Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Hildesheim


Bernd-Dieter Dietz: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung

Gutachter Schimmelpilze in Elze und Gronau

Gutachter Schimmelpilze ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Hildesheim betreut Bauherren, Immobilienbesitzer oder Wohnungskäufer bei allen Problemen rund um die Themen Häuserneubau, Immobiliensanierung, Wohnungskauf, Bauschadenfeststellung und Gutachter Schimmelpilze in Elze und Gronau. Außerdem sind wir Experten auf den Gebieten Schimmelsanierung, Schadstoffe, barrierearmes Bauen und Energieberatung. Rufen Sie uns am Besten sofort an:

Telefon: 0 50 66 / 90 08 22

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein geschulter Gutachter für Bau-Fragen ist jedem Bauherren anzuraten

Ein Gutachter ist per Definition eine natürliche Person mit einer außergewöhnlichen Fachkunde und einer nennenswerten fachlichen Expertise auf einem speziellen Fachgebiet. Ein Gutachter hat die Aufgabe, im Rahmen seines Fachgebietes Feststellungen zu treffen und diese daraufhin Außenstehenden zu vermitteln.

Hat ein Gericht oder eine Behörde nicht genügend Fach- oder Sachwissen zu dem jeweiligen Fachgebiet, kann der Richter oder das Amt die Aufgabe an einen Gutachter zur Klärung im Zuge eines Auftrags übertragen. Basis für die Arbeit als Gutachter ist überdurchschnittliches Fachwissen, man spricht von der "besonderen Sachkunde". Meistens wird diese Sachkunde erworben durch ein für das Thema geeignetes Studium an einer Hochschule mit Abschluss, allerdings auch durch eine langjährige Berufserfahrung bzw. geeignete Fortbildung auf dem entsprechenden Fachgebiet.

Aber auch privater Bauherren kommen als Kunde für einen Gutachter in Betracht. Speziell wer eine ältere Liegenschaft sich anschaffen will, sollte sich nie nur auf den äußeren Schein des Gebäudes verlassen. Auch zwei Begutachtungen reichen da kaum mehr aus, um den Wert des Hauses wirklich bewerten zu können. Als Baulaie ist das Wagnis viel zu beträchtlich, selbst womöglich gravierende Baufehler nicht zu markieren. Aus diesem Grunde empfiehlt der VPB vor der Unterschrift des Vertrages die gebrauchte Immobilie durch einen produktneutralen Gutachter checken zu lassen. Nur ein Gutachter zum Thema Bauen kann nach fachmännischer Begutachtung abwägen, ob ein gebrauchtes Haus seinen Handelspreis wirklich wert ist oder nicht.

Ihre VPB-Gutachter sind auf Ihrer Seite wenn es um Immobilien geht

Besonders viele Hauskäufer fürchten kostspielige Rechnungen bei einem Gutachter zum Thema Bauen. Dabei ist diese Sorge tatsächlich gegenstandslos. Wer ein Baugutachten bei einem Bauberater des VPB in Auftrag gibt, darf für die professionelle Begutachtung seines Gebäudes im Schnitt mit drei Stunden und in nicht mehr als 500 Euro rechnen. Das ist jedoch hervorragend eingesetztes Geld, wenn folglich unbezahlbare Fehlkäufe vermieden werden können.

Verzichtet der Käufer auf ein umfangreiches Baugutachten seiner Wohnimmobilie, muss er meistens stets mit später auftauchenden Baumängeln und unter Umständen immensen Folgekosten für die notwenige Sanierung kalkulieren. Die Praxis demonstriert, dass allerorten immer etwas im Argen liegt, was dem Bauanfänger nicht bewußt wird, ein Gutachter aber als Knackpunkt für eventuelle Schäden zu deuten versteht. Seien es Putzverfärbungen, seltsame Gerüche, abgenutzte Heizungsanlagen, Nässe am Fensterrahmen, Raumecken mit faltigen Tapeten oder wo die Farbe bröckelt, Zugerscheinungen oder verräterisches Holzmehl unter den im Dachstuhl. Hinter solchen Bagatellen können sich kostenintensive Makel verstecken, wie beispielsweise alte Abdichtungen, kaputte Zuleitungen, Schimmel und Schädlinge oder faulige Isolierungen.

Hierbei muss in solchen Fällen sich nicht immer ein heimtückisches Betragen verstecken. Viele Immobilienverkäufer sind diese Fehler selber nicht vertraut. Allein die Engagierung von einem Gutachter kann den Käufern vor den Folgen verborgener Problemstellen absichern. Damit zusätzlich Sie keine ärgerlichen Überrumpelungen erfahren, vertrauen auch Sie der Sachkenntnis unserer Gutachter.


Schimmelpilze in Häusern erlauben keinen Aufschub

Schimmelpilze sind überall in der Luft. Speziell im Hinblick auf Schimmelpilznachweis in Häusern erleben wir in den zurückliegen Jahren eine echte Flut unterschiedlichster Publikationen. Neben Themen wie "Nachweismethoden" oder "Sanierungsmethoden" setzen sich zahlreiche der Artikel mit dem Problem der gesundheitlichen Beurteilung von Schimmelpilzen auseinander. Wo drohen die Gefahren von Schimmelpilzen?

Schimmelpilz prüfen durch einen unabhängigen Baugutachter

Der Nachweis von Schimmel oder Schimmelpilzen begründet nicht sofort eine gesundheitliche Gefahr. Nicht jeder Beleg von Schimmelpilzen, sei es durch einen ersichtlichen oder eines nicht erkennbaren Befalls vom Inneren eines Gebäudes, geht mit einem Gesundheitsrisiko für die Bewohner oder Nutzer der Räume einher.
Weil Schimmelpilze so gut wie überall erscheinen, sind ihre Sporen meist stets in der Luft vorhanden. Diese sind für fast alle Leute harmlos, wenn sie nicht in einer kritisch hohen Zahl vorkommen, sie können aber in speziellen Fällen Allergien auftreten lassen oder bei Menschen mit schwachem Immunsystem zu gelegentlich schweren Erkrankungen führen. Ein Schimmelpilz kann mittels seiner Zellbestandteile, seiner Sporen und seiner Stoffwechselprodukte.

Feuchtigkeitseintritt als Auslöser des Schimmelbefalls kann etliche Ursachen haben: z.B. Leckagen, mangelhafte Wärmedämmung und die Entstehung von Kondensfeuchtigkeit. Ferner kommen fehlerhafte Drainagen, defekte Dächer als auch schlechte Fenstereinfassungen in Betracht. Sehr oft sorgen winzige Ursachen für eine folgenschwere Wirkung. Sogar minimale Risse in einer Wand sorgen dafür, dass Feuchte sich in der Mauer ausbreitet.

Schimmelsanierung vom Fachmann

Bei der Schimmelsanierung gilt es für den beauftragten Fachbetrieb darum, Wärmebrücken zu reparieren, Dichtungen zu erneuern, Dämmungen zu ersetzen und Reparaturleistungen an Dach, Kellerwänden oder Außenfassade vorzunehmen als auch nasse Räume trockenzulegen. Bei großflächigem Schimmelbefall auf Wandflächen erfolgt meist eine Behandlung mit einem speziellen Schimmelentfernungsmittel, dessen Wirkstoffe auf die aufgetretene Schimmelpilzart abgestimmt sind. Die mit dem Wirkstoff behandelten Hausbereiche dürfen logischer Weise vorübergehend nicht aufgesucht werden.


Lebensmittelpunkt in der Stadt Gronau (Leine) und Elze

Fachkundige Hilfestellungen für Bauherren in Elze, Eime und Gronau

Elze ist eine Stadt im Westen des Landkreises Hildesheim, die im Bereich der Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen im Süden des Bundeslandes Niedersachsen zu finden ist. Elze ist Mitglied der Region Leinebergland, einem freiwilligen Verband mehrerer Städte und Gemeinden im südlichen Niedersachsen. Heute leben in Elze auf einer Stadtfläche von rd. 48 qkm beinahe 8.900 Menschen.

Die Stadt findet man an der Saale, einem Nebenfluss der Leine. Die Altstadt wird durch bis zu 400 Jahre alte Fachwerkhäuser zu einem reizvollen Ausflugsziel. Der Ort liegt westlich von Hildesheim am Nordrand des Niedersächsischen Berglandes mit Ausblick auf die Klosterkirche Wittenburg, die Norddeutsche Tiefebene, die Poppenburg und auf das Schloss Marienburg. Schon vor 800 lebten in Elze Menschen. Zu Zeiten von Karl dem Großen wurde die Siedlung Aula Caesaris ("Kaiserhof"), kurz Aulica genannt, woraus sich im Laufe von Jahrzehnten die Bezeichnungen Aulze und Elze entwickelten.


Der Ort Gronau (Leine) findet man im Landkreis Hildesheim im Bundesland Niedersachsen und ist Sitz der Verwaltung der Samtgemeinde Leinebergland. Am 1. November 2016 wurden in die Stadt einige umliegende Ansiedlungen eingemeindet. Als Folge hat sich die Einwohnerzahl auf knapp 10.920 verdoppelt und die Gesamtfläche auf über 88 qkm mehr als vervierfacht. Gronau liegt südwestlich von Hildesheim zwischen Innerstebergland im Osten und Leinebergland im Westen. Der Ort befindet sich westlich des Hildesheimer Walds und nördlich der Sieben Berge. Der Ort Gronau wird von der Leine durchflossen.

Zur Stadt Gronau gehören die Ortsteile: Banteln, Brüggen, Barfelde, Dötzum, Eddinghausen, Betheln, Rheden, Nienstedt, Eitzum, Heinum, Wallenstedt und Haus Escherde. Das Stadtbild ist gekennzeichnet durch zahllose Fachwerkhäuser, wie sie für das südliche Niedersachsen üblich sind. Gronau wurde von einer Stadtmauer eingegrenzt, deren Überbleibsel noch am Nordwall zu erkennen sind. Am Südwall steht ein historischer Wachturm. An der nördlichen Grenze Gronaus gab es eine Eisenbahnlinie, die in den 1980er Jahren stillgelegt wurde. Die damalige Eisenbahnbrücke, auf der Züge die Leine überquerte, ist aktuell eine Radfahrer- und Fußgängerbrücke.


Eime ist ein kleiner Ort im Landkreis Hildesheim in Niedersachsen. Die Gemeinde gehört zu der Samtgemeinde Leinebergland an, die ihren Stammsitz in der Stadt Gronau (Leine) hat. Eime liegt im Leinebergland östlich vom Naturpark Weserbergland Schaumburg-Hameln. Eime ligt südsüdwestlich von Elze und im Westen von Gronau (Leine). Aktuell wohnen in Gronau auf einer Grundfläche von annähernd 21 qkm annähernd 2.550 Personen. Zum Flecken Eime gehören die Gemeindeteile: Deilmissen, Deinsen, Eime, Dunsen sowie Heinsen. Eime befindet sich unmittelbar an der Bundesstraße 240 Richtung Bodenwerder, die an der Gemeindegrenze von der B3 abzweigt. Das Land Niedersachsen prüft aktuell eine geplante Umgehungsstraße westseitig des Ortes. Die Hannöversche Südbahn von Göttingen und Hannover verläuft knapp im Osten des Gemeindelandes. Der nächste Bahnhof liegt rd. 3 km von der Eimer Ortsmitte entfernt in Banteln.


Der Raum Hildesheim insbesondere der Bereich Gronau, Elze und Eime ist ein hervorragender Lebensraum vor allem für junge Familien. Deshalb entwickelt man auch in Eime, Elze und Gronau einige beliebte Bauareale wie z.B. das Bauareal Hanlah in Elze.

Baufachleute in Barnten und Nordstemmen

Unser Regionalbüro Hildesheim ist im Auftrag des Verband Privater Bauherren für seine Mitglieder im Raum Barnten und Nordstemmen eine ausgezeichnete Adresse für alle Bauherren und Käufer von Immobilien. Zu unserem Tätigkeitsgebiet rechnet man mit unserer Büroadresse in Giesen auch die Nachbarstädte wie z.B. Sarstedt, Elze, Schellerten, Gronau, Barnten, Nordstemmen, Holle, Hohenhameln, Ahrbergen, Söhlde, Bad Salzdetfurth und Algermissen.

Als Baugutachter und Spezialisten stehen ihnen Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz und Dipl.- Ing. Norman-Marcel Dietz zur Verfügung. Die langjährigen Tätigkeiten als Architekt bzw. Bauingenieur speziell für Wohngebäuden sowie die vielfältigen Weiterbildungsmaßnahmen versetzen sie in die Lage, Antworten auf häufig gestellte Fragen rund ums Thema Neubau, Kaufen oder Haussanierung zu finden. In Summe sind Sie in Regionalbüro Hildesheim richtig, wenn es bei Ihnen zurzeit um Bereiche wie z.B. die folgenden geht: Neubau eines eigenen Hauses bzw. einer Wohnung innerhalb eines MFH, Erwerb eines EFH oder einer Wohnung zur Selbstnutzung, Nachhaltigkeit beim Bauen, aber auch Kontrolle von Mängeln bei der Bauausführung.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Hildesheim und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Hildesheim
Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz
Dipl.-Ing. Norman-Marcel Dietz
Kirchstraße 13
31180 Giesen
Telefon: 0 50 66 / 90 08 22
Telefax: 0 50 66 / 6 51 16
E-Mail: hildesheim@vpb.de







Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Baugruppen Bad Salzdetfurth,Neubau Vertragsprüfung Sarstedt,Bauabnahme Eigentumswohnung ETW Elze Gronau,Bauinspektion Elze Gronau,Baukontrolle Sarstedt,Baugutachten Schimmelschaden Bad Salzdetfurth,Baugutachter Neubau Bad Salzdetfurth,Bausachverständiger Baubeschreibung Elze Gronau,Gutachter Kellersanierung Elze Gronau,Blower-Door-Test Baugutachten Bad Salzdetfurth,Baukontrolle Hildesheim,Altbaugutachten Nordstemmen,Baugutachten Radon Nordstemmen,Schimmelschaden Bausachverständiger Hildesheim,Bausachverständiger Blower-Door-Test Elze Gronau,Bausachverständiger Doppelhaus Harsum Borsum,Gutachter Nasser Keller Sarstedt,Baugutachter Blower-Door-Test Bad Salzdetfurth,Sachverständiger Reihenhaus Bad Salzdetfurth,Energetische Sanierung Sarstedt,Brandschutz Baugutachter Nordstemmen,Baugutachter Doppelhaus Harsum Borsum,Bausachverständiger Neubaubegleitung Elze Gronau,Bauherrenberatung Elze Gronau,Baubetreuung Bad Salzdetfurth,Bausachverständiger Neubaubegleitung Hildesheim,Baugutachten Schimmelschaden Nordstemmen,Bauabnahme Einfamilienhaus Harsum Borsum,Sachverständiger Doppelhaushälfte Harsum Borsum,Baubetreuung Brandschutz Bad Salzdetfurth,Baugutachter Neubaubegleitung Sarstedt,Gutachter Nasse Wand Sarstedt


Informationen und Tipps für Bauherren:

Biologische Schadfaktoren:
Ein Haus "lebt", im wahrsten Sinne des Wortes. Die meisten Hausbesitzer teilen sich ihr Heim mit unliebsamen und lästigen Mitbewohnern wie Schimmelpilzen, Bakterien, Hefepilzen, Schädlingen und Milben. Fachleute bezeichnen sie als so genannte biologische Schadfaktoren. Im Laufe der Jahrtausende hat sich der Mensch zwar an die Störenfriede gewöhnt, lästig und mitunter auch gesundheitsschädlich sind sie dennoch.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2020, Hildesheim



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.