Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf
Baupraxis Eigentumswohnung

Sie möchten eine Eigentumswohnung kaufen? Aber wie und wo finden Sie ein geeignetes Objekt? Suchen Sie eine Eigentumswohnung im Neubau oder lieber im Bestand? Was darf sie kosten? Wer baut die Wohnanlage? Wer saniert sie? Ist die Bausubstanz in Ordnung? Werden Ihre Wünsche umgesetzt? Was steht genau im Vertrag? Welche Nebenkosten kommen auf Dauer auf Sie zu? Und wie müssen Sie vorgehen, wenn Sie an der Anlage oder an Ihrem Sondereigentum Mängel entdecken? Bei allen Fragen rund um die Eigentumswohnung unterstützt Sie Ihr VPB-Berater!

Angebote für Eigentümergemeinschaften:  mehr

Tipp zum Thema Eigentumswohnung:

WEGs kommen jetzt leichter an KfW-Mittel
Die KfW hat die (Stichtag 1. August 2015) die Beantragung von Zuschüssen für Wohnungseigentümergemeinschaften erleichtert. Für die Programme Energieeffizient Sanieren (430) und Altersgerecht Umbauen (455) muss nun nur noch eine sogenannte De-minimis-Erklärung vorgelegt werden. Der bevollmächtigten Immobilienverwalter darf sie für alle Vermieter der WEG abgeben werden. Bislang musste je eine schriftlichen De-minimis-Erklärung jedes einzelnen vermietenden Wohnungseigentümers eingereicht werden. Das entfällt nun. Die Bundesregierung erhofft sich davon die bessere Akzeptanz der KfW-Förderprogramme und in der Folge mehr energetische Sanierungen. Übrigens: Bei der energetischen Sanierung, der Beantragung von KfW-Mitteln sowie der baubegleitenden Qualitätskontrolle während der Sanierungsphase können sich Vermieter, Verwalter und Wohneigentümergemeinschaften vom VPB beraten lassen.
Einstiegspaket WEG:  mehr
Einstiegspaket Wohneigentum:  mehr
Fördermittel für WEGs  mehr
Verwaltercheckliste   zur PDF-Datei
Experteninterview Hauskauf weiter lesen
Experteninterview Moderne Fenster weiter lesen
Expertenwissen: Zwangsversteigerungen weiter lesen
FAQ: Tipps für den Wohnungskauf weiter lesen
FAQ: Verkauf einer Immobilie vorbereiten weiter lesen

Ihr Praxistipp:

Grundpfandrecht
Wer eine Eigentumswohnung kaufen möchte und nicht ausreichend Eigenkapital hat, der leiht sich das Geld in der Regel von der Bank. Das Kreditinstitut lässt sich als Sicherheit im Grundbuch in Abteilung III ein sogenanntes Grundpfandrecht eintragen. Das kostet Gebühren. Das Grundpfandrecht kann entweder eine Hypothek sein oder eine Grundschuld. Während früher die Hypothek üblich war, wird von den Banken heute die Grundschuld bevorzugt. Beide unterscheiden sich voneinander. Die Hypothek ist immer abhängig vom Bestand der gesicherten Forderung. Hat der Hauskäufer beispielweise die Hälfte des Darlehens zurückgezahlt, ist die Hypothek auch nur noch die Hälfte wert. Ist die Hypothek abbezahlt, ist die Eintragung im Grundbuch für die Bank nichts mehr wert. Anders die Grundschuld. Diese hängt vor allem nicht vom Rückzahlungsstand des Darlehens ab. Mit den Grundpfandrechten sichert sich die Bank den Zugriff auf die Immobilie. Gerät der Käufer bei den Darlehenszahlungen in Verzug, kann die Bank im schlimmsten Fall die Zwangsversteigerung der Wohnung beantragen.
bauen-aber-sicher

VPB Verband privater Bauherren e.V.
Chausseestr. 8, 10115 Berlin
Telefon 0 30 / 27 89 01-0
Telefax 0 30 / 27 89 01-11
info@vpb.de

facebook Twitter GooglePlus Pinterest  YouTube RSS Feed

Ratgeber zum Thema Eigentumswohnung

Bauabnahme

Baugruppen

Bauträger pleite

Wohnen im Baudenkmal

Die Eigentumswohnung

Gesund wohnen

Gutachter hilft bei Mängeln

Handwerkerrechnungen

Immobilienkauf beim Notar

Lüften

Nebenkosten

Verwaltercheckliste

Vom Mieter zum Eigentümer

Zahlungsplan

Zwangsversteigerung

Praxiswissen zum Thema Eigentumswohnung

Kein Kauf unter Zeitdruck

Eigentumswohnung prüfen

Vom Mieter zum Eigentümer

Seniorenwohnung

Verwalter

Baukontrolle bei ETW

Homestaging

Nebenkosten

Unabhängige Sachverständige wählen

Gefährliches Schwarzgeld

Verkehrssicherungspflichten

Wertgutachten

Wohnfläche genau berechnen

WEG macht Sanierung leichter

Denkmalschutz

Ferienimmobilien

Innenraumluft

Rauchmelder

Bauherren-Leitfäden zum Nachlesen

Leitfaden Eigentumswohnung
Leitfaden Gesund bauen
Leitfaden Barrierearm Bauen
Leitfaden Mietrecht

Bilder zum Thema Wohnungskauf:

ThermografieFotovoltaikBlower Door

Expertenrat zum Thema Eigentumswohnung:

Wertzuwachs
Jahrzehntelang galt: Häuser und Grundstücke sind ein sicheres Investment, sie werden immer mehr wert. Der Glaube an ständig steigende Preise verursachte, unter anderem in den USA, aber auch in Irland und Spanien, die gigantischen Immobilienblasen, die in der Banken- und Eurokrise dann platzten. Die Deutschen waren zurückhaltender gewesen. In Deutschland gab es keine Immobilienblase. Aber die Mär von der quasi automatischen Wertsteigerung des Eigenheims hat auch hierzulande viele Anhänger. Dabei sollte sich inzwischen herumgesprochen haben: Das Land wird zweigeteilt: Einige Regionen wachsen. Dort bleiben die Immobilien wertstabil oder werden sogar teurer. Andere Regionen schrumpfen. Dort verfallen die Preise. In einigen Jahren werden in den unattraktiveren Gegenden viele Immobilien nicht mehr verkäuflich sein. Wertsteigerung ist also in Zukunft mehr denn je eine Frage der Lage. Deshalb sollten alle, die auf die Wertsteigerung spekulieren, genau prüfen, wo sie investieren. Hilfreich sind dabei die Untersuchungen über wachsende und schrumpfende Gemeinden des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung
http://www.bbsr.bund.de/BBSR/DE/Raumbeobachtung/Downloads/downloads_node.html
Immer informiert: Bestellen Sie unseren Newsletter hier
Am Bedarf vorbei gebaut
Sanierung   Bauherrenberater    Bauberater   Thermografie
Schadstoffe VPB Neubau Baugutachten      Barrierefrei
   Energieberatung Seniorenwohnung Bauschäden    Baugrund
Bauabnahme Eigentumswohnung Schimmel  bauseits     Grundstück
  Baubetreuer Neubau Vertragsprüfung Altbau Baugutachter Verbraucherschutz
    Baupraxis Neubau                  Bausachverständiger       neu
Home   Datenschutz   Impressum  
<!-- Diese Verlinkungen dienen Suchrobotern zur Indizierung der Website, weil f&uuml;r sichtbare Links ein Klickz&auml;hler eingerichtet wurde //--> <strong style="font-size:9px; color:white"> <a class="news" href="presse142_221106.html">Schimmel im Haus</a>, <a class="news" href="http://www.institut-privater-bauherren.de/umfragen.html">Bauherren Umfragen</a>, <a class="news" href="presse2013.html">Pressemitteilungen f&uuml;r Bauherren</a>, <a class="news" href="presse207_280109.html">Handwerkerl&ouml;hne</a>, <a class="news" href="presse195_300708.html">Hausschwamm</a>, <a class="news" href="presse180_200208.html">Energieausweis</a>, <a class="news" href="presse198_100908.html">Baugrundgutachten</a>, <a class="news" href="presse177_140108.html">Fachwerksanierung</a>, <a class="news" href="broschuere-sanierungstipps.html">Sanierungstipps f&uuml;r H&auml;user aus dem 19. Jahrhundert</a>, <a class="news" href="broschuere-gesund-bauen.html">Gesund bauen</a>, <a class="news" href="leitfaden-nachkriegshaeuser.html">Sanierung von Nachkriegsh&auml;usern</a>, <a class="news" href="leitfaden-barrierearm.html">Barrierefrei Bauen</a>, <a class="news" href="abc-gemeinheiten.html">ABC der Gemeinheiten</a></strong>