Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen


Carsten Clobes: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Baugutachter Neubaubegleitung Bad Wildungen Fritzlar

Baugutachter Neubaubegleitung in Bad Wildungen und Fritzlar

Baugutachter Neubaubegleitung ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Kassel - Nordhessen betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Wohnungskäufer in allen Belagen auf den Gebieten Wohnungsbau, Schadensbegutachtung, Haussanierung, Immobilienerwerb und Baugutachter Neubaubegleitung in Bad Wildungen und Fritzlar. Außerdem sind wir in Bad Wildungen und Fritzlar Fachleute bei den Themen Schadstoffe, Schimmelsanierung, Immobilienberwertung sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns doch gleich an:

Telefon: 0 56 83 / 92 27 34

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein qualifizierter Baugutachter schon im Vorfeld einplanen

Der Bau eines Eigenheims sollte nur mit einem selbst engagierten Baugutachter geplant werden. Im Zuge der Errichtung des Hauses kontrolliert der Baugutachter die einzenen Arbeitsschritte auf der Baustelle immer wieder und bewertet die Richtigkeit der erledigten Arbeiten. Empfehlenswerte Baugutachter arbeiten strikt firmen- und produktneutral, sind nicht weisungsgebunden von Architekten, Fachplanern, Unternehmern, Lieferanten, Baufinanzberatern oder Maklern. Ein vertrauenswürdiger Baugutachter weist immer auch auf auftretende Interessensprobleme hin und williogt nur in Aufträge ein, die keinen Beteiligten und vor allem den Kunden nicht in Konflikte bringen. Seriöse Baugutachter nehmen im Übrigen auch keine Provisionen an. Ihre Bezahlung übernimmt stets der Bauherr.

Speziell wer eine alte Bestandsimmobilie erwerben will, sollte sich in keinem Fall einzig auf den Außenzustand des Hauses verlassen. Selbst zwei Besuche reichen da nur aus, um den Status der Altimmobilie letztlich beurteilen zu können. Als Nichtfachmann ist das Wagnis viel zu umfangreich, selbst unter Umständen folgenschwere Fehlarbeiten zu ignorieren. Deshalb empfiehlt der Verband Privater Bauherren vor der Besiegelung des Vertrages die ältere Immobilie durch einen unabhängigen Baugutachter überprüfen zu lassen. Nur ein Baugutachter kann nach fachmännischer Überprüfung beurteilen, ob ein Bau seinen Kaufpreis tatsächlich wert ist oder eben nicht.

Ihre VPB-Baugutachter unterstützten Sie wenn es um Immobilien geht

Viele Hauserwerber fürchten kostspielige Rechnungen bei einem Baugutachter. Dabei ist die Angst wirklich gegenstandslos. Wer ein Hausgutachten bei einem Bauberater des Verbandes Privater Bauherren in Auftrag gibt, kann für die gewissenhafte Begutachtung seines Domizils durchschnittlich mit drei Stunden und in nicht mehr als 500 Euro kalkulieren. Das ist jedenfalls perfekt genutztes Geld, wenn infolgedessen preisintensive Falscheinkäufe ausgeschlossen werden können.

Verzichtet der Immobilienkäufer auf ein genaues Baugutachten seines Objektes, muss er in den meisten Fällen immer mit versteckten Schäden und u.U. schwerwiegenden Kosten für die notwenige Renovierung rechnen. Die Praxis zeigt, dass irgendwo immer etwas im Argen liegt, was dem Amateur entgeht, ein Baugutachter aber als Beweis für mögliche Unzulänglichkeiten zu deuten weiß. Seien es Putzverfärbungen, schlechte Ausdünstungen, vorsintflutliche Kamine, Feuchtigkeit am Fensterrahmen, Ecken mit krausen Tapeten oder wo die Farbe abblättert, Zugerscheinungen oder merkwürdiges Holzmehl unter den im Dachstuhl. Hinter solchen Einzelheiten können sich kostenintensive Mankos verbergen, wie beispielsweise faule Abdichtungen, mangelhafte Rohrleitungen, Schimmelpilze und Schädlinge oder nässedurchlässige Dämmstoffe.

Hierbei muss dahinter sich nicht immer ein hinterlistiges Betragen verbergen. Etliche Hausverkäufer sind diese Mängel selbst nicht bekannt. Nur die Hinzuziehung von einem Baugutachter kann den Häuslekäufern vor den Auswirkungen versteckter Mängel am Bau schützen. Damit obendrein Sie keine betrüblichen Überrumpelungen erleiden, vertrauen auch Sie der Sachkenntnis unserer Baugutachter.


Neubaubegleitung schafft Sicherheit

Neubaubegleitung beziehungsweise die fachkundige Baubegleitung im Neubau gehört zu den wichtigsten Tätigkeiten beim VPB. Allerdings findet man auch immer noch zahlreiche Bauwillige, die sich verwundert fragen: "Neubaubegleitung, um was handelt es sich dabei eigentlich"? Es hat sich allerdings herumgesprochen, dass eine Neubaubegleitung bzw. Baubgeleitung für Neubauten immer dann gründlich und gründlich kann, wenn man sich möglichst früh, demnach rechtzeitig bei den Vorplanungen, an neutrale Baufachleute richtet. Kauf- oder Bauvertrag und ausdrücklich Bau- und Leistungsbeschreibung sind entscheidende Grundlagen bei der Verwirklichung des lang erhofften Herzenwunsches. Bei einer Neubaubegleitung wird zunächst der Werkvertrag in technischer Hinsicht untersucht.

Neubaubegleitung durch einen neutralen Bauherrenberater

Darüber hinaus ist in etlichen Fällen eine anwaltliche Prüfung sinnreich. Die Bauspezialisten kooperieren dafür mit Fachanwälten. Dennoch muss freilich auch bei der baufachtechnischen Prüfung erörtert werden, ob dem Bauleistungsvertrag ein konsumentenfreundlicher Zahlungsplan zugrunde liegt.

Die Neubaubegleitung bzw. Begleitung beim Hausbau endet nicht bei den vertraglichen Prüfungen, sondern fängt an diesen Punkt erst richtig an. Innerhalb der Bauabschnitte wird ein Bauexperte einige dem Bauplatz vorstellig werden, insbesondere stets dann, wenn bestimmte unerlässliche Baustufen erreicht sind. Bei einem üblichen unterkellerten Einfamilienhaus in geläufiger Massivbauweise haben sich nachfolgende Baubegutachtung bei einer Neubaubegleitung als richtig gezeigt: Die 1. Baubegutachtung nach Fertigstellung des Kellergeschosses und Absolvierung der Außenwandisolierung (sinnvoller Weise noch ohne Perimeterdämmung) und Dränleitungen vor dem Hinterfüllen der Arbeitsräume. Die zweite Bauüberprüfung nach Fertigstellung des Rohbaus mit eingedecktem Dach. Die 3. Baukontrollabschnitte nach Erstellung der Basisinstallation von der Heizung, Sanitäranlage, Elektroanlage, vor den Vormauerungen und den Innenputzarbeiten. Die vierte und abschließende Baukontrollabschnitte vor der "Endabnahme" ist vor Erstellung des Estrichs abzuwickeln.

Der VPB hat schon vor vor mehr als drei Jahrzehnten die Vorteilhaftigkeit einer Neubaubegleitung bzw. wie es genauer heißt einer baubegleitenden Qualitätsbaukontrolle erkannt. Es ist klar, dass der Bauherr von allen Begutachtungen umgehend ein Besichtigungsprotokoll ausgehändigt bekommt, welches er an den Bauunternehmer mit der Anordnung zur Mängelbeseitigung weitergeben kann. Sollten sich aus dem Bauprotokoll zusätzlich ergänzende Fragen ergeben, so hat das Mitglied des VPB zusätzlich die Gelegenheit, Einzelheiten hierzu mit dem -Bauherrenberater zu besprechen.

Das spricht für eine Neubaubegleitung

Zahllose Mängel resultieren laut unserer Erfahrung nicht mutwillig, sondern sehr oft aus Leichtfertigkeit und mangelnder Kenntnisse der am Bau tätigen Leute – und wenn die Arbeiten unterschiedlicher Baufirmen miteinander verknüpft sind. Wrd es dabei holprig, fühlt sich meist keiner verantwortlich. So entstehen Baufehler, die manchmal erst Jahre später deutlich werden.

Damit Mängel nicht zu spät entdeckt werden, empfiehlt der Verband Privater Bauherren ständige Neubaubegleitungen. Empfehlenswert sind 5-6 Termine, falls es mehr Auffälligkeiten gibt, dürften auch mehr sinnvoll sein. Im Verhältnis zu den möglichen Mängeln sind die Aufwendungen einer Neubaubegleitung sehr gering.


Baubetreuung im Raum Bad Wildungen & Fritzlar

Hilfe für Bauherren in Bad Wildungen & Fritzlar

Bad Wildungen hieß vor 1906 Nieder-Wildungen und ist eine Kleinstadt mit Kurort und Heilbäderzentrum im Landkreis Waldeck-Frankenberg. Bad Wildungen war viele Jahre eines von 5 hessischen Landesbädern. Bad Wildungen befindet sich an den Ausläufern des Kellerwalds im im Land Waldeck. Die Stadt, die sich östlich des Hombergs befindet, wird von der Wilde durchflossen, die beim Ortsteil Wega in die Eder fliesst. Dieser Fluss bildet, weiter flussaufwärts, den Stausee Edersee, der sich gut 10 Kilometer im Nordwesten des Zentrums von Bad Wildungen befindet. In Bad Wildungen wohnen in der Gegenwart annähernd 17.286 Anwohner auf einer Fläche von knapp 120,2 Quadratkilometern. Das steht für einer Bevölkerungsdichte von annähernd 144 Einwohnern pro Quadratkilometer. Der speziell als Schlafstätte gefragte Ort Bad Wildungen gilt ebenfalls als echte Pendlerstadt.

Nachbargemeinden von Bad Wildungen

Die nachfolgenden Gemeinden liegen im direkten Umfeld von Bad Wildungen: die Gemeinde Edertal (im Norden), die Stadt Fritzlar (im Osten), die Gemeinde Haina (im Süden), die Stadt Frankenau (im Westen) sowie die Gemeinde Bad Zwesten (im Südosten).

Als erste Siedlung mit der Namensgebung Wildungen auf dem Gebiet der heutigen Stadt Bad Wildungen gilt das Dorf Wildungen mit einer Erwähnung zwischen 775 und 786 in einer Niederschrift der Reichsabtei Hersfeld. Die Nachbargemeinden Altwildungen, Reinhardshausen und Reitzenhagen wurden 1940 eingemeindet. Im Verlauf der Gebietsreform im Land Hessen folgten freiwillig die Gemeinden Braunau, Wega, Hundsdorf und Albertshausen.

Mit der City hat Bad Wildungen vierzehn Ortsteile, die Mehrzahl sind Walddörfer: Armsfeld, Reinhardshausen, Bad Wildungen (Kernstadt), Bergfreiheit, Braunau, Altwildungen, Albertshausen, Frebershausen, Reitzenhagen, Hundsdorf, Odershausen, Hüddingen, Mandern und Wega. Oberhalb von Bad Wildungen gibt es das Schloss Friedrichstein, dessen Bau um 1660 begonnen wurde und im Jahre 1714 von Fürst Friedrich Anton Ulrich abgeschlossen wurde. In der City und entlang der Brunnenallee gibt es etliche Villen im Stil des Historismus. Vor Ende des 20. Jahrhunderts wurde der Kurpark der Stadt Bad Wildungen in Richtung Westen durch einen grünen Übergang mit dem anliegenden Kurpark Reinhardshausen zu einem Großkurpark verbunden, der auf diese Weise mit einer Fläche von rd. 50 Hektar als der größte Kurpark Europas bezeichnet wird.

Fachmann für Baufragen in Fritzlar:

Fritzlar ist eine kleine Stadt und ein wirtschaftliches Mittelzentrum im nordhessischen Landkreis Schwalm-Eder. Die Entstehung der Stadt geht auf eine Kirchen- und Klostergründung durch Bonifatius zurück. Sie gilt als der Ort, an dem sowohl die Christianisierung Mittel- und Norddeutschlands. Der Name Fritzlar ist abgeleitet von der ursprünglichen Bezeichnung Friedeslar, "Ort des Friedens". Fritzlar trägt seit dem 24. November 2001 die amtliche Zusatzbezeichnung Dom- und Kaiserstadt. Fritzlar findet man im nordhessischen Bergland nicht weniger als 25 km im Südwesten von Kassel, am Südrand der Fritzlarer Börde sowie am Nordufer des Flusses Eder. Die nähere Umgebung der Stadt ist durch landwirtschaftliche Nutzflächen und etliche, überwiegend bewaldete Basaltkuppen geprägt, von denen viele mit mittelalterlichen Burgen oder deren Ruinen "gekrönt" sind; dazu rechnet man zum Beispiele die Heilgenburg und die Altenburg bei Felsberg, die Burgruine Löwenstein in Oberurff-Schiffelborn, die Obernburg und die Wenigenburg in Gudensberg, die Büraburg bei Fritzlar, die Ruine Falkenberg bei Wabern und die Burg Jesberg in Jesberg.

Heute findet man in der Stadt Fritzlar auf einer Grundfläche von rd. 88,82 km² in etwa 14.800 Bewohner. Das entspricht einer Bevölkerungsdichte von rd. 168 Personen pro qkm. Die nachfolgenden Orte liegen im direkten Umfeld von Fritzlar: die Städte Gudensberg und Felsberg, die Gemeinde Bad Zwesten, die Gemeinde Bad Emstal, die Stadt Naumburg, die Stadt Borken, die Stadt Niedenstein, die Stadt Bad Wildungen sowie der Ort Edertal. Neben dem Stadtkern von Fritzlar selbst befinden sich u.a. diese Stadtteile: Rothhelmshausen, Geismar, Ungedanken, Haddamar, Lohne, Cappel, Obermöllrich und Wehren. Zu den Besonderheiten Fritzlars zählt das besonders gut erhaltene mittelalterlich gebliebene Stadtbild mit zahllosen Fachwerkhäusern einschließlich der fast vollständig vorhandenen gut 2,7 km langen Stadtmauer, die den mittelalterlichen Stadtkern begrenzt. Das Rathaus ist das älteste schriftlich erwähnte und bis in die Gegenwart als solches genutzte Verwaltungsstätte in der Bundesrepublik.

Fritzlar ist zunächst ein Verwaltungsstandort, mit kirchlichen und öffentlichen Behördenstellen, Schulen, Krankenhaus, einem Amtsgericht usw. Ergänzend dazu kommen Sportstätten, Werkstätten, Filmtheater, Einkaufszentren, Geschäfte, Ärzte, Restaurants sowie diverse private Dienstleistungsanbieter. Fritzlar rechnet man wegen seiner malerischen City und des Einkaufszentrums "Domstadt-Center" zu den am meisten geschätzten Einkaufsstädten des Umlands. Die Region um Fritzlar ist eines der Hauptanbaugebiete für Weißkohl Deutschlands und in Fritzlar befindet sich die weltgrößte Sauerkrautfabrikation.


Baugebiete in Bad Wildungen & Fritzlar

Interessante Bauprojekte existieren zum Beispiel hier: Stadtblick, Am Warteköppel, Am Hohlen Graben, Auf dem Hügel, Möhrenweg in Cappel, Am grünen Rain als auch am Lindenweg in Fritzlar.

Optimale Baubetreuung in Bad Wildungen & Fritzlar

VPB Kassel ist im Namen des Verband Privater Bauherren für die Mitglieder in der Region Kassel, Bad Wildungen, Bad Arolsen, Baunatal, Wolfhagen, Warburg, Hofgeismar, Bad Wildungen, Eschwege, Witzenhausen, Melsungen, Homberg und Hessisch Lichtenau aktiv. Als Baubetreuer steht Ihnen Dipl.-Ing. Carsten Clobes zur Verfügung. Er hat eine langjährige Berufspraxis als Architekt. Die aus seiner Tätigkeit als Architekt sowie den auch vom Verband festgeschriebenen laufenden Fortbildungen gewonnenen Erfahrungen versetzen ihn in die Lage, anfallende Probleme beim Neubau oder Hauskauf kompetent anzugehen, private Bauherren oder Hauskäufer fachlich umfassend zu beraten und sie vor ungünstigen Entscheidungen und Nachteilen zu bewahren. Seine Schwerpunkte sind Bautechnische Vertragsberatung, Bauberatung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bezüglich der Bauphysik und Baustoffkunde. Dipl.-Ing. Carsten Clobes ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Kassel - Nordhessen und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen
Dipl.-Ing. Carsten Clobes
Schwalmstraße 12
34590 Wabern
Telefon: 0 56 83 / 92 27 34
Telefax: 0 56 83 / 87 68
E-Mail: kassel@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Sachverständiger Schimmelsanierung Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Doppelhaus Warburg HofgeismarBauexperte Baubeschreibung Hannoversch MündenSachverständiger Kellerabdichtung Bad Wildungen FritzlarBaumängelbeseitigung Baunatal GuxhagenSachverständiger Reihenhaus KasselBaugutachter Hannoversch MündenBaugutachter Kellersanierung Hannoversch MündenBaugutachter Schimmelsanierung KasselBauabnahme Eigentumswohnung ETW Hannoversch MündenBausachverständiger Kellersanierung Baunatal GuxhagenKellersanierung Baugutachten Warburg HofgeismarSachverständiger Kellerabdichtung Baunatal GuxhagenBaugutachter Schimmelpilz Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Schimmelpilze Baunatal GuxhagenSchimmelsanierung Gutachter Warburg HofgeismarBaumängelbeseitigung Bad Wildungen FritzlarGutachter Schimmelpilze Hannoversch MündenBlower-Door-Test Baugutachten Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Eigentumswohnung ETW Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Schimmelsanierung Warburg HofgeismarGutachter Schimmelsanierung Baunatal GuxhagenBauabnahme Neubau Baunatal GuxhagenBaugutachten Kellerabdichtung Bad Wildungen FritzlarEnergetische Sanierung Bad Wildungen FritzlarGutachter Schimmelpilze KasselSachverständiger Reihenhaus Warburg HofgeismarGutachter Hannoversch MündenSachverständiger Schimmelsanierung KasselBaugutachter Kellerabdichtung Warburg HofgeismarBaugutachter Nasse Wand Warburg HofgeismarKellersanierung Baugutachten Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Blower-Door-Test Warburg HofgeismarGutachter Reihenhaus Baunatal GuxhagenGutachter Neubaubegleitung Warburg HofgeismarBauinspektion Hannoversch MündenBaubegutachtung KasselSachverständiger Kellerabdichtung Hannoversch MündenBaubegutachtung Bad Wildungen FritzlarGutachter Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Schimmelpilze Warburg HofgeismarSachverständiger Thermografie Hannoversch Münden


Informationen und Tipps für Bauherren:

Jute:
Naturfaserteppiche bestehen aus Jute, Baumwolle, Sisal, Kokos, Seegras oder Zellulose. Sie sind belastbar, schlucken Trittschall und tragen zu einem angenehmen Wohnklima bei. Der entscheidende Faktor ist allerdings die Rückseite des Teppichbelags: Diese sollte nicht aus synthetischen Materialien bestehen. Schaumstoffrücken können Schadstoffe abgeben; diese chemischen Verbindungen, die zahlreiche Personen als klassischen "Neugeruch" wahrnehmen, können schädlich für die Gesundheit sein.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Kassel - Nordhessen



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.