Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Hildesheim


Bernd-Dieter Dietz: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung

Baugutachter in Sarstedt

Baugutachter Sarstedt ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Hildesheim betreut Hausbesitzer, Bauherren oder Käufer einer Immobilie bei allen Fragen in den Bereichen Neubau, Haussanierung, Immobilienkauf, Schadensbegutachtung und Baugutachter in Sarstedt. Zudem sind wir Spezialisten auf den Gebieten Energieberatung, Schadstoffe, Schimmelsanierung und barrierearmes Bauen. Sie erreichen uns telefonisch unter:

Telefon: 0 50 66 / 90 08 22

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein professioneller Baugutachter hilft jedem Bauherren

Ein Hausbau sollte immer nur mit einem eigenen Baugutachter durchgeführt werden. Im Verlauf der Errichtung des Hauses beobachtet der Baugutachter die einzelnen Abschnitte am Bau immer wieder und kontrolliert die Richtigkeit der erledigten Arbeiten. Empfehlenswerte Baugutachter arbeiten dabei immer firmen- und produktneutral, sind wirtschaftlich unabhängig von Baufinanzberatern, Architekten, Fachplanern, Maklern, Lieferanten oder ähnlichen Unternehmen. Ein solider Baugutachter weist prinzipiell auch auf denkbare Interessenszwiespalte hin und nimmt nur Aufträge an, die ihn oder seinen Auftraggeber nicht in Nöte bringen. Seriöse Baugutachter nehmen nebenbei bemerkt auch keine Provisionen an. Ihre Bezahlung übernimmt immer der Auftraggeber.

Speziell wer eine ältere Liegenschaft sich anschaffen will, sollte sich nie in erster Linie auf das äußere Aussehen des Gebäudes verlassen. Auch zwei Begutachtungen reichen da kaum mehr aus, um die Bauqualität der Altimmobilie definitiv abschätzen zu können. Als Baulaie ist das Risiko viel zu umfangreich, selbst gegebenenfalls schlimme Ausführungsmängel nicht zu markieren. Darum empfiehlt der Verband Privater Bauherren vor der Besiegelung des Vertrages die ältere Immobilie durch einen unabhängigen Baugutachter kontrollieren zu lassen. Allein ein Baugutachter kann nach fachmännischer Begutachtung abwägen, ob ein Haus seinen Kaufpreis tatsächlich wert ist oder nicht.

Ihre Baugutachter vom VPB sind Ihr Erfolgsfaktor bei allen Problemen bei Ihrem Bauprojekt

Zahllose Immobilienkäufer fürchten teure Gebühren bei einem Baugutachter. Dabei ist diese Furcht eigentlich unberechtigt. Wer ein Immobiliengutachten bei einem Bauberater des Verbandes Privater Bauherren in Auftrag gibt, muss für die genaue Begutachtung seines Einfamilienhauses durchschnittlich mit drei Stunden und in nicht mehr als 500 EUR kalkulieren. Dies ist allerdings optimal eingesetztes Geld, wenn deswegen preisintensive Falscheinkäufe umschifft werden können.

Verzichtet der Häuslekäufer auf ein aussagekräftiges Baugutachten seiner Wohnimmobilie, muss er meist immer mit versteckten Mankos und möglicherweise erheblichen Nachfolgekosten für die nötige Wiederherstellung rechnen. Die Praxis demonstriert, dass ausnahmslos stets etwas im Argen liegt, was dem Amateur nicht ins Auge springt, ein Baugutachter aber als Hinweis auf eventuelle Makel zu deuten versteht. Seien es Putzverfärbungen, fremdartige Gerüche, baufällige Öfen, Wasser am Fenster, Zimmerecken mit krausen Tapeten oder wo die Farbe abblättert, Zugerscheinungen oder eigenartiges Holzmehl unter den unter den Dachzargen. Hinter solchen Kleinigkeiten können sich ernste Fehler verbergen, wie z.B. faule Außenabdichtungen, mangelhafte Rohre, Schimmel und Schädlinge oder feuchte Dämmstoffe.

Hier muss in solchen Fällen sich nicht immerzu ein heimtückisches Betragen verbergen. Etliche Hausverkäufer sind diese Fehler selbst nicht geläufig. Einzig die Engagierung von einem Baugutachter kann den Immoblienkäufern vor den Resultaten übersehener Probleme behüten. Damit obendrein Sie keine bösen Offenbarungen erleiden, vertrauen auch Sie der Arbeitserfahrung unserer Baugutachter.


Bauberatung in und um Sarstedt

Gutachter für Immobilien in Sarstedt

Der Ort Sarstedt ist eine am Fluss Innerste gelegene Ortschaft im (süd)östlichen Niedersachsen. Das Mittelzentrum des Landkreises Hildesheim hat annähernd 20.000 Anwohner. Sarstedt findet man in etwa 13 km nordwestlich von Hildesheim und um und bei 21 Kilometer südöstlich von Hannover. Sarstedt war zwischen 1885 und 1946 die einzige und ist seither die nördlichsten gelegene Stadt im Landkreis Hildesheim. Im Westen der Stadt Sarstedt gibt es die Innerste, ein annähernd 99 km langer Fluss, der in den größeren Fluss Leine fliesst.

Seit der Gebietsreform von 1974 zählen zu Sarstedt ebenso zum ehemaligen Kern sechs Ortschaften mit jeweils eigenen Ortsbürgermeistern: Schliekum (ca. 618 Einwohner), Hotteln (rd. 580 Anwohner), Giften (ca. 759 Einwohner), Heisede (ungefähr 1091 Einwohner), Ruthe (rd. 323 Anwohner), Gödringen (etwa 576 Anwohner). Aktuell findet man in der Stadt auf einer Stadtfläche von in etwa 43 qkm rd. 19.400 Menschen.

Eine bedeutende Rolle im Wirtschaftsleben der Region Sarstedt hatte Anfang des 20. Jahrhunderts der Kalibergbau, bei dem Kalisalze zur Produktion von Dünger unter Tage abgebaut wurden. Beide unmittelbar zu Sarstedt zu rechnenden Kalischachte "Glückauf-Sarstedt" und "Siegfried-Giesen" verfügten über eine Grubenanschlussbahn und waren von 1904 an für etliche Familien aus Sarstedt für viele Generationen die entscheidende Einkunftsquelle, bis beide Schächte im Jahre 1987 geschlossen wurden. Wenn nun seit Ende 2010 eine Wiederbelebung von "Siegfried-Giesen" erwogen und eine Machbarkeitsstudie eines Düngemittel- und Salzfabrikanten in Auftrag gegeben wird, wäre dies das erste Mal nach dem Zweiten Weltkrieg in Deutschland, dass "ein stillgelegtes Bergwerk wieder in Betrieb genommen wird".

Das interessanteste Baugebiet ist zurzeit vermutlich "Am Sonnenkamp Ost", aber auch die ergänzenden Neubauareale Alter Bauhof, Kreuzfeld im OT Schliekum, Schiefferkaute im OT Gödringen, Am Kipphut, Hopfenberg und Schäferberg im OT Ruthe sowie Vierpass im OT Giften sind speziell für junge Familien eine sehr gute Alternative.

Erfahrene Bausachverständige in Sarstedt

Unser Regionalbüro Hildesheim ist im Namen des Verband Privater Bauherren für seine Bauherren und Immobilienkäufer in der Umgebung Hildesheim aktiv. Zu dem Einzugsgebiet unseres Regionalbüros rechnet man mit unserem Sitz in Giesen auch die Nachbarstädte wie z.B. Sarstedt, Elze, Barnten, Gronau, Nordstemmen, Schellerten, Holle, Bad Salzdetfurth, Algermissen, Söhlde, Ahrbergen oder Hohenhameln.

Als Baugutachter und Experten stehen ihnen Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz und Dipl.- Ing. Norman-Marcel Dietz Rede und Antwort. Die langjährigen Erfahrungen als Bauingenieur bzw. Architekt speziell für Wohnimmobilien sowie die zahlreichen Fortbildungsmaßnahmen ermöglichen es ihnen, Lösungen für alle möglichen Fragen rund um das Thema Bauen, Kaufen oder Haussanierung zu finden. In Summe sind Sie im VPB-Regionalbüro Hildesheim genau richtig, wenn es bei Ihnen zurzeit um Bereiche wie beispielsweise diese hier geht: Errichtung eines eigenen Hauses bzw. einer Wohnung innerhalb eines MFH, Kauf eines Wohngebäudes oder einer Eigentumswohnung, Nachhaltigkeit beim Bauen, aber auch Ermittlung von Mängeln bei der Bauausführung.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Hildesheim und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Hildesheim
Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz
Dipl.-Ing. Norman-Marcel Dietz
Kirchstraße 13
31180 Giesen
Telefon: 0 50 66 / 90 08 22
Telefax: 0 50 66 / 6 51 16
E-Mail: hildesheim@vpb.de







Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Bauexperte Baubeschreibung Elze Gronau,Sachverständiger Schimmelpilze Hildesheim,Baugutachten Kellerabdichtung Bad Salzdetfurth,Gutachter Nasse Wand Hildesheim,Baugutachter Mehrfamilienhaus Nordstemmen,Sachverständiger Blower-Door-Test Harsum Borsum,Baumängelbeseitigung Sarstedt,Gutachter Neubaubegleitung Sarstedt,Sachverständiger Reihenhaus Sarstedt,Sachverständiger Blower-Door-Test Nordstemmen,Sachverständiger Schimmelpilz Nordstemmen,Schimmelschaden Gutachter Nordstemmen,Sachverständiger Nasse Wand Hildesheim,Brandschutz Gutachter Hildesheim,Bausachverständiger Reihenhaus Sarstedt,Blower-Door-Test Baugutachten Harsum Borsum,Gutachter Schimmelpilze Elze Gronau,Bausachverständiger Kellerabdichtung Nordstemmen,Brandschutz Sachverständiger Bad Salzdetfurth,Baugemeinschaften Harsum Borsum,Baugutachter Baubeschreibung Elze Gronau,Baugutachter Nasse Wand Elze Gronau,Bausachverständiger Doppelhaus Harsum Borsum,Brandschutz Bauinspektion Sarstedt,Gutachter Blower-Door-Test Bad Salzdetfurth,Baugutachter Schimmelpilz Sarstedt,Gutachter Thermografie Sarstedt,Baugutachter Blower-Door-Test Bad Salzdetfurth,Bausachverständiger Baubeschreibung Bad Salzdetfurth,Baugutachter Schimmelpilze Elze Gronau,Sachverständiger Thermografie Bad Salzdetfurth,Baubegleitung Harsum Borsum


Informationen und Tipps für Bauherren:

Imprägnierung:
Empfindlich reagierende Personen vertragen natürliche Baustoffe besser als synthetische. Deshalb entscheiden sich Allergiker oft für Teppiche aus Naturwolle oder Vorhangstoffe aus reinen Naturfasern. Vorsicht ist hier allerdings vor allem bei Vorhängen geboten. Weil diese als Naturfaser nicht den Brandschutzbestimmungen entsprechen, werden sie meistens imprägniert. Mit der Imprägnierung verliert der Stoff allerdings seine Naturreinheit. Private Bauherren sollten darauf achten, denn sie müssen keine speziell imprägnierten Gardinen oder Teppiche aufhängen. Brandschutzvorschriften ist auch im Privathaus wichtig, aber die Vorschriften für die Imprägnierung der Vorhänge bezieht sich auf öffentliche Gebäude.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2020, Hildesheim



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.