Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf
Baupraxis Schadstoffe

Sie leiden an Allergien, Heuschnupfen, Asthma? Ihr Arzt weiß nicht, woher Ihre häufigen Infekte, gereizten Augen, Schlafstörungen oder Kopfschmerzen kommen? Und wenn Sie im Urlaub sind, dann fühlen Sie sich plötzlich viel gesünder? Haben Sie schon einmal überlegt, ob Ihre eigenen vier Wände Sie vielleicht krank machen? Lassen Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung auf Schadstoffe untersuchen! Wenden Sie sich dazu an Ihren VPB-Experten!

Tipp zum Thema Schadstoffe:

Isocyanate
Montageschäumen, die heute standardmäßig zum Ausschäumen von Hohlräumen am Bau eingesetzt werden, enthalten neben Flammschutzmitteln auch Isocyanate. Diese entwickeln im Brandfall giftige Gase.
Einstiegspaket Schadstoffe:  hier bestellen
gut zu wissen: "ABC der Schadstoffe" weiter lesen
Expertenwissen: "Ökologisch Bauen" weiter lesen
Expertenwissen: "Ökologische Dämmstoffe" weiter lesen
Gut zu wissen: "ABC der Gemeinheiten" weiter lesen

Ihr Praxistipp:

Stäube
Fachleute unterscheiden zwischen groben Stäuben, die teilweise schon in der Nase gefiltert und wieder ausgestoßen werden, und so genannten lungengängigen Feinstäuben, die bis in die Lunge dringen und dort Gesundheitsschäden auslösen können. Ob und wann Stäube gesundheitsschädlich sind, das hängt von ihrer Zusammensetzung und der Größe der Staubpartikel ab. Ein menschliches Haar, Pollen, Milben oder Seesand sind großkörnig und werden bereits in der Nase ausgefiltert. Milbenkot, Talkumpulver oder so genannter luftgetragener Hausstaub sind feinkörniger und dringen bis in die Lunge ein. Gefährlich wird es auch, wenn die Stäube organische Verbindungen wie beispielsweise Formaldehyd transportieren und bis in die Lungenbläschen vordringen. Das gilt auch für Viren, Bakterien und Tabakrauch. Gegen Staubattacken mit solcher Zusatzlast hat der Mensch außer einem intakten Immunsystem keine Schutzbarrieren. Deshalb ist wichtig, die Stäube im Haus möglichst zu reduzieren. Regelmäßiges feuchtes Wischen oder Staubsaugen mit entsprechendem Feinfilter sind sinnvolle Maßnahmen. Wichtig ist auch die Art der Heizung: Umluft- oder Konvektionsheizungen etwa führen zu großen Luftbewegungen und damit zum Aufwirbeln des Staubes. Bausachverständige geben deshalb Strahlungsheizsystemen den Vorrang vor Konvektionsheizungen.
bauen-aber-sicher

VPB Verband privater Bauherren e.V.
Chausseestr. 8, 10115 Berlin
Telefon 0 30 / 27 89 01-0
Telefax 0 30 / 27 89 01-11
info@vpb.de

facebook Twitter GooglePlus Pinterest  YouTube RSS Feed

Ratgeber zum Thema Schadstoffe

Gebäudebedingte Erkrankungen
Gesunde Baustoffe wählen
Richtig Lüften
Qualitätssiegel: Info vs Werbung
Schadstoffe im Wohnbereich
Schimmel im Altbau
Schimmel im Neubau

Praxiswissen zum Thema Schadstoffe

Asbest-Sanierung
Baugrundgutachten
Brandgefahr Wärmedämmung
Formaldehyd
Gesund bauen
Gesunde Baustoffe festschreiben
Grundstückskauf
Holzschädlinge
Innenraumluft
Nasse Keller
Radon
Rauchmelder retten Leben!
Schimmel ernst nehmen
Schimmel im Neubau
Stäube

Bauherren-Leitfäden zum Nachlesen

Leitfaden Gesund bauen

Bilder zum Thema Schadstoffe:

SchadstoffeSchadstoffeSchadstoffe

Expertenrat zum Thema Schadstoffe:

Symptome
Erste Anzeichen für gebäude- oder wohnraumbedingte Erkrankungen sind meist unspezifische Symptome wie Kopfschmerzen, Übelkeit, Schwindelgefühl, Hautreizungen, Schleimhautschwellungen, hohe Infektanfälligkeit, allergische und asthmaähnliche Beschwerden, Reizung von Augen, Nase, Rachen, Schlafstörungen, rheumaähnliche Beschwerden, auch Neurodermitis, Konzentrationsstörungen, Vergesslichkeit, unklare Angstzustände oder Haarausfall. Oft leidet erst ein Familienmitglied an einem oder mehreren Symptomen, dann nach und nach auch die anderen. Auffällig: Verreist die Familie für einige Zeit, klingen die Symptome meist vorübergehend ab.
Immer informiert: Bestellen Sie unseren Newsletter hier
Sanierung   Bauherrenberater    Bauberater   Thermografie
Schadstoffe VPB Neubau Baugutachten      Barrierefrei
   Energieberatung Seniorenwohnung Bauschäden    Baugrund
Bauabnahme Eigentumswohnung Schimmel  bauseits     Grundstück
  Baubetreuer Neubau Vertragsprüfung Altbau Baugutachter Verbraucherschutz
    Baupraxis Neubau                  Bausachverständiger       neu
HausschwammDatenschutz   Impressum