Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiEigentumswohnung

VPB Regionalbüro Minden

Baubetreuung Minden

Baubetreuung in Minden

Baubetreuung in Minden ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Minden betreut Hausbesitzer, Immobilienkäufer oder Bauherren bei allen Fragen auf den Gebieten Hausbau, Immobiliensanierung, Bauschadensbegutachtung, Haus- und Wohnungskauf sowie Baubetreuung in Minden. Desweiteren sind wir Experten in den Bereichen barrierearmes Bauen, Energieberatung, Schimmelsanierung und Schadstoffe. Rufen Sie uns am Besten unverzüglich an:

Telefon: 05 71 / 59 71 76 55

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Eine professionelle Baubetreuung erhalten Sie beim VPB

Zahlreiche Menschen stecken alljährlich ihr gesamtes Vermögen in die Erbauung von einem eigenen Haus und nehmen dabei ganz oft eine über viele Jahrzehnte andauernde Verschuldung in Kauf. Um am Ende Aufwendungen zu reduzieren und um gegebenenfalls persönliche Fehler zu vermeiden, planen viele Bauherren aktuell nicht mehr mit einem eigenen Architekten, sondern kaufen lieber ein schlüsselfertiges Haus. Das ist gelegentlicht mit Tücken verbunden und kann am Ende erheblich mehr kosten als ein konventionell erstelltes Familienheim.

"Wer beim Bau eines schlüsselfertigen Domizils keine bösen Überraschungen erleben will, der sollte sich als erstes einen unabhängigen Bausachverständigen zur Baubetreuung suchen", rät Thomas Penningh, Vorsitzender des VPB. "Am besten zieht der Häuslekäufer den Sachverständigen schon vor Vertragsabschluss hinzu, denn die meisten Neubaukontrakte beinhalten Tücken, die der Bauherr als Laie nicht sieht."

Vertragsprüfung ist ein wichtiger Teil der Baubetreuung

Nach Untersuchungen des VPB fehlen bei gut zwei Dritteln aller gegenwärtig üblichen Bauverträge wichtige Planungsleistungen. In fast der Hälfte sämtlichen in der Verband Privater Bauherren-Baubetreuung begutachteten Fälle versuchen Baufirmen, wichtige Leistungsbeschreibungen im Bauvertrag zu umgehen und danach zusätzlich extra zu berechnen.

Außerdem entspricht der Kostenplan in circa 64% aller vom Verband Privater Bauherren bearbeiteten Fälle nicht dem Baufortschritt; annähernd zwei Drittel der Bauherren zahlen widerwillig Vorkasse - und verlieren im Falle der Bankrott des Bauunternehmers im Schnitt 21.300 EUR. Eklatante Probleme, die sich nur durch frühe und konsequente Baubetreuung während der gesamten Planungs- und Bauzeit vorbeugen lassen.

Baubetreuung hilft außerdem bei Nachbesserungen

"Weil es sich bei den Vertragsentwürfen der Anbietern von schlüsselfertigen Häusern um Offerten handelt", erinnert Verbraucherschützer Penningh, "darf der Bauherr den Vertrag niemals ungeprüft abschließen, sondern erst vom unabhängigen Sachverständigen und Bauberater dezidiert überprüfen lassen. Jeder vertragliche Entwurf ist verbesserbar. Korrekturen sollten immer möglich sein." Der Verband Privater Bauherren-Bauexperte hilft auf Wunsch dabei. Stellt sich der Bauunternehmer stur, empfiehlt z.B. der Bauherrenberater Penningh, Vorsitzender des VPB, nachdrücklich vom Vertragsabschluss Abstand zu nehmen.

Vorsorge treffen rechnet sich: Denn wer ohne die Unterstützung durch einen Fachmann mit dem Bauen startet, der muss nach langer Verband Privater Bauherren-Erfahrung im Laufe des Baufortschritts im Durchschnitt 25.500 EUR für Mängel und Folgekosten nach- oder etxra zahlen. "Sämtliche Details, die nicht im Vertrag fixiert sind, aber für ein Schlüsselfertighaus unentbehrlich sind, schlagen hier zu Buche", entwirft der VPB-Sachverständige die Schrierigkeit sehr vieler Bauherren. "Diese ungeahnten Aufschläge entsprechen immerhin ca. zehn Prozent der durchschnittlichen Baukosten - oder dem Gegenwert eines Mittelklassewagens", erklärt Thomas Penningh. Eine böse Überraschung, die viele finanziell nicht bewältigen können und die sich mit rechtzeitiger Baubetreuung hätten vermeiden lassen.


Baubetreuung Minden

Unterstützung von Bauherren in Minden

Minden ist eine Stadt mit zirka 83.000 Einwohner im Nordosten-Westfalens. Die Stadt befindet sich an der Weser, ist Kreisstadt des ostwestfälischen Kreises Minden-Lübbecke im Regierungsbezirk Detmold und das historisch politische Zentrum des Mindener Landes. Minden ist durch sein Wasserstraßenkreuz, an dem sich Mittellandkanal und Weser in einem Bauwerk kreuzen, bekannt. In der über 1200 Jahre alten ehemaligen Bischofsstadt finden sich etliche Bauten der Weserrenaissance sowie der Dom, ein wichtiges architektonisches Wahrzeichen. Die Einwohnerzahl beträgt 82.400 bei einer Fläche von 101,08 Quadratkilometer und somit hat Minden eine Bevölkerungsdichte von 815 Einwohner je Quadratkilometer.

Nachbargemeinden
Minden grenzt im Osten mit seinen Ortsteilen Minden-Meißen, Minden-Päpinghausen und Minden-Dankersen an die Stadt Bückburg im niedersächsischen Kreis Schaumburg. Im Norden grenzt Minden an die Stadt Petershagen, im Westen an die Gemeinde Hille und im Süden an die Städte Bad Oeynhausen und Porta Westfalicaa (alle im Landkreis Minden-Lübbecke gelegen).

Stadtbezirke von Minden sind in alphabetischer Reihenfolge: Bärenkämpen, Bölhorst, Dankersen, Dützen, Haddenhausen, Häverstädt, Hahlen, Innenstadt, Königstor, Kutenhausen, Leteln-Aminghausen, Meißen, Minderheide, Nordstadt, Päpinghausen, Rechtes Weserufer, Rodenbeck, Stemmer und Todtenhausen.

Die Stadt befindet sich unweit der Autobahnen A2 und A30 und wird von der Bundesstraße 65 und der Bundesstraße 61 durchkreuzt. Südlich der Stadt Minden führt die autobahnähnlich ausgebaute Straße durch den Weserauentunnel nach Porta Westfalica und weiter nach Bad Oeynhausen. Östlich des Stadtgebietes verläuft die Bundesstraße 482 vom Anschluss der A2 in Richtung Nienburg/Weser. Um den Stadtkern herum laufen zwei Halbringe, von denen der innere, die Bundesstraße 61, um die Stadt herumführt. Der innere Stadtring ist fast vollständig vierspurig ausgebaut, ein vollständiger Ausbau ist vorgesehen. Die City unterliegt der Parkraumbewirtschaftung und wird durch ein Parkleitsystem gesteuert.

Im Stadtgebiet Meißen sind Neubaugebiete erschlossen und Neubürger hinzugezogen. Neubaugebiete befanden sich Anfang 2011 auch in Dützen (Hinterm Knappe), Häverstädt (Heidkamp), Stemmer (Winzerweg), Stadt Minden (Grille), Stadt Minden (Gartenstadt).

Die Mindener Entwicklungs- und Wirtschaftsförderungs GmbH (MEW) weist 2011 folgende Bestandsimmobilien aus:
Für privates Wohnen sind hier Dornregt, Bienenweg, Lamert 77, Dorenbosch, Grundschule Dützen-Haddenhausen und Schwerinstraße zu nennen. Zum gewerblichen Bereich zählen 2011 Päpinghausen und Mindenerheide.



 
Seitenanfang von Baubetreuung Minden


VPB

© VPB 2019 Diese Seite drucken Baubetreuung nach oben

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.

Der VPB bietet bundesweit Hilfe für Bauherren an. Wenn Sie nach dem Thema Baubetreuung für den Ort Minden gesucht haben, dann sind Sie beim VPB richtig. Weitere Themen sind Bauvertragsberatung, Baukontrolle, Baubesichtigung und Bauabnahme.

Der VPB hilft bei Pfusch am Bau und steht für Verbraucherschutz Bauen.

  Leiter des
  Regionalbüros

 Dipl.-Ing.
 Jürgen Gunkel