Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiEigentumswohnung

VPB Regionalbüro Schwerin

Baubegleitung Schwerin

Baubegleitung in Schwerin

Baubegleitung in Schwerin ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Schwerin betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Immobilienkäufer in allen Fragen rund um die Themen Hausbau, Gebäudesanierung, Immobilienkauf, Schadensbegutachtung und Baubegleitung in Schwerin. Außerdem sind wir Experten auf den Gebieten Schimmelsanierung, Energieberatung und Schadstoffe sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns am Besten gleich an:

Telefon: 03 85 / 34 35 95 67

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Baubegleitung schafft Sicherheit

Einige Bauherren fragen sich: "Baubegleitung, wer braucht das denn"? Nicht wenige erkennen aber, dass eine Baubegleitung bzw. Bauherrenberatung immer dann umfangreich und nachhaltig sein kann, wenn man sich beizeiten, demnach frühzeitig bei den Erstplanungen, an unabhängige Bauexperte richtet. Kauf- oder Bauvertrag und speziell Bau- und Leistungsbeschreibung sind wichtige Grundlagen bei der Verwirklichung des lang gehegten Herzenwunsches. Der Bauherrenberater prüft den Bauvertrag in technischer Hinsicht.

Darüber hinaus ist in vielen Fällen eine rechtskundliche Begutachtung sinnvoll. Die Bauspezialisten kooperieren hierfür mit Anwälten. Trotzdem muss freilich außerdem bei der baufachtechnischen Überprüfung geklärt werden, ob dem Vertrag ein verbraucherfreundlicher Kalkulationsplan zugrunde liegt. Außerdem beim Bauen gilt: Erst die Leistung, dann die Auszahlung. Weiter muss sicher gestellt werden, dass ein brauchbarer Terminplan ausgemacht wird. Selbstverständlich wird der Bausachverständige hier außerdem Besserungsvorschläge einbringen. Der Bauherr muss sich darüber sicher sein, dass es sich bei den angebotenen Bauleistungen oftmeist um "Minimalleistungen" handelt, die zweifellos - gegen Zusatzkosten verbessert werden können. Deswegen achtet der Bauberater oder Baugutachter außerdem darauf, dass die Bauanträge sich tunlichst kostenneutral realisieren lassen.

Die Baubegleitung reduziert sich nicht auf die vertraglichen Durchsichten. Während der Bauzeit wird ein Bauexperte viele auf der Baustelle vorstellig werden, insbesondere immer dann, wenn bestimmte wichtige Bauabschnitte erarbeitet sind. Bei einem normalen unterkellerten Einfamilienhaus in gewohnter Massivbauweise haben sich folgende Bauüberprüfung als ideal gezeigt: Die erste Baubegutachtung nach Ausführung des Kellers und Absolvierung der Außenwandabdichtung (möglichst noch ohne Perimeterdämmung) und Dränleitungen vor dem Hinterfüllen der Arbeitsräume. Die 2. Baubegutachtung nach Fertigstellung des Rohbaus mit gedecktem Dach. Die 3. Baubegutachtung nach Fertigstellung der Rohinstallation von der Heizungsanlage, Sanitär, Elektro, vor der Verblendmauerung und den Verputzungen der Innenwände. Die 4. und letzte Bauüberprüfung vor der "Endabnahme" ist unmittelbar vor Durchführung der Estricharbeiten durchzuführen.


Baubegleitung Schwerin

Ihre Immobiliengutachter in Schwerin

Schwerin ist die Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern. Die kreisfreie Stadt ist nach Rostock zweitgrößte Stadt und eines der vier Oberzentren des Bundeslandes. Mit etwas weniger als 100.000 Einwohnern ist Schwerin die kleinste deutsche Landeshauptstadt. Die Stadt Schwerin dehnte sich im Laufe der Zeit am West- und Südufer des Schweriner Innensees aus, insgesamt befinden sich zwölf Seen innerhalb des Stadtgebietes. Ausgangspunkt der Stadtentwicklung war die Stelle, an der sich das heutige Wahrzeichen der Stadt, das Schweriner Schloss, befindet. Das Schloss war bis 1918 eine Hauptresidenz der mecklenburgischen Herzöge und Großherzöge und ist seit 1990 Sitz des Landtages.

Die Einwohnerzahl der Stadt überschritt 1972 die Grenze von 100.000, wodurch Schwerin zur Großstadt wurde. 1988 erreichte die Einwohnerzahl mit circa 130.000 ihren historischen Höchststand. Inzwischen ist die Bewohnerzahl jedoch wieder unter 100.000 gesunken. Um der Stadtflucht zu begegnen, fördert die Kommune seit Jahren neue Neubaugebiete innerhalb der Stadtgrenzen. Das Bundesamt für Bildung und Forschung erkennt bereits erste Erfolge und eine Trendumkehr. So gibt es Zuzüge in attraktivere Wohnlagen und neue Baugebiete. Die Anzahl der neu errichteten Ein- und Zweifamilienhäuser steigt stetig.

Aktuelle und geplante Baugebiete sind:
- Neues Wohnen am Lankower See
- Hafenkante Ziegelsee
- Mühlenscharrn
- Werdervorstadt (Rahmenplanung)

Desweiteren werden Mehrfamilienhäuser in der Altstadt saniert und Großwohnsiedlungen umgebaut. Südlich von Schwerin verläuft die Autobahn A24 von Hamburg nach Berlin. Von ihr zweigt am Autobahndreieck Schwerin das nördliche Teilstück der A 14 nach Norden in Richtung Wismar ab. Ferner ist ein Ausbau der A 14 bis Magdeburg, wo das südliche Teilstück der Autobahn in Richtung Dresden beginnt, geplant.

Mit der 1847 eröffneten und damit ältesten eigenen Eisenbahnstrecke Mecklenburgs nach Hagenow erhielt Schwerin eine Verbindung zur Berlin-Hamburger Bahn. In diesen Tagen führen von Schwerin aus Eisenbahnstrecken in alle Richtungen. Zu den wichtigsten Verbindungen gehören Hamburg-Rostock-Stralsund und Wismar-Ludwigslust-Berlin.



 
Seitenanfang von Baubegleitung Schwerin


VPB

© VPB 2019 Diese Seite drucken Baubegleitung nach oben

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.

Der VPB bietet bundesweit Hilfe für Bauherren an. Wenn Sie nach dem Thema Baubegleitung für den Ort Schwerin gesucht haben, dann sind Sie beim VPB richtig. Weitere Themen sind Bauvertragsberatung, Baukontrolle, Baubesichtigung und Bauabnahme.

Der VPB testet mit Thermografie und Blower-Door-Test.

  Leiter des
  Regionalbüros

  Dipl.-Ing.
  Thomas Isbarn