsten Clobes: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Bausachverständiger Kellerabdichtung Hannoversch Münden

Bausachverständiger Kellerabdichtung in Hannoversch Münden

Bausachverständiger Kellerabdichtung ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Kassel - Nordhessen betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Wohnungskäufer in allen Belagen auf den Gebieten Wohnungsbau, Schadensbegutachtung, Haussanierung, Immobilienerwerb und Bausachverständiger Kellerabdichtung in Hannoversch Münden. Außerdem sind wir in Hannoversch Münden Fachleute bei den Themen Schadstoffe, Schimmelsanierung, Immobilienberwertung sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns doch gleich an:

Telefon: 0 56 83 / 92 27 34

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein erfahrener Bausachverständiger ist sein Geld wert

Was ein Häuslebauer benötigt, ist ein neutraler Bausachverständiger. Bauen ist ein kostspieliges Business, in dem mit zähen Bandagen um minimale Gewinnmargen gefightet wird. Ein Bausachverständiger vom VPB hat jahrelange Erfahrung und kann dem Bauherren aufgrund dessen erheblich unterstützen. Das ist außerdem wirklich hilfreich, denn auf der Strecke bleiben in diesem Business sehr oft die privaten Bauherren. Sie sind Nichtfachmänner und sind womöglich total Bauunerfahren. Deshalb fallen sie so ziemlich bei jeder Gelegenheit auf die überschwänglichen Bauheftchen von Schlüsselfertigfirmen rein, die sich später als falsche Beteuerungen zeigen. "Festpreise", "garantierte Fertigstellungstermine" und außerdem das "Super-Energiesparhaus" sind bloße Augenwischerei, solange sie nicht im Hausbauvertrag präzise erläutert werden.

Ihre Der VPB-Bausachverständiger unterstützt Sie bei allen Problemen bei Ihrem Bauprojekt

Um im Bau- und Vertragsdschungel überleben zu können, benötigen Bauherren unabhängige Bauberater, professionelle Bausachverständige, die sich in allen Gebieten des Bauens auskennen und sich kein X für ein U vorschwindeln lassen. Woran identifiziert der Bauherr den geeigneten Bausachverständigen? Ein vertrauensvoller Bausachverständiger ist ein qualifizierter Experte, der stets firmen- und produktfern beraten kann und bestimmt keiner anderen Interessentengruppe verbunden ist. Ein anerkannter Bausachverständiger vollzieht regelmäßige Weiterbildungen und zieht auch bei komplizierten Umständen zusätzliche neutrale Bausachverständige aus weiteren Baufächern hinzu. Beim persönlich unterstützenden Bausachverständigen ist die Betreuung der Bauherren in den meisten Fällen "Chefsache" und kommt aus lediglich einer Hand. Der Bauherr wird nie eigenmächtig von einem zum anderen Bausachverständigen weitergegeben. Auch seine schriftlichen Protokolle wird ein gewissenhafter Bausachverständige taktvoll behandeln, nicht in Datenbanken abspeichern oder gar an Baufirmen, Finanzdienstleister oder Makler übermitteln. Beim Wohnungsbau geht es um sehr viel Kapital: Der sorgfältige Bausachverständige unterstützt seinem Bauherrn dabei in gebührender Zeit und zum vereinbarten Preis ein perfektes Haus seiner Wahl zu erhalten. Generell muss jeglicher Bauherr, der einen Bausachverständigen beauftragt, strikt auf individuelle Behandlung beharren.


Kellerabdichtung wichtig: Bei Neu- und Altbau einen Baugutachter die Kellerabdichtung prüfen lassen

Das Thema Kellerabdichtung ist bei Alt- und Neubau von Bedeutung. Spürbar wird das allerdings mehrheitlich dem Besitzer eines älteres Hauses. Wer seinen Keller abdichten oder dauerhaft trockenlegen möchte, allerdings nicht weiß, wo die Probleme liegen können, sollte zu aller Anfang von einem Sachverständigen feststellen lassen, woher das Wasser im Mauerwerk stammt. Nur so kann eine effektive Kellerabdichtung wirklich dauerhaft helfen. Selbstdiagnosen sind hier fehl am Platz: Wer z.B. bei einer kapillar aufsteigender Feuchte eine Kellerabdichtung von außen mit Bitumen einsetzt, wird trotz der enormen Abdichtungsmaßnahme keinerlei Besserung feststellen können.

Ihr Bauexperte vom VPB in der Region Braunschweig hilft privaten Bauherren und Eigenheimkäufer umfassend zu jeglichen Fragen, die sich mit dem Kauf, der Erhaltung, dem Neubau oder der Sanierung einer Immobilie beschäftigen. Äußerst bedeutend für Bauherren ist dabei stets eine korrekte Abdichtung des Kellers.

Eine bestmögliche Kellerabdichtung von innen und außen zählt zu den idealen Bedingungen dafür, dass eine Wohnimmobilie dauerhaft von Feuchtschäden geschützt bleibt. Eine Kellerabdichtung ist oftmals ein umfängliches Thema und ziemlich oft eine Herausforderung. Ohne Kellerabdichtung wirkt sich ein feucht gewordener Kellerbereich alsbald auf das gesamte geschädigte Wohnhaus aus, da die Feuchtigkeit das Mauerwerk von unten befällt und ferner Schimmelbildung verursachen kann. Das ist ausdrücklich dann unangenehm, wenn der Kellerraum als Arbeitsraum verwendet wird. Eine feuchte Wand im Keller, kann da die Nutzung schon deutlich einschränken.

Umso bedeutender ist es, sich in Sachen Kellerabdichtung und Bautenschutz an einen Spezialistn zu wenden. Die Güte von Kellerabdichtungen sollte immer auf die örtlichen Bodenverhältnisse angepasst sein. Je nach vorliegender baulicher Lage kommen verschiedene Vorgehensweisen der Kellerabdichtung in Frage. Im Prinzip gibt es Abdichtungen gegen
- aufgestautes Sickerwasser,
- hohe Bodenfeuchtigkeit und
- drückendes Grundwasser.

Auch existieren Differenzen zwischen der Kellerabdichtung von neu zu bauenden Häusern und Abdichtungen bei älteren Gebäuden. Als Abdichtungsmöglichkeiten würden diese Abdichtungen in Frage kommen:
- bahnen- bzw. hautartige und
- wannenartige (z.B. "weiße Wanne") Verfahren.

Sind die genauen Bodenverhältnisse unklar, muss die Kellerabdichtung für die höchstdenkbare Belastung ausgelegt werden. Meist ist es darum zu Anfang unabdingbar, ein Bodengutachten durchzuführen. Abgesehen davon spielen auch die z.B. aus Raumklima und Raumnutzung folgenden Belastungen eine umfangreiche Rolle.

Seit Mitte 2017 ersetzt die DIN-Norm 18533 die veraltete DIN 18195 (Abschnitte 4,5 & 6) und sorgt für mehr Klarheit. Unter anderem zählt die DIN 18533 auf, welche Methode der Kellerabdichtung bei welcher Feuchtigkeitseinwirkung gewählt werden muss. Während die ehemalig gültige DIN 18195 die Einwirkungskategorien von der Entstehungsart des Wassers abhängig gemacht hat, unterscheidet die DIN 18533 nach Einwirkungsweise und -intensität. Zudem definieren jetzt Riss- und Rissüberbrückungsklassen sowie die gewünschte Nutzung des Kellergeschosses über die Verfahren der Kellerabdichtung. Gebraucht wurde die Verabschiedung einer neuen DIN-Regeln auch wegen zusätzlicher neuer Materialien zur Kellerabdichtung.


Oft zu erkennende Zeichen einer unzureichenden oder nicht länger tauglichen Kellerabdichtung

Oftmals dürfte ein nasser Kellerraum anfangs durch einen mucheligen Duft auffällig werden: Dieser muffige Gestank entwickelt sich, wenn sich an einer durchfeuchteten Kellerwand der erste Schimmel zeigt. Neben Schimmelpilzen rechnet man abblätternder Wandfarben und Salzausblühungen zu den erkennbaren Merkmalen von zu viel Wasser im Mauerwerk. Werden solche Zeichen nicht erkannt und das Bauwerk weiterhin vom Wasser ausgelaugt, kann es nach absehbarer Zeit zu Rissen im Mauerwerk kommen.


Hausbau in Hann. Münden & Witzenhausen

Ihr Gutachter in Hann. Münden & Witzenhausen

Hann. Münden wird verwendet als Abkürzung von Hannoversch Münden und ist eine Stadt sowie eigenständige Gemeinde im Landkreis Göttingen, Südniedersachsen, dicht der Landesgrenze zu Hessen. Der Kernort ist ein national anerkannter Erholungsort. Hann. Münden befindet sich am Zusammengang von Werra und Fulda zur Weser. Deswegen wird Hann. Münden auch als "Drei-Flüsse-Stadt" beschrieben. In Hann. Münden leben gegenwärtig beinahe 23.500 Bürger auf einer Fläche von etwa 121,17 Quadratkilometern. Das steht für einer Einwohnerdichte von nicht weniger als 194 Anwohnern pro Quadratkilometer. Der besonders als Schlafstätte gefragte Ort Hann. Münden ist ebenso eine typische Pendlerstadt.

Das Zentrum von Hann. Münden mit der geschichtsträchtigen Altstadt findet man im äußersten Gebiet des Mündungsdreiecks von Fulda und Werrer in den Fluss Weser. Sie befindet sich gut und gerne 23 Kilometer im Südwesten der Stadt Göttingen und ungefähr 20 Kilometer nordöstlich der in Nordhessen gelegenen Stadt Kassel. Grundsätzlich gehört Hannoversch Münden zur Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen-Wolfsburg. Seit der kommunalen Gemeindereform im Jahre 1973 bildet sich die Stadt Hann. Münden aus der Kernstadt und insgesamt 10 Stadtteilen. Zum Kern zählt man: Innenstadt, Hermannshagen, Blume, Kattenbühl, Neumünden, Altmünden. Weitere Stadtteile führen den Namen Bonaforth, Bursfelde, Hedemünden, Gimte (mit Hilwartshausen), Glashütte und Hemeln, Lippoldshausen, Mielenhausen, Laubach, Wiershausen, Oberode und Volkmarshausen. Diese Orte sind Nachbarn von Hann. Münden: Scheden, Witzenhausen, Reinhardshagen, Staufenberg, Fuldatal und Dransfeld.


Viele gute Gründe sprechen für den Wohnort Witzenhausen:

Witzenhausen ist eine Kleinstadt im nordhessischen Werra-Meißner-Kreis. Die Kleinstadt bekam schon im Jahr 1225 Stadtrechte und war bis im Jahre 1974 Kreisstadt. Weitläufig bekannt ist die Stadt als umfangreiches Kirschanbaugebiet. Das Gebiet gilt als das umfangreichste verbundene Kirschenanbaugebiet Europas. Aktuell befinden sich vor Ort auf einer Fläche von knapp 126,78 qkm circa 15.005 Leute. Das steht für einer Anwohnerdichte von circa 119 Personen pro qkm.

Die hier genannten Gemeinden sind direkte Nachbarn von Witzenhausen: die Stadt Hann. Münden im Norden, die Ortschaften Bornhagen, Neu-Eichenberg und Lindewerra im Osten, die Städte Bad Sooden-Allendorf und Großalmerode südich und die niedersächsische Gemeinde Staufenberg in westlicher Richtung. Neben dem Stadtkern zählen insgesamt sechzehn Stadtteilen zu Witzenhausen: Dohrenbach, Kleinalmerode, Ellingerode, Roßbach, Hundelshausen, Blickershausen, Hubenrode, Ermschwerd, Gertenbach, Unterrieden, Werleshausen, Ziegenhagen, Neuseesen, Berlepsch-Ellerode-Hübenthal, Wendershausen und Albshausen.


Bauen in Hann. Münden & Witzenhausen

Interessante Baugebiete existieren z.B. hier: Schäferhof am Kattenbühl, Altmünden, Auefeld, Göttinger Straße, Volkmarshäuser Feld, Blume-Hermannshagen, Galgenberg und Neumünden.
In den zurückliegenden Jahren hat Hann. Münden eine intensive Bauplatzstrategie betrieben. Es existieren attraktive Neubaugebiete sowohl im innerstädtischen Bereich als auch direkten Umfeld. Zahllose Baugebiete befinden sich in den äußeren Stadtteilen. Spezielle Vorzüge sind hier häufig die Nähe zu Wasser, Felder und Wälder, Naherholung in freier Natur. Besonders für Familien mit Nachwuchs sind solche Regionen beliebt. Lärmfreie Regionen finden sich z.B. in Wiershausen "Hinter dem Hopfenberg", Lippoldshausen "Über dem Worth", Hemeln "Lohberg", Hedemünden "Auf dem Graben", Bonaforth "Am Kuhbusch", Mielenhausen "Mühlenberg" und Bonaforth "Hinter der Ziegelhütte".

Baustellenbetreuung in Hann. Münden & Witzenhausen

Das VPB-Büro Kassel ist im Namen des Verband Privater Bauherren für die Mitglieder im Raum Kassel, Wolfhagen, Bad Wildungen, Warburg, Hofgeismar, Baunatal, Bad Arolsen, Melsungen, Hessisch Lichtenau, Bad Wildungen, Witzenhausen, Homberg und Eschwege verantwortlich. Als Baufachmann steht Ihnen Dipl.-Ing. Carsten Clobes zur Verfügung. Er verfügt über eine langjährige Berufserfahrung als Architekt. Die aus seiner Arbeit als Architekt sowie den auch vom VPB erwarteten regelmäßigen Weiterbildungen gewonnenen Erfahrungen versetzen ihn in die Position, anfallende Probleme beim Häuserbau oder Hauskauf kompetent anzugehen, private Bauherren oder Immobilienkäufer fachlich kompetent zu beraten und sie vor ungünstigen Entscheidungen und Nachteilen zu bewahren. Seine bevorzugten Fachbereiche sind Bautechnische Vertragsberatung, Beratung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bzgl. der Baustoffkunde und Bauphysik. Dipl.-Ing. Carsten Clobes ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Kassel - Nordhessen und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen
Dipl.-Ing. Carsten Clobes
Schwalmstraße 12
34590 Wabern
Telefon: 0 56 83 / 92 27 34
Telefax: 0 56 83 / 87 68
E-Mail: kassel@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Bausachverständiger Neubaubegleitung Baunatal GuxhagenGutachter Thermografie Hannoversch MündenSachverständiger Blower-Door-Test Hannoversch MündenBaugutachter Reihenhaus KasselBausachverständiger Nasse Wand Baunatal GuxhagenGutachter Kellerabdichtung Warburg HofgeismarAltbaugutachten Warburg HofgeismarAltbaugutachten Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Einfamilienhaus Warburg HofgeismarBaugutachter Mehrfamilienhaus Warburg HofgeismarBaufachmann Warburg HofgeismarBaugutachter Kellerabdichtung Hannoversch MündenBaustellenprotokoll KasselBausachverständiger Mehrfamilienhaus Hannoversch MündenAltbaugutachten Baunatal GuxhagenGutachter Baubeschreibung Warburg HofgeismarSchimmelschaden Bausachverständiger Warburg HofgeismarBausachverständiger Kellersanierung Hannoversch MündenSachverständiger Baubeschreibung KasselSchimmelsanierung Sachverständiger Warburg HofgeismarGutachter Nasser Keller Bad Wildungen FritzlarGutachter Schimmelpilze KasselBauberatung Bad Wildungen FritzlarBaugemeinschaften KasselBaugruppen KasselGutachter Doppelhaus KasselBausachverständiger Neubau Bad Wildungen FritzlarBauabnahme Neubau Baunatal GuxhagenBaugutachten Bad Wildungen FritzlarBaubegleitende Qualitätskontrolle Bad Wildungen FritzlarGutachter Reihenhaus Warburg HofgeismarSachverständiger Schimmelsanierung Hannoversch MündenBaugutachter Schimmelpilz Baunatal GuxhagenKellersanierung Baugutachten Bad Wildungen FritzlarBaubegutachtung KasselBausachverständiger Neubau Warburg HofgeismarGutachter Schimmelpilze Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Kellersanierung Hannoversch MündenBausachverständiger Nasse Wand Hannoversch MündenGutachter Blower-Door-Test KasselNeubau Vertragsprüfung Hannoversch MündenGutachter Reihenhaus Kassel


Informationen und Tipps für Bauherren:

Dispersionsfarben:
Dispersionsfarben sollten empfindliche Menschen nur mit Vorsicht anwenden. Auch wenn sie das Gütesiegel "Blauer Engel" tragen, verbergen sich in den Farben häufig Zuschlagstoffe, die auf dem Etikett nicht deklariert sind, und auf die einzelne Menschen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen reagieren können. Außerdem mindern sie die Fähigkeit des Putzes Feuchtigkeit aus der Wohnnutzung aufzunehmen und abzugeben. Als Farben eignen sich, je nach Untergrund: Auf Lehmputzen Kalkkasein- oder Silikatfarben sowie Lasuren und auf Kalkputzen Keim-, Kasein- oder Kalkkaseinfarben sowie Naturharzfarben und alle Anstriche, die auf rein mineralischen Rohstoffen basieren. Wichtig: Zusätze wie Weichmacher, Kunstharze oder Konservierungsmittel dürfen nicht in der Natur-Farbe enthalten sein. Allergiker sollten unbedingt auf die Volldeklaration aller Inhaltsstoffe achten!

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Kassel - Nordhessen



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.