Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

Weich wie Beton in München-Denning


Weich wie Beton in München-Denning von Lynx Architecture - Fotos: Gunter Bieringer, München

Tatsächlich: Beton ist zwar hart, muss aber nicht so aussehen! Das beweisen Bauherren und Planer dieses Einfamilienhausobjekts in München. Die Fassade wurde in Handarbeit gestockt. Das lässt die Oberfläche weich und haptisch wirken. Die Oberfläche entsteht durch eine gebrochenen Körnung des Zuschlags. Die tragende Betonstruktur ist außen gedämmt und mit einer zweiten Ortbetonschale abgeschlossen. Im Kontrast dazu stehen die dunkel lasierten Eichenholzfenster: sie setzen kunsthandwerkliche Akzente. Am auffallendsten sind dabei das breite Garagentor und die Eingangsnische.

Weich wie Beton in München-Denning von Lynx Architecture - Fotos: Gunter Bieringer, München

Die Ausgangslage war schwierig: Das Grundstück hat Trapezform, das auf eine scharf abknickende Straße stößt. Entsprechend schief verläuft auch die anschließende Nachbarbebauung. Das Haus übernimmt nun eine Gelenkfunktion: es vermittelt städtebaulich mit seinen unregelmäßigen, nicht rechtwinkligen Gebäude- und Dachkanten. Die Architekten modellierten so eine skulpturale Form, einen flachen, zweigeschossigen Monolith umgeben von einem Garten.

Weich wie Beton in München-Denning von Lynx Architecture - Fotos: Gunter Bieringer, München

Im Innern gehen die Räume fließende ineinander über: Auf die geräumige Diele folgt der Wohnraum mit Koch-, Ess- und Wohnbereichen. Über dem Essplatz öffnet sich die obere Diele mit einer Galerie. Von der Küche – mit Speisekammer – führt ein praktischer Hinterausgang zum Kräutergarten, zu Gerätschuppen, Garage und Mülleimern.

Weich wie Beton in München-Denning von Lynx Architecture - Fotos: Gunter Bieringer, München

Im Obergeschoss liegen zwei Kinderzimmer, ein Arbeits- und das Elternschlafzimmer, dazu zwei Bäder und praktische Schrankzonen. Die Räume gruppieren sich um die Galerie, auf der sich auch der zentrale Schreibplatz befindet.

Im Untergeschoss belichtet der Tiefhof das Gästeapartment und den offenen Gymnastikbereich, an den sich die Sauna anschließt. Zu den interessanten Details zählt der Wäscheabwurf, der die Diele mit dem darunterliegenden Hauswirtschaftsraum verbindet.

Hier die Gebäudedaten:
  • Standort: München-Denning
  • Grundstücksgröße: 824 m²
  • Wohnfläche: 340 m²
  • Zusätzliche Nutzfläche: 60 m² (Atelier)
  • Bewohner: 4
  • Bauweise: Stahlbeton
  • Primärenergiebedarf: 26 kWh/m²a
  • Baukosten gesamt: 1.200.000 Euro
  • Baukosten je m² Wohn- und Nutzfläche: 3.000 Euro
  • Fertigstellung: 2012
Das sagen die Planer selbst zum Objekt:
"… weich wie Wolle ... – Beton muss nicht kalt und abweisend sein."

Architektenkontakt:
Lynx Architecture
Zieblandstraße 25
80798 München
T.: 089 30 63 96 90
mail@lynx-a.com


Die Fotos stammen von:
Gunter Bieringer, München


Weitere Informationen und Pläne zum Objekt auf der Website
"Die besten Einfamilienhäuser":


https://www.die-besten-einfamilienhaeuser.de/einfamilienhaus-gestockter-beton/







VPB kooperiert mit neuem Online-Portal "Die besten Einfamilienhäuser"

Häuser sind keine Wegwerfartikel, im Gegenteil: Sie stehen viele Jahrzehnte und verschönen im Idealfall ihre Umgebung. In dieser Zeit bieten sie ihren Bauherren Schutz und Heimat. Und wenn sie architektonisch gut gestaltet sind, dann erfreuen sie neben Passanten eines Tages vielleicht sogar die Generation der zukünftigen Denkmalpfleger. ...

zurück zur Übersichtsseite





VPB
© VPB 2021, BerlinVerbraucherschutz am Bau zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenschutz Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.