Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

Beitrittserklärung


Anrede * Frau Herr
Nachname *
Vorname *
Geburtstag *
Beruf
Telefon (priv.) *
Telefon (mobil)
Telefon (geschäftl.)
Telefax
Straße / Hausnr. *
PLZ / Ort *
E-Mail *
Baustellenanschrift
Baustelle Straße
Baustelle PLZ+Ort
Betreuung ...
  am Bauort
am derzeitigen Wohnort
durch VPB-Büro meiner Wahl


Geplantes Vorhaben:
  Neubau EFH/ETW
Kauf einer gebrauchten Immobilie
gesundes Bauen und Wohnen
barrierearm (um)bauen
Altbaumodernisierung
Mangelbeseitigung
energetische Modernisierung


Beitragsordnung
des Verband Privater Bauherren e.V. gem. § 6 der Satzung.

Der Vorstand des VPB hat auf seiner Sitzung am 19.9.2013 diese Beitragsordnung gemäß der Ermächtigung der Satzung des Vereines in der Fassung vom 31.05.2011 beschlossen:
§ 1 Beitragspflicht
Die Mitgliedschaft im Verband Privater Bauherren e.V. ist beitragspflichtig. Eine Aufnahmegebühr wird nicht erhoben. Jedes Mitglied zahlt für jeden angebrochenen Monat der Mitgliedschaft einen Beitrag.

§ 2 Beitragshöhe
1) Die Höhe des monatlichen Mitgliedsbeitrages ist abhängig von der Dauer der Mitgliedschaft im Verband Privater Bauherren e. V.
2) In den ersten sechs Monaten der Mitgliedschaft beträgt der monatliche Beitrag € 15.
3) Vom siebten Mitgliedschaftsmonat bis zum vollendeten 7. Jahr der Mitgliedschaft beträgt der monatliche Mitgliedsbeitrag € 8.
4) Ab dem achten Jahr der Mitgliedschaft beträgt der monatliche Beitrag € 4.

§ 3 Beitragszahlung
Der monatliche Mitgliedsbeitrag ist jeweils für sechs Monate im Voraus zu bezahlen. Die Mitglieder erteilen dazu bei Aufnahme in den Verein grundsätzlich eine Lastschrifteinzugsermächtigung. Kann die Lastschrift bei oder nach Fälligkeit nicht erfolgreich eingezogen werden und ist dies vom Mitglied zu vertreten, so hat das Mitglied auch die dadurch ausgelöste Rücklastschriftgebühr und eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 10 zu zahlen. Erteilt das Mitglied keine Lastschrifteinzugsermächtigung, ist der Beitrag nach Rechnungserhalt zu zahlen. Für den dem Verein entstehenden Mehraufwand ist zugleich eine Gebühr in Höhe von € 8 pro Rechnung zu entrichten. Gerät das Mitglied mit der Zahlung in Verzug, ist ab der zweiten Mahnung eine Mahnbearbeitungsgebühr von € 5 pro Mahnung zu zahlen.

§ 4 Kündigung – Ende der Beitragspflicht
Die Mitgliedschaft im Verband Privater Bauherren ist mit einer Frist von 3 Monaten zum Quartalsende kündbar. Die Kündigung hat schriftlich zu erfolgen. Maßgeblich ist der Eingang des Kündigungsschreibens im Bundesbüro. Mit Wirksamkeit der Kündigung endet die Beitragspflicht.

§ 5 Inkrafttreten – Übergangsregelung
Diese Beitragsordnung tritt mit Wirkung zum 01. Januar 2014 in Kraft und gilt ab diesem Termin für alle Mitgliedschaften.
SEPA-Lastschriftmandat
Die Gläubiger-Identifikationsnummer des Verbandes Privater Bauherren e. V. lautet: DE32 ZZZ0 0000 4378 33. Ihre Mandatsreferenz wird Ihnen separat mitgeteilt.

Ich ermächtige den Verband Privater Bauherren e. V., wiederkehrende Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die vom Verband Privater Bauherren e. V. auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.
Kreditinstitut *
BIC *
IBAN *      
Kontoinhaber *

Wenn mein/unser Konto die erforderliche Deckung nicht aufweist, besteht seitens des kontoführenden Kreditinstituts keine Verpflichtung zur Einlösung.

Mir, dem neuen Mitglied, ist bekannt, daß der VPB e.V. selbst keine objektbezogene Beratung und Betreuung durchführt. Diese erfolgt ausschließlich durch einen der Bauherren-Berater gem. § 2 unserer Satzung, der mir nach Eingang der Beitrittserklärung genannt wird. Dieser Bauherren-Berater berät und betreut mich in allen Baufragen und nimmt meine Interessen wahr. Diese objektbezogenen Beratungen sind nicht mit dem Mitgliedsbeitrag abgegolten. Rechtsberatungen werden von den Bauherren-Beratern nicht durchgeführt.

Die Honorierung des Bauherren-Beraters erfolgt nach Zeitaufwand und auf der Grundlage der Verrechnungssätze des für mich zuständigen Regionalbüros.

 
Sonstiges
Auf den Verband wurde ich aufmerksam durch ...
  Internet
Anzeige
Presse
Rundfunk/TV
Empfehlung
Bemerkungen

Widerrufsrecht *
Wichtiger Hinweis: Mit Erhalt der Mitgliedschaftsbestätigung sind Sie im Verband Privater Bauherren (VPB) e.V. Mitglied. Ab dem Empfangstag können Sie Ihren Beitritt zum VPB innerhalb von 2 Wochen ohne Angabe von Gründen schriftlich gegenüber dem Verband Privater Bauherren e.V., Bundesbüro Berlin, Chausseestraße 8, 10115 Berlin, widerrufen (rechtzeitige Absendung genügt).
Nehmen Sie vor Ablauf der Widerrufsfrist Leistungen des VPB in Anspruch, ist ein Widerruf Ihres Beitritts nicht mehr möglich.

Ich habe mein Widerrufsrecht zur Kenntnis genommen.

Den im Internet veröffentlichten Auszug aus der Vereinssatzung erkenne ich an. Die Monatsbeiträge (siehe
» Beitragsordnung VPB) werden von Ihrem angegebenen Konto per Lastschrift eingezogen. Hierzu wird die oben angeführte Einzugsermächtigung erteilt.

Dieses Formular wird serverseitig mit einem manipulationssicherem Script verschickt und verläßt dabei nicht die Räumlichkeiten unseres Providers. Wir hoffen, dass wir mit diesen Angaben etwaige Sicherheitsbedenken ausräumen konnten.



Hiermit willige ich in die Verarbeitung meiner vorstehenden personenbezogenen Daten ein (siehe Erklärung unten) und bestätige die Kenntnisnahme der Datenschutzerklärung.

5 + 5 = (Sicherheitscheck - bitte Ergebnis eingeben)



Die mit * markieten Formularfelder sind für den erfolgreichen Versand erforderliche Pflichtangaben.


Cookies aktiveren
Dieses Formular benötigt für den reibungslosen Ablauf, dass bei Ihnen Cookies aktiviert sind. Es werden dabei lediglich die Daten dieser Anmeldung zwischengespeichert. Später wird dieses Cookie nicht mehr benötigt und kann von Ihnen wider gelöscht werden.


Datenschutzerklärung

Als größter und ältester deutscher Verbraucherschutzverband im Bereich des privaten Bauens nehmen wir den europäischen und deutschen Datenschutz sehr ernst:

Wir verarbeiten personenbezogene Daten auf rechtmäßige Weise, nach Treu und Glauben und in einer für Sie nachvollziehbaren Weise.

Personenbezogene Daten werden von uns allein für festgelegte, eindeutige und legitime Zwecke erhoben und werden nicht in einer mit diesen Zwecken unvereinbaren Weise weiterverarbeitet. Die Datenverarbeitung erfolgt stets dem Zweck angemessen und auf das für die Zwecke der Verarbeitung notwendige Maß beschränkt. Eine angemessene Sicherheit der personenbezogenen Daten wird durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen gewährleistet.

Wir achten darauf, dass Ihre personenbezogenen Daten sachlich richtig und erforderlichenfalls auf dem neusten Stand sind. Dabei treffen wir angemessene Maßnahmen zur unverzüglichen Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten, wenn sie im Hinblick auf die Zwecke ihrer Verarbeitung unrichtig sind.

Wir speichern Ihre Daten nur so lange, wie dies für die jeweiligen Datenverarbeitungszwecke erforderlich ist. Darüber hinaus speichern wir Ihre Daten nur, soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen. Sofern möglich erfolgt in diesen Fällen eine bloß eingeschränkte Speicherung.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der

Verband Privater Bauherren e.V. (VPB)
Chausseestraße 8
10115 Berlin
Tel.: 030 / 27 89 01-0
Fax: 030 / 27 89 01 11
E-Mail: info@vpb.de oder datenschutzbeauftragter@vpb.de

zum Zwecke Ihrer Mitgliedschaft und des gesamten Mitgliedschaftsverhältnisses mit Absendung dieser "Beitrittserklärung" Ihre vorstehenden personenbezogenen Daten verarbeitet. Dazu können wir unter anderem auch Ihre Zahlungsdaten an unsere Hausbank weitergeben.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist insoweit Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b) der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO).

Um eine faire und transparente Verarbeitung zu gewährleisten speichert der VPB die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten nur solange wie die Speicherung erforderlich ist. Wenn gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen, schränkt der VPB die Verarbeitung – soweit rechtlich möglich – ein.

Ihnen steht gegenüber dem VPB ein Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sowie ein Recht auf Berichtigung, Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung oder auf Widerspruch gegen die Verarbeitung der Daten, ferner auf Datenübertragbarkeit zu. Ebenfalls steht Ihnen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde zu.

Die Bereitstellung der oben gekennzeichneten Pflichtangaben (personenbezogenen Daten) ist für die Mitgliedschaft im VPB erforderlich. Ohne die Bereitstellung dieser personenbezogenen Daten kann schon keine Mitgliedschaft im VPB begründet werden. Eine Wahrnehmung der mitgliedschaftlichen Rechte und Pflichten wäre unmöglich.

Zusätzliche Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.



VPB
© VPB 2018, BerlinVerbraucherschutz am Bau zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenschutz Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.