Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf
Tipp der Woche vom 08. Januar 2018

Winterschäden vermeiden


Wenn es in diesen Tagen wieder heftig schneit, dann machen Sie lieber einmal öfter als sonst einen Kontrollgang rings um Ihr Haus. Möglicherweise drücken Schneemassen schwere Äste gegen Dachecken und Regenrinnen? Das kann zu Schäden führen. Auch Schneeverwehungen, die gegen Terrassentüren, außen liegende Kellertüren oder Hausecken drücken, können bei einsetzendem Tauwetter zu Feuchteschäden führen. Dann kann das Tauwasser nicht schnell genug abfließen und bahnt sich seinen Weg ins Haus. Vorsicht gilt natürlich auch bei enormen Schneelasten auf dem Dach. Nicht jede Statik hält das aus. Im Zweifel sollten Sie einen Sachverständigen um Rat fragen. Er kann beurteilen, ob das Dach für die Last ausgelegt ist.


>> zurück zur Übersicht




VPB
© VPB 2018, BerlinVerbraucherschutz am Bau zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenschutz Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.