Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiEigentumswohnung

VPB Regionalbüro Schwerin

Bauberater Schwerin

Bauberater in Schwerin

Bauberater in Schwerin ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Schwerin betreut Hausbesitzer, Bauherren oder Käufer einer Immobilie bei allen Problemen in den Bereichen Hausneubau, Immobilienkauf, Gebäudesanierung, Bauschadensermittlung und Bauberater in Schwerin. Außerdem sind wir Fachleute auf den Gebieten Energieberatung, Schimmelsanierung, barrierearmes Bauen und Schadstoffe. Rufen Sie einfach an:

Telefon: 03 85 / 34 35 95 67

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein guter Bauberater ist sein Geld wert

Zahlreiche Bauherren investieren Jahr für Jahr ihr gesamtes Vermögen in den Bau der eigenen vier Wände und verschulden sich demnach für oft viele Jahre. Dabei planen besonders viele Bauherren aktuell nicht mehr mit einem speziellen Architekten, sondern kaufen ein schlüsselfertiges Eigenheim. Was theoretisch nach wenigen Preisen und ein absehbares geldmäßiges Risiko aussieht, zeigt sich oft in der Praxis als das völlige Gegenteil: Ungenügende Leistungsbeschreibungen, unzulängliche Bauangebote und überzogene Baubudgets sind nicht mehr als ein Teil der Aufgaben. Ganz furchtbar wird es, wenn Bauträger Pleite gehen. Darausfolgend erfolgen sich stets deutliche Mehrkosten, bereiten Bauherren unruhige Nächte und können in besonders schwerwiegenden Fällen Personen um ihre Existenz bringen.

Einen Bauberater einzuschalten, sollte daher für alle Bauwilligen außer Frage sein. Ein Bauberater prüft alle Angebote - ganz egal ob von Bauunternehmen, Schlüsselfertig-Anbietern oder Generalbauunternehmern - noch vor Vertragsabschluss. Obendrein erklärt und prüft der Bauberater alle Bauangebote, lässt Leistungsbeschreibungen u.U. korrigieren, überprüft die Kostenpläne und sorgt für die strikte Einhaltung des gesetzlich vorgeschriebenen und vertraglich abgemachten Qualitätsstandards auf dem Bauplatz.

Wer ohne individuellen Architekten baut, sollte unbedingt einen erfahrenen Bauberater beauftragen. Der Nutzen für den Bauherren ist, dass der Bauberater exklusiv die Interessen des Bauherren gegenüber dem Bauunternehmer vertritt. Bauherren müssen daher ihre Bauberater völlig selbst und ohne Hilfe anstellen und außerdem selbst bezahlen. Ein Bauberater, der außerdem für den Bauunternehmer oder dessen Zulieferer arbeitet, ist tatsächlich immer parteiisch. Ein seriöser Bauberater ist dagegen immer neutral.

Für Bauherren ist es zudem sinnvoll, noch vor Vertragsabschluss nach den bisherigen Erfahrungen der Bauberater unseres Verbandes zu fragen. Nicht jeder fachmännische Bauberater kennt sich außerdem beim Bau von Ein- oder Zweifamilienhäusern aus. Aber auch dem seriösesten Bauberater kann einmal ein Flüchtigkeitsfehler passieren. Hierauf sollte man als Bauherr den Bausachverständigen außerdem ansprechen. Fachkundige Bauberater sind nicht nur erfahren, freiberuflich arbeitende Architekten und Ingenieure mit dazugehöriger, gesetzlich vorgeschriebener Berufshaftpflicht.


Bauberater Schwerin

Unterstützung für Immobilienbesitzer in Schwerin

Schwerin ist die Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern. Die kreisfreie Stadt ist nach Rostock zweitgrößte Stadt und eines der vier Oberzentren des Bundeslandes. Mit etwas weniger als 100.000 Einwohnern ist Schwerin die kleinste deutsche Landeshauptstadt. Die Stadt Schwerin dehnte sich im Laufe der Zeit am West- und Südufer des Schweriner Innensees aus, insgesamt befinden sich zwölf Seen innerhalb des Stadtgebietes. Ausgangspunkt der Stadtentwicklung war die Stelle, an der sich das heutige Wahrzeichen der Stadt, das Schweriner Schloss, befindet. Das Schloss war bis 1918 eine Hauptresidenz der mecklenburgischen Herzöge und Großherzöge und ist seit 1990 Sitz des Landtages.

Die Anwohnerzahl der Stadt überschritt 1972 die Grenze von 100.000, wodurch Schwerin zur große Stadt wurde. 1988 erreichte die Anwohnerzahl mit mehr als 130.000 ihren historischen Höchststand. Inzwischen ist die Bewohnerzahl jedoch wieder unter 100.000 gesunken. Um der Stadtflucht zu begegnen, fördert die Kommune seit Jahren neue Neubaugebiete innerhalb der Stadtgrenzen. Das Bundesamt für Bildung und Forschung erkennt bereits erste Erfolge und eine Trendumkehr. So gibt es Zuzüge in attraktivere Wohnlagen und neue Baugebiete. Die Anzahl der neu errichteten Ein- und Zweifamilienhäuser steigt stetig.

Aktuelle und geplante Neubaugebiete sind:
- Neues Leben am Lankower See
- Hafenkante Ziegelsee
- Mühlenscharrn
- Werdervorstadt (Rahmenplanung)

Zusätzlich werden Mehrfamilienhäuser in der Altstadt saniert und Großwohnsiedlungen umgebaut. Südlich von Schwerin verläuft die Autobahn A24 von Hamburg nach Berlin. Von ihr zweigt am Autobahndreieck Schwerin das nördliche Teilstück der A 14 nach Norden in Richtung Wismar ab. Ferner ist ein Ausbau der A 14 bis Magdeburg, wo das südliche Teilstück der Autobahn in Richtung Dresden beginnt, geplant.

Mit der 1847 eröffneten und damit ältesten eigenen Eisenbahnstrecke Mecklenburgs nach Hagenow erhielt Schwerin eine Verbindung zur Berlin-Hamburger Bahn. Heute führen von Schwerin aus Eisenbahnstrecken in alle Richtungen. Zu den wichtigsten Verbindungen gehören Hamburg-Rostock-Stralsund und Wismar-Ludwigslust-Berlin.



 
Seitenanfang von Bauberater Schwerin


VPB

© VPB 2019 Diese Seite drucken Bauberater nach oben

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.

Der VPB bietet bundesweit Hilfe für Bauherren an. Wenn Sie nach dem Thema Bauberater für den Ort Schwerin gesucht haben, dann sind Sie beim VPB richtig. Weitere Themen sind Bauvertragsberatung, Baukontrolle, Baubesichtigung und Bauabnahme.

Der VPB testet mit Thermografie und Blower-Door-Test.

  Leiter des
  Regionalbüros

  Dipl.-Ing.
  Thomas Isbarn