Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Fulda

Bauberatung Fulda

Bauberatung in Fulda

Bauberatung in Fulda ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Fulda betreut Bauherren und Immobilienkäufer in allen Fragen rund um die Themen Hausbau, Haussanierung, Immobilienkauf. Außerdem sind wir Experten auf den Gebieten Energieberatung, Schadstoffe und Schimmelsanierung aber auch barrierefreies Bauen. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk. Rufen Sie uns noch heute an oder schreiben Sie uns eine E-Mail.


Eine gute Bauberatung kommt vom Bauherren-Verbraucherschutzverband

Eine Menge Familien investieren Jahr für Jahr ihr volles Vermögen in die Errichtung eines eigenen Hauses und nehmen hierbei mitunter eine über Jahrzehnte laufende finanzielle Belastung in Kauf. Um Kosten einzusparen und um gleichwohl eigene Patzer zu reduzieren, arbeiten viele Bauherren in unseren Tagen nicht mehr mit einem eigenen Architekten, sondern erwerben ein schlüsselfertiges Gebäude. Der Investor begibt sich damit jedoch unter bestimmten Bedingungen nur in andere Zwänge. Nur eine übergeordnete Bauberatung schützt vor den Nachteilen des schlüsselfertigen Bauens. Als Nichtkundiger hat man es häufig mit oberflächlichen Leistungsbeschreibungen, unvollständigen Angeboten und zu hohen Kostennoten zu tun und kann diesen Umstand ohne fachmännische Bauberatung noch nicht einmal korrekt einschätzen. Vor allem wenn der Bauträger zahlungsunfähig wird, wünscht sich jeder Bauherr, zuvor eine fachkundige Bauberatung eingeholt zu haben.

Eine Bauberatung sollte aus dieser Begründung heraus für alle Bauherren eine Selbstverständlichkeit sein. Eine unabhängige Bauberatung qualifiziert ausnahmslos alle Angebote von Fertighausunternehmen, Schlüsselfertig-Anbietern oder Generalanbietern noch vor der Vertagszeichnung. Auch wird bei einer Bauberatung ein jedes Angebot detailliert analysiert und alle Offerten nebeneinander gestellt. Der Bauberater lässt eventuell Leistungsbeschreibungen verfeinern, kontrolliert die Kostenberechnungen und kümmert sich um die genaue Einhaltung des gesetzlich festgeschriebenen und vertraglich vereinbarten Qualitätsstandards auf der Baustelle.

Eine neutrale Bauberatung bietet für den Häuslebauer das Plus, dass der bestellte Bauexperte einzig und allein die Wünsche seines Kunden gegenüber der Bauunternehmung vertritt. Bauherren sollten daher ihre Bauberater unbedingt selbst engagieren und auch selbst entlohnen. Wenn die Bauberatung von jemanden vorgenommen wird, der auch für den Bauträger oder dessen Zulieferfirmen arbeitet, kann das Endergebnis nicht mehr unabhängig sein. Ein seriöser Bausachverständiger ist hingegen immer unabhängig.

Bauwillige sollten sich zu Beginn der Auftragsvergabe über die Qualifikation der Person, die die Bauberatung veranlassen soll, schlau machen. Nicht jeder fachlich geeignete Bausachverständige kennt sich auch beim Bau von Ein- und Mehrfamilienhäusern aus. Ein Sachverständiger für Gewerbebauten ist bei der Errichtung von Einfamilienhäusern u.U. überfordert. Jedoch auch dem qualifiziertesten Sachverständigen kann einmal eine Fehleinschätzung passieren. Auch dieses Thema sollte man rechtzeitig ansprechen. Ein qualifizierter Bausachverständiger verfügt über eine vom Gesetzgeber vorgeschriebene Berufshaftpflicht und wird sich diesbezüglich über diese Fragestellung auch nicht ärgern.


Ihre Immobiliengutachter in Fulda

Die Stadt Fulda am gleichnamigen Fluss ist Oberzentrum der Region Osthessen und neuntgrößte Stadt Hessens. Sie ist die Kreisstadt des Landkreises Fulda und gleichzeitig eine von sieben Sonderstatusstädten Hessens. Außerdem war Fulda Sitz des Klosters Fulda und ist eine Hochschul-, Barock- und Bischofsstadt mit Bischofssitz des gleichnamigen Bistums. Wahrzeichen der Stadt ist der Fuldaer Dom St. Salvator, der im Volksmund auch Hoher Dom zu Fulda genannt wird.

Die Stadt Fulda liegt in der Mitte von Deutschland am Oberlauf des gleichnamigen Flusses Fulda, unweit der Landesgrenzen zu den Freistaaten Thüringen und Bayern. Fulda eingebettet zwischen den Mittelgebirgen Rhön im Osten und Vogelsberg im Westen. Fulda ist die größte Stadt in der Region Osthessen und deren politisches und kulturelles Zentrum. Fulda ist umgeben von den Umlandgemeinden Petersberg, Künzell und Eichenzell und bildet mit diesen drei Gemeinden eine Agglomeration von rund 106.000 Bewohnern (Stand 2009). Weitere Nachbargemeinden sind: Großenlüder, Hünfeld, Neuhof und Schlitz.

Die Stadt Fulda wurde durch die hessische Gebietsreform 1972 um die oben genannten 24 Umlandgemeinden vergrößert, verlor aber 1974 ihre Kreisfreiheit. Dafür wurde Fulda, wie sechs weitere hessische Städte mit deutlich über 50.000 Anwohnern, Sonderstatusstadt. Das heißt, dass die Stadt Fulda mehr Aufgaben und Rechte hat als sonstige kreisangehörige Städte, aber weniger als kreisfreie Städte.

Die Fulda ist der 220,7 Kilometer lange linke Quellfluss der Weser. Sie entspringt im hessischen Teil der Rhön an der Wasserkuppe und endet zwischen Kaufunger Wald und Reinhardswald in der Dreiflüssestadt Hann. Münden (Niedersachsen), wo sie sich mit der von rechts kommenden Werra zur Weser vereinigt. Die in etwa 6.930 qkm Einzugsgebiet entwässernde Fulda ist zwar der kürzere der beiden Weser-Quellflüsse, führt am Zusammenfluss aber etwas mehr Wasser. Die Fulda ist innerhalb Hessens der Fluss mit der größten Fließlänge.

Als katholischer Bischofssitz und regelmäßiger Tagungsort der Deutschen Bischofskonferenz ist Fulda traditionell katholisch geprägt. Die Klostergründung in Fulda im Jahr 744 gilt auch als Entstehungsjahr der Stadt Fulda. Aus dem Kloster und seinem Herrschaftsbereich entwickelte sich bis 1752 das Bistum Fulda.



 
Seitenanfang von Bauberatung Fulda


VPB

© VPB 2018, Berlin



zur HomepageBauberatungImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.

Der VPB bietet bundesweit Hilfe für Bauherren an. Wenn Sie nach dem Thema Bauberatung für den Ort Fulda gesucht haben, dann sind Sie beim VPB richtig. Weitere Themen sind Bauvertragsberatung, Baukontrolle, Baubesichtigung und Bauabnahme.

Der VPB hilft bei Pfusch am Bau und steht für Verbraucherschutz Bauen.

  Leiter des
  Regionalbüros

  Dipl.-Ing.
  Thomas Weber
Der VPB erklärt:

Erdwärme:
Die Temperatur der Erdkruste steigt mit zunehmender Tiefe um 25 bis 30 Grad Celsius pro Kilometer an. Besonders in ehemals vulkanischen Regionen sind hohe Temperaturen bereits in geringen Tiefen anzutreffen. Besonders an diesen Stellen lohnt es sich, Erdwärme anzuzapfen. Je nach geologischen Voraussetzungen sind die Potenziale sehr unterschiedlich, in Deutschland werden sie bisher kaum genutzt. Die Bohrungen sind auch noch vergleichsweise teuer. Zur Gewinnung der Erdwärme werden Erdwärmesonden ins Erdreich gebohrt oder Leitungsschleifen im Erdreich verlegt. Diese wirken wie Wärmetauscher.

(Quelle ABC des Heizens)

Der VPB erklärt:

Flammschutzmittel:
Flammschutzmittel gelten als gesundheitlich nicht unbedenklich. Sie lassen sich unter anderem in verschiedenen Holzlasuren nachweisen, in einigen Tapeten, in manchen Schallschutzplatten und Akustikdecken, aber auch in verschiedenen Teppichrücken, Polstermöbeln, Schaumstoffmatratzen, Monitoren, Fernsehgeräten, Videorekordern ebenso wie in Montageschäumen, die heute standardmäßig zum Ausschäumen von Hohlräumen am Bau eingesetzt werden. Typische von Flammschutzmitteln verursachte Beschwerden sind Reizungen von Haut, Schleimhäuten und Atemwegen.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





voupebexev