Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

Holzhaus in Rombach


Holzhaus in Rombach durch die Architekten Husistein & Partner

Das Holzhaus steht in einem attraktiven Quartier, das in den 1950er Jahren bebaut wurde. Nach und nach wird in der Nachbarschaft nachverdichtet. Die großen Grundstücke lassen das zu. Typisch für die Umgebung war auch dieses Haus, das mit seiner Raumaufteilung und Bauqualität heutigen Ansprüchen nicht mehr genügte. Nur das Gartengeschoss mit Garagen und Nebenräumen konnte erhalten werden. Der Plan war, eine "Bestandsliegenschaft" in ein zeitgemäßes Wohnhaus zu verwandeln. Dabei sollten städtebauliche Wirkung und innenarchitektonische Gestaltung optimiert werden.

Holzhaus in Rombach durch die Architekten Husistein & Partner

Das Holzhaus fügt sich am alten Standort in seine Umgebung, ist aber mit seinen ungewohnten Dimensionen auch ein echter Blickfang. Über das Hochparterre angehoben, genießt die Wohnung Privatsphäre mit herrlicher Aussicht. Der Grundriss erinnert an Alvar Aaltos Beitrag zur Berliner Interbau 1956/57: das Wohnen auf einer Geschossebene, bei der sich wie bei einem Marktplatz alle Funktionen ohne zusätzliche Verkehrswege um einen zentralen Ort verteilen. Die Nutzung der Flächen überlagert sich dabei: das Elternschlafzimmer ist eine Erweiterung des Wohnraums, die Garderobe dient gleichzeitig als Ankleide, alle Wege bilden eine fließende Erschließung ohne Sackgassen.

Vorherrschend ist ein gebrochenes Weiß mit Akzenten in Senfgelb und Bordeauxrot. Die ornamentierte Fassade bezieht sich auf die typische Architektursprache der Umgebung. Die "Architectural Screens" des österreichisch-amerikanischen Künstlers Erwin Hauer – durchbrochene und verwobene, modulare Wandinstallationen – waren Vorbild für die Holzfassaden.

Holzhaus in Rombach durch die Architekten Husistein & Partner

Energetisch ist das Energiesparhaus mit kontrollierter Wohnungslüftung, Luft-/Wasserwärmepumpe und Fotovoltaikanlage ein Plusenergiehaus. Außerdem wurden beim Bau durch die Holzkonstruktion und die Verwendung des Bestandsgeschosses Aushub- und Betonarbeiten nachhaltig reduziert.

Hier die Gebäudedaten:
  • Standort: Rombach
  • Grundstücksgröße: 710 m²
  • Wohnfläche: 199 m²
  • Anzahl der Bewohner: 5
  • Bauweise: Bestand: Massivbau, Neubau: Holzbau
  • Heizwärmebedarf: 41 kW/m²a
  • Primärenergiebedarf: -4,0 kW/m²a (Plusenergiehaus)
  • Energiestandard: Minenergie – A (Gebäudehülle Minernergie – P)
  • Baukosten: 720.000 Euro
  • Fertigstellung: 10/2013
Das sagen die Architekten über das Projekt:
"Licht und Schatten zeichnen Strukturen und Ebenen der Tektonik und der Fassaden. "

Architektenkontakt:
Husistein & Partner
Büro für Architektur und Planung
Schachenallee 29
5000 Aarau
Telefon +41 62 823 25 27
info@husistein.com
www.husistein.com

Die Fotos stammen von:
Walter Maier, Basel


Weitere Informationen und Pläne zum Objekt auf der Website
"Die besten Einfamilienhäuser":


https://www.die-besten-einfamilienhaeuser.de/auf-alten-fundamenten/







VPB kooperiert mit neuem Online-Portal "Die besten Einfamilienhäuser"

Häuser sind keine Wegwerfartikel, im Gegenteil: Sie stehen viele Jahrzehnte und verschönen im Idealfall ihre Umgebung. In dieser Zeit bieten sie ihren Bauherren Schutz und Heimat. Und wenn sie architektonisch gut gestaltet sind, dann erfreuen sie neben Passanten eines Tages vielleicht sogar die Generation der zukünftigen Denkmalpfleger. ...

zurück zur Übersichtsseite





VPB
© VPB 2018, BerlinVerbraucherschutz am Bau zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenschutz Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.