Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Ebersberg


Katrin Voigtländer-Kirstädter: Neu Bauen und Altbau nur mit fachkundiger Begleitung

Bauberater in Ebersberg

Bauberater Ebersberg ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Ebersberg betreut Bauherren, Immobilienbesitzer oder Wohnungskäufer bei allen Problemen rund um die Themen Häuserneubau, Immobiliensanierung, Wohnungskauf, Bauschadenfeststellung und Bauberater in Ebersberg. Außerdem sind wir Experten auf den Gebieten Schimmelsanierung, Schadstoffe, barrierearmes Bauen und Energieberatung. Rufen Sie uns am Besten sofort an:

Telefon: 0 80 92 / 86 02 36

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein guter Bauberater schont Geldbeutel und Nerven

Viele Bauherren mobilisieren jährlich ihr vollständiges Vermögen in den Bau der persönlichen vier Wände und verschulden sich dadurch für mehrfach viele Jahre. Dabei entwerfen besonders viele Bauherren heutzutage nicht mehr mit einem eigenen Architekten, sondern bestellen ein schlüsselfertiges Eigenheim. Was theoretisch nach überschaubaren Belastungen und ein überschaubares finanzielles Interesse erscheint, entpuppt sich häufig in der Anwendung als das buchstäbliche Gegenteil: Unvollständige Leistungsbeschreibungen, fehlerhafte Bauangebote und übertriebene Baubudgets sind kaum mehr als ein Teil der Schwierigkeiten. Ganz unangenehm wird es, wenn Bauunternehmer Bankrott gehen. Darausfolgend resultieren sich ganz oft spürbare Folgekosten, bereiten Bauherren ungemütliche Nächte und können in besonders schwerwiegenden Fällen Personen ihre Existenz stehlen.

Ihr VPB-Bauberater ist auf Ihrer Seite wenn es um Immobilien geht

Einen Bauberater einzuspannen, muss daher für alle Bauherren selbstredend sein. Ein Bauberater checkt sämtliche Bauangebote - ganz gleich ob von Baufirmen, Schlüsselfertig-Anbietern oder Generalanbietern - noch vor Vertragsabschluss. Ebenso analysiert und prüft der Bauberater restlos alle Bauangebote, lässt Leistungsbeschreibungen eventuell nachbessern, checkt die Etats und sorgt für die genaue Einhaltung des gesetzlich fixierten und verbrieft abgemachten Qualitätsstandards auf dem Bauplatz.

Wer ohne eigenen Architekten baut, sollte auf jeden Fall einen routinierten Bauberater zu Rate ziehen. Der Vorteil für den Bauherren ist, dass der Bauberater nur die Interessen des Bauherren gegenüber dem Bauunternehmen vertritt. Bauherren müssen aus diesem Grunde ihre Bauberater völlig allein betrauen und ebenso eigenständig zahlen. Ein Bauberater, der zusätzlich für den Bauunternehmer oder dessen Lieferant tätig ist, ist tatsächlich immer parteiisch. Ein seriöser Bauberater ist jedoch immer unparteiisch.

Für Bauherren ist es zudem sinnvoll, noch vor Vertragsabschluss nach den bisherigen Erfahrungen der Bauberater des VPB zu fragen. Nicht jeder fachmännische Bauberater kennt sich überdies beim Bau von Ein- oder Zweifamilienhäusern aus. Aber auch dem versiertesten Bauberater kann einmal ein Flüchtigkeitsfehler passieren. Hierauf muss man als Bauherr den Bauberater auch ansprechen. Fachmännische Bauberater sind nicht nur routiniert, freiberuflich agierende Architekten und Bauingenieure mit dazugehöriger, gesetzlich fixierter Berufshaftpflicht.


Wohnregion in der Stadt Ebersberg

Ihre Bauherrenberater in Ebersberg

Schon seit einer Reihe von Jahren betreuen wir Häuslebauer bei allen Belangen im Bereich Bauhandwerk und Immobilien. Sie leben in Ebersberg und sind auf der Suche nach einem Baugutachter für Ihren Immobilienkauf? Wunderbar, dann sind Sie bei unserem Team am Ziel angekommen. Durchforsten Sie einfach unsere Online-Angebote und machen Sie sich einen Überblick von der Erstklassigkeit und der umfassenden Vielfalt unserer Betreuungsleistungen für Bauherren.

Ebersberg ist die Kreisstadt des ebenso lautenden Landkreises im Regierungsbezirk Oberbayern. Der im Norden von Ebersberg liegende Ebersberger Forst ist eines der großflächigsten Waldareale bundesweit. Der Ort Ebersberg befindet sich an der Grenze vom hügeligen Alpenvorland zur Münchner Schotterebene rund 33 km östlich der Landeshauptstadt München, die mit S-Bahn (S4 und S6), Regionalbahn ("Filzenexpress") und über die B 304 zu erreichen ist. Ebersberg befindet sich um und bei 28 km im Süden von Erding, zirka 32 km nördlich von Rosenheim, zirka 20 km westlich von Wasserburg, das mit dem Filzenexpress und auf der B 304 zu erreichen ist, sowie zirka 40 km vom Münchner Flughafen entfernt. Nachbarortschaften sind Bruck, Frauenneuharting, Hohenlinden, Grafing bei München, Steinhöring und Kirchseeon und die gemeindefreien Gebiete Ebersberger Forst und Eglhartinger Forst.

Der Ort Ebersberg findet man an der Bahnstrecke , diese wird von Ortsansässigen auch Filzenexpress genannt und verläuft südlich des Stadtzentrums. Im Jahr 1905 wurde der Bahnhof Ebersberg mit 3 Zugpaaren pro Tag bedient. Neben dem Bahnhof Ebersberg lagen die Haltepunkte Oberndorf bei Ebersberg und Neuhausen im Stadtgebiet, diesertage sind diese Haltestellen stillgelegt und abgebaut. Da in den 1960er Jahren beschlossen wurde, die stark nachgefragte Strecke von Grafing nach Ebersberg in das Netz der S-Bahn München aufzunehmen, wurde die Bahnstrecke bis Ebersberg im Jahr 1969 elektrifiziert. Die S-Bahn nahm 1972 ihren Betrieb auf, damals gingen die S-Bahnen im 40-Minutentakt von München über Grafing weiter nach Ebersberg. Die zur Stadt Ebersberg zu rechnenden Orte Ruhensdorf, Traxl und Englmeng sind seit 15. Dezember 2014 durch die MVV-Rufbuslinie 443 erstmals an den öffentlichen Personennahverkehr angeschlossen.


Besser Bauen mit dem VPB auch in Steinhöring

Steinhöring liegt östlich von München im Alpenvorland im Südosten des Ebersberger Forstes im Ebrachtal gut 16 km westlich von Wasserburg, ungefähr 38 Kilometer im Osten der Landeshauptstadt München und nur rd. 5 km von der Kreisstadt Ebersberg entfernt.
Steinhöring ist aktuell ein beliebter Wohnort. Die erste urkundliche Erwähnung stammt aus 824. Steinhöring besaß seit dem 16. Jahrhundert eine überregioal bedeutsame Poststation. Initiiert von Kaiser Maximilian I., der 1506 die Fmilie von Taxis mit der Schaffung einer Postverbindung zwischen Brüssel und Wien betraut hatte. An der unteren Verkehrsroute lag Steinhöring.

Zur Gemeinde Steinhöring gehören das Pfarrdorf Steinhöring sowie die Dörfer Sankt Christoph, Tulling, Abersdorf, Berg, Endorf, Hintsberg, Schützen, Sensau und Dietmering, Graben, Aschau, Au, Etzenberg, Elchering, Dichtlmühle, Ötzmann, Kraiß, Oberseifsieden, Rupertsdorf, Höhenberg, Holzhäusln, Niederaltmannsberg, Unterseifsieden, Sprinzenöd, Wall, Winkl, Schechen, Welling, Zaißing.

Erfahrene Bauspezialisten in Ebersberg und Steinhöring

Sie planen ein Immobilienprojekt in Ebersberg und benötigen eine ausführliche Unterstützung, dann wenden Sie sich vertrauensvoll an uns. Unser Team von Bauherrenberatern verfügt über langjährige Berufserfahrung. Die aus den vom Verband gewünschten und geförderten Fortbildungen gewonnenen Erkenntnisse versetzten uns in die Lage, alle anfallenden Fragestellungen beim Neubau oder Hauskauf qualifiziert anzugehen. Private Bauherren bzw. Hauskäufer in Ebersberg werden von uns fachlich umfassend beraten und so vor falschen Entscheidungen und negativen Folgen bewahrt.




Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Ebersberg und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Ebersberg
Dipl.-Ing., Architekt Katrin Voigtländer-Kirstädter
Pfarrer-Dimmling-Str. 3
85560 Ebersberg
Telefon: 0 80 92 / 86 02 36
Telefax: 0 80 92 / 25 79 57 8-1
E-Mail: ebersberg@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Gutachter Bad TölzBausachverständige Bad Aibling KolbermoorBauherrenberater Bad TölzBaufachleute EbersbergBauvertrag Bad TölzBaubetreuer EbersbergGutachter ErdingBaukontrolle Bad TölzGutachter Traunreut TrostbergBaugutachter Kellerabdichtung Bad TölzSachverständiger Nasse Wand TraunsteinSachverständiger Nasser Keller VaterstettenBauabnahme EbersbergBaustellenprotokoll Bad TölzGutachten Thermografie Bad Aibling KolbermoorBaugutachter Schimmelpilz Bad Aibling KolbermoorGutachter Schimmelpilze TraunsteinSchimmelschaden Sachverständiger ErdingBausachverständiger Schimmelpilz Bad TölzKellersanierung Baugutachten Bad Aibling KolbermoorBausachverständige ErdingBausachverständiger Nasse Wand VaterstettenGutachter Kellerabdichtung Bad Aibling KolbermoorBaugutachter TraunsteinGutachter Nasser Keller TraunsteinBausachverständiger ErdingBaugutachter Bad TölzSachverständiger Kellersanierung EbersbergSchimmelsanierung Gutachter Bad TölzBaugutachter Kellersanierung Traunreut TrostbergBrandschutz Bauberatung EbersbergSachverständiger Kellerabdichtung ErdingBausachverständiger Nasse Wand Bad TölzBaubetreuung Brandschutz ErdingBaugutachter Schimmelpilz Traunreut TrostbergSchimmelschaden Baugutachter Traunreut TrostbergSchimmelsanierung Sachverständiger VaterstettenBausachverständiger Nasse Wand Traunreut Trostberg


Informationen und Tipps für Bauherren:

Jute:
Naturfaserteppiche bestehen aus Jute, Baumwolle, Sisal, Kokos, Seegras oder Zellulose. Sie sind belastbar, schlucken Trittschall und tragen zu einem angenehmen Wohnklima bei. Der entscheidende Faktor ist allerdings die Rückseite des Teppichbelags: Diese sollte nicht aus synthetischen Materialien bestehen. Schaumstoffrücken können Schadstoffe abgeben; diese chemischen Verbindungen, die zahlreiche Personen als klassischen "Neugeruch" wahrnehmen, können schädlich für die Gesundheit sein.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2020, Ebersberg



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.