Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf
Presseinformation

VPB: Kredite helfen Althaus-Besitzern bei der Sanierung


BERLIN. "Jeder Euro hilft den privaten Bauherren und der Bauwirtschaft!" Corinna Merzyn, Geschäftsführerin des Verbandes Privater Bauherren (VPB) lobt das Programm für Klimaschutzmaßnahmen im Gebäudebereich der Kreditanstalt für Wiederaufbau. Im Rahmen des seit 2001 bestehenden Programmes stellt die Bundesregierung nun zusätzlich 160 Millionen Euro pro Jahr zur Verfügung; damit werden die Fördermöglichkeiten für erneuerbare Energien ausgebaut sowie der Austausch von Kohle-, Öl- und Gasöfen künftig als Einzelmaßnahme gefördert.

"Wir begrüßen diese Maßnahmen ausdrücklich", so Corinna Merzyn, "ein Teil der Mittel fließt in den Altbausektor, ein Teil in den Bau moderner Niedrigenergiehäuser. Auf jeden Fall kommen die Gelder direkt den privaten Bauherren zugute." Die KfW verspricht sich von den neuen Fördermöglichkeiten die Erreichung des Niedrigenergiehausniveaus im Bestand. Als Fernziel sollen alte Wohnhäuser nicht mehr Energie verbrauchen als moderne Neubauten. Anträge für die Fördermittel müssen über die Hausbanken gestellt werden.

"Wichtig sind bei allen Modernisierungsmaßnahmen wie auch bei allen Neubauten die sorgfältige Planung im Vorfeld und die Abstimmung der Arbeitsschritte", mahnt die VPB-Geschäftsführerin. "Gerade bei größeren Arbeiten und komplexen Maßnahmen brauchen Bauherren den Rat eines erfahrenen Sachverständigen." Der VPB hat seit seiner Gründung 1976 über 40.000 Bauherren in der Bundesrepublik beraten. Der Verband Privater Bauherren ist eine unabhängige, bundesweit tätige Verbraucherschutzgemeinschaft. Ihre Mitarbeiter in den Regionalbüros beraten und betreuen Mitglieder in allen technischen Fragen des Alt- und Neubaus. Zu den klassischen Leistungen der VPB-Sachverständigen gehören baufachliche Beratungen beim Abschluss des Kaufvertrages, bei der Mängelerkennung und -beseitigung, ferner die Kontrolle des gesamten Bauverlaufs, aller Termine und aller Abrechnungen. Die Experten des VPB arbeiten firmen- und produktneutral und sind keinen Interessengruppen verpflichtet.


Weitere Informationen beim Verband Privater Bauherren e.V., Bundesbüro, Chausseestraße 8, 10115 Berlin, Telefon 030-2789010, Fax: 030-27890111, E-Mail: info@vpb.de, Internet: www.vpb.de.



VPB
© VPB 2018, BerlinVerbraucherschutz am Bau zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenschutz Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.

Der Verband privater Bauherren e.V. ist der älteste Verbraucherverband für Bauberatung und Bauherrenschutz in Deutschland. In unseren Regionalbüros finden Sie Baufachleute, die für unsere Mitglieder als Bauberater, Baubetreuer, Baugutachter, Bauexperte und Bausachverständiger fungieren. Neben der Baubegleitung gehört auch die Baubegutachtung, die Erstellung von Baugutachten und die Bauinspektion zu den Aufgaben unserer Bauexperten.