Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen


Carsten Clobes: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Bauabnahme Einfamilienhaus Baunatal Guxhagen

Bauabnahme Einfamilienhaus in Baunatal und Guxhagen

Bauabnahme Einfamilienhaus ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Kassel - Nordhessen betreut Hausbesitzer, Bauherren oder Käufer einer Immobilie bei allen Problemen in den Bereichen Hausneubau, Immobilienkauf, Gebäudesanierung, Bauschadensermittlung und Bauabnahme Einfamilienhaus in Baunatal und Guxhagen. Außerdem sind wir in Baunatal und Guxhagen Bauexperten auf den Gebieten Kaufberatung, Schimmelsanierung, barrierearmes Bauen und Schadstoffe. Rufen Sie einfach an:

Telefon: 0 56 83 / 92 27 34

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Bauabnahme nur mit dem VPB

Eine Bauabnahme rechnet man, neben der Unterzeichnung des Vertrags, zu den bedeutsamsten rechtlichen Aktionen im Zuge eines Bauprojektes. Ab dem Tag der förmlichen Bauabnahme beginnt die Mängelfrist. Ab diesem Moment müssen Bauherren dem Unternehmer alle Fehler dokumentieren. Teil der förmlichen Bauabnahme ist das so genannte Abnahmeprotokoll. Hierin müssen jede Unvollständigkeiten aufgelistet werden, außerdem solche, die kürzlich bei früheren Begehungen anerkannt und noch nicht vorschriftsmäßig korrigiert wurden. Ins Bauprotokoll müssen außerdem Besonderheiten, die von dem Bauherrn als nicht vertraglich angesehen werden. Hierbei muss es sich nicht einmal um feststellbare Schäden handeln, es genügt schon, wenn die Bauherrschaft Zweifel an der korrekten Durchführung des Bauvorhabens zeigt. Wenn im Bauvertrag zwischen Bauherr und Unternehmer ferner eine Konventionalstrafe fixiert ist, beispielsweise für den Fall, dass der Bauunternehmer das Haus nicht termingerecht vollendet, dann muss sich der Bauherr diese Vertragsstrafe im Bauabnahmeprotokoll noch einmal extra kenntlich machen lassen, ansonsten geht der Anspruch auf die Konventionalstrafe verloren.

Bauabnahme unter Begleitung von einem neutralen Bausachverständigen

Nimmt der Bauherr trotz eindeutig sichtbarer Fehler den Bau ab, verzichtet er auf die Rechte zur Nachbesserung. Er kann nachfolgend nur noch auf Schadensersatz vor Gericht gehen. In der Regel geht der Rechtsdisput dann vor Gericht, das Gerichtsverfahren erfordert seine Zeit, und der Ausgang ist ungewiss. Daher: Stets alles ins Protokoll schreiben. Meistens kommen beim gesetzlichen Abnahmetermin etliche Fehler ans Licht und so ferner ins Bauprotokoll; nicht oft wird ein Gebäude auf Anhieb komplett abgenommen. In der Regel verabreden die Parteien im Protokoll schnell einen zusätzlichen Begehungstermin, bis zu dem ausnahmslos alle Makel behoben werden müssen. Ebenfalls zu diesem zusätzlichen Meeting sollte der Bauherr unbedingt seinen Bausachverständigen mitnehmen, damit der überprüft, ob die beim letzten Meeting festgestellten Fehler faktisch ordnungsgemäß ausgebessert wurden.

Neben dem Absicht, die Bauwilligen zur Bauabnahme eines unfertigen Hauses zu überzeugen, gibt es einige Arglisten, über die unwissende Immobilienkäufer purzeln können, wie etwa die vorzeitige Auszahlung der Abschlussrechnung. Wer die Schlussrechnung billigt und bezahlt, der hat somit zumeist den Neubau vollständig abgesegnet - und erworben. Das kann auch bereits geschehen, wenn er den Arbeitern das abschließende Trinkgeld überreicht. Kundige Spezialisten nennen es "konkludentes", ergo nachvollziehbares Betragen. Zusätzlich aus diesem Grunde ist es wichtig, immer auf einem beglaubigten Bauabnahmetermin zu bestehen.


Errichtung oder Erwerb von einem Einfamilienhaus kann ohne Bauberater teuer werden

Zeitlich gesehen, ist die Verwendung von Gebäuden des Bautyps Einfamilienhaus noch einigermaßen neu. In einer eher ländlich geprägten Zeit wohnten der überwiegende Teil der Menschen in Siedlungen auf dem Lande. Das Wohnen in einer Stadt größeren Stadt zählte eher zu den Ausnahmen. Die Stelle vom Einfamilienhaus nahm früher in den meisten Fällen das Bauernhaus ein. In ihm lebten gleich verschiedene Generationen einer Familie zusammen unter einem Dach. Die Umstände änderten sich mit Start der Industriellen Revolution. Anstelle ländlich geprägter Arbeiten trat verstärkt die Arbeit in den Fabrikhallen und Manufakturen. Der soziale Wandel änderte auch die Wohnbedingungen: Das Einfamilienhaus übernahm immer stärker die Rolle des traditionellen Bauernhauses. Als Vorläufer vom Einfamilienhaus gelten einerseits die Villen aus der Zeit der Renaissance, aber zudem auch der bürgerliche Hausbau im 19. Jahrhundert.

Gegenwärtig ist das Einfamilienhaus eine der begehrtesten und am häufigsten genutzen Wohnarten. Zur Zeit des Wiederaufbaus in Deutschland in den 1950ern erlebte das Einfamilienhaus seine erste Blütezeit. Um der Enge der städtischen Wohnvierteln zu entfliehen, wandelte sich das Einfamilienhaus immer stärker zur bevorzugten Wohnart von immer mehr Bürgern. Dies gilt bis zur heutigen Gegenwart.

Das Einfamilienhaus hat die besondere Eigenheit, dass sich im Prinzip alle eigenen Träume der Bauherren in die Tat umsetzen lassen. Architekten planen und entwickeln für ihre Auftraggeber das Einfamilienhaus stets nach speziell gemachten Skizzen. Das kann inzwischen nicht mehr jeder bezahlen.

Ob Einfamilienhaus, Bungalow oder Mehrfamilienanlage: Immer häufiger werden das neue Eigenheim aus diesem Grund bei einem Schlüsselfertiganbieter bestellt. Dieser bietet Standardobjekte zu billigeren Konditionen an. Allerdings können hier rechtliche Fallstricke auftauchen. Sie benötigen eine Baufirma für die Errichtung von einem Einfamilienhaus? Super, dass Sie unsere Website besuchen; jetzt sollten Sie uns auch noch die Möglichkeit geben, mit Ihnen ein unverbindliches Gespräch zu führen. Sehr gerne belegen wir Ihnen die Vorteile einer Baubetreuung für den geplanten Bau Ihres Einfamilienhauses durch einen fachkundigen Bausachverständigen vom VPB.

Die Errichtung von einem Einfamilienhaus klappt mit einem Bausachverständigen an einer Seite ohne den sonst üblichen Ärger

Sehr viele Personen ziehen das Einfamilienhaus der Eigentumswohnung vor. In aller Regel findet man Ansammlungen von Einfamilienhäusern in den etwas ruhigeren Außenregionen von größeren Ortschaften. Wer dem hektischen Treiben der Stadt entfleuchen will, den führt das oftmals in die deutlich überschaubaren Wohnareale an der Peripherie. Zumeist ist ebenso die Idee von einem eigenen Garten wichtig für den Bau von einem Einfamilienhaus.

Die Erstellung von einem Einfamilienhaus kann sowohl ein-, wie auch vielgeschossig erfolgen. Unsere fachkundigen Baugutachter freuen sich darauf, Ihre Ideen von einem Einfamilienhaus ohne unnötige Verzögerungen zu realisieren. Besonders viele Städte werben geradezu entschlossen um private Bauherren. Sehr oft entdeckt man örtliche Bauförderprogramme, welche das Bauen vom Einfamilienhaus sinnvoll unterstützen. Dessen ungeachtet bedeutet ein Einfamilienhaus eine Belastung für die Infrastruktur der Region: Jedes Gebäude braucht beispielsweise einen separaten Zugang zum lokalen Strom-, Telekommunikations- und Wassernetz. Es ist daher sinnvoll unsere Bauherrenberater möglichst früh in die Planung mit einzubeziehen. Spätestens bei der Vertragsunterzeichnung sollte Sie einen erfahren Experten einbeziehen.

Ein Einfamilienhaus dient in den meisten Fällen einer kleinen Gruppe von Menschen als Domizil. Die familiären Verhältnisse dieser Menschen untereinander sind hierbei selbstverständlich nicht wichtig, denn der Begriff "Einfamilienhaus" bezieht sich in erster Linie auf den zur Verfügung stehenden Wohnraum eines Hauses. Deshalb wird ein Einfamilienhaus genauso für freie Wohngruppen eine denkbare Art des Zusammenlebens sein. Ebenfalls zu den Besitzverhältnissen gibt der Begriff "Einfamilienhaus" keine weitere Informationen. Das Einfamilienhaus kann somit ebenfalls als Finanzanlage gesehen werden oder vermietet werden. Auch hier kann es nützlich sein, einen Bauherrenberater vom VPB mit ins Boot zu holen.


Leben in der Stadt Baunatal & Guxhagen

Ihre Baufachleute in Baunatal und Guxhagen

Baunatal wurde benannt nach dem des Flusses Bauna, der ein Nebenfluss der Fulda ist. Baunatal stellt eine Mittelstadt dar im nordhessischen Landkreis Kassel. Sie wurde geschaffen am 1. Januar 1964 durch die Zusammenlegung der bis dahin selbständigen Ortschaften Altenbauna, Altenritte, Großenritte und Kirchbauna im Zuge der Planung der Ansiedlung eines Werkes der Volkswagen AG im Jahre 1957 in Altenbauna. Später kamen noch die Gemeinden Guntershausen, Hertingshausen und Rengershausen hinzu. Die Stadt Baunatal befindet sich unmittelbar südlich von Kassel und westlich des Tales der Fulda. Der Westen und Nordwesten des Stadtgebietes geht über in das Habichtswälder Bergland (Naturpark Habichtswald) mit dem Höhenzug Langenberg und Baunsberg im Norden. Im Stadtbereich von Baunatal münden in die Bauna von Westen kommend die Lützel und die Leisel. In Baunatal wohnen heutzutage zirka 27.915 Bürger auf einem Areal von ungefähr 38,7 qkm. Das entspricht einer Anwohnerdichte von knapp 729 Anwohnern pro Quadratkilometer. Der insbesondere als Schlafstadt gefragte Ort Baunatal ist ebenso eine echte Pendlerstadt.

Nachbargemeinden von Baunatal

Diese Ortschaften sind direkte Nachbarn von Baunatal: die Stadt Kassel (nordöstlich), die Gemeinde Guxhagen (südostlich), die Gemeinde Schauenburg (nördlich), die Gemeinde Edermünde (südlich), die Kleinstadt Niedenstein (westlich) sowie die Gemeinde Fuldabrück (östlich).

Der größte Betrieb in Baunatal und der gesamten Region ist das Volkswagenwerk, wo vor Ort per anno gut 4 Mio. Schalt- und Automatikgetriebe gefertigt werden. Außerdem werden Abgasanlagen mit Katalysator und Partikelfilter von ca. 16.000 Arbeitern gefertigt. Zudem findet man besonders viele Zulieferer für Volkswagen und Spediteure in Baunatal. Außerdem ist Baunatal Stammsitz der Volkswagen Original Teile Logistik und führt gerade 5 Original Teile Center mit ca. 2.500 VW-Werksangehörigen. Baunatal ist dazu noch der Firmensitz der Hütt-Brauerei.

Perfekt gelegenes Guxhagen:

Guxhagen ist eine Ansiedlung im nordhessischen Schwalm-Eder-Kreis. Guxhagen findet man zirka 12,5 Kilometer südlich der Kasseler City. Im Bereich der Gemeindefläche verläuft der Schwarzenbach in die Fulda. Aktuell leben vor Ort auf einer Grundfläche von ungefähr 26,2 km² beinahe 5.298 Anwohner. Das steht für einer Anwohnerdichte von rund 206 Anwohnern pro Quadratkilometer.

Nachbarorte von Guxhagen

Diese Gemeinden liegen im direkten Umfeld von Guxhagen: die Gemeinde Fuldabrück (im Norden), die Gemeinde Söhrewald (im Nordosten), die Stadt Felsberg (im Südwesten), die Stadt Baunatal (im Nordwesten), die Gemeinde Edermünde (im Westen) sowie die Gemeinde Körle (im Süden).
Die Gemeinde Guxhagen besteht aus diesen Stadtviertel: Grebenau, Albshausen, Büchenwerra, Guxhagen, Ellenberg und Wollrode. Der Ort Guxhagen wurde erstmals urkundlich am 20. April 1352 als Kukushayn genannt. Guxhagen findet man an der B 83 und der A 7 (Bad Hersfeld - Kassel).

Wohnungsbau in Baunatal & Guxhagen wiederfährt im Moment eine immer zunehmender Beliebtheit. Die vitale Innenstadt von Baunatal bildet mit ihren Kultur-, Einkaufs- und Freizeitgelegenheiten einen großen Anziehungspunkt. Viele Schul- und Betreuungsinstitutionen für große und kleine Kinder sowie eine ausreichende Infrastruktur an medizinischen Institutionen sorgen ebenfalls für die Attraktivität der Stadt. Das VPB Regionalbüro Pinneberg, unterstützt sie dabei, dass der Traum von den eigenen vier Wänden ohne unnötige Mehrkosten in Erfüllung geht.

Bauen in Baunatal & Guxhagen

In Bezug auf Immobilienpotentiale finden Sie in Baunatal und Guxhagen Großenritte "Weißes Feld", Kißling in Niedenstein, Altenbauna Akazienallee, Großenritte "Das Ried", Altenbauna Am Baunsberg und Baunatal Am Russgraben. Ebenso findet man im kompletten Umfeld Baunatal & Guxhagen häufig Baulücken, die für die Errichtung von Eigenheimen und Doppelhäuser nutzbar und vielleicht sogar für einfache Familien erschwinglich sind.

Bauexperten in Baunatal & Guxhagen

Das VPB-Büro Kassel ist im Namen des Verband Privater Bauherren für die Mitglieder im Raum Kassel, Baunatal, Bad Wildungen, Wolfhagen, Warburg, Hofgeismar, Bad Arolsen, Melsungen, Hessisch Lichtenau, Bad Wildungen, Witzenhausen, Homberg und Eschwege zuständig. Als Bauberater steht Ihnen Dipl.-Ing. Carsten Clobes zur Verfügung. Er hat eine langjährige Berufspraxis als Architekt. Die aus seiner Arbeit als Architekt sowie den auch vom VPB erwarteten regelmäßigen Fortbildungen gewonnenen Erfahrungen geben ihm die Befähigung, anfallende Probleme beim Neubau oder Immobilienkauf qualifiziert zu lösen, private Bauherren oder Hauskäufer fachlich umfassend zu unterstützen und sie vor Fehlentscheidungen und Nachteilen zu bewahren. Seine schwerpunktmäßigen Tätikeitsbereiche sind Bautechnische Vertragsberatung, Bauherrenberatung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bezüglich der Bauphysik und Baustoffkunde. Dipl.-Ing. Carsten Clobes ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Kassel - Nordhessen und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen
Dipl.-Ing. Carsten Clobes
Schwalmstraße 12
34590 Wabern
Telefon: 0 56 83 / 92 27 34
Telefax: 0 56 83 / 87 68
E-Mail: kassel@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Gutachter Doppelhaushälfte Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Kellerabdichtung Hannoversch MündenSachverständiger KasselSachverständiger Mehrfamilienhaus Bad Wildungen FritzlarBaubetreuung Warburg HofgeismarBaufachleute KasselNeubau Vertragsprüfung Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Neubaubegleitung Hannoversch MündenBausachverständiger Warburg HofgeismarBaugutachter Doppelhaushälfte Warburg HofgeismarBausachverständiger Doppelhaushälfte Baunatal GuxhagenBausachverständiger Reihenhaus Baunatal GuxhagenBaufachleute Bad Wildungen FritzlarAltbaugutachten KasselBausachverständiger Mehrfamilienhaus KasselBaubegleitung Neubau KasselBaugutachter Eigentumswohnung ETW KasselBaubetreuer KasselBlower-Door-Test Baugutachten Bad Wildungen FritzlarKellersanierung Bad Wildungen FritzlarSchimmelschaden Gutachter Warburg HofgeismarBauexperte Hannoversch MündenBausachverständiger Schimmelpilz Warburg HofgeismarBausachverständige Baunatal GuxhagenGutachter Neubaubegleitung Warburg HofgeismarBausachverständiger Schimmelsanierung Hannoversch MündenBaugemeinschaften KasselBauherrenberatung Baunatal GuxhagenSchimmelsanierung Sachverständiger Warburg HofgeismarNeubau Vertragsprüfung Warburg HofgeismarNeubau Vertragsprüfung Baunatal GuxhagenBaugutachter Schimmelpilze Bad Wildungen FritzlarBaugemeinschaften Warburg HofgeismarSachverständiger Baubeschreibung Baunatal GuxhagenGutachter Mehrfamilienhaus KasselBausachverständiger Nasser Keller Warburg HofgeismarSchimmelsanierung Bausachverständiger Baunatal GuxhagenBaugutachter Nasse Wand KasselGutachter Thermografie Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Nasser Keller KasselSchimmelsanierung Sachverständiger Hannoversch MündenSachverständiger Blower-Door-Test Bad Wildungen Fritzlar


Informationen und Tipps für Bauherren:

Kokos:
Kokosteppiche werden aus den zähen Fasern der Kokosnuss gewonnen. Die Teppiche sind extrem reiß- und scheuerfest und schlucken den Trittschall - was zu einem angenehmen Wohnklima beitragen kann. Besteht der Teppich durch und durch aus Kokos, kann er nach seinem langen Leben direkt auf den Komposthaufen geworfen werden. Aber aufgepasst! Bei naturreinen Produkten ohne gesundheitliche Beeinträchtigungen darf die Rückseite nicht aus Schaumstoff bestehen!

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Kassel - Nordhessen



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.