Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen


Carsten Clobes: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Baugutachter Doppelhaushälfte Bad Wildungen Fritzlar

Baugutachter Doppelhaushälfte in Bad Wildungen und Fritzlar

Baugutachter Doppelhaushälfte ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Kassel - Nordhessen betreut Hausbesitzer, Bauherren oder Käufer einer Immobilie bei allen Problemen in den Bereichen Hausneubau, Immobilienkauf, Gebäudesanierung, Bauschadensermittlung und Baugutachter Doppelhaushälfte in Bad Wildungen und Fritzlar. Außerdem sind wir in Bad Wildungen und Fritzlar Bauexperten auf den Gebieten Kaufberatung, Schimmelsanierung, barrierearmes Bauen und Schadstoffe. Rufen Sie einfach an:

Telefon: 0 56 83 / 92 27 34

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein erfahrener Baugutachter unbedingt zu empfehlen

Der Neubau der eigenen 4 Wände sollte auf jeden Fall mit einem eigenen Baugutachter von Statten gehen. Im Verlauf der Bauphase begleitet der Baugutachter die einzelnen Phasen auf der Baustelle immer wieder und protokolliert die Qualität der Arbeit. Solide Baugutachter arbeiten dabei stets firmen- und produktneutral, sind wirtschaftlich unabhängig von Unternehmern, Lieferanten, Architekten, Fachplanern, Baufinanzberatern oder Maklern. Ein korrekter Baugutachter weist immer auch auf denkbare Interessenkonflikte hin und akzeptiert nur Aufträge, die weder ihn nich seinen Bauherren nicht in Abwägungsnöte bringen. Korrekte Baugutachter nehmen übrigens auch keine Provisionen an. Die finzielle Vergütung übernimmt stets der Immobilienkäufer bzw. der Bauherr.

Gerade wer eine alte Wohnimmobilie erwerben will, darf sich nie allein auf den äußeren Zustand des Einfamilienhauses verlassen. Selbst zwei Besuche reichen da kaum mehr aus, um den Zustand der Immobilie wirklich ermessen zu können. Als Baulaie ist das Risiko viel zu erheblich, selbst gegebenenfalls schwerwiegende Unzulänglichkeiten nicht zu markieren. Daher empfiehlt der VPB vor der Besiegelung des Vertrages die gebrauchte Immobilie durch einen unabhängigen Baugutachter einschätzen zu lassen. Einzig ein Baugutachter kann nach sorgfältiger Überprüfung beurteilen, ob eine Immobilie seinen Preis tatsächlich wert ist oder eben nicht.

Ihre Baugutachter vom VPB unterstützten Sie wenn es um Fragen des Bauens geht

Zahllose Hauskäufer erwarten teure Gebühren bei einem Baugutachter. Dabei ist diese Furcht wirklich falsch. Wer ein Hausgutachten bei einem Bauberater des VPB in Auftrag gibt, kann für die detallierte Begutachtung seines Hauses im Schnitt mit drei Stunden und in nicht mehr als 500 Euro kalkulieren. Dies ist jedenfalls perfekt genutztes Geld, wenn dadurch unbezahlbare Falscheinkäufe umschifft werden können.

Verzichtet der Immobilienkäufer auf ein genaues Baugutachten seiner Immobilie, muss er in den meisten Fällen immer mit verdeckten Fehlern und u.U. großen Kosten für die dringende Wiederherstellung kalkulieren. Die Praxis beweist, dass allerorten stets etwas im Argen liegt, was dem Amateur nicht bewußt wird, ein Baugutachter aber als Kriterium für mögliche Unvollständigkeiten zu deuten weiß. Seien es Putzverfärbungen, fremdartige Gerüche, baufällige Heizungsanlagen, Feuchtigkeit am Fenster, Ecken mit aufgewellten Tapeten oder wo die Farbe abplatzt, Zugerscheinungen oder merkwürdiges Holzmehl unter den im Dachbereich. Hinter solchen Einzelheiten können sich schwerwiegende Mankos tarnen, wie z.B. verfaulte Außenabdichtungen, fehlerhafte Zuleitungen, Schimmel und Schädlinge oder durchfeuchtete Isolierungen.

Hierbei muss in solchen Fällen sich nicht immerzu ein intrigantes Betragen verstecken. Zahllose Verkäufer sind diese Mankos selber nicht geläufig. Nur die Beauftragung von einem Baugutachter kann den Kaufinteressenten vor den Auswirkungen verborgener Probleme behüten. Damit ebenfalls Sie keine unerfreulichen Überraschungen erleben, vertrauen auch Sie der Erfahrung der VPB-Baugutachter.


Die Doppelhaushälfte - nicht darauf vertrauen, dass der Nachbar schon auf alles achtet

Bei günstigeren Baukosten und einem besseren Energieeinsatz bietet eine Doppelhaushälfte den Hausbewohnern fast den gleichen Wohnstandart, wie es auch ein Einfamilienhaus tut. Die Doppelhaushälfte ist als Teil eines Hauses definiert, das über zwei getrennte Hauseingänge verfügt. Die zwei Gebäudehälften sind durch eine Außenwand räumlich voneinander getrennt und werden von zwei verschiedenen Parteien bewohnt. Regelmäßig sind beide Haushälften gestalterisch von homogenen Entwurf. Eine Doppelhaushälfte kann entsprechend auch als eine Spiegelung des anderen Gebäudeteils angesehen werden. Meist sind Fenster, die Farbe des Mauerwerks sowie die Eingangsbereiche ähnlich, nicht selten sogar identisch arrangiert.

Eine Doppelhaushälfte ist eine überlegenswerte Alternative für Bauwillige, die ebenso den Kauf eines Reihenhauses in Betracht gezogen haben. Die beiden Doppelhaushälften teilen sich einen gemeinsamen Dachstuhl. Bei Planung oder Kauf einer Doppelhaushälfte ist außerdem auf eine angemessene Schallisolierung Acht zu geben. Durch die verbundene Trennwand kann es bei ungenügender Isolierung zu Geräuschbeeinträchtigungen kommen. Zwar stehen Architekten und Bauunternehmen dem Bauherren oder Käufer bei allen Fragen des Schallschutzes beurteilend zur Seite, sie agieren aber nicht unbedingt auch in seinem Sinne. Holen Sie sich den Beistand durch einen professinellen und neutralen Bauspezialisten, damit die Arbeiten in Ihrem Sinne abgeschlossen werden.

Eine Doppelhaushälfte - Ihr Platz zum Leben

Bei der Errichtung eines Doppelhauses ist es dem Bauherren meist ebenfalls möglich, die die Innenraumgestaltung individuell zu realisieren. Architektonische Beschränkungen gibt es normalerweise nicht. Ausgesprochen vorteilhaft bei der Gestaltung einer Doppelhaushälfte ist, dass sich zwei Vertragshälften die Investition für das Grundstück teilen. Exorbitante Grundstückpreise lassen den Traum vom Eigenheim nicht selten unrealistisch erscheinen. Der Plan eine Doppelhaushälfte zu beziehen, bietet hier eine attraktive Option. Auch eine spätere Weiterveräußerung der Doppelhaushälfte ist im Vergleich zum Einzelhaus nicht selten leichter.

Aufgrund der zusamenhängenden Gebäudewand sind die Kosten für Wärme und Energie bei einer Doppelhaushälfte oftmals nicht so erheblich wie bei einem Einfamilienhaus. Aufgrund der Trennwand geht keine Wärme nach draußen verloren. Dieser wirtschaftliche Aspekt macht die Planung eines Doppelhauses für private Bauherren interessant. Der Erwerb einer Doppelhaushälfte mag interessant sein, wenn sich die Eigentümerparteien über die Art des Zusammenlebens einig sind. Wegen der räumlichen Nähe können unterschiedliche Auffassungen negativ für die Gemeinschaft sein. Eine Doppelhaushälfte besticht durch einen sehr guten Wohnkomfort bei moderaten Kosten. Besonders Bauherren, denen ein eigener Garten wichtig ist, schätzen die Vorteile einer Doppelhaushälfte. Für Familien mit Kindern bietet die Immobilienform "Doppelhaus" gleichfalls einen hohen Reiz.

Auch in Bezug auf die Altersvorsorge mag der Eigenheimbau von Interesse sein. Eine eigene Doppelhaushälfte wird von Finanzfachleuten ausgesprochen häufig als gute Geldanlage angesehen. Bei gesunder Finanzierung entfallen nach fest definierter Zeit die monatlich wiederkehrenden Zahlungen. Über hohe Mietzinsen und ein geringeres Rentenniveau brauchen sich Hausbesitzer in der Regel keine Gedanken zu machen. Bezüglich der Finanzierung der Doppelhaushälfte bieten z.B. Banken und Sparkassen sachverständige Beratung. In zahlreichen Fällen fällt die monatlich wiederkehrende Belastung einer Hausfinanzierung nicht höher als die bisherige Mietzahlung aus. Eine Bebauung mit Einzel- oder Doppelhäusern ist zumeist in den Außenbezirken der Städte zu finden. Im innerstädtischen Bereich findet man einen solchen Siedlungsbau nicht ganz so häufig. Nichtsdestotrotz ist der Bezug einer Doppelhaushälfte für private Bauherren von Interesse, die sowohl die Vorteile einer Stadt wie auch das entspannte Leben an der Perpherie schätzen.


Bauherrenberatung in und um Bad Wildungen & Fritzlar

Leben in Bad Wildungen & Fritzlar

Bad Wildungen nannte sich vor 1906 noch Nieder-Wildungen und ist eine kleine Stadt mit Kurort und Heilbäderzentrum im Landkreis Waldeck-Frankenberg. Bad Wildungen war einige Jahre eines von fünf hessischen Staatsbädern. Bad Wildungen liegt am Rand des Kellerwalds im sogenannten Ferienland Waldeck. Die Stadt, die sich östlich des Hombergs befindet, wird vom Fluss Wilde durchflossen, die beim Ortsteil Wega in den Fluss Eder fliesst. Dieser Fluss formt, im weiteren Flusslauf, den Stausee Edersee, der sich rund 10 km im Nordwesten der Kernstadt von Bad Wildungen befindet. In Bad Wildungen leben in diesen Tagen rd. 17.287 Bewohner auf einer Fläche von etwa 120,2 Quadratkilometern. Dies steht für einer Bevölkerungsdichte von über 144 Anwohnern pro Quadratkilometer. Der insbesondere als Schlafstadt beliebte Ort Bad Wildungen ist ebenso eine ausgesprochene Pendlerstadt.

Nachbargemeinden von Bad Wildungen

Die hier genannten Ortschaften findet man in der Nachbarschaft von Bad Wildungen: die Gemeinde Edertal (nördlich), die Ortschaft Bad Zwesten (südöstlich), die Gemeinde Haina (südlich), die Stadt Frankenau (westlich) sowie die Stadt Fritzlar (östlich).

Als älteste Siedlung mit der Bezeichnung Wildungen auf dem Gebiet der gegenwärtigen Stadt Bad Wildungen nennen Historiker das Dorf Wildungen mit einer Nennung zwischen den Jahren 775 und 786 in einer Niederschrift der Reichsabtei Hersfeld. Die benachbarten Ortschaften Reinhardshausen, Reitzenhagen und Altwildungen wurden 1940 eingemeindet. Im Verlauf der Gebietsreform in Hessen folgten freiwillig die Ortschaften Braunau, Wega, Hundsdorf und Albertshausen.

Mit dem Stadtkern hat Bad Wildungen vierzehn Stadtteile, die Mehrzahl sind Walddörfer: Armsfeld, Reinhardshausen, Bergfreiheit, Bad Wildungen (Kernstadt), Braunau, Altwildungen, Albertshausen, Hüddingen, Mandern, Odershausen, Wega, Reitzenhagen, Frebershausen und Hundsdorf. Oberhalb von Bad Wildungen liegt das Schloss Friedrichstein, dessen Erstellung um 1660 angefangen wurde und um 1714 von Fürst Friedrich Anton Ulrich abgeschlossen wurde. In der City und entlang der Brunnenallee befinden sich besonders viele Villen im Stil des Historismus. Ende der 1990er Jahre wurde der Kurpark von Bad Wildungen in Richtung Westen durch eine grüne Zone mit dem benachbarten Kurpark Reinhardshausen zu einem Großkurpark verschmolzen, der nun mit einer Fläche von circa 50 Hektar als der größte Kurpark Europas geführt wird.

Hier ein paar Eckdaten zu Fritzlar:

Fritzlar ist eine kleine Stadt und ein wirtschaftliches Mittelzentrum im hessischen Landkreis Schwalm-Eder. Die Entstehung der Stadt geht auf eine Kirchen- und Klostergründung durch Bonifatius zurück. Sie gilt als der Ort, an dem sowohl die Christianisierung Mittel- und Norddeutschlands. Der Name Fritzlar ist abgeleitet von der ursprünglichen Bezeichnung Friedeslar, "Ort des Friedens". Fritzlar trägt seit dem 24. November 2001 die amtliche Zusatzbezeichnung Dom- und Kaiserstadt. Fritzlar findet man im nordhessischen Bergland beinahe 25 Kilometer im Südwesten von Kassel, am Südrand der Fritzlarer Börde sowie am Nordufer der Eder. Das Umfeld der Stadt ist durch landwirtschaftliche Nutzflächen und viele, überwiegend bewaldete Basaltkuppen geprägt, von denen viele mit mittelalterlichen Burgen oder deren Ruinen "verschönert" sind; dazu zählen zum Beispiele die Büraburg bei Fritzlar, die Burgruine Löwenstein in Oberurff-Schiffelborn, die Burg Jesberg in Jesberg, die Wenigenburg und die Obernburg in Gudensberg, die Ruine Falkenberg bei Wabern, die Altenburg und die Heilgenburg bei Felsberg.

Heute wohnen in der Stadt Fritzlar auf einer Gesamtfläche von annähernd 88,8 km² beinahe 14.800 Anwohner. Das entspricht einer Anwohnerdichte von circa 167 Einwohnern pro Quadratkilometer. Die folgenden Orte grenzen an die Stadt Fritzlar: die Städte Gudensberg und Felsberg, die Stadt Bad Wildungen, die Gemeinde Bad Emstal, die Stadt Niedenstein, die Gemeinde Bad Zwesten, die Stadt Naumburg, die Stadt Borken sowie der Ort Edertal. Neben der Innenstadt von Fritzlar selbst gibt es unter anderem diese Ortsbezirke: Haddamar, Lohne, Obermöllrich, Rothhelmshausen, Ungedanken, Geismar, Cappel und Wehren. Bemerkenswert an Fritzlar das hervorragend erhaltene mittelalterliche Stadtbild mit zahllosen Fachwerkhäusern inklusive der fast vollständig intakten um und bei 2,7 km langen Stadtmauer, die das mittelalterliche Stadtzentrum umringt. Das Rathaus ist das älteste schriftlich genannte und bis heute als solches genutzte Amtsstätte in Deutschland.

Fritzlar ist insbesondere ein Verwaltungszentrum, mit kirchlichen und öffentlichen Ämtern, einem Amtsgericht, Krankenhaus, Schulen etc. Ergänzend dazu kommen Geschäfte, Restaurants, Ärzte, Werkstätten, Filmtheater, Sportstätten, Einkaufszentren als auch viele weitere private Dienstleister. Fritzlar gehört aufgrund seiner bildschönen Innenstadt und des EKZ "Domstadt-Center" zu den geschätzen Einkaufsplätzen des Umlands. Der Bereich um Fritzlar ist eines der wichtigsten Anbaugebiete für Weißkohl in Deutschland und in Fritzlar liegt die weltgrößte Sauerkrautproduktion.


Die Bausituation in Bad Wildungen & Fritzlar

Interessante Neubaumöglichkeiten existieren zum Beispiel hier: Stadtblick, Am Warteköppel, Am Hohlen Graben, Auf dem Hügel, Möhrenweg in Cappel, Am grünen Rain sowie am Lindenweg in Fritzlar.

Bauberatung in Bad Wildungen & Fritzlar

Das VPB Regionalbüro Kassel ist im Namen des Verband Privater Bauherren für die Bauherren im Raum Kassel, Baunatal, Bad Arolsen, Bad Wildungen, Hofgeismar, Warburg, Wolfhagen, Eschwege, Witzenhausen, Bad Wildungen, Homberg, Melsungen und Hessisch Lichtenau aktiv. Als Baubetreuer steht Ihnen Dipl.-Ing. Carsten Clobes zur Verfügung. Er verfügt über eine langjährige Berufserfahrung als Architekt. Die aus seiner Tätigkeit als Architekt sowie den auch vom Verband gewünschten und geförderten Weiterbildungen gewonnenen Erfahrungen geben ihm die Möglichkeit, anfallende Probleme beim Neubau oder Immobilienkauf kompetent zu beseitigen, private Bauherren oder Immobilienkäufer fachlich umfassend zu beraten und sie vor falschen Entscheidungen und Nachteilen zu beschützen. Seine bevorzugten Fachbereiche sind Bautechnische Vertragsberatung, Bauberatung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bzgl. der Baustoffkunde und Bauphysik. Dipl.-Ing. Carsten Clobes ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Kassel - Nordhessen und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen
Dipl.-Ing. Carsten Clobes
Schwalmstraße 12
34590 Wabern
Telefon: 0 56 83 / 92 27 34
Telefax: 0 56 83 / 87 68
E-Mail: kassel@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Baugutachten Hannoversch MündenBaubegleitung Bad Wildungen FritzlarThermografie Baugutachten Hannoversch MündenBauabnahme Eigentumswohnung ETW Hannoversch MündenBausachverständiger Baubeschreibung Hannoversch MündenBaugutachter Kellersanierung KasselSachverständiger Hannoversch MündenBaufachleute Baunatal GuxhagenKellersanierung Baugutachten Warburg HofgeismarBausachverständiger Neubau Hannoversch MündenSachverständiger Doppelhaus Baunatal GuxhagenBausachverständiger Baubeschreibung Warburg HofgeismarSachverständiger Baubeschreibung Warburg HofgeismarSachverständiger Schimmelpilz Baunatal GuxhagenBauabnahme Einfamilienhaus Warburg HofgeismarBaufachmann Neubaubegleitung Hannoversch MündenBausachverständiger Doppelhaus KasselGutachter Schimmelsanierung Baunatal GuxhagenBaugutachten KasselBaubegleitende Qualitätskontrolle KasselBausachverständiger Einfamilienhaus KasselBaufachmann Neubaubegleitung KasselBaugemeinschaften Hannoversch MündenBaugruppen Hannoversch MündenSachverständiger Doppelhaushälfte KasselSachverständiger Nasse Wand Warburg HofgeismarBausachverständiger Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Schimmelsanierung Hannoversch MündenGutachter Schimmelpilz Bad Wildungen FritzlarSchimmelschaden Gutachter Hannoversch MündenSchimmelschaden Bausachverständiger Bad Wildungen FritzlarGutachter Reihenhaus KasselGutachter Doppelhaushälfte Warburg HofgeismarBauabnahme Eigentumswohnung ETW Bad Wildungen FritzlarBausachverständige Baunatal GuxhagenSchimmelschaden Bausachverständiger KasselSachverständiger Doppelhaushälfte Warburg HofgeismarBaugutachter Neubau Baunatal GuxhagenSachverständiger Nasser Keller KasselSchimmelschaden Sachverständiger Warburg HofgeismarSachverständiger Thermografie Hannoversch MündenGutachter Blower-Door-Test Kassel


Informationen und Tipps für Bauherren:

Formaldehyd:
Formaldehyd ist eine bekannte und sehr weit verbreitete leichtflüchtige organische Verbindung. Es entweicht aus dem Kleber in Spanplatten, aus Versiegelungen, Heimtextilien, vielen Teppichböden, Presskorkplatten (die mit formaldehydhaltigem Kleber verpresst sind) und Mineralfaser-Dämmstoffen. Formaldehyd wirkt manchmal viele Jahre lang auf die Hausbewohner ein und kann zum Beispiel Kreislaufbeschwerden, Kopfschmerzen, Husten, Übelkeit, Schlaflosigkeit, Nervosität und Depressionen verursachen.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Kassel - Nordhessen



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.