Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

Revival einer alten Remise in Berlin


Revival einer alten Remise in Berlin durch roedig.schop architekten

Was tun, wenn ein Bau eigentlich abgebrochen werden sollte, sich die Bauherren aber in das alte Gemäuer verliebt haben? Dann müssen die Architekten eben etwas daraus machen - zumal, wenn das Ensemble unter Denkmalschutz steht, wie diese alte Remise einer ehemaligen Brauerei.

Das Grundstück in der Kollwitzstraße liegt im Hof, umgeben von einer sechsgeschossigen Gründerzeitanlage. Seit 1995 steht (hier im Sanierungsgebiet) das Ensemble der ehemaligen Brauerei mit Remise unter Denkmalschutz.

Revival einer alten Remise in Berlin durch roedig.schop architekten

Also wurde die alte Ziegelfassade zum Hof behutsam saniert und von innen gedämmt, um außen die historische Patina zu erhalten. Anstelle des ehemaligen Lastenaufzugs markiert nun ein zweigeschossiges Glaselement den neuen Eingang. Dieses Portal und das Lichtband wurden als neue Ergänzungen mit einer dunkelgrauen Beschichtung deutlich vom historischen Bestand abgesetzt.

Revival einer alten Remise in Berlin durch roedig.schop architekten

Spuren der Zeit sind auch im Innenraum erhalten. Die gefliesten Wände wurden gesäubert, teilweise gespachtelt oder gestrichen. Der geschliffene Estrich passt gut zum industriellen Charakter des alten Gewerbebaus.

Auf 200 Quadratmeter Wohnfläche bietet die ehemalige Remise nach der Sanierung im Erdgeschoss Platz für eine offene Wohnküche, die ins Wohnzimmer übergeht, und für einen Arbeitsraum. Im Obergeschoss liegen drei abgeschlossene Zimmer neben einer Lesegalerie. Haustechnik und Lager sind im Keller untergebracht.

Revival einer alten Remise in Berlin durch roedig.schop architekten

Das stark beschädigte Dach wurde erneuert und durch drei großformatige Dachflächenfenster geöffnet. Die verbleibende Fläche ist extensiv begrünt. Über das Atrium wird auch gelüftet. Nun fällt das Tageslicht über die Treppe bis ins Erdgeschoss. Außerdem wurde unterhalb des um 70 Zentimeter über die Traufe angehobenen Dachs ein Lichtband eingezogen.

Hier die Gebäudedaten:
  • Standort: Berlin
  • Grundstücksgröße: 953 m²
  • Wohnfläche: 200 m²
  • Zusätzliche Nutzfläche: 27 m²
  • Anzahl der Bewohner: 4
  • Bauweise: Bestand – Mauerwerk, Neu – Stahlbeton, Holzdach
  • Heizwärmebedarf: 25,34 kWh/m²
  • Baukosten gesamt: 342.000 Euro
  • Baukosten je m² Wohn- und Nutzfläche: 1.506 Euro
  • Fertigstellung: 2010
Das sagen die Architekten selbst zu ihrem Projekt:
"Als Architekten hatten wir sogar schon den Abriss des Gebäudes erwogen – aber: Die Bauherren hatten sich bereits in die marode Remise verliebt."

Architektenkontakt:
roedig.schop architekten
Obentrautstraße 72
10963 Berlin-Kreuzberg
T +49 (0) 30 – 21 96 266 – 10
info@roedig-schop.de
www.roedig-schop.de

Die Fotos stammen von:
Gianni Plescia, Berlin


Weitere Informationen und Pläne zum Objekt auf der Website
"Die besten Einfamilienhäuser":


https://www.die-besten-einfamilienhaeuser.de/umbau-einer-remise/







VPB kooperiert mit neuem Online-Portal "Die besten Einfamilienhäuser"

Häuser sind keine Wegwerfartikel, im Gegenteil: Sie stehen viele Jahrzehnte und verschönen im Idealfall ihre Umgebung. In dieser Zeit bieten sie ihren Bauherren Schutz und Heimat. Und wenn sie architektonisch gut gestaltet sind, dann erfreuen sie neben Passanten eines Tages vielleicht sogar die Generation der zukünftigen Denkmalpfleger. ...

zurück zur Übersichtsseite





VPB
© VPB 2021, BerlinVerbraucherschutz am Bau zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenschutz Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.