Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

Studie – "Baufehlerbericht"


Baufehler an Wohngebäuden - Bundesweite Sachverständigenanalyse an schlüsselfertigen Projekten

Studie – Schlüsselfertig bauenDer Verband Privater Bauherren e.V. und die Arbeitsgemeinschaft für zeitgemäßes Bauen e.V. haben gemeinsam Ausführungsqualitäten auf den Baustellen in Deutschland analysiert. Die Studie "Baufehler an Wohngebäuden - Bundesweite Sachverständigenanalyse an schlüsselfertigen Projekten" " basiert auf der anonymisierten Analyse von über 1.000 bundesweit verteilten Baustellenbegehungen im Rahmen der baubegleitenden Qualitätssicherung, die im VPB durchgeführt wurden.

Mit dem Bericht verfolgen VPB und die ARGE zwei Ziele: Zum einen sollen Planer, alle Ausführenden und auch die Bauherren selbst erfahren, wo es hakt und wo sie bei Planung und Bauausführung genauer hinzuschauen oder das eine oder andere Detail nochmals überdenken sollten. Zum zweiten richtet sich die Untersuchung an die Gesetzgeber und soll in der Politik Verständnis dafür zu wecken, dass nicht jeder technische Wunsch, jede Auflage und jede Vorschrift problemlos in der Praxis umgesetzt werden können.

Der Bericht "Baufehler an Wohngebäuden - Bundesweite Sachverständigenanalyse an schlüsselfertigen Projekten" kostet in gedruckter Form acht Euro zuzüglich Versand.

Wenn Sie diese Bauherren-Studie sofort bestellen möchten, verwenden Sie bitte unser per SSL-Verschlüsselung abgesichertes Bestellformular.

bestellen ›




VPB
© VPB 2020, BerlinVerbraucherschutz am Bau zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenschutz Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.