Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf
Thema Grundstückskauf

Sie möchten ein Grundstück kaufen? Aber wo finden Sie ein geeignetes Areal? Nicht alle Kommunen bieten privaten Bauherren freie Grundstücke an. Oft gibt es den Baugrund nur mit einem bereits projektierten Haus vom Schlüsselfertiganbieter. Lassen Sie in jedem Fall den Vertrag vor der Unterschrift prüfen, damit Sie wissen, was auf Sie zukommt und ob das geplante Objekt wirklich Ihren Bedürfnissen entspricht. Baugrundstücke bekommen Sie auch in Erbpacht über Kommunen und Kirchen oder von privat. Manchmal muss erst eine Altimmobilie abgebrochen werden, bevor Sie bauen können. Prüfen Sie Baugrund und Bebauungsplan, bevor Sie kaufen und holen Sie sich Rat beim VPB-Bausachverständigen!

Tipp zum Thema Grundstückskauf:

Energieausweis
Wenn Sie ein Haus oder eine Eigentumswohnung kaufen möchten, muss Ihnen der Verkäufer einen gültigen Energieausweis vorlegen. Aber nutzt der Ihnen auch etwas? Viele Energieausweise sind noch Verbrauchsausweise und geben lediglich den Verbrauch der bisherigen Bewohner wieder. Waren das zwei reisefreudige Berufstätige, dann haben die zu Hause sicher nicht so viel Energie verbraucht, wie Sie, mit drei kleinen Kindern, Homeoffice und den Großeltern im Dachstudio voraussichtlich verbrauchen werden. Es ist also immer die Frage, was der Energieausweis aussagt, und ob sich die Werte auf Sie übertragen lassen. Sinnvoller ist das Gespräch mit dem VPB-Sachverständigen, denn er kann relativ sicher beurteilen, in welchem Zustand die Immobilie ist und mit welchen energetischen Sanierungen Sie rechnen müssen, um das Objekt auf Vordermann zu bringen. Bei der Eigentumswohnung sollten Sie sich unbedingt auch nach den in nächster Zeit anstehenden Sanierungen erkundigen. Unter Umständen kommt da eine Sonderumlage auf Sie zu! Und wenn Sie eine Immobilie verkaufen möchten und einen Energieausweis brauchen, wenden sie sich an Ihren VPB-Berater. Er hilft weiter!
Einstiegspaket Neubau  mehr
Einstiegspaket 70plus Barrierearm  mehr
Experteninterview Bebauungsplan weiter lesen

Ihr Praxistipp:

Mängel
Stimmt: Verkäufer dürfen Mängel jedenfalls auf konkrete Nachfragen hin nicht verschweigen. Aber: Oft kennen Immobilienbesitzer die Mängel im und am eigenen Haus gar nicht – vor allem dann nicht, wenn sie das Haus geerbt und selbst gar nicht dort gewohnt haben. Dann halten sie Farbveränderungen an den Wänden vielleicht für reine Schönheitsfehler, die beim fälligen Anstrich ohnehin übermalt werden. Aber gerade Verfärbungen können auch auf Feuchte, Fogging oder Schimmelbefall hinweisen. Und das sind keine Kleinigkeiten, sondern Schäden, die teuer saniert werden müssen. Besser also, der Kaufinteressent verlässt sich nicht auf die Aussagen des Eigentümers. Vor bösen Überraschungen bleibt er nur verschont, wenn er einen unabhängigen Sachverständigen zu den Besichtigungen mitnimmt.
bauen-aber-sicher

VPB Verband privater Bauherren e.V.
Chausseestr. 8, 10115 Berlin
Telefon 0 30 / 27 89 01-0
Telefax 0 30 / 27 89 01-11
info@vpb.de

facebook Twitter GooglePlus Pinterest  YouTube RSS Feed

Ratgeber zum Thema Grundstückskauf

Immobilienkauf beim Notar

Baugruppen

Nebenkosten

Zwangsversteigerung

Praxiswissen zum Thema Grundstückskauf

Grundstück

Baugrundgutachten

Bauland

Bebauungsplan

Bodenklassen

Fliegerbomben

Immobilienkauf beim Notar

Nebenkosten

Bauherren-Leitfäden zum Nachlesen

Leitfaden Grundstückskauf
Leitfaden Barrierearm Bauen

Expertenrat zum Thema Grundstückskauf:

Rücklagen
Laut Statistischem Bundesamt liegt die durchschnittliche Wohnungsgröße in Ein- und Zweifamilienhäusern bei derzeit rund 133 Quadratmetern. So ein schönes Heim will auch instand gehalten werden. Der Verband Privater Bauherren rät dazu, pro Monat und Quadratmeter Wohnfläche auf keinen Fall weniger als einen Euro für die Instandhaltung zurückzulegen. Das addiert sich bei besagter deutscher Durchschnittsimmobilie also auf 1.596 Euro im Jahr. Das ist nicht viel, vor allem, wenn Sie ein älteres Haus besitzen, an dem in nächster Zeit einige Reparaturen anstehen. In der Eigentumswohnung sorgt zwar die Gemeinschaft für Rücklagen – aber nur für die Sanierungen und Reparaturen am Gemeinschaftseigentum. Für die Instandhaltung des Sondereigentums ist jeder Eigentümer selbst verantwortlich. Hier also sogar: doppelt Rücklagen bilden!
Immer informiert: Bestellen Sie unseren Newsletter hier
Sanierung Bauherrenberater Bauberater
Schadstoffe VPB Neubau Baugutachten
   Energieberatung Baukontrollen Bauschäden
Bauabnahme Kaufberatung Schimmel  Filme
  Baubetreuer Neubau Vertragsprüfung Altbau Baugutachter Verbraucherschutz
    Baupraxis                  Bausachverständiger
Home   Datenschutz   Impressum  
<!-- Diese Verlinkungen dienen Suchrobotern zur Indizierung der Website, weil f&uuml;r sichtbare Links ein Klickz&auml;hler eingerichtet wurde //--> <strong style="font-size:9px; color:white"> <a class="news" href="presse142_221106.html">Schimmel im Haus</a>, <a class="news" href="http://www.institut-privater-bauherren.de/umfragen.html">Bauherren Umfragen</a>, <a class="news" href="presse2013.html">Pressemitteilungen f&uuml;r Bauherren</a>, <a class="news" href="presse207_280109.html">Handwerkerl&ouml;hne</a>, <a class="news" href="presse195_300708.html">Hausschwamm</a>, <a class="news" href="presse180_200208.html">Energieausweis</a>, <a class="news" href="presse198_100908.html">Baugrundgutachten</a>, <a class="news" href="presse177_140108.html">Fachwerksanierung</a>, <a class="news" href="broschuere-sanierungstipps.html">Sanierungstipps f&uuml;r H&auml;user aus dem 19. Jahrhundert</a>, <a class="news" href="broschuere-gesund-bauen.html">Gesund bauen</a>, <a class="news" href="leitfaden-nachkriegshaeuser.html">Sanierung von Nachkriegsh&auml;usern</a>, <a class="news" href="leitfaden-barrierearm.html">Barrierefrei Bauen</a>, <a class="news" href="abc-gemeinheiten.html">ABC der Gemeinheiten</a></strong>