Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Osnabrück


Honorarsätze der Bauherrenberater

Telefonische Auskünfte bis max. 15 Minuten Dauer sind mit dem Mitgliedsbeitrag des VPB abgegolten.

Bauherrenberaterstunden ................. € 93,42
Sekretariat pro Stunde ..................... € 55,93

Fahrzeit pro Stunde .......................... € 93,42
Abrechnung pro Minute, Strecke ab/bis Regionalbüro

Fahrtkosten je km ............................. € 0,70
Strecke ab/bis Regionalbüro

Einsätze außerhalb der Bürozeiten
Wochendzuschlag (ab Freitag 16:00 Uhr) ........... +30 Prozent


Bürokostenpauschale: 6% des Netto-Honorarvolumens für Telefon, Porto, Kopien, Büromaterial, etc. Sonstige anfallende Nebenkosten (Fotografien, Einsatz von angemieteten Geräten etc.) werden entsprechend den nachgewiesenen Kosten abgerechnet.

Bei den Fahrtkosten wird die Entfernung ab dem Regionalbüro Osnabrück berechnet. Die Fahrtzeit des Bauherrenberaters wird mit dem o.a. Stundensatz in Rechnung gestellt.

Telefonate, die über Terminabstimmungen hinausgehen, bzw. Bearbeitungen und Beantwortungen von E-Mail-Anfragen werden als Beratungszeit nach den allgemeinen Verrechnungssätzen abgerechnet.

Für Neumitglieder ist eine erste Beratung bis 30 min zu Zielen und Möglichkeiten des VPB im Regionalbüro Osnabrück kostenlos.

Erforderliche Fremdleistungen (z.B. gesonderte Materialprüfungen, Lichtpausen etc.), besonderer Geräteeinsatz oder Sonder- Untersuchungen (Luftdichtheitsmessungen, thermografische Untersuchungen etc.) bei Bedarf gemäß gesondertem Angebot.

Bei zeitgleicher Besichtigung mehrerer bei einander liegender Objekten werden die Fahrtkosten (Zeit und km) jeweils nur anteilig berechnet.

Alle Beträge brutto inklusive der jeweils gültigen Mehrwertsteuer. Honorare, die gesetzlichen Bestimmungen wie z.B. einer Honorarordnung unterliegen, werden nach diesen entsprechend abgerechnet. Auf solche Fälle wird die Bauherrschaft vorher hingewiesen.


Besondere Verrechnungspauschalen

(nach gesonderter Vereinbarung mit dem Mitglied)

Baukontrollen:
  • Einschl. Fahrtkosten und Fahrtzeit (Hin- und Rückfahrt) ab Regionalbüro Osnabrück, Baukontrolle / Beratung vor Ort, erforderliche Telefonate zur Terminabstimmung, Ergebnisprotokoll als Kurzbericht mit stichwortartiger Auflistung der Feststellungen ohne ausführliche Begründung, Büronebenkosten.
  • Der örtliche Zeitbedarf jeder Baukontrolle beträgt i. M. ca. 60 - 90 min, ebenso wie die Erstellung eines Kurzberichts in üblichem Umfang von ca. 60 min. Ein deutlich darüberhinausgehender Zeitaufwand aufgrund möglicher erheblicher Feststellungen oder größerem Beratungsaufwand muss nach den allgemeinen Verrechnungssätzen zusätzlich abgerechnet werden.
Baukontrolle oder Vor-Ort-Beratung, gestaffelt nach Entfernungskilometern:

 0-10 Entfernungskilometer ...... 260,- €
11-20 Entfernungskilometer ...... 280,- €
21-30 Entfernungskilometer ...... 310,- €
31-40 Entfernungskilometer ...... 340,- €
41-50 Entfernungskilometer ...... 370,- €
51-60 Entfernungskilometer ...... 390,- €
61-70 Entfernungskilometer ...... 420,- €
71-80 Entfernungskilometer ...... 430,- €


Exemplarischer Ablauf einer Baubegleitenden Qualitätskontrolle

1. Termin - Prüfung der Unterlagen (Vor Baubeginn)
Die zur Verfügung gestellten Unterlagen (Vertragsentwurf des Bauträgers, Bau- und Leistungsbeschreibung und Angebotspläne) werden technisch auf Vollständigkeit geprüft. Die Prüfung des Vertragsentwurfes kann zusätzlich auf Wunsch durch einen auf das Baurecht spezialisierten Rechtsanwalt, den ich koordiniere und dessen Kosten ich verauslage erfolgen.

1. Baustellentermin
Vor dem Verfüllen des Kellers. Besichtigung der Kellerkonstruktion, der Außenwandabdichtung und der Wanddurchführungen sowie ggf. der Dränage. (Vor Durchführung der Erdarbeiten) 2. Baustellentermin
Vor dem Verschließen der Installationsschächte. Besichtigung der Rohbaukonstruktion, der Dachkonstruktion und der Fenster samt Anschlüssen, der haustechnischen Rohinstallation sowie der Abdichtung des Bodens.

3. Baustellentermin
Vor Estricheinbau. Besichtigung nach Fertigstellung des Innenputzes und des Estrichunterbaus. Der Bauherr sollte bitte in Eigenelistung sämtliche Installationsverläufe – Unterputz- vor dem Verputzen mittels Bildern dokumentieren.

4. Baustellentermin
Nach Einbau der Wärmedämmung und der luftdichten Hülle, restlicher Innenausbau soweit vorhanden (vor Verkleidung der Wärmedämmung). Optional Durchführung eines Blower– Door Testes.

5. Baustellentermin (Nach Fertigstellung – Begleitung der Abnahme)
Nach Fertigstellung des Innenausbaus sowie der Fassade. Mitwirkung bei der Abnahme mit dem Generalunternehmer oder Bauträger. Beratung und Festlegung von Gewährleistungszeiten, Vergütungsanspruch, Auflistung Mängel- und Restarbeiten etc. .

6. Sonstiges
Gemäß schriftlicher Vereinbarung und Wunsch des Auftraggebers wird im Vorfeld der Leistungsumfang der BBQ individueller angepasst.

Von allen Ortsterminen wird ein Baustellenprotokoll angefertigt und den Beteiligten zur Bearbeitung zugesandt.

Alle Beträge brutto inklusive der jeweils gültigen Mehrwertsteuer. Honorare, die gesetzlichen Bestimmungen wie z. B. einer Honorarordnung unterliegen, werden nach diesen entsprechend abgerechnet.

Vertragspartner für die Beraterleistungen ist der Bauherrenberater, nicht das Regionalbüro.





© VPB 2020, Berlin



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.



  Bauherrenberater

  Dipl.-Ing. (FH)
  Matthias Gerdom