Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiEigentumswohnung

VPB Regionalbüro Krefeld

Baugutachten Krefeld

Baugutachten in Krefeld

Baugutachten in Krefeld ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Krefeld betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Immobilienkäufer in allen Fragen rund um die Themen Hausbau, Gebäudesanierung, Immobilienkauf, Schadensbegutachtung und Baugutachten in Krefeld. Außerdem sind wir Experten auf den Gebieten Schimmelsanierung, Energieberatung und Schadstoffe sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns am Besten gleich an:

Telefon: 0 21 51 / 15 82 11

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Mein Baugutachten hilft Mängel früh zu erkennen!

Baugutachten können sowohl zu rechtsspezifischen als auch zu praktischen Fragen erstellt werden. Ein Baugutachten ist die sachlich qualifizierte Darstellung von Expertenmeinungen sowie die Abgabe von Schlussfolgerungen für die fachliche Beurteilung eines Sachverhalts oder Stadiums durch qualifizierte Sachverständige. Der Begriff "Baugutachten" ist keine geschützte Bezeichnung und hat deshalb auch keine besonders primäre rechtliche Relevanz.

Ein Baugutachten enthält eine im Allgemeinen auf Vertrauen basierende, weil überparteiische Beurteilung eines Sachverhalts in Bezug auf eine Problemstellung oder ein definiertes Ziel. Wenn ein vom Gericht bestellter Bauguachter eine Wertung verfasst, spricht man von einem Gerichtsgutachten. Liegt jedoch eine der Prozessparteien eine gutachterliche Stellungnahme vor, wird oft von einem Privatgutachten gesprochen. Unabhängig von der Bezeichnung handelt es sich hierbei juristisch ohne Ausnahme um einen Parteivortrag. Deswegen sind hierfür ebenfalls abweichende Benennungen wie zum Beispiel "Baubegutachtung", "Baubericht" oder "Bauauswertung" üblich.

Ein Baugutachten kann auch in Form eines Wertgutachtens vorliegen. In diesem Fall informiert das Gutachten über den Wert eines Gebäudes. Zahllose Hauseigentümer, die ihreHäuser verkaufen möchten haben nur unzulängliche Vorstellungen vom wirklichen Wert ihrer Immobilie. Deshalb lassen sich beständig mehr Hausbesitzer ein Expertengutachten von einem unabhängigen Experten machen. Das Fachgutachten erlaubt ihnen, Wert und Zustand der eigenen Immobilie fachlich einzuschätzen.

Diese objektive Bewertung ist Grundlage für den gesicherten Verkauf eines Hauses oder einer Eigentumswohnung. Dies zeigt langjährige Erfahrung. Unrealistische Erwartungen dagegen schaden: Wer den Wert seiner Liegenschaft unrealistisch ansetzt, der bleibt in der Regel zunächst darauf sitzen. Und ist das Haus langfristig im Verkauf, spricht sich das in der Region unter möglichen Käufern herum. Viele Interessenten spekulieren dann, mit der Immobilie sei etwas nicht in Ordnung. Die Konsequenz: Der Verkäufer muss den Kaufpreis massiv nach unten korrigieren, häufig gar erstaunlich weit unter dem ursprünglichen Nennwert, nur um wieder Käufer anzulocken.


Baugutachten Krefeld

Ihre Bausachverständige in Krefeld

Die Stadt Krefeld ist eine linksrheinisch gelegene Großstadt am Niederrhein im Nordwesten der Landeshauptstadt Düsseldorf und südwestlich angrenzend an Duisburg sowie das Ruhrgebiet in Nordrhein-Westfalen. Die kreisfreie Stadt im Regierungsbezirk Düsseldorf wird in Hiblick auf die Seidenstoffproduktion des 18. und 19. Jahrhunderts auch gerne als "Samt- und Seidenstadt" betitelt. Krefeld befindet sich mit zirka 220.000 Einwohnern unter den großen Städten in NRW einen mittleren Rang.

Die Stadt existiert in ihren aktuellen Grenzen im Grunde seit dem Jahre 1929, als der damalige Stadtkreis Krefeld mit der Nachbarstadt Uerdingen und weiteren Gemeinden zur Stadt Krefeld-Uerdingen vereinigt wurde. 1940 kam es zur Umbenennung in Krefeld. 1975 wurde der Ort nochmals minimal erweitert. In der Landesplanung ist Krefeld als Oberzentrum gelistet. Krefeld ist Teil der Metropolregion Rhein-Ruhr, dem größten polyzentrischen Verdichtungsraum Deutschlands.

Der Stadtkern liegt etwa sieben Kilometer vom Rheinufer entfernt, doch reicht das Stadtgebiet seit der Eingemeindung Linns bis an den Rhein heran. Die Uferlänge auf Krefelder Gebiet beträgt zirka 6 km. Die Breite des Flusses variiert zwischen 320 und 400 Meter. Die größte Ausdehnung des Stadtgebiets beträgt in Nord-Süd-Richtung zirka 12 km und in West-Ost-Richtung zirka 13 km. Das Stadtgebiet von Krefeld untergliedert sich in die 9 Stadtbezirke: Stadtmitte, West, Nord, Hüls, Oppum-Linn, Fischeln, Ost, Süd und Uerdingen. Jeder Stadtbezirk hat eine eigene Bezirksvertretung und jeweils einen Bezirksvorsteher. Daneben existieren 19 Stadtteile, die selber in zahllose statistische Bezirke unterteilt wurden.

Das Baugebiet Kanesdyk in Krefeld

Es ist ein besonders gutes Beispiel einer positiven Entwicklung einer Wohnstraße: Der Kanesdyk am Inrath, der direkt am Hülser Brunch liegt, galt ehemals als kritische Adresse. Die älteren Sozialwohnungen beheimateten Wohnungslose und Immigranten. Deshalb hatte die Adresse in Krefeld nicht den besten Ruf. Still und heimlich hat sich dieser Ruf verändert: Im vorderen Bereich des Kanesdyks entsteht zurzeit das Baugebiet "Dykgärten", welches den Kanesdyk zunehmend attraktiver macht. Die holländische Unternehmung BPD, eine Tochter der Rabobank, lässt dort 38 Wohnhäuser bauen, die im Bauhausstil geplant werden.

Die Fertigstellung des Neubaugebietes ist im Jahr 2016 in vollem Gange: Die Erschließungsstraßen sind fertig, bei den ersten Gebäuden sind die Keller gerade fertig oder die Bodenplatten werden geschaffen. "Dykgärten" heißt das 12.500 Quadratmeter große Neubaugebiet, das in einem der verbliebenen freien Areale in der attaktiven Krefelder "Dyklage" geschaffen wird. Ehemals gehörte dieses Areal der Wohnstätte, die hier Gebäude mit 28 Sozialwohnungen abreißen ließ und das Areal an den Investor BPD veräußerte. Zuständig für die Vermarktung und für das Baugebiet sind Schreurs Immobilien. Die Häuser mit einer Nutzfläche 140 bis 150 Quadratmeter sind gedacht für junge Familien. Die Bauplätze bewegen sich im Bereich von 186 und 341 qm. Für 329.000 bis 369.000 Euro werden diese EFH verkauft. Für die heute schon am Kanesdyk beheimateten Anwohner bedeutet das neue Bauprojekt sicher eine Aufwertung ihres Quartiers, entsteht doch demnächst ein Fußweg hinaus bis hin zur Blumentalstraße. Die günstigste Haltestelle Hülser Straße ist nicht einmal 400m entfernt. Das Neubaugebiet soll innerhalb von zwei Jahren komplett fertiggestellt sein.

Großes Neubaugebiet in Krefeld Stadteil Fischeln

Krefeld-Fischeln ist das sicher In Hinblick auf die Zukunft für Krefeld bedeutendste Baugebiet. Dabei ist die Neugestltung von "Fischeln Südwest" in Krefeld ein Dauerbrenner: zirka 327.000 Quadratmeter Nutzfläche sollen bebaut werden. Seit 2 Dekaden planen die Krefelder Wohnstätte und die Stadt Krefeld an dieser Stelle Baugrundstücke. Die Entwicklung scheiterte bisher allerdings an der erforderlichen Umgehungsstraße, die als Südwestumgehung bezeichnet wird. Die aktuelle Idee ist es, dass in einer ersten Stufe ein Teilgebiet von zirka 40.000 Quadratmetern bearbeitet wird - ohne Umgehungsstraße. Die Dividenden-Gewinn aus der Veräußerung der Bauplätze sollen dann unplanmäßig an die Stadt Krefeld ausgeschüttet werden und als Gegenleistung von Krefeld für den nötigen Eigenanteil zur Erstellung der Umgehungsstraße genutzt werden. Dadurch dürfte dann der Verkauf der restlichen Flächen möglich gemacht werden. Wenn in das Bauplanungsverfahren nun wieder Bewegung kommt, sollten am Anfang von 2017 die Baugrundstücke veräußert werden. Die Gewinnausschüttung an die Stadt sollte dann 2018 sich vollziehen.



 
Seitenanfang von Baugutachten Krefeld


VPB

© VPB 2019 Diese Seite drucken Baugutachten nach oben

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.

Der VPB bietet bundesweit Hilfe für Bauherren an. Wenn Sie nach dem Thema Baugutachten für den Ort Krefeld gesucht haben, dann sind Sie beim VPB richtig. Weitere Themen sind Bauvertragsberatung, Baukontrolle, Baubesichtigung und Bauabnahme.

Der VPB hilft bei Pfusch am Bau und steht für Verbraucherschutz Bauen.

  Leiter des
  Regionalbüros

  Dipl.-Ing.
  Ralph Pesch