Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

VPB Regionalbüro Hildesheim


Bernd-Dieter Dietz: Bauen nur mit fachmännischer Begleitung

Baufachmann Vertragsprüfung in Nordstemmen

Baufachmann Vertragsprüfung ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Hildesheim betreut Bauherren, Hausbesitzer oder Immobilienkäufer in allen Fragen rund um die Themen Hausbau, Gebäudesanierung, Immobilienkauf, Schadensbegutachtung und Baufachmann Vertragsprüfung in Nordstemmen. Außerdem sind wir Experten auf den Gebieten Schimmelsanierung, Energieberatung und Schadstoffe sowie barrierearmes Bauen. Rufen Sie uns am Besten gleich an:

Telefon: 0 50 66 / 90 08 22

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Ein versierter Baufachmann als Begeleitung steht für angewandten Verbraucherschutz

Der Verband privater Bauherren ist grundsätzlich ein Bauherrennetzwerk das aus Bauexperten besteht, die mit ihrem Wissen und ihrer Fachkunde Bauherren bei Erwerb, Erhalt oder Modernisierung Ihrer Immobilien zur Seite steht. Die Sachverständigen Verbands privater Bauherren arbeiten hierbei unabhängig vom Produkt und überparteiisch.

Ihr Baufachmann vom VPB begleitet Sie wenn es um Immobilien geht

Die Sachverständigen beim VPB - Verband privater Bauherren sind meistens ausgebildete Schadstoff-Experten, Innenraum-Hygeniker, Energierberater, Bausachverständige, Bau-Ingenieure und Architekten. Des Weiteren arbeitet jeder Baufachmann in unseren Regionalbüros mit Bauexperten vor Ort wie z.B. Finanzierungsberater zusammen.

Neben der hohen Qualifikation, welche die Grundlage für die Selektion der Baufachleute ist, wird jeder beratende Baufachmann des VPB - Verbands privater Bauherren durch Fortbildungsangebote zum Wohle der Mitglieder weitergebildet. In den letzten Jahren wurden vom VPB - Verband privater Bauherren Schulungen zu den nachfolgenden Themenbereichen durchgeführt:
Brandschutzmaßnahmen, Energieeinsparverordnung, Analyse von Bestandsbauten, Energiepass, Altbausanierung, Barrierefrei Bauen, Schadstoffe in Innnenräumen und Blower-Door-Tests

Ein Baufachmann in unserem Regionalbüro stehen für die folgenden Aufgaben, teilweise oder auch alle Bereiche: Wertgutachten von Immobilien, Beantwortung von fachlichen Fragen zum Bauprojekt, Vertragsprüfungen, Baubegleitung, Bauberatung bei Finanzierung, energetischen Fragen, Nachhaltigkeit sowie Födermittel, Kontrolle während der einzelnen Bauphasen, Begleitung bei der Bauabnahme, Überprüfung von Baumängeln und die Unterstützung bei Problemen mit Baufirmen


Wir beraten bei der Vertragsprüfung

Viele Bauwillige stöhnen über Probleme bei der errichtung des neuen Eigenheims: schwer zu erklärende Verzögerungen im Zeitplan, ausufernde Ergänzungszahlungen, Baumängel und oftmals ungenügende Kommunikation mit der Baufirma. All zu oft sind die Bauherren an diesem Zustand nicht ganz ubeteiligt, weiß der VPB durch lange praktische Erfahrung.

Wichtig vor dem Hauskauf ist die Vertragsprüfung bei einem unabhängigen Bauberater. Prinzipiell müsste jeder vorsichtige Konsument gewillt sein, prozentual ebenso viel in die Überprüfung seiner zukünftigen Immobilie zu investieren, wie er für Testberichte vor dem Kauf eines Autos ausgibt. Seltsamerweise tun das viele Immobilienkäufer leider nicht. Sie kaufen lieber die Katze im Sack, weil sie die Vertragsprüfung als überflüssige Ausgaben halten. Und dabei haben sich die allermeisten vorab nicht einmal informiert, was eine Vertragsprüfung tatsächlich kostet. Sie wären verwundert ...

An eines sollte man immer denken: Mit der schlichten Unterzeichnung eines Bauvertrags, so erhoffen sie, bleiben die Belastungen unter Kontrolle, das geldliche Risiko überblickbar. Wackelige Klauseln können überall stecken.

Vertragsprüfung durch einen neutralen Fachmann vom VPB

In der Theorie soll das freilich so sein, die Anwendung sieht aber nach vielen Jahren Erfahrungen des VPB erschreckend anderes aus: Dilettantische Bauverträge, nachlässige Bauleistungsbeschreibungen, lückenhafte Bauangebote und exorbitante Kostenpläne und Bauträgerpleiten sind häufig. Sie verursachen beträchtliche Zusatzkosten, verwirren Bauherren und bringen die Leute um ihr Erspartes, im schlimmsten Fall um die Existenz. Absichern können sich Bauherren und Käufer schlüsselfertiger Häuser nur, wenn sie ihren Bauvertrag VOR Besiegelung von einem produktneutralen Experten genau kontrollieren lassen. Die Bauvertragskontrolle gehört zu den wichtigsten Tätigkeiten sämtlicher Verband Privater Bauherren-Bauherrenberater.

Daher ist eine Vertragsprüfung so wichtig: Bauverträge haben oft ziemliche Mängel

Weil in der Regel Bauverträge große Unvollständigkeiten in sich bergen und die Bauherren extrem benachteiligen! Der Verband Privater Bauherren untersucht regelmäßig seine überregional agierenden Bauberater nach ihren derzeitigen Erfahrungen. Das Bild ist seit mehr als zwanzig Jahre gleich: Auch heute noch haben private Bauherren bei Vertragsabschlüssen mit Bauunternehmern schlechtere Karten, denn es gibt keine rechtlichen Bestimmungen zum Inhalt oder zur Art von Bauverträgen. Immer noch können Baufirmen ihre Leistungsbeschreibungen nach Willkür abfassen. Sie diktieren Konditionen, Kostenpläne und Termine. Und private Bauherren, in der Regel technische Nichtfachmänner, sind ihnen preisgegeben. Sie signieren falsche Bauverträge im festen Glauben, dafür schlüsselfertige Eigenheime zum Fixpreis zu bekommen.

Erfolgreiche Vertragprüfung

Über 65 Prozent jeglicher vom Verband Privater Bauherren beurteilten Bauverträge haben eklatante Fehler. Ungefähr 65 Prozent sämtlicher Bauverträge sind mangelhaft, ausschlaggebende Leistungen fehlen in diesen Bauverträgen vollständig und müssen, weil unumgänglich, später vom Bauherrn auch bezahlt werden, beanstandet der VPB. Baugrundgutachten. Das startet bei den Vermessungsarbeiten, geht über das Bodengutachten und den Erdaushub bis hin zu Hausanschlüssen und Kosten für die Kanalisierung. All diese Arbeiten zählen zu einem schlüsselfertigen Gebäude und sollten natürlich ebenfalls im Festpreis fixiert sein. Aber etliche Bauunternehmer lassen sie im Bauvertrag schlicht weg - und sie müssen hinterher auch preisintensiv bezahlt werden. Durch eine Vertragprüfung vom Gutachter vor Unterzeichnung hätte so etwas erkannt und beseitigt werden könnn. Die Vertragsprüfung ist auch wichtig, weil eine dort zu findende Baubeschreibung zusätzlich Informationen in Hinblick auf mögliche Unwägbarkeiten enthalten muss, die zu Mehrkosten beim Hausbau führen können. Ein klassisches Beispiel ist der Baugrund. Wurde er bei Vertragsunterzeichnung noch nicht untersucht, hat man keine Ahnung, wie er beschaffen ist. Ergo können Keller und Gründung noch nicht exakt kalkuliert werden. Bauherren sollten im Voraus wissen, dass hierbei Zusatzkosten im Bereich des Möglichen liegen.

Diese Nacharbeiten addieren sich im Laufe der Bauzeit auf ca. 25.000 EUR pro Bauprojekt. So viel müssen nach den Umfrageergebnissen des VPB Bauherren bezahlen, die einen unzulänglichen Bauvertrag unterzeichnet haben. Das entspricht schließlich dem Wert eines Mittelklasseautos! Eine Vertragsprüfung wird sich aus diesem Grunde oftmals auszahlen


Bauhilfe in und um Barnten und Nordstemmen

Bauberatung in Nordstemmen und Barnten

Nordstemmen ist eine Gemeinde im Westen des Landkreises Hildesheim, die auf dem Gebiet der Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen im Süden des Bundeslandes Niedersachsen liegt und die sich an der Leine befindet. Nordstemmen befindet sich westlich von Hildesheim am südlichen Rand der Norddeutschen Tiefebene an den nordwestlichsten Ausläufern des Hildesheimer Walds um und bei 1 Kilometer im Osten der Einmündung der Haller in die Leine, die bei der Marienbergbrücke den Marienberg passiert, an dessen südlichem Hang das Schloss Marienburg steht.
Nordstemmen liegt im Westen von Hildesheim südlich der Norddeutschen Tiefebene rd. 1 km östlich der Einmündung der Haller in die Leine, die bei der Marienbergbrücke den Marienberg passiert, an dessen südlichen Hang das Schloss Marienburg zu entdecken ist.

Derzeit findet man in der Stadt auf einer Gesamtfläche von beinahe 60,17 km² über 12.000 Anwohner. Im Verlauf der niedersächsischen Gebietsreform, die am 1. März 1974 umgesetzt wurde, wurden die damalig eigenständigen Ortschaften Burgstemmen, Barnten, Groß Escherde, Adensen, Hallerburg, Mahlerten, Klein Escherde, Heyersum, Rössing in die Gemeinde Nordstemmen inkludiert.

Das Schloss Marienburg, das im Nordwesten von Nordstemmen liegt und zur Stadt Pattensen gehört, wurde in einem Zeitraum von 10 Jahren in der Mitte des 19. Jahrhunderts von den Architekten Conrad Wilhelm Hase, Ludwig Frühling und Edwin Oppler geschaffen. Das Schloss Marienburg liegt auf etwa 135 m Höhe am Südwesthang des aus Sandstein gebildeten Marienbergs, der den südöstlichen Bereich des Schulenburger Bergs einnimmt. Der Marienberg wird westlich vom Adenser Berg begrenzt und südöstlich von dem Fluss Leine und der Kreisstraße K 505 tangiert.

Das Dorf Barinthune wurde 1149 zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Die bis heute geltende Bezeichnung Barnten wird zum ersten Mal um 1331 genannt und geht u.U. auf den Abt Heinrich von Barnten zurück. Barnten findet man an der Hannoverschen Südbahn; hier liegt die Zweigstelle zur Bahnverbindung Lehrte–Nordstemmen. Die seit 2008 zwischen den Hauptbahnhöfen von Hannover und Hildesheim stündlich verkehrende S-Bahn-Linie 4 hält an der Station Barnten.

Im Verlauf der niedersächsischen Gebietsreform wurde die damalig eigenständige Gemeinde Barnten 1974 in die Gemeinde Nordstemmen eingebunden. In Barnten gibt es eine Grundschule, die ein starkes Augenmerk auf das Gebiet Umwelt legt, wofür sie schon mehrmals gewürdigt wurde. In diesen Tagen befinden sich in Nordstemmen auf einer Fläche von in etwa 5 km² zirka 970 Einwohner. Das Gebiet Hildesheim besonders die Orte Barnten und Nordstemmen ist ein besonderer Lebensmittelpunkt besonders für jüngere Bauherren. Deswegen bietet man auch in Barnten und Nordstemmen einige günstige Bauviertel wie beispielsweise Barnten-Süd IV und in Rössing.

Baufachleute in Barnten und Nordstemmen

Das Regionalbüro Hildesheim ist im Namen des Verband Privater Bauherren für seine Bauherren im Raum Nordstemmen und Barnten eine sehr gute Adresse zur Klärung aller Baufragen. Zu unserem Wirkungskreis rechnen wir mit unserem Sitz in Giesen auch die Nachbarorte wie zum Beispiel Sarstedt, Elze, Barnten, Gronau, Nordstemmen, Schellerten, Hohenhameln, Söhlde, Holle, Algermissen, Bad Salzdetfurth oder Ahrbergen.

Als Baugutachter und Fachleute stehen ihnen Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz und Dipl.- Ing. Norman-Marcel Dietz zur Verfügung. Die vielschichtigen Erfahrungen als Architekt bzw. Bauingenieur im Bereich Wohnhäusern sowie die vielfachen Weiterbildungsmaßnahmen ermöglichen es ihnen, Antworten auf häufige Fragen rund um das Thema Bauen, Kaufen oder Hausmodernisierung zu finden. Zusammenfassend aufgeführt sind Sie in unserem Regionalbüro an der richtigen Adresse, wenn es bei Ihnen aktuell um Themen wie z.B. die hier genannten geht: Errichtung einer Immobilie zum Wohnen, Erwerb eines Wohngebäudes oder einer ETW, gesund Bauen und Wohnen, aber auch Feststellung von Baufehlern.






Wir sind immer für Sie da und vor Ort!

Bauberater vor Ort
Beim Bauen in Hildesheim und Umgebung unterstützt Sie der "Verband Privater Bauherren" umfassend. Vereinbaren Sie eine kostenlose Erstberatung! Dabei erklären wir Ihnen, wie wir Ihnen im Einzelnen helfen können. Termine vereinbaren Sie bitte über:

VPB Regionalbüro Hildesheim
Dipl.-Ing. Bernd-Dieter Dietz
Dipl.-Ing. Norman-Marcel Dietz
Kirchstraße 13
31180 Giesen
Telefon: 0 50 66 / 90 08 22
Telefax: 0 50 66 / 6 51 16
E-Mail: hildesheim@vpb.de







Unsere Leistungen nach Art und Ort:

Baugutachten Schimmelschaden Sarstedt,Baugutachten Schimmelschaden Elze Gronau,Baugutachter Schimmelpilz Bad Salzdetfurth,Bausachverständiger Neubaubegleitung Sarstedt,Baubegleitende Qualitätskontrolle Elze Gronau,Brandschutz Gutachter Sarstedt,Bausachverständiger Kellersanierung Hildesheim,Sachverständiger Radon Hildesheim,Sachverständiger Einfamilienhaus Harsum Borsum,Bauexperten Sarstedt,Bausachverständiger Baubeschreibung Harsum Borsum,Brandschutz Baugutachter Hildesheim,Baubetreuung Brandschutz Elze Gronau,Brandschutz Bauberatung Elze Gronau,Gutachter Thermografie Harsum Borsum,Baugutachter Nasse Wand Sarstedt,Baugutachten Radon Nordstemmen,Bausachverständiger Kellerabdichtung Nordstemmen,Baubetreuer Hildesheim,Baubegutachtung Hildesheim,Baugutachten Schimmelschaden Harsum Borsum,Schimmelsanierung Gutachter Harsum Borsum,Baugutachter Hildesheim,Sachverständiger Doppelhaus Sarstedt,Gutachter Baubeschreibung Bad Salzdetfurth,Brandschutz Sachverständiger Elze Gronau,Bausachverständiger Reihenhaus Harsum Borsum,Sachverständiger Thermografie Sarstedt,Baufachleute Bad Salzdetfurth,Bausachverständiger Schimmelpilz Hildesheim,Baufachmann Neubaubegleitung Sarstedt,Brandschutz Bausachverständiger Bad Salzdetfurth


Informationen und Tipps für Bauherren:

Hausstaubmilben:
Hausstaubmilben ernähren sich von Hautschuppen, Pollen und von Schimmelpilzen und deren Sporen. Die von Allergikern gefürchteten Milben sind überall dort heimisch, wo Menschen oder Tiere leben. Das Spinnentier hat acht Beine und wird, je nachdem, zu welcher der rund 40 Arten sie gehört, zwischen einem zehntel und einem halben Millimeter groß. Milben bevorzugen 25 bis 30 Grad Celsius Wärme und 70 bis 80 Prozent Luftfeuchtigkeit. Sie leben häufig in Matratzen, Polstermöbeln und Teppichböden. Weniger die Milben machen Menschen zu schaffen, als ihre Exkremente. Mit ihrem Kot scheiden Milben Pilze aus, die Allergien auslösen können. Gegen Milben helfen vor allem regelmäßiges feuchtes Wischen und häufiges Staubsaugen.

(Quelle ABC der Schadstoffe)





Mitglied werden

© VPB 2020, Hildesheim



zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenverband Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.