Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf
Tipp der Woche vom 18. Mai 2020

Kommunen haben Vorkaufsrecht


Wer zum ersten Mal ein Haus kauft, ist vielleicht überrascht, wenn der Notar nach der Beurkundung erklärt, er müsse nun noch abklären, ob die Kommune ihr Vorkaufsrecht ausübt. Das ist übliche Praxis: Kommunen haben ein Vorkaufsrecht, also das Recht, ein Grundstück zu erwerben, sobald es verkauft werden soll. Damit soll sie die Möglichkeit bekommen, ihre geordnete städtebauliche Entwicklung zu sichern. Nutzt die Kommune ihr Vorkaufsrecht, muss sie denselben Preis bezahlen, den der Verkäufer vom potenziellen Käufer bekommen hätte – bis zum Verkehrswert. Der Verkäufer hat also keinen Nachteil. Die Käufer allerdings können ein schon sicher geglaubtes Areal in letzter Minute verlieren – es kommt aber nur selten vor! Bleiben Sie also gelassen, wenn Ihr Notar Sie auf dieses Vorverkaufsrecht aufmerksam macht.



>> zurück zur Übersicht




VPB
© VPB 2019, BerlinVerbraucherschutz am Bau zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenschutz Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.