Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiEigentumswohnung

VPB Regionalbüro Duisburg/Essen/Oberhausen

Bauabnahme Essen

Bauabnahme in Essen

Bauabnahme in Essen ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Essen betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Wohnungskäufer in allen Belagen auf den Gebieten Wohnungsbau, Schadensbegutachtung, Haussanierung, Immobilienerwerb und Bauabnahme in Essen. Außerdem sind wir Fachleute bei den Themen Schadstoffe, Schimmelsanierung, Energieberatung sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns doch gleich an:

Telefon: 02 08 / 5 94 20 83

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Bauabnahme mit den Spezialisten vom VPB

Die Bauabnahme gehört, neben der Bekräftigung des Baukontraktes, zu den bedeutungsvollsten Rechtsakten im Zuge eines Bauprojektes. Ab dem Tag der offiziellen Bauabnahme startet die Gewährleistungsfrist. Ab diesem Datum müssen Bauherren dem Unternehmer alle Mängel dokumentieren. Teil der offiziellen Bauabnahme ist das s.o. Abnahmeprotokoll. Darin müssen alle Mängel aufgelistet werden, außerdem solche, die bereits bei früheren Kontrollgängen anerkannt und noch nicht den Vorschriften entsprechend beseitigt wurden. In das Bauprotokoll gehören außerdem Details, die von dem Bauherrn als nicht besiegelt begriffen werden. Hierbei muss es sich nicht einmal um sehbare Fehler handeln, es ist ausreichend, wenn die Bauherrschaft Skepsis an der exakten Durchführung des Baus hat. Falls in der vertraglichen Vereinbarung zwischen Bauherr und Bauunternehmer außerdem eine Vertragsstrafe vorgesehen ist, z.B. für den Fall, dass der Unternehmer den Neubau nicht termingerecht fertigstellt, dann muss sich der Bauherr diese Vertragsstrafe im Abnahmeprotokoll noch einmal besonders kenntlich machen lassen, denn sonst geht der Anspruch auf die Vertragsstrafe verloren.

Nimmt der Bauherr trotz eindeutig augenfälliger Mängel den Bau ab, verzichtet er auf seine Rechte zur Nachbesserung. Er kann nachfolgend lediglich noch auf Schadensersatz Klage einreichen. Zumeist geht der Streit dann vor Gericht, das Gerichtsverfahren erfordert seine Zeit, und der Erfolg ist ungewiss. Daher: Immer alles ins Protokoll festhalten. Oft kommen beim offiziellen Abnahmetermin etliche Mängel ans Licht und damit außerdem ins Bauprotokoll; bisweilen wird ein Bau auf Anhieb vollständig abgenommen. In der Regel verabreden die Vertragspartner im Protokoll sofort einen nachfolgenden Begehungstermin, bis zu dem alle Mängel behoben werden müssen. Außerdem zu diesem zweiten Zusammentreffen sollte der Bauherr unbedingt seinen Bauberater mitbringen, damit der beurteilt, ob die beim vorigen Meeting festgestellten Schäden tatsächlich ordnungsgemäß ausgebessert wurden.

Neben dem Vorhaben, die Bauherren zur Bauabnahme eines unvollständigen Hauses zu zu verleiten, gibt es zahlreiche Fallstricke, über die unerfahrene Häuslekäufer fallen können, wie z.B. die vorzeitige Bezahlung der Schlussrechnung. Wer die Schlussrechnung anerkennt und bezahlt, der hat damit zumeist den Neubau vollumfänglich anerkannt - und abgenommen. Das kann außerdem bereits geschehen, wenn er den Handwerkern das abschließende Trinkgeld überreicht. Erfahrene Baufachleute bezeichnen es "konkludentes", also schlüssiges Betragen. Außerdem ist es ratsam, immer auf einem offiziellen Bauabnahmetermin zu bestehen.


Bauabnahme Essen

Bauberatung in Essen

Das VPB-Regionalbüro Duisburg/Essen/Oberhausen umfasst das westliche Ruhrgebiet sowie einen Teil des daran angrenzenden westlichen und nördlichen Niederrheins. Vier wichtige Städte dieser Region sind:

Essen:
Kulturhauptstadt 2010 unter dem Oberbegriff "Ruhr 2010". Konzernsitze u.a. von Thyssen / Krupp, RWE, Ruhrgas. Zeche Zollverein: Welterbe der Vereinten Nationen. Eines der bekanntesten Industriedenkmäler. Folkwangmuseum u.a.

Duisburg:
Größter Binnenhafen Europas. Einziges noch verbliebenes Stahlwerk im gesamten Ruhrgebiet.

Oberhausen:
CentrO, eines der größten Einkaufs- und Freizeitzentren Deutschlands. Keine Schwerindustrie wie Kohle u. Stahl.

Mülheim a.d. Ruhr
Bevorzugte Wohnstadt seit langem mit hohem Freizeitwert. Überproportional viele Grünflächen. Die Stadt liegt nicht nur an der Ruhr, die Ruhr fließt mitten hindurch. Überregional bekannt: "Die Weisse Flotte". Personenschiffe, verkehrend auf der Ruhr von deren Mündung in den Rhein in Duisburg bis zum Baldeneysee in Essen.

Weitere Städte der Kernregion Ruhrgebiet: Gelsenkirchen, Gladbeck, Bottrop mit Kirchhellen. Weitere Städte und Ortschaften außerhalb der Kernregion Ruhrgebiet befinden sich in Richtung Westen und Norden. Städte mit z.T. gewachsenen historischen Ortskernen, von Immobilienkäufern aus dem Ballungsraum bevorzugt, zum Beispiel wegen der noch einigermaßen bezahlbaren Grundstücks- und Baupreise. Weitere und zeitaufwändigere Wege zur Arbeitsstelle werden in Kauf genommen. Diese Gebiete entwickeln sich somit auch zu einer Art "Speckgürtel" für die angrenzenden Ballungsräume. Sicherlich spielt auch die Nähe zu weitläufigen Naherholungsgebieten und die direkte Nachbarschaft zu den Niederlanden eine nicht zu unterschätzende Rolle. Moers, Rheinberg, Kamp-Lintfort, Dinslaken, Voerde, Hünxe, Neukirchen-Vluyn, Rheurdt, Alpen, Dorsten, Schermbeck, Hamminkeln. Wesel und Xanten dürften auch landesweit nicht unbekannt sein.



 
Seitenanfang von Bauabnahme Essen


VPB

© VPB 2019 Diese Seite drucken Bauabnahme nach oben

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.

Der VPB bietet bundesweit Hilfe für Bauherren an. Wenn Sie nach dem Thema Bauabnahme für den Ort Essen gesucht haben, dann sind Sie beim VPB richtig. Weitere Themen sind Bauvertragsberatung, Baukontrolle, Baubesichtigung und Bauabnahme.

Der VPB hilft bei Pfusch am Bau und steht für Verbraucherschutz Bauen.

  Leiter des
  Regionalbüros

  Dipl.-Ing.
  Herms Hartmann