Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen


Carsten Clobes: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung insbesondere bei Baugutachter Reihenhaus Warburg Hofgeismar

Baugutachter Reihenhaus in Warburg und Hofgeismar

Baugutachter Reihenhaus ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Kassel - Nordhessen betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Immobilienkäufer in allen Fragen rund um die Themen Hausbau, Gebäudesanierung, Immobilienkauf, Schadensbegutachtung und Baugutachter Reihenhaus in Warburg und Hofgeismar. Außerdem sind wir in Warburg und Hofgeismar Experten auf den Gebieten Schimmelsanierung, Verkehrswertermittlung und Schadstoffe sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns am Besten gleich an:

Telefon: 0 56 83 / 92 27 34

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein qualifizierter Baugutachter sorgt für angewandten Verbraucherschutz

Der Bau eines Eigenheims sollte nur mit einem eigenen Baugutachter in Angriff genommen werden. Im Zuge der Errichtung des Hauses kontrolliert der Baugutachter die Fortschritte am Bau fortwährend in bestimmten Abständen und sichert die Güte der Arbeiten. Gute Baugutachter arbeiten prinzipiell produkt-und firmenneutral, sind wirtschaftlich unabhängig von Fachplanern, Lieferanten, Unternehmern, Architekten, Maklern oder Baufinanzberatern. Ein korrekter Baugutachter weist stets auch auf auftretende Interessenszwiespalte hin und akzeptiert nur Aufträge, die ihn oder seinen Bauherren nicht in Konflikte bringen. Solide Baugutachter nehmen nebenbei bemerkt auch keine Provisionen an. Die finzielle Vergütung übernimmt stets der Auftraggeber.

Speziell wer eine gebrauchte Liegenschaft beziehen will, darf sich keinesfalls einzig auf den Außenzustand des Eigenheimes verlassen. Selbst zwei Inspektionen reichen da kaum mehr aus, um den Status des Altbaus definitiv bewerten zu können. Als Baulaie ist das Wagnis viel zu hoch, selbst ein ums andere Mal folgenschwere Unzulänglichkeiten zu ignorieren. Demzufolge empfiehlt der Verband Privater Bauherren vor der Besiegelung des Kaufvertrages die gebrauchte Immobilie durch einen produktneutralen Baugutachter checken zu lassen. Allein ein Baugutachter kann nach professioneller Begutachtung bewerten, ob ein Eigenheim seinen Handelspreis unzweifelhaft wert ist oder eben nicht.

Ihre Baugutachter vom VPB stehen Ihnen zur Seite wenn es um Immobilien geht

Besonders viele Hauserwerber befürchten teure Preise bei einem Baugutachter. Dabei ist diese Besorgnis eigentlich grundlos. Wer ein Immobiliengutachten bei einem Bauberater des VPB in Auftrag gibt, muss für die sachverständige Begutachtung seines Eigenheims im Mittelmaß mit drei Stunden und in nicht mehr als 500 Euro kalkulieren. Das ist jedoch bestens eingesetztes Geld, wenn deshalb teure Fehlkäufe umschifft werden können.

Verzichtet der Häuslekäufer auf ein detalliertes Baugutachten seines Objektes, muss er in den meisten Fällen stets mit verdeckten Makeln und möglicherweise schwerwiegenden Kosten für die unerlässliche Wiederherstellung rechnen. Die Erfahrung demonstriert, dass allerorten stets irgendetwas im Argen liegt, was dem Bauanfänger nicht ins Auge springt, ein Baugutachter aber als Knackpunkt für denkbare Mängel zu deuten versteht. Seien es Putzverfärbungen, seltsame Ausdünstungen, abgenutzte Kamine, Nässe am Fensterrahmen, Zimmerecken mit gefurchten Tapeten oder wo der Anstrich abplatzt, Zugerscheinungen oder eigenartiges Holzmehl unter den im Dachbereich. Hinter solchen Details können sich kostenintensive Unzulänglichkeiten tarnen, wie zum Beispiel verfaulte Abdichtungen, kaputte Zuleitungen, Hausschwamm und Schädlinge oder nässedurchlässige Dämmstoffe.

Dabei muss dahinter sich nicht stets ein heimtückisches Betragen verstecken. Sehr viele Verkäufer sind diese Baumängel selbst nicht klar. Einzig die Beauftragung von einem Baugutachter kann den Kaufinteressenten vor den Resultaten nicht erkannter Baufehlausführungen bewahren. Damit zusätzlich Sie keine ärgerlichen Überraschungen erleiden, vertrauen auch Sie der Bausachkenntnis der VPB-Baugutachter.


Das Reihenhaus: auch hier ist Aufmerksamkeit erforderlich

In Deutschland ist das Reihenhaus seit Jahren beliebt. Ansiedlungen mit Reihenhäusern finden sich in zahlreichen Städten. Für nicht wenige Bauherren ist ein Reihenhaus eine hervorragende Alternative, den Traum vom Eigenheim auf finanziell günstige Art zu realisieren. Ein Reihenhaus gilt als praktisch, günstig, platzsparend, spart Ressourcen, hat einen eigenen Garten und ist dennoch prinzipiell wie ein richtiges Einfamilienhaus zu bewerten. Viele gute Fakten, sich für ein Reihenhaus zu entscheiden. Das Reihenhaus ist vor allem eine richtige Alternative zur Wohnung in einem Mehrfamilienhaus.

Den Ausdruck Reihenhaus benutzt der Architekt für ein Haus, das meistens von einer Wohngemeinschaft genutzt wird und mit weiteren optisch gleich gestalteten Häusern eine zusammenhängende Linie bildet. Die Reihenhäuser können treppenförmig versetzt zueinander oder auf einer Höhe aufgestellt sein. Ein Mittelreihenhaus wird jeweils auf jeder Seite von einem benachbarten Reihenhaus begrenzt und liegt mit seinen Seitenwänden jeweils auf den Grundstücksgrenzen. Beim End-Reihenhaus ist die Grundfläche auf einer Seite größer und somit das Grundstück deutlich größer, was ein End-Reihenhaus für zahlreiche Bauherren attraktiver macht. Darüber hinaus ist es realisierbar, einen seitlichen Kellereingang einzuplanen, sofern es überhaupt ein Kellergeschoss gibt. Ein Reihenhaus in mittlerer Lage hat für gewöhnlich keinen Kellerzugang weil eine solche die Ausmaße für die Terrasse verringert.

Die baulichen Eigenschaften haben jedoch zur Folge, dass an den verbauten Hausseiten keine Fenster verbaut werden können, die Hausbewohner mithin womöglich mit einem geringeren Lichteinfall klar kommen müssen, weil jeder Raum in einem Reihenhaus stets nur an einer Wand ein Fenster bekommen kann. Darüber hinaus vernimmt man mitunter die Besorgnis, dass das Reihenhaus eine gesteigerte Hellhörigkeit aufweist. Mit einer kongruenten Architektur lassen sich diese vordergründigen Nachteile von einem Reihenhaus allerdings einfach ausgleichen. Ein unschwer zu erkennendes Charakteristikum der Bauart "Reihenhaus" ist, dass es weniger Außenwände gibt. Ein Endreihenhaus hat drei, ein mittleres Reihenhaus nur zwei Außenwände. Das erspart im Winter enorm viel Heizkosten. Umgekehrt erwärmen sich die Räume im Sommer erheblich weniger.

Wer ein Reihenhaus mieten, kaufen oder bauen möchte, trifft auf eine sehr große Zahl verschiedenster Angebote. Ein Reihenhaus gibt es in verschiedenen Preisklassen, Ausstattungen und Größen, je nach Umfeld oder Lage. Unsere fachkundigen Sachverständigen freuen sich darauf, Ihre Ideen von einem Reihenhaus ohne unnötige Verzögerungen zu realisieren. Viele Orte bemühen sich geradezu energisch um private Bauherren. Fast immer existieren örtliche Bauförderprogramme, welche den Neubau speziell von einem Reihenhaus sinnvoll unterstützen. Reihenhäuser verkörpern Lebensraum für Familien bei minimaler Grundstücksgröße. Gleichwohl bedeutet ein Reihenhaus eine enorme Hürde für die Infrastruktur der Region: Jedes Gebäude braucht beispielsweise einen separaten Zugang zum örtlichen Wasser-, Telekommunikations- und Stromnetz. Es ist daher besser unsere Bauexperten möglichst früh in die Planung mit einzubeziehen. Spätestens bei der Vertragsunterzeichnung sollte Sie unsere Beratung involvieren.


Bauexperten im Raum Warburg & Hofgeismar

Baugutachter für Immobilien in Warburg & Hofgeismar

Warburg ist eine Stadt im Kreis Höxter im Osten des deutschen Landes Nordrhein-Westfalen. Sie verkörpert ein Mittelzentrum und ist mit gut 23.000 Einwohnern die größte Ortschaft der Warburger Börde.
Warburg wurde im Jahre 1010 erstmalig urkundlich festgehalten. Im Jahr 1986 feierte die Stadt ihr 950-jähriges Jubiläum mit einem großen Festprogramm. Bereits im Mittelalter rechnete man Warburg zur westfälischen Hanse. Die Stadt Warburg war auch 1983 Gründungsmitglied des Westfälischen Hansebundes. Ebenfalls ist Warburg Mitglied des 1980 eingerichteten Städtezusammenschluss "Neue Hanse". Seit 19. März 2012 darf Warburg den amtlichen Zusatz "Hansestadt" führen. Das Bild der Stadt wird durch historische Gebäude, Stein- und Fachwerkhäuser und die Lage auf einem Berghügel dominiert. Warburg wird aufgrund der größtenteils noch vorhandenen Stadtmauer und der Türme von vielen als Rothenburg Westfalens umschrieben.

Warburg findet man im östlichen Teil Nordrhein-Westfalens und zählt damit zum Südosten des Bezirks Ostwestfalen-Lippe. Deswegen findet man es in der östlichen Grenzregion des Landes Nordrhein-Westfalen, zirka 27 Kilometer im Südwesten des Dreiländerecks Niedersachsen–Nordrhein-Westfalen–Hessen. In Warburg leben derzeit über 22.927 Anwohner auf einer Gesamtfläche von circa 168,8 qkm. Das steht für einer Einwohnerdichte von annähernd 136 Menschen pro Quadratkilometer. Der besonders als Wohnstätte gefragte Ort Warburg gilt ebenfalls als ausgesprochene Stadt für Pendler.
Die nachfolgenden Ortschaften liegen in der Nachbarschaft von Warburg die Ortschaften beziehungsweise Städte Marsberg, Volkmarsen, Borgentreich, Willebadessen, Diemelstadt, Liebenau, Breuna sowie Lichtenau. Warburg unterteilt sich in 7 Stadtbezirke und 9 Ortschaften, die vor 1975 eigenständige Gemeinden waren und aktuell als Stadtviertel genannt werden. Zu den Stadtbezirken zählt man Kernstadt Warburg, Daseburg, Scherfede, Rimbeck, Germete, Ossendorf und Bonenburg. Zu den alten Ortschaften im Umfeld von Warburg rechnet man Hardehausen, Herlinghausen, Dalheim, Calenberg, Dössel, Hohenwepel, Nörde, Wormeln, Menne und Welda.

Arbeiten und Wohnen in Hofgeismar:

Hofgeismar ist eine Stadt im Landkreis Kassel mit ca. 16.000 dort lebenden Leuten. Hofgeismar zeigt diese Nachbarorte: die Stadt Trendelburg in nördlicher Richtung, den Gutsbezirk Reinhardswald im Osten, die Stadt Liebenau in westliche Richtung und die Stadt Grebenstein südlich. Hofgeismar befindet sich in der Hofgeismarer Rötsenke in etwa 21 km nordnordwestlich von Kassel. Der Ort findet man direkt südöstlich des Hofgeismarer Stadtwaldes zwischen Trendelburg im Norden und Grebenstein im Süden direkt oberhalb der Einmündung der Lempe in die Esse. Gegenwärtig findet man in der Stadt Hofgeismar auf einer Fläche von knapp 86,37 km² gut 15.243 Anwohner. Dies steht für einer Anwohnerdichte von ca. 175 Einwohnern pro qkm.

Hofgeismar hat neben der Kernstadt Hofgeismar folgende Stadtviertel: Hombressen, Schöneberg, Carlsdorf, Kelze, Friedrichsdorf, Hümme als auch Beberbeck mit dem Stadtteil Sababurg. In der Stadt Hofgeismar liegen folgende Schulungsstätten: Würfelturmschule, Grundschule, Grundschule Hombressen "Zur Friedenseiche", Grundschule Hümme "Wiesenbergschule", Albert-Schweitzer-Schule, Gymnasium, Herwig-Blankertz-Schule, Kreisberufs- und Berufsschule, Gustav-Heinemann-Schule, Gesamtschule.


Baugebiete in Warburg & Hofgeismar

Aktuelle Neubaumöglichkeiten existieren zum Beispiel hier: Calenberger Straße, Lütkefeld, Westlich der Bahnhofstraße, An der Bahnhofstraße, Hüffert Süd, Auf´m Ersen, Pellenbreite, Hofgeismar "Das Köterfeld", Hofgeismar "Hohes Feld", Wormeln "Zum Twisteblick", Wormeln "Nordstraße", Hofgeismar "Kabemühlenweg", Sonnenbrede und Hofgeismar "Auf dem Rennebaum".

In den vergangenen Jahren haben Warburg & Hofgeismar eine expansive Bauflächenstrategie betrieben. Es gibt gute Baugebiete sowohl innerhalb als auch ausserhalb der Stadt. Sehr viele Bauflächen existieren außerhalb des Zentrums. Spezielle Vorteile sind dabei häufig die Nähe zu Wiesen, Wälder und Wasser, Spazierengehen in freier Natur. Insbesondere für Familien mit Kindern sind diese Gebiete hervorragend geeignet. Lärmfreie Wohnbereiche finden sich zum Beispiel in Rimbeck, Dössel, Calenberg, Menne, Ossendorf, Daseburg, Bonenburg, Hohenwepel "Triftweg" als auch Scherfede.


Baubetreuung in Warburg & Hofgeismar

Das VPB Regionalbüro Kassel ist im Auftrag des Verband Privater Bauherren für die Mitglieder in der Region Kassel, Bad Arolsen, Bad Wildungen, Wolfhagen, Warburg, Hofgeismar, Baunatal, Eschwege, Witzenhausen, Bad Wildungen, Homberg, Melsungen und Hessisch Lichtenau zuständig. Als Bauberater steht Ihnen Dipl.-Ing. Carsten Clobes zur Verfügung. Er verfügt über eine langjährige Berufserfahrung als Architekt. Die aus seiner Arbeit als Architekt sowie den auch vom Verband festgeschriebenen laufenden Fortbildungen gewonnenen Erfahrungen versetzen ihn in die Lage, anfallende Probleme beim Bau von Wohnraum oder Hauskauf qualifiziert zu bearbeiten, private Bauherren oder Hauskäufer fachlich kompetent zu beraten und sie vor fatalen Entscheidungen und Nachteilen zu bewahren. Seine Schwerpunkte sind Bautechnische Vertragsberatung, Bauherrenberatung zur "regelgerechten" Baukonstruktion und Themen bezüglich der Baustoffkunde und Bauphysik. Dipl.-Ing. Carsten Clobes ist Bausachverständiger für Schäden an Gebäuden.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Kassel - Nordhessen und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Kassel - Nordhessen
Dipl.-Ing. Carsten Clobes
Schwalmstraße 12
34590 Wabern
Telefon: 0 56 83 / 92 27 34
Telefax: 0 56 83 / 87 68
E-Mail: kassel@vpb.de





Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Baugutachten Schimmelschaden Warburg HofgeismarSchimmelsanierung Sachverständiger Baunatal GuxhagenBaugutachter Neubaubegleitung Baunatal GuxhagenGutachter Neubaubegleitung Hannoversch MündenBauabnahme Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Baubeschreibung Baunatal GuxhagenBaubegutachtung Warburg HofgeismarBausachverständiger Neubau Baunatal GuxhagenBauabnahme Einfamilienhaus Baunatal GuxhagenBaugutachter Doppelhaushälfte KasselBauabnahme Baunatal GuxhagenBaugemeinschaften Baunatal GuxhagenBaugruppen Baunatal GuxhagenBauexperte KasselBausachverständige Bad Wildungen FritzlarBauinspektion Baunatal GuxhagenKellersanierung Baugutachten Warburg HofgeismarSachverständiger Doppelhaus Baunatal GuxhagenBausachverständiger Schimmelsanierung Hannoversch MündenSachverständiger Thermografie KasselThermografie Baugutachten KasselBaugutachter Kellersanierung Warburg HofgeismarSachverständiger Doppelhaus Hannoversch MündenBausachverständiger Neubau Hannoversch MündenBaufachmann KasselThermografie Baugutachten Warburg HofgeismarGutachter Blower-Door-Test Bad Wildungen FritzlarGutachter Doppelhaus KasselGutachter Warburg HofgeismarGutachter Schimmelpilz Hannoversch MündenBaubegleitende Qualitätskontrolle Bad Wildungen FritzlarBauabnahme Mehrfamilienhaus KasselBausachverständiger Doppelhaus KasselBauexperte Warburg HofgeismarGutachter Schimmelpilze Baunatal GuxhagenBausachverständiger Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Reihenhaus Hannoversch MündenSachverständiger Schimmelsanierung KasselBaufachleute Bad Wildungen FritzlarBaugutachter Doppelhaus Baunatal GuxhagenGutachter Schimmelpilze Warburg HofgeismarNeubau Vertragsprüfung Warburg Hofgeismar


Informationen und Tipps für Bauherren:

Lösungsmittel:
Zu den so genannten flüchtigen organischen Verbindungen gehören Lösemittel, wie sie z.B in Filzstiften, Parfüm, in Farben und Lacken, in Klebstoffen, Benzin, Spiritus oder Heizöl vorkommen. Zu finden sind diese Stoffe in vielen Wandfarben, Bodenbelägen und Möbeln. Sie lassen sich durch Lüften eigentlich einfach entfernen - allerdings meist nur von kurzer Dauer. Wenn die Quelle selbst im Raum bleibt, dann kehren auch die Ausdünstungen zurück. Klassische Folgen dieser Schadstoffe sind Kopfschmerzen, Übelkeit und Bronchialerkrankungen.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2007-2022, Kassel - Nordhessen



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.