Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen


Carsten Clobes: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Sachverständiger Blower-Door-Test Warburg Hofgeismar

Sachverständiger Blower-Door-Test in Warburg und Hofgeismar

Sachverständiger Blower-Door-Test ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Kassel - Nordhessen betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Wohnungskäufer in allen Belagen auf den Gebieten Wohnungsbau, Schadensbegutachtung, Haussanierung, Immobilienerwerb und Sachverständiger Blower-Door-Test in Warburg und Hofgeismar. Außerdem sind wir in Warburg und Hofgeismar Fachleute bei den Themen Schadstoffe, Schimmelsanierung, Immobilienberwertung sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns doch gleich an:

Telefon: 0 56 83 / 92 27 34

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein versierter Sachverständiger führt Ihr Neubauvorhaben zum Erfolg

Was ein Bauherr braucht, ist ein unabhängiger Sachverständiger mit Spezialisierung auf das Thema Bauen. Der Bau eines Hauses ist ein schweres Metier, in dem mit harten Bandagen um geringe Gewinnmargen gefochten wird. Ein Sachverständiger vom Verband Privater Bauherren hat mehrjährige Erfahrung und kann dem Bauherren deshalb wesentlich nützen. Das ist überdies dringend hilfreich, denn auf der Strecke bleiben in diesem Metier meist die privaten Bauherren. Sie sind Amateure und verfügen über keinerlei Erfahrung. Demzufolge fallen sie beinahe restlos auf die blumigen Bauheftchen von Schlüsselfertigfirmen rein, die sich im Nachhinein als gegenstandslose Verheißungen zeigen. "Festpreise", "sichere Fertigstellungstermine" und überdies das "Super-Energiesparhaus" sind bloße Augenwischerei, solange sie nicht im Hausbauvertrag explizit erläutert wurden.

Ihre Der VPB-Sachverständiger steht Ihnen zur Seite wenn es um Immobilien geht

Um im baulichen Vertragsdschungel überleben zu können, suchen clevere Häuslebauer unparteiische Ratgeber, versierte Sachverständige, die sich in allen Gebieten des Bauens auskennen und sich kein X für ein U vorheucheln lassen. Woran identifiziert der Bauherr am Besten passenden Baugutachter? Ein detallierter Sachverständiger ist ein seit Jahren aktiver Fachmann, der grundsätzlich firmen- und angebotsunabhängig helfen kann und bestimmt keiner speziellen Interessentengruppe verbunden ist. Ein zu empfehlender Sachverständiger mit Spezialisierung auf das Thema Bauen vollzieht ständig Fachseminare und zieht in der Regel bei verwickelten Fällen weitere produktneutrale Sachverständige aus anderen Fachgebieten hinzu. Beim individuell unterstützenden Sachverständigen ist die Hilfestellung der Bauherren in der Regel "Chefsache" und bleibt in nur einer Hand. Der Bauherr wird nicht beliebig von einem zum nächsten Sachverständigen weitergereicht. Gleichfalls seine schriftlichen Protokolle wird ein professioneller Sachverständige schonend behandeln, nicht in Datenbanken speichern oder gar an Baufirmen, Finanzdienstleister oder Makler weiterleiten. Beim Bauen geht es um enorm viel Kapital: Der gewissenhafte Sachverständige unterstützt seinem Bauherrn hierbei in entsprechender Zeit und zum festgelegten Preis ein schadenfreies Einfamilienhaus seiner Wahl zu erhalten. Generell muss jeder Bauherr, der einen Sachverständigen beauftragt, streng auf persönliche Behandlung beharren.


Ein Blower-Door-Test ist bei jedem Bauvorhaben hilfreich

Mit dem Differenzdruck-Messverfahren (auch: Blower-Door-Test) wird die Dichte der Luft eines Gebäudes gemessen. Das Verfahren dient dazu, Lecks in der Außenhülle eines Gebäudes aufzuspüren und die Luftwechselrate zu bestimmen. Mit Hilfe der Druckdifferenzen wird eine gleichbleibende Windlast auf das zu beurteilende Gebäude inszeniert. Der Sinn und Zweck jedes Bauvorhaben muss es sein, eine optimale Behaglichkeit zu erzielen und die dafür verwendete Energie zu minimieren.

Deshalb ist es notwendig, eine einigermaßen luftdichte Außenhülle an jedem Haus zu erreichen. In der geltenden DIN 4108, Teil 7 etwa wird der "Einbau einer luftundurchlässigen Schicht über die gesamte Fläche" verlangt. Festgelegt ist das Differenzdruckverfahren in der ISO 9972:1996 und der sich darauf beziehenden EN 13829 Wärmetechnisches Verhalten von Gebäuden - Bestimmung der Luftdurchlässigkeit von Gebäuden. Differenzdruckverfahren, dt. Übernahme DIN EN 13829:2009-11.

Blower-Door-Test durch einen versierten Bauherrenberater

Durch einen Ventilator mit kalibrierter Messblende für den geförderten Volumenstrom wird Luft in das zu untersuchende Gebäude gegeben bzw. herausgelassen. Der drehzahlgeeigte Ventilator wird so fixiert, dass zum Druck der unmittelbaren Umgebung eine Druckdifferenz von 50 Pa (Pascal) gewährleistet ist. Druckdifferenzen entstehen auch natürlich, wenn beispielsweise Wind weht. Bei einer Windstärke 5 ist die Druckdifferenz ebenfalls ungefähr 50 Pa. Der Ventilator wird unter Zuhilfenahme eines verstellbaren Metallrahmens, welcher von einer dichten Plane ummantelt ist, in eine Tür- oder Fensteröffnung eingeführt. Dabei drückt sich der Rahmen über Gummidichtungen im Tür- oder Fensterrahmen fest. Aufgrund der Messung in einer Tür kam der Name Blower-Door-Test (deutsch: Gebläse-Tür-Messung) zustande.

Das Fenster oder die Tür, worin die Messeinrichtung eingesetzt wird, kann dann selbstredend nicht mit vermessen werden. Da es häufig ausnehmend wichtig ist, ebenfalls die meist großen Haustüren mit zu vermessen, kann für die Nutzung des Blower Door- Gerätes auch z.B. eine Balkontür verwendet werden. Messinstrumente definieren die Druckdifferenzen, welche das Gebläse erzeugt und die Luftmengen, welche der Ventilator bewegt. Die Drehzahl des Ventilators wird dergestalt eingestellt, dass sich ein erkennbarer Druck zwischen Außen- und Innenraum entwickelt. Dabei muss er bei der Vermessung des Unterdrucks derart viel Luft nach außen bringen, wie durch die vorhandenen Leckstellen in das Gebäude eindringt. Der festgestellte Luftstrom wird durch das Volumen des Hauses geteilt. Den Wert, die Luftwechselrate n50, kann man nunmehr mit anderen Häusern und Richtwerten ins Verhältnis setzen. Das Blower Door Verfahren schafft die Möglichkeit:
  • Stärke und Lage der Undichtigkeiten zu festzustellen (qualitativ)
  • Luftstrom (V50 in m³/h) durch die Summe aller undichter Stellen bei einem Prüfdruck von 50 Pa (quantitativ) zu ermitteln
  • Stündliche Luftwechselrate (V50 / V Raum = n50) bei 50 Pa zu messen
Für einen Blower Door Test an einem Einzelgebäude vor Ort muss eine Dauer von ca. 3 Stunden eingeplant werden. Nach Abschluss des Verfahrens und der eingehaltenen Luftwechselrate erhält der Hausbesitzer eine Bescheinigung über die Qualität der gemessenen Gebäudehülle. Blower Door ist Qualitätssicherung am Bau.


Baugutachter in Warburg & Hofgeismar

Gutachter für Wohnungs- und Eigenheimbesitzer in Warburg & Hofgeismar

Die Hansestadt Warburg ist eine Stadt im Kreis Höxter im östlichen Teil des deutschen Landes Nordrhein-Westfalen. Sie ist ein Mittelzentrum und ist mit nicht weniger als 23.000 Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt der Warburger Börde.
Warburg wurde im Jahre 1010 erstmals schriftlich aufgeführt. Im Jahr 1986 verzeichnete die Stadt ihr 950-jähriges Jubiläum mit einem ganzjährigen Feierprogramm. Schon im Mittelalter gehörte Warburg zur westfälischen Hanse. Die Stadt Warburg war auch 1983 Gründungsmitglied des Westfälischen Hansebundes. Desweiteren ist Warburg Bestandteil des 1980 ins Leben gerufenen Städtebunds "Neue Hanse". Seit 19. März 2012 darf Warburg den offiziellen Zusatz "Hansestadt" führen. Das Aussehen der Stadt wird durch altehrwürdige Gebäude, Stein- und Fachwerkhäuser und den Standort auf einem Bergrücken gekennzeichnet. Warburg wird aufgrund der zum überwiegenden Teil noch vorzufindenden Stadtmauer und der Stadttürme des öfteren als Rothenburg Westfalens bezeichnet.

Warburg befindet sich im Osten Nordrhein-Westfalens und zählt damit zum Südosten des Gebietts Ostwestfalen-Lippe. Ebenso befindet sich es in der östlichen Grenzregion des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen, gut 27 Kilometer südwestlich des Dreiländerecks Hessen–Niedersachsen–Nordrhein-Westfalen. In Warburg wohnen heute um und bei 22.928 Anwohner auf einem Areal von gut und gerne 168,8 Quadratkilometern. Dies steht für einer Anwohnerdichte von ca. 136 Personen pro qkm. Der insbesondere als Schlafstadt gefragte Ort Warburg ist ebenfalls eine ausgesprochene Stadt für Pendler.
Die folgenden Orte liegen in der Nähe von Warburg die Gemeinden bzw. Städte Diemelstadt, Borgentreich, Breuna, Volkmarsen, Marsberg, Willebadessen, Liebenau und Lichtenau. Die Stadt Warburg verteilt sich in sieben Bezirke und neun Nachbarorte, die vor 1975 selbständige Gemeinden waren und gegenwärtig als Stadtviertel bezeichnet werden. Zu den Stadtbezirken rechnet man Kernstadt Warburg, Daseburg, Scherfede, Rimbeck, Germete, Ossendorf und Bonenburg. Zu den alten Ortschaften im Umland von Warburg rechnet man Calenberg, Dössel, Hardehausen, Herlinghausen, Dalheim, Menne, Wormeln, Hohenwepel, Welda und Nörde.

VPB-Kunden auch in Hofgeismar:

Hofgeismar ist eine kleine Stadt im hessischen Landkreis Kassel mit nicht weniger als 16.000 Bewohnern. Hofgeismar hat folgende Nachbarstädte: die Stadt Trendelburg im Norden, den Gutsbezirk Reinhardswald östlich, die Stadt Liebenau westlich und die Stadt Grebenstein im Süden. Hofgeismar liegt in der Hofgeismarer Rötsenke rund 21 km nordnordwestlich von Kassel. Die Stadt liegt unmittelbar südöstlich des Hofgeismarer Waldes zwischen Grebenstein im Süden und Trendelburg im Norden direkt in der Nähe der Einmündung der Lempe in die Esse. Aktuell befinden sich vor Ort auf einer Stadtfläche von in etwa 86,37 qkm annähernd 15.245 Menschen. Dies entspricht einer Anwohnerdichte von rund 175 Einwohnern pro qkm.

Hofgeismar hat neben der Kernstadt Hofgeismar folgende Stadtviertel: Hombressen, Kelze, Friedrichsdorf, Schöneberg, Carlsdorf, Hümme als auch Beberbeck mit dem Stadtteil Sababurg. In Hofgeismar befinden sich diese Schulungsstätten: Albert-Schweitzer-Schule, Gymnasium, Gustav-Heinemann-Schule, Gesamtschule, Würfelturmschule, Grundschule, Grundschule Hombressen "Zur Friedenseiche", Grundschule Hümme "Wiesenbergschule", Herwig-Blankertz-Schule, Kreisberufs- und Berufsschule.


Neuer Wohnraum in Warburg & Hofgeismar

Neue Neubaumöglichkeiten finden sich zum Beispiel hier: Hüffert Süd, Auf´m Ersen, Calenberger Straße, An der Bahnhofstraße, Pellenbreite, Westlich der Bahnhofstraße, Lütkefeld, Sonnenbrede, Wormeln "Nordstraße", Hofgeismar "Kabemühlenweg", Wormeln "Zum Twisteblick", Hofgeismar "Auf dem Rennebaum", Hofgeismar "Das Köterfeld" und Hofgeismar "Hohes Feld".

In den letzten Jahren haben Warburg & Hofgeismar eine offensive Bauflächenpolitik durchgegführt. Es gibt attraktive Bauflächen sowohl im innerstädtischen Bereich als auch im Umland. Besonders viele Neubaugebiete liegen in den äußeren Stadtteilen. Hervorzuhebende Vorteile sind dabei nicht selten die Nähe zu Gewässer, Wiesen und Wälder, Spazierengehen an der frischen Luft. Insbesondere für Familien mit Nachwuchs sind diese Bereiche gerne gewählt worden. Ruhige Lagen existieren z.B. in Bonenburg, Hohenwepel "Triftweg", Daseburg, Menne, Dössel, Ossendorf, Calenberg, Rimbeck als auch Scherfede.


Versierte Bausachverständige in Warburg & Hofgeismar

Das VPB-Büro Kassel ist im Namen des Verband Privater Bauherren für die Bauherren und Immobilienkäufer im Raum Kassel, Baunatal, Wolfhagen, Hofgeismar, Bad Arolsen, Warburg, Bad Wildungen, Homberg, Melsungen, Bad Wildungen, Eschwege, Hessisch Lichtenau und Witzenhausen verantwortlich. Als Bausachverständiger steht Ihnen Dipl.-Ing. Carsten Clobes zur Verfügung. Er verfügt über eine langjährige Berufspraxis als Architekt. Die aus seiner Tätigkeit als Architekt sowie den auch vom VPB erwarteten regelmäßigen Weiterbildungen gewonnenen Erfahrungen geben ihm die Befähigung, anfallende Probleme beim Häuserbau oder Immobilienkauf fachkundig zu beseitigen, private Bauherren oder Hauskäufer fachlich kompetent zu beraten und sie vor ungünstigen Entscheidungen und Nachteilen zu bewahren. Seine schwerpunktmäßigen Tätikeitsbereiche sind Bautechnische Vertragsberatung, Beratung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bezüglich der Baustoffkunde und Bauphysik. Dipl.-Ing. Carsten Clobes ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Kassel - Nordhessen und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen
Dipl.-Ing. Carsten Clobes
Schwalmstraße 12
34590 Wabern
Telefon: 0 56 83 / 92 27 34
Telefax: 0 56 83 / 87 68
E-Mail: kassel@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Baukontrolle KasselSachverständiger Nasser Keller Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Reihenhaus KasselBausachverständiger Doppelhaushälfte Warburg HofgeismarKellersanierung Baugutachten Hannoversch MündenBausachverständiger Doppelhaus Baunatal GuxhagenBauvertrag Hannoversch MündenBausachverständiger Neubaubegleitung KasselSchimmelsanierung Gutachter Baunatal GuxhagenBaugutachter Nasser Keller KasselBauinspektion Warburg HofgeismarBausachverständige KasselGutachter Mehrfamilienhaus Warburg HofgeismarBaubegleitende Qualitätskontrolle Hannoversch MündenGutachter Neubau Hannoversch MündenBaubegleitung KasselBaugutachter Kellersanierung KasselSachverständiger Nasser Keller Hannoversch MündenGutachter Kellersanierung KasselBaugutachter Schimmelpilz Baunatal GuxhagenThermografie Baugutachten Warburg HofgeismarSachverständiger Kellerabdichtung Baunatal GuxhagenBaugutachter Doppelhaus Bad Wildungen FritzlarBauabnahme Einfamilienhaus Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Schimmelpilze Hannoversch MündenBaubetreuung KasselBaugutachter Doppelhaushälfte Bad Wildungen FritzlarBaufachmann Neubaubegleitung KasselAltbaugutachten KasselBauherrenberatung Warburg HofgeismarBausachverständiger Reihenhaus Warburg HofgeismarNeubau Vertragsprüfung Baunatal GuxhagenBaubetreuer Hannoversch MündenBausachverständiger Nasse Wand Hannoversch MündenSachverständiger Kellersanierung Hannoversch MündenBauabnahme Neubau Hannoversch MündenBaugutachter Schimmelpilze Warburg HofgeismarBausachverständiger Einfamilienhaus Hannoversch MündenBauabnahme Hannoversch MündenBaugutachter Kellerabdichtung Bad Wildungen FritzlarBauberater Warburg HofgeismarBauabnahme Einfamilienhaus Kassel


Informationen und Tipps für Bauherren:

Bauholz:
Wer ein Holzhaus baut, der muss auf den konstruktiven Bautenschutz achten und die richtigen Hölzer wählen. Die gängigen, resistente Bauhölzer sind in fünf Klassen eingeteilt: Besonders resistent gegen Schädlingsbefall sind Robinien, sie gehören zur Resistenzklasse 1, in Klasse 2 folgen Eiche und Redcedar, in Klasse 3 Lärche und Douglasie, einen Mittelplatz zwischen den Klassen 3 und 4 belegt die heimische Kiefer, auf Platz 4 folgen Fichte und Tanne, und den Platz 5 belegen die vergleichsweise wenig resistenten Laubbäume Buche, Ahorn und Birke.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Kassel - Nordhessen



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.