Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen


Carsten Clobes: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Bausachverständiger Kellerabdichtung Kassel

Bausachverständiger Kellerabdichtung in Kassel

Bausachverständiger Kellerabdichtung ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Kassel - Nordhessen betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Wohnungskäufer in allen Belagen auf den Gebieten Wohnungsbau, Schadensbegutachtung, Haussanierung, Immobilienerwerb und Bausachverständiger Kellerabdichtung in Kassel. Außerdem sind wir in Kassel Fachleute bei den Themen Schadstoffe, Schimmelsanierung, Immobilienberwertung sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns doch gleich an:

Telefon: 0 56 83 / 92 27 34

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein versierter Bausachverständiger ist ein Muss für jeden Bauherren

Was ein Bauherr benötigt, ist ein unabhängiger Bausachverständiger. Der Hausbau ist ein schweres Business, in dem mit festen Bandagen um bereits kleine Gewinnspannen gestritten wird. Ein Bausachverständiger vom Verband Privater Bauherren hat viele Jahre Erfahrung und kann dem Bauherren deshalb erheblich nützen. Das ist ebenfalls auch wirklich hilfreich, denn auf der Strecke bleiben in diesem Geschäft in der Regel die privaten Bauherren. Sie sind Amateure und sind womöglich total Bauunerfahren. Dadurch fallen sie fast restlos auf die verlockenden Immobilienheftchen von Schlüsselfertigfirmen rein, die sich nachher als unbegründete Verheißungen erweisen. "Festpreise", "gewährleistete Fertigstellungstermine" und ferner das "Super-Energiesparhaus" sind reine Trugbilder, solange sie nicht im Bauvertrag betont erklärt werden.

Ihre Ein Bausachverständiger des VPB ist Ihr Erfolgsfaktor bei allen Problemem auf Ihrer Baustelle

Um im baulichen Vertragsdschungel bestehen zu können, benötigen Bauherren unparteiische Bauherrenberater, professionelle Bausachverständige, die sich in allen Bereichen des Bauens auskennen und sich kein X für ein U vorheucheln lassen. Woran unterscheidet der Bauherr den geeigneten Bauberater? Ein gewissenhafter Bausachverständiger ist ein gut geschulter Bauberater, der grundsätzlich firmen- und angebotsunabhängig helfen kann und eben keiner anderen Interessentengruppe angehört. Ein guter Bausachverständiger besteht wiederkehrende Weiterbildungsveranstaltungen und zieht vor allem bei speziellen Baufragen andere unabhängige Bausachverständige aus anderen Baufachbereichen hinzu. Beim persönlich beratenden Bausachverständigen ist die Betreuung der Bauherren in den meisten Fällen "Chefsache" und liegt in nur einer Hand. Der Bauherr wird keinesfalls eigenmächtig von einem zum anderen Bausachverständigen weiterverwiesen. Überdies seine schriftlichen Berichte wird ein genauer Bausachverständige rücksichtsvoll behandeln, nicht in Datenbanken sammeln oder gar an Baufirmen, Finanzdienstleister oder Hausvermittler übermitteln. Beim Hausbau geht es um sehr viel Geld: Der seriöse Bausachverständige hilft seinem Bauherrn dabei in gebührender Zeit und zum ausgemachten Preis ein mängelfreies Einfamilienhaus seiner Wahl zu bekommen. Zusammenfassend sollte jeder Bauherr, der einen Bausachverständigen betraut, strikt auf persönliche Unterstützung bestehen.


Kellerabdichtung: Bei Alt- und Neubau die Abdichtung im Auge haben

Das Thema Kellerabdichtung ist bei neuen und altem Immobilien wichtig. Bewußt wahr genommen wird das allerdings häufiger dem Besitzer eines Hauses mit feuchten Keller. Wer seinen Keller abdichten oder dauerhaft trockenlegen möchte, aber nicht genau weiß, wo die Risiken liegen, sollte anfangs von einem Bausachverständigen feststellen lassen, woher die Nässe kommt. Nur auf diese Weise kann eine geeignete Kellerabdichtung wirklich den gewünschten Zweck erfüllen. Selbstdiagnosen sind an dieser Stelle fehl am Platz: Wer zum Beispiel bei kapillar aufsteigender Feuchtigkeit eine Kellerabdichtung mit Bitumenbeschichtung auswählt, wird trotz der umfangreichen Baumaßnahme keinerlei Lösung registrieren können.

Ihr Bauexperte im VPB-Regionalbüro Freiburg betreut private Bauherren und Immobilienkäufer ausführlich zu allen möglichen Themen, die sich mit dem Bau, dem Erhalt, der Sanierung oder dem Kauf einer Wohnimmobilie befassen. Äußerst bedeutend für Häuslebauer und -käufer ist hierbei stets eine dauerhafte Abdichtung des Kellers.

Eine taugliche Kellerabdichtung rechnet man zu den bedeutendsten Voraussetzungen dafür, dass eine Wohnimmobilie dauerhaft von Feuchtschäden verschont bleibt. Eine Kellerabdichtung ist oftmals ein komplexes Thema und ziemlich oft eine echte Herausforderung. Ohne Kellerabdichtung wirkt sich ein wassergeschädigter Keller mittelfristig auf das gesamte betroffene Wohngebäude aus, da die Feuchtigkeit das Mauerwerk von unten befällt und ferner Schimmelbildung verursachen kann. Das ist vor allem dann beängstigend, wenn das Kellergeschoß als Wohnraum gebraucht wird. Eine feuchte Wand im Keller, kann da die Nutzung schon deutlich gefährden.

Umso sinnvoller ist es, sich beim Thema Abdichtung des Kellers an einen Baufachmann zu wenden. Die Güte einer Kellerabdichtung muss auf die jeweiligen Baugrundverhältnisse abgestimmt sein. Je nach vorliegender baulicher Lage kommen unterschiedliche Methoden der Kellerabdichtung in Betracht. Im Wesentlichen verwendet man Abdichtungen gegen
- aufgestautes Sickerwasser,
- drückendes Grundwasser und
- hohe Bodenfeuchtigkeit.

Zudem gibt es Differenzen zwischen der Kellerabdichtung von Neubauten und Abdichtungen, die nachträglich errichtet oder ausgebessert werden müssen. Als Abdichtungssysteme dürften folgende Abdichtungen zur Verfügung stehen:
- wannenartige (beispielsweise "weiße Wanne") oder
- bahnen- beziehungsweise hautartige Methoden

Sind die genauen Gegebenheiten nicht zu spezifizieren, muss die Kellerabdichtung für die höchstmögliche Belastung durchgeführt werden. In der Regel ist es daher zu Anfang nötig, ein Bodengutachten durchzuführen. Ferner spielen ebenso die beispielsweise aus Raumnutzung und Raumklima resultierenden Beanspruchungen eine wichtige Rolle.

Seit dem Jahre 2017 ersetzt die DIN-Norm 18533 die nicht mehr aktuelle DIN 18195 (Abschnitte 4,5 & 6) und liefert eine zeitgemäßere Definierung. Zum Beispiel listet die DIN 18533 auf, welches Verfahren der Kellerabdichtung bei welcher Wassereinwirkung angewendet werden muss. Während die vorige DIN 18195 die Einwirkungsschäden von der Herkunft der Nässe abhängig gemacht hat, trennt die DIN 18533 nach Einwirkungsentstehung und -intensität. Zusätzlich definieren jetzt Riss- und Rissüberbrückungsklassen sowie die vorgesehen Verwendung des Kellergeschosses über die Methodik der Kellerabdichtung. Erforderlich wurde die Einsetzung einer neuen DIN-Norm auch wegen neuartiger Baumaterialien zur Kellerabdichtung.


Häufige Zeichen einer fehlenden oder beschädigten Kellerabdichtung

Meist dürfte ein nasser Kellerbereich zunächst durch einen muffigen Duft auffallen: Dieser verfäulte Duft kommt dann zustande, sobald sich an einer nassen Wand erste Schimmelanzeichen entwickeln. Neben Schimmelbefall zählen Salzausblühungen und abblätternder Wandfarben zu den erkennbaren Hinweisen auf zu viel Feuchte im Mauerwerk. Werden diese nicht beachtet und das Mauerwerk über eine längere Zeit vom Wasser geschädigt, kann es später sogar zu Rissen in den Wänden kommen.


Wohnen in der Region Kassel

Baugutachter für Wohnungs- und Eigenheimbesitzer in Kassel

Die Stadt Kassel, die bis 1926 amtlich noch mit C am Anfang geschrieben wurde, ist eine beliebte Universitätsstadt. Kassel ist die einzige bedeutende Großstadt in der Region Nordhessen und hinter Frankfurt am Main und Wiesbaden die drittgrößte Stadt in Hessen. Kassel war früher sogar eine die Hauptstadt von Hessen und hatte von 1277 bis 1866 diese Funktion zu bekleiden. Die Großstadt ist derzeit Sitz des Regierungspräsidiums Kassel und des Landkreises Kassel. Sie verkörpert eines der zehn Oberzentren des Bundeslandes Hessen. Für die internationale Bekanntheit von Kassel sorgt speziell die seit 1955 im Turnus von 4-5 Jahren ausgetragene Kunstausstellung "documenta". Deswegen führt Kassel seit März 1999 hoch offiziell den Beinamen "documenta-Stadt".

Die Zahl der Einwohner Kassels übertraf bereits um 1899 die 100.000-Grenze, wodurch die Stadt zu einer Großstadt wurde. Zum Ende des Jahres 2009 hatte Kassel ungefähr 194.770 Anwohner. Kassel liegt circa 70 Kilometer nordwestlich des geografischen Mittelpunkts der Bundesrepublik.

Kassel wird rundum durch Bergverläufe umrundet. Hierzu gehören die Ausläufer des Reinhardswaldes nordöstlich, den Hohen Habichtswald im Westen, den Kaufunger Wald östlich der Stadt und der Söhre süd-südöstlich. Diese 5 Mittelgebirge werden durch 2 nördlich und im Süden von Kassel befindliche und in Ost-West-Richtung gehende Höhenrücken miteinander verbunden.

Von den Temperaturen her ist es in Kassel deutlich milder und wärmer als in der anderen Mittelgebirgsregion. Aufgrund der Lage in einem Talkessel und den höher zu findenden Waldflächen ist die Stadt vor Unwetterlagen geschützter und man findet aufgrund der sich stauenden Luftmassen besonders in der Jahresmitte in den niedriger gelegenen Stadtregionen nicht selten drei bis fünft Grad höhere Temperaturen als vor den Toren der Stadt.

An die Stadtfläche grenzen die Mittelstadt Baunatal, die Kleinstadt Vellmar und die Gemeinden Fuldabrück, Lohfelden, Niestetal, Kaufungen und Fuldatal an. Kassel wurde über 3 Bundesautobahnen (die A 7, A 44 und A 49), 5 Schnellstraßen und durch einige Bahnverbindungen an die bundesdeutsche Infrastruktur angeschlossen.

Baugebiete in Kassel

Für die Stadt Kassel als Wohnort sprechen diese Vorzüge:
- die zahlreichen Einkaufs-, Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten
- das üppige Vergnügungs- und Kulturangebot
- die medizinische Vollversorgung
- ein großes Angebot an Bildungseinrichtunngen und Kinderbetreuung - und danach die Universität.

Aus diesem Grund verwundert es nicht, dass in Kassel der Wunsch nach erschlossenes Bauland und Wohnraum in der Stadt weiterhin steigt. Es ist zu erwarten, dass in Kassel genauso der Bedarf an Ein- und Zweifamilienhausneubaugrundstücken auch in der kommnden Zeit stabil bleiben wird.


Interessante Baugebiete in Kassel

Aktuelle Bauprojekte findet man z.B. hier: Wahlebach, Harleshausen, Nordshausen, Dresdener Straße, Umbachsweg, Forstbachweg, Söhrewald, Zum Feldlager, Helsa, Vellmar-Nord, Dönche/Brasselsberg und Wegelänge.

In den vergangenen Jahren hat Kassel eine intensive Bauflächenpolitik gezeigt. Es gibt geeignete Bauflächen sowohl im innerstädtischen Bereich als auch direkten Umfeld. Viele Neubaugebiete liegen außerhalb des Zentrums. Große Vorteile sind dabei häufig die Nähe zu Wasser, Wiesen und Wald, Aufenthalt an der frischen Luft. Vor allem für Familien mit Kindern sind diese Gebiete attraktiv. Stille Regionen findet man beispielsweise in Dörnbergstraße, Salzmann-Areal, Bergpark Wilhelmshöhe, Kurhausstraße, Leuschnerstraße-Magazinhof sowie Staufenbergstraße.

Bauberatung in Kassel

Das VPB Regionalbüro Kassel ist im Auftrag des Verband Privater Bauherren für die Mitglieder in der Region Kassel, Wolfhagen, Bad Wildungen, Warburg, Hofgeismar, Baunatal, Bad Arolsen, Witzenhausen, Bad Wildungen, Eschwege, Hessisch Lichtenau, Homberg und Melsungen verantwortlich. Als Baubetreuer steht Ihnen Dipl.-Ing. Carsten Clobes zur Seite. Er bietet eine langjährige Berufspraxis als Architekt. Die aus seiner Arbeit als Architekt sowie den auch vom Verband festgeschriebenen laufenden Fortbildungen gewonnenen Erfahrungen versetzen ihn in die Lage, anfallende Probleme beim Häuserbau oder Hauskauf kompetent zu lösen, private Bauherren oder Immobilienkäufer fachlich umfassend zu unterstützen und sie vor Fehlentscheidungen und Nachteilen zu bewahren. Seine Schwerpunkte sind Bautechnische Vertragsberatung, Beratung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bezüglich der Bauphysik und Baustoffkunde. Dipl.-Ing. Carsten Clobes ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Kassel - Nordhessen und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen
Dipl.-Ing. Carsten Clobes
Schwalmstraße 12
34590 Wabern
Telefon: 0 56 83 / 92 27 34
Telefax: 0 56 83 / 87 68
E-Mail: kassel@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Bausachverständiger Schimmelsanierung Hannoversch MündenSachverständiger Einfamilienhaus Bad Wildungen FritzlarSchimmelsanierung Sachverständiger Warburg HofgeismarGutachter Baubeschreibung Bad Wildungen FritzlarGutachter Reihenhaus Hannoversch MündenSchimmelsanierung Sachverständiger Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Neubaubegleitung Bad Wildungen FritzlarBaugruppen Warburg HofgeismarBaufachleute Baunatal GuxhagenBaumängelbeseitigung Warburg HofgeismarSachverständiger Thermografie Warburg HofgeismarSachverständiger Baubeschreibung Baunatal GuxhagenBauabnahme KasselBaubegleitung KasselBausachverständiger Kellerabdichtung Hannoversch MündenBausachverständiger Baubeschreibung Bad Wildungen FritzlarBausachverständiger Blower-Door-Test KasselBlower-Door-Test Baugutachten KasselSachverständiger Nasser Keller KasselSchimmelsanierung Gutachter Hannoversch MündenSchimmelschaden Sachverständiger KasselSachverständiger Mehrfamilienhaus Bad Wildungen FritzlarBaufachmann KasselThermografie Baugutachten Warburg HofgeismarBaugutachter Einfamilienhaus Hannoversch MündenBausachverständiger Einfamilienhaus Hannoversch MündenGutachter KasselGutachter Schimmelpilz KasselBaubegleitende Qualitätskontrolle KasselBaugutachter Neubau Bad Wildungen FritzlarSachverständiger Warburg HofgeismarGutachter Schimmelsanierung Baunatal GuxhagenBaugutachter Doppelhaus Baunatal GuxhagenGutachter Blower-Door-Test Bad Wildungen FritzlarBaubegleitung Neubau Hannoversch MündenGutachter Schimmelpilze Warburg HofgeismarBaugutachten Schimmelschaden Hannoversch MündenBaumängelgutachten Hannoversch MündenBauabnahme Baunatal GuxhagenBaugutachter Schimmelpilz KasselSchimmelschaden Gutachter KasselSachverständiger Doppelhaushälfte Kassel


Informationen und Tipps für Bauherren:

Lösungsmittel:
Zu den so genannten flüchtigen organischen Verbindungen gehören Lösemittel, wie sie z.B in Filzstiften, Parfüm, in Farben und Lacken, in Klebstoffen, Benzin, Spiritus oder Heizöl vorkommen. Zu finden sind diese Stoffe in vielen Wandfarben, Bodenbelägen und Möbeln. Sie lassen sich durch Lüften eigentlich einfach entfernen - allerdings meist nur von kurzer Dauer. Wenn die Quelle selbst im Raum bleibt, dann kehren auch die Ausdünstungen zurück. Klassische Folgen dieser Schadstoffe sind Kopfschmerzen, Übelkeit und Bronchialerkrankungen.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Kassel - Nordhessen



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.