Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiImmobilienkauf

Verbraucherschutz für Bauherren:

VPB-Mitglieder haben viele Vorteile

zum Beispiel ...

Referenzenbörse

Nichts geht über Empfehlungen! Die VPB-Referenzenbörse bringt Bauherren miteinander ins Gespräch über Baufirmen und deren Gepflogenheiten. Profitieren Sie von der Erfahrung anderer VPB-Mitglieder.

Mehr Informationen



Als VPB-Mitglied haben Sie die Möglichkeit, viele weitere Leistungen exklusiv oder zu Sonderkonditionen erhalten zu können in den Bereichen:
- baubegleitende Qualitätskontrolle
- Rechtsberatung
- Baugewährleistungsversicherung
- Einstiegspakete
- Versicherungen für Bauherren
- Rabatte auf VPB-Publikationen
- bautechnische Beratung

Profitieren Sie von unserer Erfahrung!
Werden Sie Mitglied
VPB aktuell



VPB rät: Bei drohendem Unwetter Haus schützen, Schäden umgehend reparieren weiter lesen

VPB rät: Bauherren müssen Schallschutz vertraglich vereinbaren weiter lesen

VPB: Bauherren sollten Nachträge nicht einfach hinnehmen weiter lesen

Einstiegspakete für Sie weiter lesen
VPB-Ratgeber gratis für Sie Download
Gut zu wissen: "ABC der Gemeinheiten" weiter lesen
Tipp der Woche:

Montag, 25. Mai 2015

Informieren Sie die Hausratversicherung

Wer sein Haus von außen dämmen lässt und dazu ein Gerüst aufbaut, der muss das unter Umständen der Hausratversicherung mitteilen, denn das Gerüst erleichtert natürlich Langfingern den Zugang zum Haus. Am besten, Sie fragen frühzeitig ....
mehr

Frage der Woche:

Planen Sie in diesem Jahr noch größere Sanierungsmaßnahmen?
Ja, wir wollen das Haus von außen dämmen.
Ja, wir dämmen das Dach.
Ja, wir bauen neue Fenster ein.
Wir planen das ganz große Paket: Fassaden, Fenster, Dach und Heizung.
Wir planen den Einbau einer neuen Heizung.
Nein, wir sanieren 2015 nicht.

     Ergebnis

Fahrplan:
Ihr Weg zum KfW-Effizienzhaus

In Zeiten stetig steigender Energiepreise sowie der zunehmenden Bedeutung des Klimaschutzes ist ein geringer Energiebedarf zu einem entscheidenden Kriterium beim Bau oder Kauf einer Wohnimmobilie geworden. Sparen Sie mit einer energieeffizienten Wohnimmobilie bares Geld. Die KfW unterstützt den Neubau und den Ersterwerb einer energieeffizienten Immobilie durch die Vergabe von zinsgünstigen Krediten sowie durch Tilgungszuschüsse. Voraussetzung dafür ist, dass Ihre neue Wohnimmobilie ein gewisses Effizienz-Niveau erreicht und damit entweder den Standard eines KfW-Effizienzhauses 40, 55 oder 70 besitzt.

Informationen zum Download:
>> KfW_Fahrplan_Infobrief.pdf
(418 KB)

bauen-aber-sicher

VPB Verband privater Bauherren e.V.
Chausseestr. 8, 10115 Berlin
Telefon 0 30 / 27 89 01-0
Telefax 0 30 / 27 89 01-11
info@vpb.de

facebook Twitter GooglePlus RSS Feed



Baupraxis Neubau

Sie möchten ein Haus bauen oder kaufen? Aber Sie sind unsicher und haben viele Fragen: Was wird das kosten? Was bedeutet eigentlich "schlüsselfertig"? Sind im "Festpreis" wirklich alle Details enthalten? Welche versteckten Kosten kommen auf Sie zu? Wie schützen Sie sich vor Baumängeln? Wer hilft Ihnen, wenn etwas schief geht? Fragen Sie unsere VPB-Experten! Sie beraten Sie in allen Baufragen – vom Grundstückskauf bis zur Abnahme.    
Werden Sie Mitglied
VPB-Themen

Schimmel
VPB-Experten raten: Nach Hochwasser nasse Keller sorgfältig trocknen
Steht nach einem Unwetter der Keller unter Wasser, sollten Hausbesitzer nicht zögern: Nasse Keller müssen schnell und sorgfältig getrocknet werden, denn nasse Wände und feuchtes Raumklima sind ideale Nährböden für Schimmel. Steht Wasser auf dem Kellerboden, kann es sich bis unter den Estrich und in der Dämmebene des Bodens ausbreiten ....

Mehr zum Thema Keller trocknen
VPB-Publikationen

Leitfaden bestellen
Leitfaden
Gesund bauen und wohnen
Um Bauherren bei der gesundheitlichen Beurteilung ihrer eigenen vier Wände zu helfen, hat der VPB diesen Leitfaden zusammengestellt, mit fachlicher Unterstützung von Dr. Gerhard Führer, Leiter des Instituts Peridomus und anerkannter Innenraum-Hygieniker. Das 34–seitige Heft beschreibt in mehreren Kapiteln, worauf es bei der Planung des Neubaus ankommt.

zum VPB-Shop
VPB-Expertenrat am Mittwoch

20. Mai 2015

VPB: Vorsicht bei "notargeprüftes Vertragsmuster"

BERLIN. Wer in Deutschland ein Haus kauft, der muss dazu zum Notar. Notare übernehmen mit der Beurkundung hoheitliche Aufgaben. Entsprechend genießen sie in der Bevölkerung hohes Ansehen und Vertrauen. Manche Bauherren wiegen sich deshalb auch in Sicherheit, wenn ihnen ein Schlüsselfertiganbieter ein "notargeprüftes Vertragsmuster" vorlegt. Der Verband Privater Bauherren (VPB) warnt hier vor Gutgläubigkeit: Der Begriff "notargeprüftes Vertragsmuster" garantiert dem Käufer keinerlei Sicherheit. Vielmehr muss jeder Käufer seinen Vertrag vor der Unterzeichnung im eigenen Interesse prüfen lassen, rät der VPB. Dazu sollte er sich unbedingt einen unabhängigen Experten nehmen, den er selbst aussucht und auch selbst bezahlt. "Fachleute", die der Schlüsselfertiganbieter vorschlägt sind häufig nicht neutral.


Expertenwissen für Sie weiter lesen
Immer informiert: Bestellen Sie unseren Newsletter hier

Zur Bauabnahme Sachverständigen hinzuziehen

Das Protokoll einer Bauabnahme ist besonders wichtig. Darin müssen alle Mängel aufgelistet werden, auch solche, die bereits bei früheren Begehungen festgestellt und noch nicht ordnungsgemäß beseitigt wurden. Ins Protokoll gehören auch Details, die vom Bauherrn als nicht vertragsgemäß empfunden werden. Dabei muss es sich nicht einmal um erkennbare Schäden handeln, es genügt schon, wenn der Bauherr Zweifel an der korrekten Ausführung des Baus hat.

Lesen Sie weiter
Sanierung Bauherrenberater Bauberater
Schadstoffe VPB Neubau Baugutachten
   Energieberatung Baukontrollen Bauschäden
Bauabnahme Kaufberatung Schimmel  Filme
  Baubetreuer Neubau Vertragsprüfung Altbau Baugutachter Verbraucherschutz
    Baupraxis                  Bausachverständiger       neu
Datenschutz   Impressum  





Imagefilm aufrufen