Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen


Carsten Clobes: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Bauvertrag Bad Wildungen Fritzlar

Bauvertrag in Bad Wildungen und Fritzlar

Bauvertrag Bad Wildungen Fritzlar ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Kassel - Nordhessen betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Wohnungskäufer in allen Belagen auf den Gebieten Wohnungsbau, Schadensbegutachtung, Haussanierung, Immobilienerwerb und Bauvertrag in Bad Wildungen und Fritzlar. Außerdem sind wir in Bad Wildungen und Fritzlar Fachleute bei den Themen Schadstoffe, Schimmelsanierung, Immobilienberwertung sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns doch gleich an:

Telefon: 0 56 83 / 92 27 34

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Hilfe beim Bauvertrag

Jedes Frühjahr riskieren zig-Tausende Familien das Wagnis Hausbau des eigenen Hauses. Sie opfern ihr sehr oft totales Geld in ein eigenes Einfamilienhaus und verschulden sich für mehr als zwei Dekaden. Sehr viele zukünftige Eigenheimbesitzer planen in der heutigen Zeit nicht mehr mit einem Architekten, sondern bestellen ein schlüsselfertiges Domizil. Mit der simplen Unterzeichnung eines Bauvertrags, so vermuten sie, bleiben die Kosten unter Kontrolle, das wirtschaftliche Engagement übersichtlich.

Bauvertrag kontrollieren lassen durch einen versierten Bausachverständigen

Grundsätzlich soll das freilich so sein, die Praxis sieht aber nach den jahrelangen Erfahrungen des Verbandes Privater Bauherren leider anderes aus: Falsche Bauverträge, nachlässige Leistungsbeschreibungen, unvollkommene Bauofferten und überteuerte Baubudgets und Unternehmerpleiten sind an der Tagesordnung. Sie verschulden beträchtliche Zusatzkosten, verwirren Bauherren und bringen die Personen um ihr Kapital, im bittersten Fall um ihre Existenz. Schützen können sich Bauherren und Hauskäufer schlüsselfertiger Häuser höchstens, wenn sie ihren Bauvertrag VOR Besiegelung von einem unparteiischen Bauexperten genaustens kontrollieren lassen. Die Bauvertragskontrolle gehört zu den wichtigsten Aufgabenbereichen ausnahmslos aller VPB-Bauberater.

Bauvertrag hat oftmals enorme Mankos

Warum ist die Kontrolle von einem Bauvertrag so entscheidend? Weil in der Regel Bauverträge erhebliche Unzulänglichkeiten in sich bergen und die Bauherren extrem übervorteilen! Der VPB erfragt ständig seine überregional arbeitenden Berater nach ihren aktuellen Erlebnissen. Das Bild ist seit Jahrzehnten gleich: Noch immer haben private Bauherren bei Vertragsabschlüssen mit Bauunternehmern schlechte Karten, denn es gibt keine eindeutigen Bestimmungen zum Aufbau oder zur Gestaltung von Bauverträgen. Immer noch können Bauunternehmer ihre Leistungsbeschreibungen nach eigenem Ermessen formulieren. Sie diktieren Konditionen, Zahlungspläne und Termine. Und private Bauherren, in der Regel bautechnische Laien, sind ihnen ausgeliefert. Sie unterzeichnen mangelhafte Bauverträge im besten Glauben, dafür schlüsselfertige Häuser zum Festpreis zu erhalten.

Über 65 Prozent sämtlicher vom Verband Privater Bauherren gecheckten Bauverträge haben beachtliche Knackpunkte. Ungefähr 65 Prozent der durchgesehenen Bauverträge waren bisher fehlerhaft, entscheidende Arbeitsleistungen fehlen in diesen Bauverträgen ganz und müssen, weil notwendig, nachträglich vom Bauherrn ebenso berappt werden, diskutiert der Verband Privater Bauherren. Baugrundgutachten. Das geht los bei den Vermessungsarbeiten, geht über das Gutachten für den Boden und den Erdaushub bis hin zu Anschlüssen und Kanalisierungskosten. All diese Positionen zählen zu einem schlüsselfertigen Domizil und sollten natürlich obendrein im Festpreis fixiert sein. Aber etliche Bauträger lassen sie im Bauvertrag einfach weg - und sie müssen nachträglich ebenso teuer bezahlt werden.

Diese Zusatzarbeiten addieren sich im Laufe der Hausbauzeit auf im Schnitt 25.000 Euro pro Objekt. So viel müssen nach den Ergebnissen des Verbandes Privater Bauherren Bauherren bezahlen, die einen unzulänglichen Bauvertrag unterzeichnet haben. Das ist immerhin dem Wert eines Wagens der Mittelklasse!


Hausbau im Raum Bad Wildungen & Fritzlar

Fachkundige Hilfestellungen für Bauherren in Bad Wildungen & Fritzlar

Bad Wildungen hieß vor 1906 Nieder-Wildungen und ist eine kleine Stadt mit Kurort und Heilbäderzentrum im Landkreis Waldeck-Frankenberg. Bad Wildungen war sehr viele Jahre eines von 5 hessischen Staatsbädern. Bad Wildungen findet man am Rand des Kellerwalds im Waldecker Land. Die Stadt, die sich östlich des Hombergs zieht, wird vom Fluss Wilde durchflossen, die beim Stadtteilteil Wega in die Eder einmündet. Dieser Fluss führt in, im weiteren Flusslauf, den Stausee Edersee, der sich um und bei 10 Kilometer nordwestlich des Stadtkerns von Bad Wildungen befindet. In Bad Wildungen wohnen heute beinahe 17.286 Bürger auf einer Gesamtfläche von gut und gerne 120,12 qkm. Das steht für einer Anwohnerdichte von beinahe 144 Anwohnern pro Quadratkilometer. Der speziell als Wohnstätte beliebte Ort Bad Wildungen ist ebenfalls eine echte Pendlerstadt.

Nachbarorte von Bad Wildungen

Diese Orte findet man in der Nachbarschaft von Bad Wildungen: die Stadt Frankenau (westlich), die Stadt Fritzlar (östlich), die Ortschaft Bad Zwesten (südöstlich), die Gemeinde Edertal (nördlich) sowie der Ort Haina (südlich).

Als ursprüngliche Siedlung mit dem Namen Wildungen im Bereich der derzeitigen Stadt Bad Wildungen nennt man das Dorf Wildungen mit einer Erwähnung zwischen 775 und 786 in einer Niederschrift der Reichsabtei Hersfeld. Die Nachbargemeinden Reitzenhagen, Reinhardshausen und Altwildungen wurden 1940 eingemeindet. Im Zuge der Gemeindereform im Bundesland Hessen folgten auf eigenen Wunsch die Ortschaften Hundsdorf, Wega, Braunau und Albertshausen.

Mit der Kernstadt hat Bad Wildungen zusammen vierzehn Ortsteile, die meisten davon sind Walddörfer: Bad Wildungen (Kernstadt), Bergfreiheit, Albertshausen, Braunau, Reinhardshausen, Armsfeld, Altwildungen, Odershausen, Hundsdorf, Mandern, Wega, Hüddingen, Frebershausen und Reitzenhagen. Oberhalb von Bad Wildungen befindet sich das Schloss Friedrichstein, dessen Errichtung um 1660 angefangen wurde und 1714 von Fürst Friedrich Anton Ulrich fertiggestellt wurde. In der City und entlang der Brunnenallee stehen etliche Villen im Stil des Historismus. Ende der 1990er Jahre wurde der Kurpark von Bad Wildungen in westliche Richtung durch eine "grüne Brücke" mit dem benachbarten Kurpark Reinhardshausen zu einem Großkurpark verknüpft, der inzwischen mit einer Grundfläche von rd. 50 Hektar als der größte Kurpark Europas gilt.

Perfekt gelegenes Fritzlar:

Fritzlar ist eine kleine Ortschaft und ein ökonomisches Mittelzentrum im hessischen Landkreis Schwalm-Eder. Die Entstehung der Stadt geht auf eine Kirchen- und Klostergründung durch Bonifatius zurück. Sie gilt als der Ort, an dem sowohl die Christianisierung Mittel- und Norddeutschlands. Der Name Fritzlar ist abgeleitet von der ursprünglichen Bezeichnung Friedeslar, "Ort des Friedens". Fritzlar trägt seit dem 24. November 2001 die amtliche Zusatzbezeichnung Dom- und Kaiserstadt. Fritzlar findet man im nordhessischen Bergland über 25 km südwestlich von Kassel, am Südrand der Fritzlarer Börde und am Nordufer der Eder. Das Umland der Stadt ist durch Ackerbau und besonders viele, meist bewaldete Basaltkuppen gekennzeichnet, von denen einige mit mittelalterlichen Burgen oder deren Ruinen "verschönert" sind; dazu gehören zum Beispiele die Büraburg bei Fritzlar, die Altenburg und die Heilgenburg bei Felsberg, die Burg Jesberg in Jesberg, die Ruine Falkenberg bei Wabern, die Burgruine Löwenstein in Oberurff-Schiffelborn, die Wenigenburg und die Obernburg in Gudensberg.

Aktuell findet man vor Ort auf einer Stadtfläche von gut 88,8 km² in etwa 14.805 Personen. Dies entspricht einer Einwohnerdichte von in etwa 168 Einwohnern pro qkm. Die folgenden Orte sind Nachbarn von Fritzlar: die Stadt Naumburg, die Stadt Bad Wildungen, die Gemeinde Bad Zwesten, die Stadt Borken, die Städte Gudensberg und Felsberg, die Gemeinde Bad Emstal, die Stadt Niedenstein sowie die Gemeinde Edertal. Neben dem Zentrum von Fritzlar selbst befinden sich zusätzliche Ortsbezirke: Haddamar, Ungedanken, Obermöllrich, Lohne, Rothhelmshausen, Cappel, Geismar und Wehren. Zu den Besonderheiten Fritzlars zählt das besonders gut erhaltene mittelalterlich geprägte Stadtbild mit sehr vielen Fachwerkhäusern inklusive der fast vollständig vorhandenen beinahe 2,7 km langen Stadtmauer, die den mittelalterlichen Stadtkern umkreist. Das Rathaus ist das älteste urkundlich genannte und bis in die Gegenwart als solches genutzte Amtsstätte in Deutschland.

Fritzlar ist insbesondere ein Verwaltungszentrum, mit öffentlichen und kirchlichen Behördenstellen, einem Amtsgericht, Krankenhaus, Schulen etc. Dazu kommen Filmtheater, Ärzte, Werkstätten, Sportstätten, Geschäfte, Einkaufszentren, Restaurants sowie einige andere private Serviceanbieter. Fritzlar zählt dank seiner reizvollen Innenstadt und des EKZ "Domstadt-Center" zu den begehrtesten Einkaufsplätzen der Region. Der Bereich um Fritzlar ist eines der wichtigsten Anbaugebiete für Weißkohl Deutschlands und in Fritzlar findet man die weltgrößte Sauerkrautproduktion.


Baugebiete in Bad Wildungen & Fritzlar

Derzeitige Baugebiete findet man beispielsweise hier: Am Warteköppel, Stadtblick, Auf dem Hügel, Am Hohlen Graben, Am grünen Rain, Möhrenweg in Cappel und am Lindenweg in Fritzlar.

Bauherrenberatung in Bad Wildungen & Fritzlar

Das VPB Regionalbüro Kassel ist im Auftrag des Verband Privater Bauherren für die Mitglieder in der Region Kassel, Bad Arolsen, Bad Wildungen, Wolfhagen, Warburg, Hofgeismar, Baunatal, Witzenhausen, Bad Wildungen, Eschwege, Hessisch Lichtenau, Homberg und Melsungen zuständig. Als Bausachverständiger steht Ihnen Dipl.-Ing. Carsten Clobes zur Verfügung. Er verfügt über eine langjährige Berufserfahrung als Architekt. Die aus seiner Arbeit als Architekt sowie den auch vom VPB erwarteten regelmäßigen Fortbildungen gewonnenen Erfahrungen versetzen ihn in die Lage, anfallende Probleme beim Häuserbau oder Immobilienkauf qualifiziert zu bearbeiten, private Bauherren oder Immobilienkäufer fachlich kompetent zu beraten und sie vor falschen Entscheidungen und Nachteilen zu beschützen. Seine Fachgebiete sind Bautechnische Vertragsberatung, Beratung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bezüglich der Baustoffkunde und Bauphysik. Dipl.-Ing. Carsten Clobes ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Kassel - Nordhessen und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen
Dipl.-Ing. Carsten Clobes
Schwalmstraße 12
34590 Wabern
Telefon: 0 56 83 / 92 27 34
Telefax: 0 56 83 / 87 68
E-Mail: kassel@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Kellersanierung KasselSachverständiger Kellersanierung KasselBauherrenberater Warburg HofgeismarGutachter KasselBauherrenberater Baunatal GuxhagenGutachter Doppelhaushälfte Baunatal GuxhagenBauabnahme Neubau Warburg HofgeismarBaugutachten Schimmelschaden KasselBaugutachten Kellerabdichtung Hannoversch MündenKellersanierung Baugutachten Hannoversch MündenBauabnahme Einfamilienhaus Baunatal GuxhagenEnergetische Sanierung Bad Wildungen FritzlarSchimmelschaden Bausachverständiger Hannoversch MündenBaugutachter Blower-Door-Test Warburg HofgeismarBaubetreuer Baunatal GuxhagenSchimmelschaden Gutachter Warburg HofgeismarBauabnahme KasselBausachverständiger Blower-Door-Test Hannoversch MündenBausachverständiger Kellerabdichtung Bad Wildungen FritzlarGutachter Kellerabdichtung KasselSachverständiger Kellerabdichtung KasselNeubau Vertragsprüfung Bad Wildungen FritzlarBausachverständige KasselBauabnahme Eigentumswohnung ETW Bad Wildungen FritzlarBauexperte Baubeschreibung Warburg HofgeismarBaugutachter Schimmelsanierung Warburg HofgeismarGutachter Neubaubegleitung Warburg HofgeismarBauexperte Warburg HofgeismarBaumängelgutachten KasselBaugutachter Neubaubegleitung KasselNeubau Vertragsprüfung Baunatal GuxhagenGutachter Nasse Wand Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Mehrfamilienhaus KasselBaugutachter Eigentumswohnung ETW Bad Wildungen FritzlarGutachter Nasse Wand Warburg HofgeismarSachverständiger Warburg HofgeismarBaugutachten Kellerabdichtung KasselBausachverständiger Blower-Door-Test Warburg HofgeismarSachverständiger Kellersanierung Warburg HofgeismarSachverständiger Baubeschreibung Baunatal GuxhagenGutachter Schimmelsanierung Hannoversch MündenGutachter Blower-Door-Test Kassel


Informationen und Tipps für Bauherren:

Jute:
Naturfaserteppiche bestehen aus Jute, Baumwolle, Sisal, Kokos, Seegras oder Zellulose. Sie sind belastbar, schlucken Trittschall und tragen zu einem angenehmen Wohnklima bei. Der entscheidende Faktor ist allerdings die Rückseite des Teppichbelags: Diese sollte nicht aus synthetischen Materialien bestehen. Schaumstoffrücken können Schadstoffe abgeben; diese chemischen Verbindungen, die zahlreiche Personen als klassischen "Neugeruch" wahrnehmen, können schädlich für die Gesundheit sein.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Kassel - Nordhessen



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.