Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf
Tipp der Woche vom 13. Januar 2020

Stahl wird selten zu viel bestellt!


Wenn Sie bei Ihren regelmäßigen Baustellenbesuchen auf größere Mengen Stahl stoßen, auf Matten und Stäbe, dann sollten Sie auch die für Ihr Bautagebuch fotografieren – wie überhaupt alles gelieferte Material, auch das nicht verarbeitete. Die Fotos helfen Ihnen und Ihrem VPB-Sachverständige eventuell später bei der Suche nach Ursachen für Mängel. So können zum Beispiel Stahl- oder Mattenbündel, die nach Abschluss der Arbeiten noch auf der Baustelle herumliegen, Indizien sein für schlecht ausgeführte Bewehrung. Da Stahl teuer ist, ist es unwahrscheinlich, dass größere Stahlmengen in Überzahl bestellt werden. Wahrscheinlicher ist nach Erfahrung vieler VPB-Berater vielmehr, dass dieser Stahl nicht wie geplant eingebaut wurde. Er fehlt dann an Stellen, an denen er zur Lastabtragung vorgesehen und nötig war – im Beton. Das kann die Standsicherheit Ihres Hauses erheblich beinträchtigen. Sprechen Sie im Zweifel Ihren VPB-Berater darauf an. Das VPB-Bautagebuch bekommen Sie übrigens gratis gleich hier.



>> zurück zur Übersicht




VPB
© VPB 2019, BerlinVerbraucherschutz am Bau zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenschutz Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.