Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Duisburg/Essen/Oberhausen

Bausachverständiger Essen

Bausachverständiger in Essen

Bausachverständiger in Essen ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Essen betreut Bauherren und Immobilienkäufer in allen Fragen rund um die Themen Hausbau, Haussanierung, Immobilienkauf. Außerdem sind wir Spezialisten in den Bereichen Energieberatung, Schadstoffe und Schimmel sowie barrierearmes Bauen. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk. Rufen Sie uns noch heute an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.


Ein guter Bausachverständiger steht für angewandten Verbraucherschutz

Ein Bauherr braucht einen neutralen Bausachverständigen. Bauen ist ein heftiges Business, in dem mit zähen Bandagen um bereits kleine Gewinnanteile gestritten wird. Ein Bausachverständiger vom VPB hat viele Jahre Erfahrung und kann dem Bauherren aufgrund dessen essentiell helfen. Das ist zudem auch dringend hilfreich, denn auf der Strecke bleiben in diesem Metier sehr oft die privaten Bauherren. Sie sind Laien und sind womöglich total Bauunerfahren. Daher fallen sie so ziemlich ausnahmslos auf die bombastischen Baubroschüren von Schlüsselfertigfirmen herein, die sich im Nachhinein als falsche Beteuerungen zeigen. "Festpreise", "versicherte Fertigstellungstermine" und ferner das "Super-Energiesparhaus" sind reine Täuschungsmanöver, solange sie nicht im Hauskaufvertrag präzise fixiert wurden.

Um im Bau- und Vertragsdschungel überleben zu können, brauchen Bauherren unabhängige Ratgeber, professionelle Bausachverständige, die sich in allen Bereichen des Bauens auskennen und sich kein X für ein U vormachen lassen. Woran identifiziert der Bauherr "seinen" Bausachverständigen? Ein sorgfältiger Bausachverständiger ist ein ausgebildeter Bauprofi, der stets firmen- und produktfern raten kann und eben keiner speziellen Interessensgruppe verpflichtet ist. Ein guter Bausachverständiger durchläuft regelmäßige Weiterbildungsveranstaltungen und zieht in der Regel bei verwickelten Umständen zusätzliche neutrale Bausachverständige aus weiteren Baufächern hinzu. Beim individuell beratenden Bausachverständigen ist die Unterstützung der Bauherren in den meisten Fällen "Chefsache" und kommt aus nur einer Hand. Der Bauherr wird nicht beliebig von einem zum nächsten Bausachverständigen weitergegeben. Auch seine schriftlichen Protokolle wird ein sorgfältiger Bausachverständige taktvoll verwalten, nicht in Datenbanken sammeln oder gar an Baufirmen, Finanzdienstleister und Makler weitergeben. Beim Bauen geht es um viel Kapital: Der professionelle Bausachverständige hilft seinem Bauherrn hierbei in gebührender Zeit und zum ausgemachten Preis ein perfektes Eigenheim seiner Wahl zu bekommen. Generell sollte jeglicher Bauherr, der einen Bausachverständigen betraut, rigoros auf individuelle Betreuung beharren.


Ihre Baugutachter in Essen

Das VPB-Regionalbüro Duisburg/Essen/Oberhausen umfasst das westliche Ruhrgebiet sowie einen Teil des daran angrenzenden westlichen und nördlichen Niederrheins. Vier zentrale Städte dieser Region sind:

Essen:
Kulturhauptstadt 2010 unter dem Oberbegriff "Ruhr 2010". Konzernsitze z.B. von Thyssen / Krupp, RWE, Ruhrgas. Zeche Zollverein: Welterbe der Vereinten Nationen. Eines der bekanntesten Industriedenkmäler. Folkwangmuseum u.a.

Duisburg:
Größter Binnenhafen Europas. Einziges noch verbliebenes Stahlwerk im gesamten Ruhrgebiet.

Oberhausen:
CentrO, eines der größten Einkaufs- und Freizeitzentren Deutschlands. Keine Schwerindustrie wie Kohle u. Stahl.

Mülheim a.d. Ruhr
Bevorzugte Wohnstadt seit langem mit hohem Freizeitwert. Überproportional viele Grünflächen. Die Stadt liegt nicht nur an der Ruhr, die Ruhr fließt mitten hindurch. Überregional bekannt: "Die Weisse Flotte". Personenschiffe, verkehrend auf der Ruhr von deren Mündung in den Rhein in Duisburg bis zum Baldeneysee in Essen.

Weitere Städte der Kernregion Ruhrgebiet: Gelsenkirchen, Gladbeck, Bottrop mit Kirchhellen. Weitere Städte und Ortschaften außerhalb der Kernregion Ruhrgebiet befinden sich in Richtung Westen und Norden. Städte mit teilweise gewachsenen historischen Ortskernen, von Immobilienkäufern aus dem Ballungsraum bevorzugt, z.B. wegen der noch einigermaßen bezahlbaren Grundstücks- und Baupreise. Weitere und zeitaufwändigere Wege zur Arbeitsstelle werden in Kauf genommen. Diese Gebiete entwickeln sich somit auch zu einer Art "Speckgürtel" für die angrenzenden Ballungsräume. Sicherlich spielt auch die Nähe zu weitläufigen Naherholungsgebieten und die direkte Nachbarschaft zu den Niederlanden eine nicht zu unterschätzende Rolle. Moers, Rheinberg, Kamp-Lintfort, Dinslaken, Voerde, Hünxe, Neukirchen-Vluyn, Rheurdt, Alpen, Dorsten, Schermbeck, Hamminkeln. Wesel und Xanten dürften auch überregional nicht unbekannt sein.



 
Seitenanfang von Bausachverständiger Essen


VPB

© VPB 2018, Berlin



zur HomepageBausachverstaendigerImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.

Der VPB bietet bundesweit Hilfe für Bauherren an. Wenn Sie nach dem Thema Bausachverständiger für den Ort Essen gesucht haben, dann sind Sie beim VPB richtig. Weitere Themen sind Bauvertragsberatung, Baukontrolle, Baubesichtigung und Bauabnahme.

Der VPB hilft bei Pfusch am Bau und steht für Verbraucherschutz Bauen.

  Leiter des
  Regionalbüros

  Dipl.-Ing.
  Herms Hartmann
Der VPB erklärt:

Energieausweis:
Seit dem 1. Juli 2008 brauchen viele Althausbesitzer den Energieausweis, vor allem, wenn sie ihre Immobilie vermieten oder verkaufen möchten. Für Hausbesitzer, Käufer Vermieter und Mieter ergeben sich darauf verschiedene Fragen. Wir haben hier die Antworten: FAQ Energieausweis.

(Quelle ABC des Heizens)

Der VPB erklärt:

Dämmstoffe:
Dämmstoffe spielen eine zentrale Rolle beim Bauen. Sie schützen Häuser im Winter gegen Kälte und im Sommer gegen Hitze. Gesundheitlich unbedenklich sind alle Dämmstoffe aus Naturfasern, wie etwa Flachs, Hanf, Holz, Kork, Roggen, Schafwolle, Schilf oder Zellulose. Problem bei der Baustoffauswahl: Nicht alle Naturdämmstoffe entsprechen den brandschutztechnischen Vorschriften. Sie werden deshalb oft nachgerüstet - teilweise mit unproblematischen, teilweise mit gesundheitlich bedenklichen Stoffen. Es ist deshalb wichtig, schon bei der Bauplanung über zusätzlichen konstruktiven Brandschutz nachzudenken, damit die Natur belassenen Dämmstoffe auch im privaten Wohnhaus eingebaut werden können. Der Bausachverständige hilft dabei weiter.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





voupebexev