Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiWohnungskauf

Haus am Hang über Waldenbuch


Haus am Hang über Waldenbuch von Schneider - Architekten BDA - Fotos: Thomas Riedel, Karlsruhe

Grundstücke, die als "schwer bebaubar" gelten, haben ihren eigenen Reiz für Architekten. Auch im Fall dieser Nachverdichtung wurde die Herausforderung mit einem außergewöhnlichen Haus beantwortet, das ohne diese Schwierigkeiten niemandem eingefallen wäre.

Haus am Hang über Waldenbuch von Schneider - Architekten BDA - Fotos: Thomas Riedel, Karlsruhe

Bei diesem Wohnhaus am Rand des Schönbuchs war das Grundstück die Herausforderung: ein umständlich erschließbarer Südhang in zweiter Reihe. Die Architekten beantworteten die Bauaufgabe mit einem funktional organisierten, geradlinigen Wohnhaus, das selbstbewusst mit seiner Umgebung korrespondiert.

Das Haus wurde als vorgefertigter Pfosten-Riegel-Bau in Konstruktionsvollholz errichtet. Die Innenwände sind mit Gipsfaserplatten beplankt, sie dienen gleichzeitig als Aussteifung. Nach außen folgen eine Schlagregenfolie und auf einer Lattung anthrazitfarbene Faserzementtafeln. Zur Wärmedämmung wurden Holzfasern eingeblasen.

Haus am Hang über Waldenbuch von Schneider - Architekten BDA - Fotos: Thomas Riedel, Karlsruhe

Die Ausrichtung des Gebäudes, seine raumhohe Verglasung und der große Dachüberstand bieten Sonnenschutz. Eine Regenwasserzisterne versorgt den Garten und die Toiletten.

Auch im Innenraum wurden natürliche Materialien verwendet, etwa ein Stab-Parkettboden aus geräucherter Eiche, dazu in den Nassbereichen schwarze Schieferplatten. Beheizt wird mit einer Luft-Wasser-Wärmepumpe.

Haus am Hang über Waldenbuch von Schneider - Architekten BDA - Fotos: Thomas Riedel, Karlsruhe

Ein Steg führt von der Straße neben der Doppelgarage zum winkelförmigen Gebäude. Ein talwärts auskragender „Schenkel“ steht auf schrägen Stahlrohren – eine Geste, die die außergewöhnliche Lage dramatisiert. Die Nordseite zum Hang und zur höheren Straßenbebauung ist als geschlossene Rückwand ausgebildet. Von dort wird das Haus erschlossen.

Alle Räume orientieren sich nach Süden und Westen. Zentral liegen Küche und Nebenräume, parallel zum Hang der Wohn- und Essbereich, zum Garten hin das Elternschlafzimmer mit Bad. Loggia und Balkone wiederholen das „Motiv des Abgehobenseins“ wie eine Erinnerung an die Eingangsebene. Im Untergeschoss folgen unter dem Wohnraum die Kinderzimmer, flankiert von einem Technik- und Lagerraum.

Hier die Gebäudedaten:
  • Standort: Neustift (A)
  • Grundstücksgröße: 614 m²
  • Wohnfläche: 107 m²
  • Zusätzliche Nutzfläche: 9 m² Gartenhaus
  • Anzahl der Bewohner: 5
  • Bauweise: Holzriegelbau (alt und neu)
  • Dach: Brettsperrholz (neu)
  • Energiestandard: Niedrigenergiehaus
  • Fertigstellung: 2016

Das sagen die Architekten selbst zum Projekt:
"Bauen als Weiterbauen, Verbindungen schaffend, knapp in Große und Ressourcenverbrauch. Kurz: sinnstiftend."


Architektenkontakt:
Schneider - Architekten BDA
Dipl.-Ing. Dieter Schneider
Dipl.-Ing. FH Sabine Schneider
Hutneck 2
78112 St.Georgen
Telefon: 0 77 24 – 94 82 80

www.schneider-architekturbuero.com
info@schneider-architekturbuero.com

Die Fotos stammen von:
Thomas Riedel, Karlsruhe


Weitere Informationen und Pläne zum Objekt auf der Website
"Die besten Einfamilienhäuser":


https://www.die-besten-einfamilienhaeuser.de/nachverdichtung-am-hang/







VPB kooperiert mit neuem Online-Portal "Die besten Einfamilienhäuser"

Häuser sind keine Wegwerfartikel, im Gegenteil: Sie stehen viele Jahrzehnte und verschönen im Idealfall ihre Umgebung. In dieser Zeit bieten sie ihren Bauherren Schutz und Heimat. Und wenn sie architektonisch gut gestaltet sind, dann erfreuen sie neben Passanten eines Tages vielleicht sogar die Generation der zukünftigen Denkmalpfleger. ...

zurück zur Übersichtsseite





VPB
© VPB 2021, BerlinVerbraucherschutz am Bau zur HomepageBauherrenverbandImpressumBauberatung DatenschutzBauherrenschutz Zum Seitenanfang

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.