Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen


Carsten Clobes: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Baubetreuer Warburg Hofgeismar

Baubetreuer in Warburg und Hofgeismar

Baubetreuer Warburg Hofgeismar ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Kassel - Nordhessen betreut Hausbesitzer, Bauherren oder Käufer einer Immobilie bei allen Fragen in den Bereichen Neubau, Haussanierung, Immobilienkauf, Schadensbegutachtung und Baubetreuer in Warburg und Hofgeismar. Zudem sind wir in Warburg und Hofgeismar Spezialisten auf den Gebieten Bauvertragsprüfung, Schadstoffe, Schimmelsanierung und barrierearmes Bauen. Sie erreichen uns telefonisch unter:

Telefon: 0 56 83 / 92 27 34

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein qualifizierter Baubetreuer schont die Nerven

Den fachlich versierten Baubetreuer ausfindig zu machen, ist eine wichtige Aufgabenstellung. Der Bauherrenverband VPB möchte Ihnen hier wertvolle Tipps für die richtige Wahl geben:

Als Bauherr sollten Sie einen Baubetreuer selber beauftragen und auch bezahlen. Ein Bauberater, der regelmäßig mehrere Aufträge vom selben Bauträger erhält, ist vielleicht nicht mehr ganz so neutral oder läßt irgendwann in seiner Euphorie nach und übersieht eventuell sogar einige Baufehler. Der VPB hat bereits in seiner Verbandssatzung genau verbrieft, daß sich die eigenen Baubetreuer nicht gewerblich mit der Errichtung von Wohnungsraum beschäftigen - Sie dürfen also sicher sein, daß keinerlei Verdrahtung zu Ihrem Bauunternehmen besteht.

Ihr VPB-Baubetreuer ist auf Ihrer Seite bei allen Fragen des Bauens

Der Baubetreuer sollte dringend über Erfahrungen im Bereich Ein- und Zweifamilienhausbau verfügen. Nicht jeder sachlich versierte Experte muß sich mit diesem Fachgebiet notwendigerweise auskennen. Wer sich zuvorderst mit dem Bau von Hotels, Gewerbebauten oder ähnlichem beschäftigt, ist für Sie u.U. kein guter Ratgeber. Beim VPB haben alle Baubetreuer seit langer Zeit weitreichende Expertisen mit den spezifischen Eigenheiten beim Bau von Ein- und Mehrfamilienhäusern.

Es ist unzweifelhaft von Vorteil, wenn Ihr Baubetreuer nicht allein ist, sondern auf einen möglichst großen Kreis von anderen Bauexperten zurückgreifen kann und sich beständig über neu auftretende Probleme bespricht. Dadurch würden Sie als Bauherr von den Erfahrungen zahlreicher Baubetreuer profitieren können. Zahllose Ungewissheiten beim Bauen lassen sich dahingehend noch gradliniger vermeiden. Beim VPB kommunizieren sämtliche Baubetreuer ständig miteinander - und können sich und ihre Bauherren so viel früher vor neuen Problemstellungen warnen und schützen.

Prüfen Sie bereits vor der Auftragsvergabe, in welcher Art und Weise Ihr präferierter Baubetreuer bei eigenen Fehlern haftet. Auch der beste und erfahrenste Baubetreuer ist vor Fehlern nicht sicher. Nur ein unabhängiger Freiberufler kann sich und seine Bauherren mit einer Berufshaftpflichtversicherung umfassend vor den Folgen von Fehlurteilen schützen. Beim VPB sind sämtliche ausgewählten Bauberater nur freiberuflich tätige Architekten und Ingenieure, die Ihre Engagements genau aus diesem Grund besonders wichtig nehmen - und eben auch gerade stehen, falls ihnen doch einmal ein Fehler unterlaufen sollte.


Leben in Warburg & Hofgeismar

Fachkundige Hilfestellungen für Bauherren in Warburg & Hofgeismar

Warburg ist eine Stadt im Landkreis Höxter im Osten des deutschen Landes Nordrhein-Westfalen. Sie verkörpert ein Mittelzentrum und ist mit ungefähr 23.000 Anwohnern die bevölkerungsreichste Stadt der Warburger Börde.
Warburg wurde um 1010 zum ersten Mal amtlich betitelt. Im Jahr 1986 feierte die Stadt ihr 950-jähriges Jubiläum mit einem ganzjährigen Festprogramm. Schon im Mittelalter rechnete man Warburg zur westfälischen Hanse. Die Stadt Warburg war ebenso 1983 Gründungsmitglied des Westfälischen Hansebundes. Ebenfalls ist Warburg Bestandteil des 1980 eingerichteten Städtenetzwerks "Neue Hanse". Seit 19. März 2012 darf Warburg den amtlichen Namenszusatz "Hansestadt" führen. Das Stadtbild wird durch altehrwürdige Bauten, Fachwerk- und Steinhäuser und die Lage auf einem Bergrücken geprägt. Warburg wird wegen der fast komplett noch erhaltenen Stadtmauer und der Türme von vielen als Rothenburg Westfalens benannt.

Warburg liegt im Osten Nordrhein-Westfalens und zählt damit zum Südosten des Bezirks Ostwestfalen-Lippe. Ebenso findet man es in der östlichen Grenzregion des Landes Nordrhein-Westfalen, etwa 27 Kilometer im Südwesten des Dreiländerecks Hessen–Nordrhein-Westfalen-Niedersachsen. In Warburg wohnen derzeit knapp 22.928 Bürger auf einem Areal von in etwa 168,8 Quadratkilometern. Dies steht für einer Anwohnerdichte von um und bei 135 Menschen pro qkm. Der speziell als Wohnstadt beliebte Ort Warburg ist ebenso eine echte Pendlerstadt.
Diese Ortschaften grenzen an die Stadt Warburg die Ortschaften beziehungsweise Städte Liebenau, Borgentreich, Marsberg, Diemelstadt, Breuna, Volkmarsen, Willebadessen und Lichtenau. Die Stadt Warburg untergliedert sich in 7 Bezirke und 9 Ortschaften, die vor 1975 eigenständige Gemeinden waren und als Stadtteile genannt werden. Zu den Stadtbezirken gehören Scherfede, Bonenburg, Germete, Ossendorf, Rimbeck, Daseburg und Kernstadt Warburg. Zu den alten Ortschaften im Umland von Warburg gehören Herlinghausen, Calenberg, Dalheim, Hardehausen, Dössel, Hohenwepel, Menne, Nörde, Welda und Wormeln.

Viele Kunden in Hofgeismar:

Hofgeismar ist eine kleine Stadt im Landkreis Kassel mit knapp 16.000 Anwohnern. Hofgeismar grenzt an folgende Nachbarstädte: die Stadt Trendelburg in nördlicher Richtung, den Gutsbezirk Reinhardswald östlich, die Stadt Liebenau in westliche Richtung und die Stadt Grebenstein in südliche Richtung. Hofgeismar befindet sich in der Hofgeismarer Rötsenke annähernd 21 Kilometer im Nordwesten von Kassel. Es findet man unmittelbar südöstlich des Hofgeismarer Waldes zwischen Trendelburg im Norden und Grebenstein im Süden unmittelbar oberhalb der Einmündung der Lempe in den Fluss Esse. In diesen Tagen wohnen in der Stadt Hofgeismar auf einer Stadtfläche von ungefähr 86,36 km² in etwa 15.245 Anwohner. Dies steht für einer Bevölkerungsdichte von knapp 177 Bewohnern pro Quadratkilometer.

Hofgeismar hat neben der Kernstadt Hofgeismar diese Ortsteile: Friedrichsdorf, Hombressen, Hümme, Schöneberg, Kelze, Carlsdorf und Beberbeck mit dem Stadtteil Sababurg. Im Ort Hofgeismar existieren folgende Bildungseinrichtungen: Albert-Schweitzer-Schule, Gymnasium, Gustav-Heinemann-Schule, Gesamtschule, Grundschule Hümme "Wiesenbergschule", Würfelturmschule, Grundschule, Herwig-Blankertz-Schule, Kreisberufs- und Berufsschule, Grundschule Hombressen "Zur Friedenseiche".


Neue Bauoptionen in Warburg & Hofgeismar

Neue Neubaumöglichkeiten existieren beispielsweise hier: An der Bahnhofstraße, Calenberger Straße, Hüffert Süd, Pellenbreite, Auf´m Ersen, Lütkefeld, Westlich der Bahnhofstraße, Hofgeismar "Kabemühlenweg", Wormeln "Nordstraße", Hofgeismar "Auf dem Rennebaum", Wormeln "Zum Twisteblick", Hofgeismar "Das Köterfeld", Hofgeismar "Hohes Feld" und Sonnenbrede.

In den letzten Jahren haben Warburg & Hofgeismar eine aktive Baulandstrategie durchgegführt. Es gibt attraktive Neubaugebiete sowohl im innerstädtischen Bereich als auch im Umland. Zahllose Bauflächen liegen in den äußeren Stadtviertel. Große Vorzüge sind dabei in der Regel die kurze Entfernung zu Wald, Gewässer und Wiesen, Erholung in freier Natur. Insbesondere für junge Familien sind diese Regionen reizvoll. Stille Wohnbereiche finden sich zum Beispiel in Hohenwepel "Triftweg", Dössel, Ossendorf, Bonenburg, Daseburg, Menne, Rimbeck, Calenberg oder Scherfede.


Versierte Baugutachter in Warburg & Hofgeismar

VPB Kassel ist im Namen des Verband Privater Bauherren für die Mitglieder im Raum Kassel, Hofgeismar, Bad Arolsen, Baunatal, Warburg, Bad Wildungen, Wolfhagen, Homberg, Eschwege, Witzenhausen, Hessisch Lichtenau, Bad Wildungen und Melsungen aktiv. Als Bauherrenberater steht Ihnen Dipl.-Ing. Carsten Clobes zur Seite. Er verfügt über eine langjährige Berufspraxis als Architekt. Die aus seiner Tätigkeit als Architekt sowie den auch vom VPB erwarteten regelmäßigen Weiterbildungen gewonnenen Erfahrungen geben ihm die Möglichkeit, anfallende Probleme beim Hausbau oder Immobilienkauf kompetent zu beseitigen, private Bauherren oder Immobilienkäufer fachlich umfassend zu unterstützen und sie vor Fehlentscheidungen und Nachteilen zu beschützen. Seine bevorzugten Fachbereiche sind Bautechnische Vertragsberatung, Bauherrenberatung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bezüglich der Baustoffkunde und Bauphysik. Dipl.-Ing. Carsten Clobes ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Kassel - Nordhessen und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen
Dipl.-Ing. Carsten Clobes
Schwalmstraße 12
34590 Wabern
Telefon: 0 56 83 / 92 27 34
Telefax: 0 56 83 / 87 68
E-Mail: kassel@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Bauvertrag Baunatal GuxhagenSachverständiger Blower-Door-Test Hannoversch MündenBaubetreuung Warburg HofgeismarBausachverständiger Blower-Door-Test Baunatal GuxhagenBaumängelbeseitigung Baunatal GuxhagenBaugutachten Schimmelschaden Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Blower-Door-Test KasselBaugutachter Schimmelpilz Warburg HofgeismarGutachter Schimmelpilz Warburg HofgeismarBausachverständiger Doppelhaus Warburg HofgeismarBaugutachter Doppelhaushälfte Baunatal GuxhagenEnergetische Sanierung KasselBaufachleute Hannoversch MündenGutachter Nasse Wand KasselBausachverständiger Warburg HofgeismarGutachter Blower-Door-Test Baunatal GuxhagenSchimmelschaden Bausachverständiger Hannoversch MündenBauabnahme Einfamilienhaus Warburg HofgeismarBaugutachter Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Doppelhaus Bad Wildungen FritzlarGutachter Thermografie KasselBaufachmann Neubaubegleitung Baunatal GuxhagenBaubetreuer Hannoversch MündenBaugutachten Bad Wildungen FritzlarGutachter Nasser Keller Bad Wildungen FritzlarSchimmelschaden Gutachter KasselSachverständiger Blower-Door-Test Warburg HofgeismarBaugutachter Reihenhaus Baunatal GuxhagenBauabnahme Neubau Baunatal GuxhagenBausachverständiger Bad Wildungen FritzlarBaufachmann Vertragsprüfung Bad Wildungen FritzlarGutachter Schimmelpilze KasselBaugutachter Reihenhaus Hannoversch MündenBausachverständiger Nasser Keller Warburg HofgeismarSachverständiger Kellersanierung Hannoversch MündenNeubau Vertragsprüfung Warburg HofgeismarBaugutachter Nasse Wand KasselSachverständiger Kellerabdichtung Hannoversch MündenSchimmelschaden Bausachverständiger KasselBausachverständiger Schimmelpilz Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Nasse Wand KasselGutachter Doppelhaus Bad Wildungen Fritzlar


Informationen und Tipps für Bauherren:

Imprägnierung:
Empfindlich reagierende Personen vertragen natürliche Baustoffe besser als synthetische. Deshalb entscheiden sich Allergiker oft für Teppiche aus Naturwolle oder Vorhangstoffe aus reinen Naturfasern. Vorsicht ist hier allerdings vor allem bei Vorhängen geboten. Weil diese als Naturfaser nicht den Brandschutzbestimmungen entsprechen, werden sie meistens imprägniert. Mit der Imprägnierung verliert der Stoff allerdings seine Naturreinheit. Private Bauherren sollten darauf achten, denn sie müssen keine speziell imprägnierten Gardinen oder Teppiche aufhängen. Brandschutzvorschriften ist auch im Privathaus wichtig, aber die Vorschriften für die Imprägnierung der Vorhänge bezieht sich auf öffentliche Gebäude.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Kassel - Nordhessen



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.