Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen


Carsten Clobes: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Bausachverständiger Nasser Keller Kassel

Bausachverständiger "Nasser Keller" in Kassel

Bausachverständiger Nasser Keller ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Kassel - Nordhessen betreut Hausbesitzer, Bauherren oder Käufer einer Immobilie bei allen Problemen in den Bereichen Hausneubau, Immobilienkauf, Gebäudesanierung, Bauschadensermittlung und Bausachverständiger "Nasser Keller" in Kassel. Außerdem sind wir in Kassel Bauexperten auf den Gebieten Kaufberatung, Schimmelsanierung, barrierearmes Bauen und Schadstoffe. Rufen Sie einfach an:

Telefon: 0 56 83 / 92 27 34

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein versierter Bausachverständiger ist dringend angeraten

Was ein Bauherr benötigt, ist ein unabhängiger Bausachverständiger. Der Bau eines Eigenheims ist ein mühevolles Metier, in dem mit zähen Bandagen um geringe Gewinnanteile gerungen wird. Ein Bausachverständiger vom VPB hat langjährige Erfahrung und kann dem Bauherren daher erheblich nützen. Das ist ebenfalls auch dringend nötig, denn auf der Strecke bleiben in diesem Metier meistens die privaten Bauherren. Sie sind Nichtfachmänner und sind womöglich total Bauunerfahren. Deshalb fallen sie beinahe komplett auf die verlockenden Immobilienkatalogen von Schlüsselfertiganbietern rein, die sich nachher als falsche Verheißungen erweisen. "Festpreise", "garantierte Fertigstellungstermine" und zusätzlich das "Super-Energiesparhaus" sind bloße Augenwischerei, solange sie nicht im Bauvertrag betont erläutert werden.

Ihre Der VPB-Bausachverständiger ist Ihr Ansprechpartner bei allen Fragen des Bauens

Um im baulichen Vertragsdschungel bestehen zu können, benötigen Bauherren produktneutrale Bauberater, sachkundige Bausachverständige, die sich in allen Materien des Bauens auskennen und sich kein X für ein U vormachen lassen. Woran erkennt der Bauherr den passenden Baugutachter? Ein detallierter Bausachverständiger ist ein qualifizierter Bauberater, der prinzipiell firmen- und angebotsneutral beraten kann und sicher keiner speziellen Interessentengruppe verpflichtet ist. Ein anerkannter Bausachverständiger absolviert immer wieder Fortbildungen und zieht für gewöhnlich bei speziellen Baufragen zusätzliche unparteiische Bausachverständige aus zusätzlichen Baufachbereichen hinzu. Beim persönlich beratenden Bausachverständigen ist die Hilfestellung der Bauherren immer "Chefsache" und bleibt in nur einer Hand. Der Bauherr wird nicht eigenmächtig von einem zum anderen Bausachverständigen weiterverwiesen. Ebenso seine schriftlichen Berichte wird ein gewissenhafter Bausachverständige rücksichtsvoll behandeln, nicht in Datenbanken speichern oder gar an Baufirmen, Finanzdienstleister oder Makler weiterleiten. Beim Eigenheimbau geht es um extrem viel Geld: Der sorgfältige Bausachverständige berät seinem Bauherrn dabei in entsprechender Zeit und zum festgelegten Preis ein perfektes Haus seiner Wahl zu kriegen. Grundsätzlich sollte jeder Bauherr, der einen Bausachverständigen ermächtigt, strikt auf persönliche Unterstützung beharren.


Ein nasser Keller ist ein Fall für den Baugutachter

Ein nasser Keller könnte zu einem gravierenden Thema werden. Eigenheimbesitzer sind deshalb sehr gut beraten, sich umfänglich über Instandsetzungsmöglichkeiten schlau zu machen, falls Sie durchfeuchtete Stellen in ihren Kellerräumlichkeiten gefunden haben.

Rechtzeitig gefunden, muss ein nasser Keller nicht immer aufwändige und zeitintensive Sanierungsarbeiten erfordern. Ein nasser Keller kann jedoch negative Einflüsse auf das Wohlsein und die Gesundheit der Hausbesitzer haben. Schimmelentstehung und Sporenbildung sind meist die Ursache für gesundheitliche Probleme. Ein Anlass zusätzlich, dem nassen Keller zu Leibe zu rücken. Der nasse Keller ist jedenfalls eine Aufgabe für den Profi. Befragen sie im ersten Schritt einen geschulten Bauberater beispielsweise vom Verband privater Bauherren, um die Größe des Nässeschadens zu bestimmen. Nur ein gut ausgebildeter Spezialist kennt die brauchbaren Vorgehensweisen, wie ein nasser Keller unverzüglich und effektiv repariert werden kann.

Den eigenen Keller perfekt abdichten zu lassen, ist enorm wichtig. Wieso? Im Vergleich zu einem immer wieder nassen und womöglich schimmelnden Kellerraum kann ein unbelasteter Keller unterschiedlich genutzt werden. Neben den häufig zu findenden Vorratskammern bietet ein Keller auch Gelegenheiten für Hobbyräume und Billirad- und Dart-Spiele.

Ohne eine wirkungsvolle Abdichtung des Kellers bedeutet jede Kellernutzung auch weiterhin ein erhebliches Gesundheitsrisiko. Ein nasser Keller kann unter Umständen Möbelstücke aus Holz aberauch Elektronikartikel unbrauchbar machen. Auch eine Aufbewahrung von Nahrung und vergleichbaren verderblichen Waren ist in aller Regel nicht sinnvoll, wenn immer noch Nässe in den Keller eindringen kann.

Zusätzlich zu einem Feuchteschaden an den gelagerten oder nutzbaren Gegenständen im nassen Keller gibt es die Gefahr von Schimmelbefall. Schimmel schafft nach einer gewissen Zeit grundsätzlich Sporen, die sich in der Luft rasch verbreiten. Bereits geringe Mengen können deutliche gesundheitliche Folgen ergeben, wenn diese immerzu in die Lunge gelangen.

Hierfür muss das Kellergeschoss nicht einmal betreten werden. Die Schimmelsporen können sogar durch kleinste Ritzen einer geschlossenen Tür zum Keller in den übrigen Teil des Hauses schweben und die Gesundheit von Mensch und Tier bedrohen. Gerade wenn sich Kinder permanent im Wohnbereich aufhalten, ist rasches Agieren und eine fachkundige Kellerabdichtung wichtig.

Bevor die Aktivitäten anfangen, muss sich der Bauspezialist ein Urteil von den Gründen für den Nässeeinfall machen. Ohne eine genaue Ursachenforschung, kann man einen nassen Keller nicht tatsächlich nachhaltig beheben. Die Ursache gibt letztendlich die Art der Maßnahmen vor. Denkbare Gründe gibt es womöglich reichlich. Häufig liegt die Ursache für einen nassen Keller in einer nur unzureichenden Hinterlüftung. Auch defekte Rohre können die Ursache dafür sein, dass ein nasser Keller entsteht. Solche Gründe sind für gewöhnlich rasch behoben. Umso komplizierter wird es, wenn festgestellt wird, dass die Nässe von Draußen in den Keller eindringt. Ein hoher Grundwasserspiegel führt z.B. dazu, dass Nässe in das Mauerwerk eindringt. Auch Gebäude mit Hanglage sind nicht selten durch einsickernde Nässe gefährdet. In solchen Fällen kann es schon sein, dass mächtigere Geschütze für eine nachhaltige Instandsetzung ergriffen werden müssen. Aber selbst in dem Fall ist ein nasser Keller kein unabwendbares Schicksal. Fragen Sie also am besten als Erstes die Bau-Spezialisten vom VPB, wenn Sie Feuchtigkeit in Ihren Räumlichkeiten festgestellt haben. Im Rahmen einer Analyse unmittelbar bei Ihnen im Haus nehmen wir die Beeinträchtugungen auf und unterbreiten Ratschläge für eine wirksame Instandsetzung des nassen Kellers.


Bauexperten in der Stadt Kassel

Bausachverständige für Immobilien in Kassel

Die Stadt Kassel, die bis 1926 offiziell noch mit C am Anfang geschrieben wurde, ist eine bekannte Universitätsstadt. Kassel ist die einzige große Stadt in der Region Nordhessen und nach Frankfurt am Main und Wiesbaden die drittgrößte Stadt von Hessen. Kassel war vor etlichen Jahren auch schon einmal die Hauptstadt von Hessen und hatte zwischen 1277 und 1866 die Funktion der Hauptstadt inne. Die Stadt ist derzeit Standort des Landkreises Kassel und desRegierungspräsidiums Kassel. Sie bestimmt eines der zehn Oberzentren des Landes Hessen. Für die enorme Bekanntheit von Kassel sorgt speziell die seit 1955 alle vier bis fünf Jahre stattfindende Kunstausstellung "documenta". Deshalb trägt Kassel seit März 1999 hoch offiziell den Namenszusatz "documenta-Stadt".

Die Anwohnerzahl Kassels überschritt um das Jahr 1899 die 100.000-Grenze, wodurch die Stadt zu einer der einwohnerstärkeren Städte wurde. Zum Ende des Jahres 2009 zählte Kassel gut 194.775 Einwohner. Kassel befindet sich circa 70 km im Nordwesten des geografischen Mittelpunkts von Deutschland.

Kassel wird rundherum durch Bergzüge umkreist. Hierzu gehören die Ausläufer des Reinhardswaldes im Nordosten, den Hohen Habichtswald westlich, den Kaufunger Wald östlich der Stadt und der Söhre im Südosten und Süden. Diese 5 Mittelgebirge sind durch 2 nördlich und südlich von Kassel befindliche und in West-Ost-Richtung gehende Höhenrücken miteinander verbunden.

Vom Wetter her ist es in Kassel erheblich wärmer und milder als in der weiteren Mittelgebirgsregion. Durch der Lage in einem Talkessel und den höher befindlichen Waldflächen ist die Stadt vor Unwetterlagen abgeschirmter und man bestimmt wegen der sich stauenden Luftmassen besonders in der Jahresmitte in den tiefer gelegenen Stadtgebieten desöfteren drei bis fünft Grad höhere Temperaturen als vor den Toren der Stadt.

An das Stadtgebiet grenzen die Mittelstadt Baunatal, die Kleinstadt Vellmar und die Gemeinden Niestetal, Kaufungen, Fuldabrück, Fuldatal und Lohfelden an. Kassel ist über 3 Bundesautobahnen (die A 7, A 44 und A 49), 5 Schnellstraßen und durch einige Eisenbahnverbindungen an die umgebende Infrastruktur angeschlossen.

Das Baugeschehen in Kassel

Für die Stadt Kassel als Standort kann man diese Faktoren auflisten:
- die zahllosen Einkaufs-, Sport- und Erholungsgelegenheiten
- das üppige Kunst- und Kulturangebot
- die medizinische Grundversorgung
- ein vielfältiges Angebot an Kindergärten und Schulen - und für später die Hochschule.

Deswegen verwundert es niemanden, dass in Kassel die Nachfrage nach Bauland und Wohnungen in Kassel unvermindert steigt. Es ist zu vermuten, dass in Kassel genauso die Nachfrage an Ein- und Zweifamilienhausbauflächen auch in Zukunft stabil bleiben wird.


Neue Bauflächen in Kassel

Aktuelle Baugebiete findet man zum Beispiel hier: Umbachsweg, Wahlebach, Nordshausen, Dresdener Straße, Harleshausen, Forstbachweg, Wegelänge, Vellmar-Nord, Helsa, Dönche/Brasselsberg, Zum Feldlager und Söhrewald.

In den letzten Jahren hat Kassel eine zunehmende Baulandstrategie betrieben. Es finden sich geeignete Neubaugebiete sowohl innerhalb als auch ausserhalb der Stadt. Zahlreiche Bauflächen existieren ausserhalb des Stadtkerns. Spezielle Vorteile sind hier oftmals die kurze Entfernung zu Wald, Felder und Gewässer, Entspannung an der frischen Luft. Besonders für Familien mit Kindern sind solche Bereiche reizvoll. Stille Regionen existieren z.B. in Dörnbergstraße, Kurhausstraße, Staufenbergstraße, Leuschnerstraße–Magazinhof, Salzmann-Areal sowie Bergpark Wilhelmshöhe.

Erfahrene Bauexperten in Kassel

Das VPB Regionalbüro Kassel ist im Namen des Verband Privater Bauherren für die Bauherren im Raum Kassel, Wolfhagen, Warburg, Bad Arolsen, Baunatal, Bad Wildungen, Hofgeismar, Homberg, Eschwege, Witzenhausen, Hessisch Lichtenau, Bad Wildungen und Melsungen zuständig. Als Baubetreuer steht Ihnen Dipl.-Ing. Carsten Clobes zur Seite. Er hat eine langjährige Berufserfahrung als Architekt. Die aus seiner Tätigkeit als Architekt sowie den auch vom VPB erwarteten regelmäßigen Weiterbildungen gewonnenen Erfahrungen versetzen ihn in die Lage, anfallende Probleme beim Neubau oder Hauskauf qualifiziert zu lösen, private Bauherren oder Hauskäufer fachlich kompetent zu unterstützen und sie vor Fehlentscheidungen und Nachteilen zu beschützen. Seine Schwerpunkte sind Bautechnische Vertragsberatung, Beratung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bzgl. der Bauphysik und Baustoffkunde. Dipl.-Ing. Carsten Clobes ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Kassel - Nordhessen und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen
Dipl.-Ing. Carsten Clobes
Schwalmstraße 12
34590 Wabern
Telefon: 0 56 83 / 92 27 34
Telefax: 0 56 83 / 87 68
E-Mail: kassel@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Sachverständiger Kellerabdichtung Warburg HofgeismarBaufachmann Neubaubegleitung Bad Wildungen FritzlarBauberater Baunatal GuxhagenBausachverständiger Kellersanierung Baunatal GuxhagenBausachverständiger Neubaubegleitung Warburg HofgeismarBaugutachter Reihenhaus Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Doppelhaus KasselBauherrenberatung Baunatal GuxhagenSachverständiger Blower-Door-Test Warburg HofgeismarSachverständiger Schimmelpilz Warburg HofgeismarBausachverständiger Doppelhaus Baunatal GuxhagenBaufachmann Vertragsprüfung Warburg HofgeismarBauexperte Hannoversch MündenSachverständiger Schimmelpilze Hannoversch MündenSachverständiger Blower-Door-Test KasselBaugutachter Doppelhaushälfte KasselBauexperten KasselBausachverständiger Nasser Keller Warburg HofgeismarSachverständiger Schimmelpilze Baunatal GuxhagenBauherrenberater KasselBausachverständiger Einfamilienhaus KasselSachverständiger Kellersanierung Warburg HofgeismarBaubegleitende Qualitätskontrolle Warburg HofgeismarGutachter Kellersanierung Hannoversch MündenGutachter Schimmelsanierung Hannoversch MündenBausachverständiger Einfamilienhaus Hannoversch MündenGutachter Nasser Keller KasselGutachter Schimmelpilz KasselBausachverständiger Reihenhaus Hannoversch MündenSchimmelschaden Bausachverständiger KasselNeubau Vertragsprüfung KasselBaugutachter Blower-Door-Test Baunatal GuxhagenSachverständiger Baunatal GuxhagenSachverständiger Kellersanierung Baunatal GuxhagenBauexperte Baubeschreibung Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Einfamilienhaus Hannoversch MündenBaubegleitung Neubau Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Neubaubegleitung KasselBauherrenberater Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Schimmelpilz KasselBauabnahme Baunatal GuxhagenBaumängelgutachten Hannoversch Münden


Informationen und Tipps für Bauherren:

Dispersionsfarben:
Dispersionsfarben sollten empfindliche Menschen nur mit Vorsicht anwenden. Auch wenn sie das Gütesiegel "Blauer Engel" tragen, verbergen sich in den Farben häufig Zuschlagstoffe, die auf dem Etikett nicht deklariert sind, und auf die einzelne Menschen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen reagieren können. Außerdem mindern sie die Fähigkeit des Putzes Feuchtigkeit aus der Wohnnutzung aufzunehmen und abzugeben. Als Farben eignen sich, je nach Untergrund: Auf Lehmputzen Kalkkasein- oder Silikatfarben sowie Lasuren und auf Kalkputzen Keim-, Kasein- oder Kalkkaseinfarben sowie Naturharzfarben und alle Anstriche, die auf rein mineralischen Rohstoffen basieren. Wichtig: Zusätze wie Weichmacher, Kunstharze oder Konservierungsmittel dürfen nicht in der Natur-Farbe enthalten sein. Allergiker sollten unbedingt auf die Volldeklaration aller Inhaltsstoffe achten!

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Kassel - Nordhessen



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.