Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

Datenschutzerklärung



Stand: 18. März 2021

Im Folgenden informieren wir Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Nutzung unserer Websites:

www.vpb.de www.institut-privater-bauherren.de,
www.wohn-perspektive-eigentum.org,
www.individueller-sanierungsfahrplan.de,
www.die-eigentumswohnung.de,
www.deutscher-wohneigentumstag.de,
www.vpb-blog.de und
www.bauherren-chat.de.




§ 1 Angaben zum Verantwortlichen der Datenverarbeitung

Verantwortlicher gemäß Artikel 4 Ziffer 7 DS-GVO ist der

Verband Privater Bauherren e.V. (VPB)
Chausseestraße 8
10115 Berlin
Tel.: 030 / 27 89 01 0
Fax: 030 / 27 89 01 11
E-Mail: info@vpb.de.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Impressum.


§ 2 Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

(1) Aufruf unserer Website
Bei der bloß informatorischen Nutzung unserer Websites, also bei deren Aufruf und Verwendung ohne zusätzliche Registrierung, Anmeldung oder sonstige Informationsübermittlung, wird auf un-serem Webserver temporär und anonymisiert ein sogenannter Protokolldatensatz (sog. Server-Logfiles) gespeichert, den Ihr Browser an unsere Server übermittelt.

Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und nur temporär bis zur automati-sierten Löschung (maximal 4 Wochen) gespeichert:

- IP-Adresse des anfragenden Rechners, Tabletts oder Smartphones,
- Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
- Name und URL der abgerufenen Datei,
- Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode,
- Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
- verwendeter Browser, einschl. Sprache und Version des Browsers, und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers

Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

Die Verarbeitung der Protokolldaten dient statistischen Zwecken und der Verbesserung der Qualität unserer Webseite, insbesondere der Stabilität und der Sicherheit der Verbindung, und der Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f) DS-GVO. Die genannten Zwecke stellen zugleich unsere berechtigten Interessen im Sinne von Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f) DS-GVO dar.

(2) Cookies
Cookies sind kleine Informationsdateien, die es ermöglichen, auf Ihrem Zugriffsgerät (PC, Tablet, Smartphone, o. ä.) spezifische Informationen über Sie als Nutzer während oder nach Ihrem Besuch unserer Website anhand pseudonymer Onlinekennzeichnungen, auch Nutzer-IDs genannt, zu speichern. Teilweise enthalten Cookies aber auch lediglich Informationen zu bestimmten Einstellungen, die nicht personenbeziehbar sind.

Wir nutzen nur First-Party-Cookies, d.h. solche, die von uns selbst gesetzt und genutzt werden, um Nutzerinformationen zu verarbeiten.

Wir setzen Session-Cookies auf unseren Webseiten ein, die es uns ermöglichen, Sie wiederzuerkennen, während Sie die Seite im Rahmen einer einzelnen Session besuchen. Diese sind zwingend erforderlich, um sich auf der Webseite zu bewegen, grundlegende Funktionen zu nutzen und die Sicherheit der Webseite zu gewährleisten. Mit dem Schließen Ihres Browsers werden diese Cookies automatisch gelöscht.

Des Weiteren setzten wir Performance-Cookies ein. Diese sammeln Informationen darüber, wie Sie unsere Webseite nutzen, welche Seiten Sie besuchen und z. B. ob Fehler bei der Webseitennutzung auftreten; sie sammeln keine Informationen, die Sie identifizieren könnten alle gesammelten Informationen sind anonym und werden nur verwendet, um unsere Webseite zu verbessern und herauszufinden, was unsere Nutzer interessiert; diese Cookies werden über die einzelne Sitzung hinaus, jedoch maximal 24 Monate lang gespeichert.

Die Verarbeitung Ihrer Daten mithilfe der genannten Cookies ist teilweise erforderlich, um unsere vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen; Rechtsgrundlage ist in diesen Fällen Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b) DS-GVO. Im Übrigen erfolgt die Verarbeitung zum Zwecke der Bereitstellung eines attraktiven Onlineangebotes und dessen Verbesserung und damit auf der Grundlage unserer entsprechenden berechtigten Interessen gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f) DS-GVO.

(3) Kontaktformulare
Bei Nutzung von unseren Kontaktformularen werden die dadurch übermittelten Daten verarbeitet (z. B. Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Anliegen und der Zeitpunkt der Übermittlung).

Die Verarbeitung von Kontaktformulardaten erfolgt zur Bearbeitung Ihrer Anfrage.

Rechtsgrundlage dieser Datenverarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b) oder f) DS-GVO. Unsere berechtigten Interessen im Sinne von Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f) DS-GVO liegen in der Beantwortung Ihrer Anfrage.

Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage automatisch gelöscht.

(4) Newsletter/Presseverteiler
Sofern Sie hierin im Wege des sog. Double-Opt-In-Verfahrens ausdrücklich eingewilligt haben, verwenden wir Ihre Email-Adresse dafür, Ihnen unseren regelmäßigen Newsletter oder unseren Presseverteiler zuzusenden (Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe a) DS-GVO). Im Rahmen des Double-Opt-In-Verfahrens speichern wir jeweils die zur Anmeldung verwendete IP-Adresse und den Zeitpunkt der Anmeldung sowie der Bestätigung. Zweck dieses Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten auf-klären zu können. Wird die Anmeldung zum Newsletter nicht wie unter Absatz 2 beschrieben abgeschlossen, werden die personenbezogenen Daten gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht. Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link oder per E-Mail an info@vpb.de erklären.

(5) VPB Shop
Über ein Formular unter www.vpb.de/shop.php können Interessierte beim VPB verschiedene Printmedien bestellen ("VPB-Shop").

Für die ordnungsgemäße Bearbeitung einer Bestellung und Abwicklung des Versands ist grundsätzlich die Übermittlung personenbezogener Daten an den VPB mit Hilfe des Formulars erforderlich ("Pflichtangaben"). Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b) DS-GVO.

Der VPB ist aufgrund handels- und steuerrechtlicher Vorgaben verpflichtet, die Adress-, Zahlungs- und Bestelldaten für die Dauer von zehn Jahren zu speichern. Allerdings nehmen wir nach zwei Jahren eine Einschränkung der Verarbeitung vor, das heißt sämtliche Daten werden nur zur Einhaltung der gesetzlichen Verpflichtungen eingesetzt.

Zur Verhinderung unberechtigter Zugriffe Dritter auf persönliche Daten, insbesondere Finanzdaten, während des Bestellvorgangs wird dieser per TLS-Technik verschlüsselt.

(6) Mitgliederbereich
Der VPB verfügt auf www.vpb.de über einen Mitgliederbereich, der nur für Mitglieder des VPB zugänglich. Um Zugang zu diesem Bereich zu erhalten, ist eine Authentifizierung durch Eingabe eines Benutzernamens sowie eines regelmäßig wechselnden, ausschließlich den Mitgliedern des VPB zugänglichen Passworts erforderlich. Im Rahmen des Authentifizierungsvorgangs verarbeiten wir personenbezogene Daten, vorrangig die IP-Adresse des jeweiligen Mitglieds, im Wesentlichen aus technischen Gründen für den Seitenaufbau sowie die Stabilität und Sicherheit der Nutzung des Mitgliederbereichs. Dabei wird auch temporär ein Cookie gesetzt. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung sind Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b) und Buchstabe f) DS-GVO. Mit der Verarbeitung verfolgen wir insbesondere das berechtigte Interesse, den für unsere Mitglieder exklusiv zur Verfügung stehenden Bereich vor dem unbefugten Zugriff Dritter zu schützen, den missbräuchlichen Zugang zum Mitgliederbereich zu verhindern oder zumindest aufklären zu können.

Die personenbezogenen Daten werden lediglich vorübergehend gespeichert und automatisiert gelöscht, wenn Sie Ihren Browser schließen.

(7) Umfragetool Frage der Woche
Auf der Startseite seiner Website betreibt der VPB ein als "Frage der Woche" bezeichnetes Umfrage-Tool. Besucher der VPB-Website können dort ein Optionsfeld zur Beantwortung der aktuellen, regelmäßig wechselnden Frage auswählen und für die gewählte Antwortmöglichkeit über die Betätigung eines Buttons abstimmen. Die Abstimmung wird statistisch erfasst. Das Ergebnis der Umfrage lässt sich auf der Website in "Frage der Woche" frei einsehen und wird teilweise auch anderweitig veröffentlicht, zum Beispiel im VPB-Newsletter.

Bei der Verwendung des Umfrage-Tools wird einmalig und bloß vorübergehend die aktuelle IP-Adresse des Abstimmenden erfasst. Dies ist für den ordnungsgemäßen Betrieb des Umfra-ge-Tools mit möglichst korrekten statistischen Ergebnissen erforderlich, etwa um doppeltes Ab-stimmen eines gegenwärtigen Besuchers der Website zu vermeiden. Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f) DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in dem ordnungsgemäßen und statistisch korrekten Betrieb des Umfragetools.

Die IP-Adresse wird bloß vorübergehend, längstens aber für einen Monat, gespeichert und an-schließend gelöscht.

(8) Bauherren-Chat
Der VPB stellt unter www.bauherren-chat.de allen Interessierten eine öffentliche Kommunikations-plattform zur Verfügung. Dort besteht regelmäßig nach vorheriger Ankündigung durch den VPB die Möglichkeit für Jedermann, dem VPB und seinem Expertennetzwerk anonym zu verschiedenen Themen rund um das private Bauen sowie den privaten Immobilienerwerb Fragen zu stellen. Sämtliche fachbezogenen Fragen sowie deren Beantwortung durch den VPB und sein Experten-netzwerk werden dabei unmittelbar auf www.bauherren-chat.de veröffentlicht. Die Fragen und Antworten werden zudem ganz oder teilweise auf der Facebook-Seite des VPB unter facebook.com/VPBVerbandPrivaterBauherren veröffentlicht.

Auf www.bauherren-chat.de setzen wir im Zusammenhang mit dem CMS "WordPress" ergänzend das Open-Source-Plugin "Ask Me Anything (Anonymously)" von Arun Basil Lal ein. Dieses Plugin fügt dem CMS ein Formular hinzu, über das die Benutzer der Website anonym Fragen stellen können. Das Plugin verwendet dabei für das Speichern der Fragen die Word-Press-Kommentarfunktion. Die Kommentarfunktion wurde von uns so eingestellt, dass keine IP-Adresse der Benutzer des Chats erfasst und gespeichert werden. Außerdem haben wir die standardmäßig in WordPress aktivierte Verbindung zum Online-Dienst "Gravatar" der Automattic Inc., 60 29th Street #343, San Francisco, CA 94110, Vereinigte Staaten von Amerika, deaktiviert.

Konkrete Informationen zum Datenschutz bei "WordPress" und der Automattic Inc. ("Datenschutzerklärung") finden Sie unter automattic.com/de/privacy.

Wir verarbeiten Ihre Daten ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Fragen und auf Basis der Erfor-derlichkeit für das Nutzungsverhältnis (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b) DSGVO) oder andernfalls auf Basis eines berechtigten Interesses (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f) DSGVO), das in der Beantwortung Ihrer Frage liegt.

(9) Referenzenbörse für Bauherren
Der VPB stellt seinen Mitgliedern im Mitgliederbereich unter www.vpb.de eine als "VPB-Referenzenbörse" bezeichnete Kommunikationsplattform zur Verfügung. Dort können sich die Vereinsmitglieder über ihre Erfahrungen als Bauherren austauschen. Hierfür ist eine einmalige Registrierung mit verschiedenen personenbezogenen Daten gegenüber dem VPB über ein Kontaktformular im Mitgliederbereich erforderlich.

Der VPB erhebt und speichert die personenbezogenen Daten zum Zweck der Kontaktaufnahme und des Erfahrungsaustauschs zwischen Mitgliedern auf der Kommunikationsplattform "VPB-Referenzenbörse". Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b) DS-GVO oder andernfalls unser berechtigtes Interesses (Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe f) DS-GVO), das in der Ermöglichung der Kontaktaufnahme und des Erfahrungsaustauschs zwischen unseren Mitgliedern liegt.

Die personenbezogenen Daten werden nur für die Dauer der Registrierung bei der VPB-Referenzenbörse gespeichert, soweit nicht gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen. In diesem Fall schränkt der VPB die Verarbeitung ein.


§ 3 Übermittlung personenbezogener Daten an Dritte; Rechtfertigungsgrundlage

Folgende Empfänger und Kategorien von Empfängern, bei denen es sich im Regelfall um Auftragsverarbeiter handelt, erhalten ggf. Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten:

Dienstleister für den Betrieb unserer Websites und die Verarbeitung der durch die Systeme gespeicherten oder übermittelten Daten (z.B. für Rechenzentrumsleistungen, Zahlungsab-wicklungen, IT-Sicherheit). Rechtsgrundlage für die Weitergabe ist dann Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b) oder f) DS-GVO, soweit es sich nicht um Auftragsverarbeiter handelt; unser berechtigtes Interesse entspricht den genannten Zwecken.

Amazon Simple Email Service (Amazon SES) der Amazon Web Services EMEA SARL, 5 rue Plaetis, L-2338 Luxemburg, zur Erstellung und Verwaltung des VPB-Newsletters durch die E-Mail-Newsletter-Software "Sendy" (selbst-gehosted ). Konkrete Informationen zum Da-tenschutz bei der Verwendung von "Sendy" und der Amazon Web Services EMEA SARL finden Sie unter sendy.co/privacy-policy und aws.amazon.com/de/privacy.

Staatliche Stellen/Behörden, soweit dies zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung erforderlich ist. Rechtsgrundlage für die Weitergabe ist dann Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe c) DS-GVO;

Zur Durchführung unseres Geschäftsbetriebs eingesetzte Personen (zB Auditoren, Banken, Versicherungen, Rechtsberater, Aufsichtsbehörden). Rechtsgrundlage für die Weitergabe ist dann Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b) oder f) DS-GVO.

Darüber hinaus geben wir Ihre personenbezogenen Daten nur an Dritte weiter, wenn Sie nach Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe a) DS-GVO eine ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben.

In Fällen, in denen eine Verarbeitung personenbezogener Daten durch Dritte in unserem Auftrag erfolgt (Auftragsverarbeiter), werden diese nur nach unserer Weisung tätig und wurden iSv Artikel 28 DS-GVO vertraglich dazu verpflichtet, die datenschutzrechtlichen Bestimmungen einzuhalten.


§ 4 Speicherdauer

Die von uns zum Zwecke der Vertragsdurchführung erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Maßgabe der Artikel 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.


§ 5 Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

- gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;

- gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen

- gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

- gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

- gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

- gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und

- gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden. Die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit erreichen Sie wie folgt: https://www.datenschutz-berlin.de/ueber-uns/kontakt


§ 6 Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Artikel 21 DSGVO

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie darüber hinaus das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Legen Sie einen solchen Werbewiderspruch ein, werden wir die weitere Verwendung Ihrer Daten zu Werbezwecken unverzüglich einstellen.

Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@vpb.de, oder Sie schreiben uns an die o.g. Kontaktdaten.





VPB
© VPB 2020, BerlinVerbraucherschutz am Bau zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenschutz Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.