Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Pinneberg


Günter Kampe: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Baugutachter Mehrfamilienhaus Elmshorn

Baugutachter Mehrfamilienhaus in Elmshorn

Baugutachter Mehrfamilienhaus ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Pinneberg betreut Hausbesitzer, Bauherren oder Käufer einer Immobilie bei allen Problemen in den Bereichen Hausneubau, Immobilienkauf, Gebäudesanierung, Bauschadensermittlung und Baugutachter Mehrfamilienhaus in Elmshorn. Außerdem sind wir in Elmshorn Bauexperten auf den Gebieten Kaufberatung, Schimmelsanierung, barrierearmes Bauen und Schadstoffe. Rufen Sie einfach an:

Telefon: 0 41 01 / 3 96 99 88

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein versierter Baugutachter ist bei jeder Art von Neubauvorhaben wichtig

Der Bau einer Wohnimmobilie sollte nur mit einem selbst bestellten Baugutachter von Statten gehen. Im Zuge der Errichtung des Hauses begleitet der Baugutachter die Fortschritte am Bau fortwährend in bestimmten Abständen und protokolliert die Korrektheit der Ausführung. Gute Baugutachter arbeiten dabei grundsätzlich produkt-und firmenneutral, sind nicht weisungsgebunden von Lieferanten, Unternehmern, Architekten, Fachplanern, Baufinanzberatern oder Maklern. Ein vertrauenswürdiger Baugutachter weist grundsätzlich auch auf mögliche Interessenkonflikte hin und nimmt nur Aufträge an, die weder ihn nich seinen Kunden nicht in Entscheidungsnot bringen. Korrekt arbeitende Baugutachter nehmen übrigens auch keine Provisionen an. Ihre Bezahlung übernimmt grundsätzlich der Häuslebauer.

Vornehmlich wer eine alte Liegenschaft sich anschaffen möchte, darf sich nie primär auf den äußeren Schein des Hauses verlassen. Auch zwei Inspektionen reichen da kaum mehr aus, um die Bauqualität des Altbaus wirklich abschätzen zu können. Als Baulaie ist das Wagnis viel zu erheblich, alleine nicht selten schwerwiegende Baumängel nicht zu markieren. Dadurch empfiehlt der VPB vor der Unterzeichnung des Kaufvertrages die gebrauchte Immobilie durch einen unabhängigen Baugutachter checken zu lassen. Nur ein Baugutachter kann nach genauer Überprüfung bewerten, ob ein Haus seinen Preis wirklich wert ist oder eben nicht.

Ihre VPB-Baugutachter stehen Ihnen zur Seite bei Ihrem Bauvorhaben

Viele Immobilienerwerber befürchten kostspielige Rechnungen bei einem Baugutachter. Dabei ist diese Besorgnis tatsächlich falsch. Wer ein Immobiliengutachten bei einem Bauberater des VPB in Auftrag gibt, muss für die detallierte Begutachtung seines Gebäudes im Mittelmaß mit drei Stunden und in nicht mehr als 500 Euro rechnen. Dies ist jedenfalls sehr gut investiertes Geld, wenn dadurch kostspielige Fehlkäufe vermieden werden können.

Verzichtet der Käufer auf ein professionelles Baugutachten seines Hauses, muss er meist immer mit versteckten Mankos und oftmals immensen Kosten für die erforderliche Renovierung rechnen. Die Praxis beweist, dass allerorten immer irgendetwas im Argen liegt, was dem Bauanfänger nicht bewußt wird, ein Baugutachter aber als Kriterium für eventuelle Mankos zu deuten versteht. Seien es Putzverfärbungen, bizarre Gerüche, abgenutzte Heizungen, Wasser am Fenster, Zimmerecken mit aufgewellten Tapeten oder wo der Anstrich abplatzt, Zugerscheinungen oder seltsames Holzmehl unter den dem Dach. Hinter solchen Kleinigkeiten können sich ernsthafte Unvollständigkeiten verbergen, wie etwa faule Außenabdichtungen, beschädigte Rohre, Schimmel und Schädlinge oder feuchte Dämmstoffe.

Hier muss in solchen Fällen sich nicht stets ein hinterlistiges Betragen verstecken. Besonders viele Verkäufer sind diese Fehler selbst nicht geläufig. Allein die Engagierung von einem Baugutachter kann den Käufern vor den Resultaten verdeckter Unzulänglichkeiten schützen. Damit auch Sie keine unerfreulichen Offenbarungen erleiden, vertrauen auch Sie der Professionalität unserer Baugutachter.


Das Mehrfamilienhaus - unsere Bauherrenberater helfen

Ein Mehrfamilienhaus (kurz MFH), ist eine Immobilie, das für mehrere Familien beziehungsweise Nutzer oder Mietparteien angedacht ist. Aus diesem Grund wird das Mehrfamilienhaus auch oft als Mehrfamilienwohnhauses tituliert.
Die einzelnen Wohneinheiten von einem Mehrfamilienwohnhaus sind auf zahlreiche Geschosse verteilt. Umfangreichere Mehrfamilienhäuser werden deswegen zum Geschosswohnungsbau gezählt. Zeitgemäße, meist freistehende Mehrfamilienhäuser werden in Deutschland nicht selten als Stadtvilla angepriesen, besonders wenn sie in teuren Wohnlagen existieren und eine umfangreiche Ausstattung aufweisen.

Ein Mehrfamilienhaus mit zahlreichen Etagen respektive Geschossen werden daher auch zum Geschosswohnungsbau gerechnet. Die einzelnen Wohnungen können entweder nur einem oder auch mehreren Besitzern gehören. Ist das Mehrfamilienhaus ein sogenanntes Mietshaus gehört das Haus in der Regel einem einzigen Eigentümer. Circa 31 Prozent der deutschen Wohnfläche gehört zu den Mehrfamilienhäusern. Dieser Haustyp stellt somit die zweitbedeutendste Bauweise nach den Einfamilienhäusern dar. Sie liefern somit nach dem Einfamilienhaus die zweitbeliebteste Art der Wohnfläche. Die Mehrfamilienhäuser stellen dabei circa 38 Prozent der Wohneinheiten.

Auch wenn in der Regel in einem Mehrfamilienhaus die Wohnparzellen etwas weniger Wohnfläche aufweisen als beispielsweise in einem Einfamilienhaus, hat das Wohnen in einem Mehrfamilienhaus fraglos auch einige Vorteile. Zum einem ist es um einiges preisgünstiger im Bereich der Nebenkosten als ein eigenes großes Haus, da einige Betriebskosten auf die einzelnen Parteien prozentual gerecht aufgesplittet werden. Natürlich müssen die einzelnen Bewohner in einem Mehrfamilienhaus sich gegenüber den anderen rücksichtsvoller verhalten. Aber es können beim Leben in einem Mehrfamilienhaus auch Freundschaften unter den Nachbarn entstehen, bei denen man sich gegenseitig hilft. Besonders ältere Menschen sind in einem Mehrfamilienhaus nicht so isoliert.

Das gemeinsame Grundstück verlangt ein gutes Verhältnis mit den sonstigen Wohnungsnachbarn. Günstige Vertragsunterlagen machen hier vieles einfacher. Auch deswegen kann es hilfreich sein, einen erfahrenen Bauexperten vom VPB einzuschalten. Und dies ganz egal, ob es sich bei Ihnen um ein ...
  • Mehrfamilienhaus ohne Keller
  • Mehrfamilienhaus mit Tiefgarage
  • Mehrfamilienhaus mit Walm- oder Flachdach
  • Mehrfamilienhaus mit Glas oder Natursteinfassade
  • Mehrfamilienhaus mit oder ohne Fahrstuhl
handelt, wir begleiten unsere Kunden vom Kaufvertrag bis hin zur Wohnungsübernahme. Im Detail sieht die Beratung im Bereich Wohnungskauf wie folgt aus:
  • Wertermittlung vor dem Kauf einer Wohnung
  • Unterstützung für den Einsatz von Fördermitteln.
  • Sanierungsberatung auch für Eigentümergemeinschaften
  • Kontrolle des Kaufvertrags
  • Kontrolle der vollzogenen Arbeiten
  • Bauabnahme der ETW
  • Katalogisieren und Beschreibung Ihrer Bauunterlagen rund um Ihren Wohnungserwerb
Dabei ist es gleichgültig, ob es um den Erwerb einer Seniorenwohnung, den Kauf einer ETW im Neubau oder Altbau, das Bauen mit und kaufen vom Bauträger, den Kauf einer Ferienwohnung oder den Erwerb eine sanierten Bestandswohnung geht.


Bauen in der Stadt Elmshorn

Bausachverständige für Wohnungs- und Eigenheimbesitzer in Uetersen und Elmshorn

Elmshorn zählt zum Kreis Pinneberg. In Elmshorn leben annähernd 49.000 Einwohner auf einer Fläche von in etwa 21 qkm. Der ansehliche norddeutsche Ort an der Krückau ist eine moderne und dynamische Mittelstadt. Was einige erstaunen mag: Elmshorn ist die sechstgrößte Stadt des Bundeslandes Schleswig-Holstein. Hinsichtlich der Bebauung gefällt Elmshorn sowohl durch die Wohn- und Geschäftsgebäude als auch durch die zahlreichen Gebäude aus der Gründerzeit. Eine Reihe von Gebäude sind inspiriert vom Jugendstil. Das Zentrum von Elmshorn hat viele Shoppingmöglichkeiten und ein breites Gastronomieangebot.

Viele Kunden in Uetersen und Elmshorn

Auch Uetersen ist ein wunderbarer Platz zum Leben. Eine vorbildliche Infrastruktur, angenehm gelegene Wohnviertel sowie ein üppiges Sport- und Freizeitangebot sprechen ohne Frage für Uetersen. Uetersen findet man auch im Kreis Pinneberg im südlichen Schleswig-Holstein. In der Stadt Uetersen leben etwa 17.000 Bewohner. Uetersen zählt zur Metropolregion Hamburg. Durch die unmittelbare Nähe zur Metropole ist Uetersen eine fast schon klassische Stadt für Pendler.Der innerstädtische Bereich von Uetersen gliedert sich in Innen- und Altstadt. Wohnviertel sind über das gesamte Stadtgebiet verstreut. Am Nordrand von Uetersen ist kürzlich ein rd. 40 Hektar großer Bereich als Wohngebiet neu erschlossen worden. Als mittelstandsorientierter Gewerbestandort dient Uetersen zurzeit circa 1000 Betrieben als Firmensitz.
Das Wirtschaftsleben von Elmshorn ist ebenfalls mittelstandsgeprägt. Bekannte Firmen sind der Lebensmittelproduzent Kölln sowie der Konzern Kraft-Foods, welcher in Elmshorn einen Kaffeeröstbetrieb unterhält. Bekannt ist des Weiteren auch das Unternehmen Teppich Kibek.

Uetersen und Elmshorn sind verkehrstechnisch wunderbar gelegen. So ziemlich 30 Kilometer sind es jeweils bis in die Freie und Hansestadt Hamburg. Wegen ihrer bevorzugten Lage sind sowohl Uetersen als auch Elmshorn speziell bei Pendlern en vogue. Beide Städte verbinden auf eine nette Weise großstädtisches Leben mit dem eher idyllischen Erscheinungsbild eines Randbezirkes.

Erfahrene Bauberater in Elmshorn und Uetersen

Das VPB Regionalbüro Pinneberg ist im Auftrag des Verband Privater Bauherren für die Bauherren im Raum Pinneberg, Halstenbek, Heide, Itzehoe, Quickborn, Kaltenkirchen und Elmshorn aktiv. Als Baufachmann steht Ihnen Dipl.-Ing. Günter Kampe zur Verfügung. Er bietet eine langjährige Berufserfahrung als Architekt. Die aus seiner Tätigkeit als Architekt sowie den auch vom VPB erwarteten regelmäßigen Weiterbildungen gewonnenen Erfahrungen geben ihm die Befähigung, anfallende Probleme beim Hausbau oder Immobilienkauf qualifiziert anzugehen, private Bauherren oder Hauskäufer fachlich umfassend zu unterstützen und sie vor fatalen Entscheidungen und Nachteilen zu beschützen. Seine Schwerpunkte sind Bautechnische Vertragsberatung, Bauherrenberatung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bzgl. der Baustoffkunde und Bauphysik. Dipl.-Ing. Günter Kampe ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.
Der VPB ist in Uetersen und Elmshorn der perfekte Bauexperte für alle Immobilienbesitzer. Unser Büro freut sich auf Ihre Beratungsanfrage gleichgültig ob mittels Telefonanruf oder E-Mail. In Pinneberg schätzen uns schon so viele Immobilienbesitzer, verlieren Sie daher keine Zeit!






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Pinneberg und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Pinneberg
Dipl.-Ing. Architekt Günter Kampe
Pinneberger Strae 167
25474 Ellerbek
Telefon: 0 41 01 / 3 96 99 88
Telefax: 0 43 49 / 6 43 99 98
E-Mail: pinneberg@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Baugutachter Neubau HusumBauabnahme Einfamilienhaus PinnebergAltbaugutachten KaltenkirchenGutachter Mehrfamilienhaus PinnebergGutachter Nasse Wand NeumünsterBaugutachter Schimmelpilz HalstenbekBauherrenberatung ItzehoeBaugutachter Neubau Bad BramstedtGutachter Reihenhaus PinnebergBauabnahme Eigentumswohnung ETW KaltenkirchenBauberatung WedelGutachter Nasser Keller NeumünsterBausachverständiger Doppelhaushälfte NeumünsterBaukontrolle Brandschutz Bad BramstedtGutachter Neubaubegleitung HalstenbekBaugutachter WedelBauabnahme Neubau ItzehoeGutachter Nasser Keller WedelBlower-Door-Test Baugutachten HalstenbekSachverständiger Nasse Wand HusumGutachter Baubeschreibung HalstenbekEnergetische Sanierung NeumünsterBaugemeinschaften HalstenbekBauherrenberatung Bad BramstedtBausachverständiger Einfamilienhaus HalstenbekBaugutachter Baubeschreibung RellingenBaubetreuung ItzehoeBaugutachter Schimmelpilze PinnebergKellersanierung PinnebergGutachter Neubau ElmshornBauberatung HalstenbekBaugutachter Neubaubegleitung PinnebergSachverständiger KaltenkirchenBausachverständiger Reihenhaus HalstenbekBaumängelgutachten RellingenBausachverständiger Nasser Keller Bad BramstedtGutachter Schimmelpilze Norderstedt-QuickbornBaufachmann Vertragsprüfung PinnebergGutachter Doppelhaushälfte RellingenSachverständiger Nasse Wand Neumünster


Informationen und Tipps für Bauherren:

Innenraumhygieniker & Innenraumanalytiker:
Jeder vierte Mensch in Deutschland hat ein geschädigtes Immun-, Hormon- oder Nervensystem, jeder dritte Deutsche ist Allergiker. Tendenz ist dabei sogar noch steigend. Auf der Suche nach den Gründen dafür wird immer noch viel zu selten das Wohnumfeld der Geschädigten analysiert. Das Thema Schadstoffe in Innenräumen ist extrem komplex und vielfältig. Es umfasst zahlreiche Fachgebiete, von der Architektur über die Chemie, die Physik und Biologie bis hin zur Medizin. Um den kompletten Bereich kümmern sich qualifizierte Baugutachter und Innenraumanalytiker beziehungsweise Innenraumhygieniker. Neben allerlei Scharlatanen und Heilsbringern kümmern sich auch etliche seriöse Wissenschaftler und Technikern mit dem Thema und forschen intensiv auf diesem umfangreichen Gebiet.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Pinneberg



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.