Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf
Thema Grundstückskauf

Sie möchten ein Grundstück kaufen? Aber wo finden Sie ein geeignetes Areal? Nicht alle Kommunen bieten privaten Bauherren freie Grundstücke an. Oft gibt es den Baugrund nur mit einem bereits projektierten Haus vom Schlüsselfertiganbieter. Lassen Sie in jedem Fall den Vertrag vor der Unterschrift prüfen, damit Sie wissen, was auf Sie zukommt und ob das geplante Objekt wirklich Ihren Bedürfnissen entspricht. Baugrundstücke bekommen Sie auch in Erbpacht über Kommunen und Kirchen oder von privat. Manchmal muss erst eine Altimmobilie abgebrochen werden, bevor Sie bauen können. Prüfen Sie Baugrund und Bebauungsplan, bevor Sie kaufen und holen Sie sich Rat beim VPB-Bausachverständigen!

Tipp zum Thema Grundstückskauf:

Besichtigung
Sie wollen eine Wohnung kaufen? Gute Idee, aber übereilen Sie nichts! Vor allem sollten Sie ein in Frage kommendes Objekt nicht nur ein- oder zweimal besichtigen, sondern zu unterschiedlichen Tageszeiten und an verschiedenen Wochentagen! Wenn es an einer viel befahrenen Straße liegt, sollten Sie auch einmal während des Berufsverkehrs vorbeischauen. Auch nachmittags nach 17 Uhr bekommen Sie einen guten Eindruck von Ihrer zukünftigen Nachbarschaft: Da rauscht der Verkehr, rumpelt der Fahrstuhl, schleudern die Waschmaschinen der heimgekehrten Berufstätigen, üben die benachbarten Kinder Schlagzeug und Klavier, kläfft Nachbars Bello. Am besten wäre es, Sie würden sogar einmal im Objekt übernachten, denn erst nachts merken Sie, was der Schallschutz wirklich taugt. Da hören Sie dann die Toilettenspülung von nebenan, den rumpelnden Aufzug, die Dame mit den Stöckelschuhen oben und vieles mehr. Wollen Sie das Objekt jetzt immer noch kaufen? Falls ja, nehmen Sie am besten zum nächsten Besichtigungstermin Ihren VPB-Berater mit. Der schaut dann, wie es bautechnisch um das Anwesen bestellt ist.
Einstiegspaket Neubau  mehr
Einstiegspaket 70plus Barrierearm  mehr
Experteninterview Bebauungsplan weiter lesen

Ihr Praxistipp:

Lastenzuschuss
Es kann jeden treffen: Der Job ist weg und Haus oder Eigentumswohnung sind noch nicht abbezahlt. Was tun? Es gibt einen Rettungsanker: Nicht nur Mieter, sondern auch Eigentümer, die ihr Haus oder ihre Eigentumswohnung selbst bewohnen und unverschuldet in Not geraten sind, haben Anspruch auf Wohngeld, den sogenannten Lastenzuschuss. Ob Sie im Falle eines Falles zum Kreis der Berechtigten gehören und wie viel Geld Sie bekommen, das hängt von drei Faktoren ab: der Anzahl der Haushaltsmitglieder, dem Gesamteinkommen und der Belastung durch den Baukredit. Der Zuschuss wird in der Regel für ein Jahr bewilligt, danach ist ein neuer Antrag erforderlich. Antragsformulare gibt es bei der örtlichen Wohngeldstelle der Gemeinde- oder Kreisverwaltung.
bauen-aber-sicher

VPB Verband privater Bauherren e.V.
Chausseestr. 8, 10115 Berlin
Telefon 0 30 / 27 89 01-0
Telefax 0 30 / 27 89 01-11
info@vpb.de

facebook Twitter GooglePlus Pinterest  YouTube RSS Feed

Ratgeber zum Thema Grundstückskauf

Immobilienkauf beim Notar

Baugruppen

Nebenkosten

Zwangsversteigerung

Praxiswissen zum Thema Grundstückskauf

Grundstück

Baugrundgutachten

Bauland

Bebauungsplan

Bodenklassen

Fliegerbomben

Immobilienkauf beim Notar

Nebenkosten

Bauherren-Leitfäden zum Nachlesen

Leitfaden Grundstückskauf
Leitfaden Barrierearm Bauen

Expertenrat zum Thema Grundstückskauf:

Reparaturen
An einer Immobilie ist eigentlich ständig etwas kaputt. Das gilt fürs Eigenheim ebenso wie für die Eigentumswohnung. Mal müssen Fensterdichtungen erneuert werden, mal eine Steckdose ausgetauscht. Teurer wird es, wenn die Heizung kaputt geht, die Kellerwände plötzlich feucht werden, alte Holzfenster faulen, Wasserrohre brechen und das Dach leckt. Gut, wenn Sie dann Rücklagen gebildet haben. Der VPB rät, mindestens einen Euro pro Quadratmeter Wohnfläche im Monat für Instandhaltungsreparaturen zurückzulegen. Für ein 150 Quadratmeter großes Reihenhaus bedeutet das: 150 Euro Rücklagen im Monat beziehungsweise 1.800 Euro pro Jahr. Das reicht gerade für die nötigen Reparaturen, größere Instandsetzungsarbeiten wie etwa ein Heizungstausch sind damit nicht zu bezahlen. Die Handwerkerrechnungen für die Reparaturen sind steuerlich absetzbar. Lesen Sie mehr dazu im VPB-Ratgeber "Steuern sparen mit Handwerkerrechnungen".
Immer informiert: Bestellen Sie unseren Newsletter hier
Sanierung Bauherrenberater Bauberater
Schadstoffe VPB Neubau Baugutachten
   Energieberatung Baukontrollen Bauschäden
Bauabnahme Kaufberatung Schimmel  Filme
  Baubetreuer Neubau Vertragsprüfung Altbau Baugutachter Verbraucherschutz
    Baupraxis                  Bausachverständiger
Home   Datenschutz   Impressum  
<!-- Diese Verlinkungen dienen Suchrobotern zur Indizierung der Website, weil f&uuml;r sichtbare Links ein Klickz&auml;hler eingerichtet wurde //--> <strong style="font-size:9px; color:white"> <a class="news" href="presse142_221106.html">Schimmel im Haus</a>, <a class="news" href="http://www.institut-privater-bauherren.de/umfragen.html">Bauherren Umfragen</a>, <a class="news" href="presse2013.html">Pressemitteilungen f&uuml;r Bauherren</a>, <a class="news" href="presse207_280109.html">Handwerkerl&ouml;hne</a>, <a class="news" href="presse195_300708.html">Hausschwamm</a>, <a class="news" href="presse180_200208.html">Energieausweis</a>, <a class="news" href="presse198_100908.html">Baugrundgutachten</a>, <a class="news" href="presse177_140108.html">Fachwerksanierung</a>, <a class="news" href="broschuere-sanierungstipps.html">Sanierungstipps f&uuml;r H&auml;user aus dem 19. Jahrhundert</a>, <a class="news" href="broschuere-gesund-bauen.html">Gesund bauen</a>, <a class="news" href="leitfaden-nachkriegshaeuser.html">Sanierung von Nachkriegsh&auml;usern</a>, <a class="news" href="leitfaden-barrierearm.html">Barrierefrei Bauen</a>, <a class="news" href="abc-gemeinheiten.html">ABC der Gemeinheiten</a></strong>