Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen


Carsten Clobes: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Bausachverständiger Blower-Door-Test Baunatal Guxhagen

Bausachverständiger für Blower-Door-Test in Baunatal und Guxhagen

Bausachverständiger Blower-Door-Test ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Kassel - Nordhessen betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Wohnungskäufer in allen Belagen auf den Gebieten Wohnungsbau, Schadensbegutachtung, Haussanierung, Immobilienerwerb und Bausachverständiger für Blower-Door-Test in Baunatal und Guxhagen. Außerdem sind wir in Baunatal und Guxhagen Fachleute bei den Themen Schadstoffe, Schimmelsanierung, Immobilienberwertung sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns doch gleich an:

Telefon: 0 56 83 / 92 27 34

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein erfahrener Bausachverständiger ist bei jeder Art von Bauprojekt wichtig

Was ein Häuslebauer braucht, ist ein unparteiischer Bausachverständiger. Der Bau eines Hauses ist ein schweres Metier, in dem mit festen Bandagen um geringe Gewinnspannen gerungen wird. Ein Bausachverständiger vom Verband Privater Bauherren hat jahrelange Erfahrung und kann dem Bauherren daher wesentlich unterstützen. Das ist ferner wirklich erforderlich, denn auf der Strecke bleiben in diesem Metier sehr oft die privaten Bauherren. Sie sind Nichtfachmänner und sind womöglich total Bauunerfahren. Dadurch fallen sie beinahe völlig auf die bombastischen Baukatalogen von Schlüsselfertigfirmen herein, die sich im Nachhinein als leere Verheißungen zeigen. "Festpreise", "versprochene Fertigstellungstermine" und ebenso das "Super-Energiesparhaus" sind bloße Täuschungsmanöver, solange sie nicht im Hauskaufvertrag deutlich definiert wurden.

Ihre Der VPB-Bausachverständiger begleitet Sie bei allen Fragen des Bauens

Um im Dschungel des Bauvertragsrechts überleben zu können, besuchen vorsichtige Häuslebauer produktneutrale Bauberater, sachkundige Bausachverständige, die sich in allen Gebieten des Bauens auskennen und sich kein X für ein U vorheucheln lassen. Woran unterscheidet der Bauherr den idealen Bauexperten? Ein vertrauensvoller Bausachverständiger ist ein gut geschulter Fachmann, der stets firmen- und angebotsfern helfen kann und bestimmt keiner speziellen Interessensgruppe verbunden ist. Ein solider Bausachverständiger durchläuft regelmäßige Fortbildungen und zieht spätestens bei vertrackten Baufragen andere unparteiische Bausachverständige aus anderen Baufachbereichen hinzu. Beim individuell helfenden Bausachverständigen ist die Betreuung der Bauherren in der Regel "Chefsache" und liegt in nur einer Hand. Der Bauherr wird nie eigenmächtig von einem zum anderen Bausachverständigen weiterverwiesen. Auch seine Daten wird ein professioneller Bausachverständige schonend behandeln, nicht in Datenbanken abspeichern oder gar an Bauunternehmen, Finanzdienstleister oder Immobilienmakler weitergeben. Beim Hausbau geht es um viel Kapital: Der seriöse Bausachverständige unterstützt seinem Bauherrn hierbei in gebührender Zeit und zum ausgemachten Preis ein mängelfreies Eigenheim seiner Wahl zu bekommen. Grundsätzlich muss jeglicher Bauherr, der einen Bausachverständigen beauftragt, strikt auf individuelle Unterstützung bestehen.


Blower-Door-Test für fast jeden Bauherren wichtig

Mit dem Differenzdruck-Messverfahren (auch: Blower-Door-Test) wird Luftdichtheit eines Bauwerks ermittelt. Das Verfahren dient dazu, undichte Bereiche in der Außenwand eines Gebäudes zu erkennen und die Wechselrate der Luft zu benennen. Dank der Druckdifferenzen wird eine gleichbleibende Windlast auf das zu beurteilende Gebäude skizziert. Das Ziel aller Bauvorhaben muss es sein, eine optimale Wohnatmosphäre zu erzielen und die hierfür beanspruchte Energie möglichst gering zu halten.

Dazu ist es notwendig, eine weitgehend luftdichte Außenhülle an jedem Gebäude zu erreichen. In der bundesdeutschen DIN 4108, Teil 7 zum Beispiel wird der "Einbau einer luftundurchlässigen Schicht über die gesamte Fläche" verlangt. Fest definiert ist das Differenzdruckverfahren in der ISO 9972:1996 und der darauf aufbauenden EN 13829 Wärmetechnisches Verhalten von Häusern - Bestimmung der Luftdurchlässigkeit von Gebäuden. Differenzdruckverfahren, dt. Übernahme DIN EN 13829:2009-11.

Blower-Door-Test durch einen unabhängigen Baubetreuer

Mit Hilfe eines Ventilators mit kalibrierter Messblende für den erhaltenen Volumenstrom wird Luft in das zu untersuchende Gebäude gedrückt beziehungsweise herausgelassen. Der drehzahlbestimmte Ventilator wird dergestalt eingestellt, dass zum Druck der unmittelbaren Umgebung eine Druckdifferenz von 50 Pa (Pascal) gewährleistet ist. Druckdifferenzen entstehen auch natürlich, wenn beispielsweise Wind weht. Bei einer Windstärke 5 ist die Druckdifferenz auch um und bei 50 Pa. Der Ventilator wird dank eines regulierbaren Metallrahmens, der von einer dichten Plane umgeben ist, in eine Tür- oder Fensteröffnung eingesetzt. Dabei haftet der Rahmen über Gummidichtungen im Tür- oder Fensterrahmen fest. Aufgrund der Messung in einer Tür kam der Name Blower-Door-Test (deutsch: Gebläse-Tür-Messung) zustande.

Das Fenster oder die Tür, worin das Messgerät eingesetzt wird, kann dann selbstverständlich nicht mit gemessen werden. Da es oft ausnehmend wichtig ist, auch die zumeist großen Haustüren mit zu messen, kann für die Nutzung des Blower Door- Gerätes auch beispielsweise eine Balkontür verwendet werden. Messinstrumente bestimmen die Druckdifferenzen, welche das Gebläse erbringt und die Luftmengen, die der Ventilator transportiert. Die Drehzahl des Ventilators wird derart eingestellt, dass sich ein erkennbarer Druck zwischen Innen- und Außenraum entwickelt. Hierbei muss er bei der Messung des Unterdrucks soviel Luft nach draußen befördern, wie durch die vorliegenden Leckstellen in das Haus eindringt. Der festgestellte Luftstrom wird durch das Volumen des Gebäudes geteilt. Den Wert, die Luftwechselrate n50, kann man danach mit anderen Häusern und Bestimmungen vergleichen. Das Blower Door Verfahren schafft die Möglichkeit:
  • Stärke und Lage der Undichtigkeiten zu festzustellen (qualitativ)
  • Luftstrom (V50 in m³/h) durch die Summe aller Lecks bei einem Prüfdruck von 50 Pa (quantitativ) zu bestimmen
  • Stündliche Luftwechselrate (V50 / V Raum = n50) bei 50 Pa zu messen
Für einen Blower-Door-Test an einem Einfamilienhaus vor Ort muss ein Zeitbedarf von um und bei 3 Stunden geplant werden. Nach Abschluss der Arbeiten und der eingehaltenen Luftwechselrate bekommt der Hausbesitzer eine Bescheinigung über den Zustand der vermessenen Gebäudehülle. Blower Door ist Sicherung der Qualität am Bau.


Baugutachter in der Stadt Baunatal & Guxhagen

Hilfe für Bauherren in Baunatal & Guxhagen

Baunatal bekam seinen Bezeichnung vom Fulda-Nebenfluss Bauna. Baunatal ist eine Mittelstadt im nordhessischen Landkreis Kassel. Sie wurde geschaffen Anfang 1964 durch die Zusammenlegung der zuvor selbständigen Ortschaften Großenritte, Kirchbauna, Altenritte und Altenbauna in der Folge der Errichtung eines Herstellungswerkes der Volkswagen AG im Jahre 1957 in Altenbauna. Anschließend kamen noch die Ortschaften Rengershausen, Guntershausen und Hertingshausen hinzu. Baunatal liegt unmittelbar südlich von Kassel und im Westen des Fuldatales. Der Nordwesten und Westen des Ortsgebietes liegt in Nachbarschaft vom Habichtswälder Bergland (Naturpark Habichtswald) mit dem Höhenzug Langenberg und Baunsberg im Norden. Im Stadtgebiet von Baunatal fliessen in die Bauna aus westlicher Richtung kommend die Lützel und die Leisel. In Baunatal wohnen aktuell beinahe 27.916 Bewohner auf einer Fläche von ungefähr 38,8 qkm. Dies steht für einer Bevölkerungsdichte von zirka 730 Einwohnern pro Quadratkilometer. Der speziell als Schlafstadt beliebte Ort Baunatal ist ebenso eine ausgesprochene Pendlerstadt.

Nachbarorte von Baunatal

Die hier genannten Ortschaften findet man in der Nachbarschaft von Baunatal: die Gemeinde Schauenburg (im Norden), die Stadt Kassel (im Nordosten), die Gemeinde Fuldabrück (im Osten), die Gemeinde Guxhagen (im Südosten), die Gemeinde Edermünde (im Süden) und die Kleinstadt Niedenstein (im Westen).

Der größte Arbeitgeber der Stadt und der gesamten Region Nordhessen ist die VW AG, in dessen Werk per anno in etwa 4 Millionen Schalt- und Automatikgetriebe gefertigt werden. Dazu werden Abgasanlagen mit Katalysator und Dieselpartikelfilter von knapp 16.000 Mitarbeitern hergestellt. Daneben agieren sehr viele Zulieferer für den Autobauer und Speditionen in Baunatal. Dazu ist Baunatal Hauptsitz der Volkswagen Original Teile Logistik und führt aktuell fünf Original Teile Center mit circa 2.500 VW-Arbeitern. Baunatal ist gleichfalls die Heimat der Hütt-Brauerei.

Einige Details zu Guxhagen:

Guxhagen ist eine Ortschaft im nordhessischen Landkreis Schwalm-Eder. Guxhagen findet man annähernd 12,5 Kilometer südlich der Innenstadt von Kassel. Innerhalb der Gemeindefläche verläuft der Schwarzenbach in den Fluss Fulda. Aktuell wohnen vor Ort auf einer Gesamtfläche von ca. 26,24 qkm beinahe 5.298 Einwohner. Das steht für einer Bevölkerungsdichte von annähernd 206 Anwohnern pro qkm.

Nachbarorte von Guxhagen

Diese Orte sind direkte Nachbarn von Guxhagen: die Stadt Felsberg (im Südwesten), die Gemeinde Söhrewald (im Nordosten), die Gemeinde Fuldabrück (im Norden), die Gemeinde Edermünde (im Westen), die Stadt Baunatal (im Nordwesten) sowie die Gemeinde Körle (im Süden).
Die Gemeinde Guxhagen besteht aus diesen Gemeindebereichen: Wollrode, Büchenwerra, Albshausen, Guxhagen, Ellenberg und Grebenau. Der Ort Guxhagen wurde zuerst in einer Urkunde vom 20. April 1352 als Kuckuckshain angegeben. Guxhagen liegt an der B 83 und der Bundesautobahn 7 (Kassel – Bad Hersfeld).

Die Schaffung von Wohnraum in Guxhagen und Baunatal erlebt in diesen Tagen eine immer größerer Beliebtheit. Die beliebte City von Baunatal schafft mit ihren Freizeit-, Einkaufs- und Kulturmöglichkeiten einen großen Anziehungspunkt. Besonders viele Bildungs- und Betreuungsinstitutionen für Kinder allen Alters sowie eine ordentliche Infrastruktur an medizinischen Dienstleistungen machen die Stadt ebenfalls attraktiv für Familien. Das VPB Regionalbüro Pinneberg, unterstützt sie dabei, dass der Wunsch nach den eigenen vier Wänden ohne Streit mit Baufirmen wahr wird.

Neuer Wohnraum in Baunatal und Guxhagen

Hinsichtlich von Hausbaumöglichkeiten finden Sie in Baunatal und Guxhagen Kißling in Niedenstein, Altenbauna Am Baunsberg, Großenritte "Das Ried", Großenritte "Weißes Feld", Altenbauna Akazienallee und Baunatal Am Russgraben. Außerdem existieren im kompletten Gebiet Baunatal und Guxhagen nicht wenige Einzelgrundstücke und Baulücken, die für den Bau von Eigenheimen tauglich und eventuell für einfache Familien finanzierbar sind.

Verband Privater Bauherren in Baunatal & Guxhagen

VPB Kassel ist im Namen des Verband Privater Bauherren für die Mitglieder in der Region Kassel, Hofgeismar, Bad Arolsen, Baunatal, Warburg, Bad Wildungen, Wolfhagen, Eschwege, Melsungen, Witzenhausen, Homberg, Bad Wildungen und Hessisch Lichtenau aktiv. Als Bausachverständiger steht Ihnen Dipl.-Ing. Carsten Clobes zur Verfügung. Er hat eine langjährige Berufspraxis als Architekt. Die aus seiner Arbeit als Architekt sowie den auch vom VPB erwarteten regelmäßigen Weiterbildungen gewonnenen Erfahrungen versetzen ihn in die Lage, anfallende Probleme beim Neubau oder Wohnungskauf qualifiziert zu bearbeiten, private Bauherren oder Immobilienkäufer fachlich kompetent zu beraten und sie vor fatalen Entscheidungen und Nachteilen zu beschützen. Seine bevorzugten Fachbereiche sind Bautechnische Vertragsberatung, Beratung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bezüglich der Bauphysik und Baustoffkunde. Dipl.-Ing. Carsten Clobes ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Kassel - Nordhessen und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen
Dipl.-Ing. Carsten Clobes
Schwalmstraße 12
34590 Wabern
Telefon: 0 56 83 / 92 27 34
Telefax: 0 56 83 / 87 68
E-Mail: kassel@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Baugutachter Neubaubegleitung Baunatal GuxhagenBauberatung KasselSachverständiger Kellersanierung KasselBausachverständiger Einfamilienhaus Warburg HofgeismarAltbaugutachten KasselBauabnahme Warburg HofgeismarBaugutachter Blower-Door-Test KasselBaugutachter Kellersanierung KasselBaugutachter Nasse Wand Baunatal GuxhagenBaufachmann Neubaubegleitung Warburg HofgeismarBaugutachter Mehrfamilienhaus Baunatal GuxhagenBauabnahme Einfamilienhaus Warburg HofgeismarBaubetreuer Hannoversch MündenBaubegutachtung KasselBausachverständige Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Kellerabdichtung Bad Wildungen FritzlarBaubegleitende Qualitätskontrolle Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Neubaubegleitung Hannoversch MündenBausachverständiger Warburg HofgeismarBaugutachten Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Neubaubegleitung Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Baubeschreibung Baunatal GuxhagenBaukontrolle Hannoversch MündenSchimmelschaden Gutachter Hannoversch MündenSchimmelschaden Bausachverständiger KasselBaugutachter Kellerabdichtung Warburg HofgeismarGutachter Schimmelsanierung Baunatal GuxhagenSchimmelschaden Baugutachter Baunatal GuxhagenBauabnahme KasselSachverständiger Baubeschreibung Hannoversch MündenSachverständiger Kellerabdichtung Hannoversch MündenBaustellenprotokoll KasselBausachverständiger Kellerabdichtung Warburg HofgeismarBausachverständiger Mehrfamilienhaus Baunatal GuxhagenBaugutachter Doppelhaus KasselGutachter Kellersanierung Baunatal GuxhagenBaumängelgutachten KasselBaukontrolle Warburg HofgeismarBaugutachter Kellerabdichtung Bad Wildungen FritzlarBaumängelgutachten Hannoversch MündenBaugutachter Neubau Baunatal GuxhagenBaugutachter Kellerabdichtung Baunatal Guxhagen


Informationen und Tipps für Bauherren:

Auch Kies braucht Pflege
Sie beherrschen im Augenblick gefühlt jeden zweiten Vorgarten: die schwarz geschotterten Flächen mit einzelnen Grasbüscheln darauf. Kies erobert offenbar die Gärten. Einmal abgesehen davon, dass Naturschützer sich darüber ärgern, schützen auch diese scheinbar pflegeleichten Kiesflächen den Vorgarten nicht vor Unkraut. Spätestens ab dem zweiten Jahr sind ausreichend Samen in den Fugen zwischen den Steinen gelandet, um die Fläche zu begrünen. Allerlei eingeflogene Kräuter ziehen dann dort Wurzeln und lassen die monochrome Fläche sogar besonders ungepflegt wirken. Wählen Sie lieber blühende Stauden! Sie bilden bald einen dichten Teppich und lassen unerwünschte Kräuter gar nicht erst hochkommen. Achten Sie bei der Auswahl der Stauden auch auf den Geschmack der Bienen, Hummeln und Schmetterlinge und lassen Sie die trocknen Blütenstände ruhig über den Winter mal stehen. Da haben Vögel und Kleintiere noch was zum Picken und Nagen.





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Kassel - Nordhessen



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.