Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiEigentumswohnung

VPB Regionalbüro Fulda

Baubegutachtung Fulda

Baubegutachtung in Fulda

Baubegutachtung in Fulda ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Fulda betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Wohnungskäufer in allen Belagen auf den Gebieten Wohnungsbau, Schadensbegutachtung, Haussanierung, Immobilienerwerb und Baubegutachtung in Fulda. Außerdem sind wir Fachleute bei den Themen Schadstoffe, Schimmelsanierung, Energieberatung sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns doch gleich an:

Telefon: 06 61 / 93 35 01 87

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Hausbau nie ohne Baubegutachtung

Das Thema Bauabnahme ist stets Anlass für gerichtliche Auseinandersetzungen. Während Unternehmer speziell von Schlüsselfertighäusern zur übereilten Bauabnahme ermuntern, dürfen sich Häuslekäufer aber niemals darauf einlassen. Der Bauherr muss immer auf einen offiziellen Abnahmetermin zur Baubegutachtung per Ortstermin auf der Baustelle beharren, folglich auf einer sog. formalen Bauabnahme.

Der VPB kennt erschütternde Beispiele, die beim Bauherr zu erheblichen Zusatzkosten führten, einzig weil es zu keiner gleichmäßigen Baubegutachtung kam: Einmal wurde der Bauvertrag wegen Unstimmigkeiten gekündigt, eine offiziellen Bauabnahme damit hinfällig?. Beim entgültigen Gutachten als Ergebnis einer Baubegutachtung stellte der VPB-Bauexperte Baumängel in Höhe von 88.000 EUR fest - bei alleinigen Baukosten in Höhe von 250.000 EUR. Noch schlimmer war es bei einem anderen Bauherren: Hier hatte ein Bauherr ein Domizil samt mit einem Bauplatz für 151.000 EUR gekauft. Bei der Baubegutachtung wurden Baumängel in einer Gesamthöhe von rund 157.000 EUR entdeckt. Die Preisen zur Schadensbeseitigung lagen daher sogar weit über den berechneten Kosten für Haus und Grundstück.

Bei solchen Beispielen liegt die Problemlage frühzeitig beim Rohbau. Allein die geordnete Baubegutachtung während der Bauphase sorgt dafür, dass Baumängel zeitig entdeckt werden und dadurch mit oft geringem Aufwand ausgebessert werden können. Entdeckt ein Bauherr die Mängel zu spät, ist es meistens für eilige und preisgünstige Instandsetzungen zu spät. Bei der üblicherweise engen Kalkulation von Bauprojekten, sind zahlreiche Bauunternehmer nicht dafür ausgelegt, umfangreiche Zahlungen für nachträgliche Bauarbeiten zu bezahlen. Die Folge ist dann manchmal der Bankrott des Unternehmers. Dies zeigt, wie wichtig eine regelmäßige Baubegutachtung beim Bau eines Eigenheims für alle Vertragsseiten ist.


Baubegutachtung Fulda

Fachkundige Hilfe für Wohnungs- und Hausbesitzer in Fulda

Die Stadt Fulda am gleichnamigen Fluss ist Oberzentrum der Region Osthessen und neuntgrößte Stadt Hessens. Sie ist die Kreisstadt des Landkreises Fulda und gleichzeitig eine von sieben Sonderstatusstädten Hessens. Außerdem war Fulda Sitz des Klosters Fulda und ist eine Hochschul-, Barock- und Bischofsstadt mit Bischofssitz des gleichnamigen Bistums. Wahrzeichen der Stadt ist der Fuldaer Dom St. Salvator, der im Volksmund auch Hoher Dom zu Fulda genannt wird.

Die Stadt Fulda liegt in der Mitte Deutschlands am Oberlauf des gleichnamigen Flusses Fulda, unweit der Landesgrenzen zu den Freistaaten Thüringen und Bayern. Fulda eingebettet zwischen den Mittelgebirgen Rhön im Osten und Vogelsberg im Westen. Fulda ist die größte Stadt in der Region Osthessen und deren politisches und kulturelles Zentrum. Fulda ist umgeben von den Umlandgemeinden Petersberg, Künzell und Eichenzell und bildet mit diesen drei Gemeinden eine Agglomeration von zirka 106.000 Bewohnern (Stand 2009). Weitere Nachbargemeinden sind: Großenlüder, Hünfeld, Neuhof und Schlitz.

Die Stadt Fulda wurde durch die hessische Gebietsreform 1972 um die oben genannten 24 Umlandgemeinden vergrößert, verlor aber 1974 ihre Kreisfreiheit. Dafür wurde Fulda, wie sechs weitere hessische Städte mit deutlich über 50.000 Einwohnern, Sonderstatusstadt. Das bedeutet, dass die Stadt Fulda mehr Aufgaben und Rechte hat als sonstige kreisangehörige Städte, aber weniger als kreisfreie Städte.

Die Fulda ist der 220,7 km lange linke Quellfluss der Weser. Sie entspringt im hessischen Teil der Rhön an der Wasserkuppe und endet zwischen Kaufunger Wald und Reinhardswald in der Dreiflüssestadt Hann. Münden (Niedersachsen), wo sie sich mit der von rechts kommenden Werra zur Weser vereinigt. Die rund 6.930 qkm Einzugsgebiet entwässernde Fulda ist zwar der kürzere der beiden Weser-Quellflüsse, führt am Zusammenfluss aber etwas mehr Wasser. Die Fulda ist innerhalb Hessens der Fluss mit der größten Fließlänge.

Als katholischer Bischofssitz und regelmäßiger Tagungsort der Deutschen Bischofskonferenz ist Fulda traditionell katholisch geprägt. Die Klostergründung in Fulda im Jahr 744 gilt auch als Entstehungsjahr der Stadt Fulda. Aus dem Kloster und seinem Herrschaftsbereich entwickelte sich bis 1752 das Bistum Fulda.



 
Seitenanfang von Baubegutachtung Fulda


VPB

© VPB 2019 Diese Seite drucken Baubegutachtung nach oben

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.

Der VPB bietet bundesweit Hilfe für Bauherren an. Wenn Sie nach dem Thema Baubegutachtung für den Ort Fulda gesucht haben, dann sind Sie beim VPB richtig. Weitere Themen sind Bauvertragsberatung, Baukontrolle, Baubesichtigung und Bauabnahme.

Der VPB hilft bei Pfusch am Bau und steht für Verbraucherschutz Bauen.

  Leiter des
  Regionalbüros

  Dipl.-Ing.
  Thomas Weber