Ihr persönliches Kennwort finden Sie in der aktuellen Mitgliederzeitschrift

Über uns
Berater finden

ServiceInfo
NeubauAltbauSchadstoffeEnergieBarrierefreiEigentumswohnung

VPB Regionalbüro Frankfurt

Bauinspektion Offenbach

Bauinspektion in Offenbach

Bauinspektion in Offenbach ist Ihr Thema? Unser Regionalbüro für die Region Offenbach betreut Hausbesitzer, Bauherren oder Käufer einer Immobilie bei allen Problemen in den Bereichen Hausneubau, Immobilienkauf, Gebäudesanierung, Bauschadensermittlung und Bauinspektion in Offenbach. Außerdem sind wir Fachleute auf den Gebieten Energieberatung, Schimmelsanierung, barrierearmes Bauen und Schadstoffe. Rufen Sie einfach an:

Telefon: 0 61 95 / 72 53 71

oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Vertrauen Sie unserer Erfahrung und unserem starken Netzwerk.


Eine versierte Bauinspektion vom Fachmann

Gerade Anbieter von schlüsselfertigen Häusern versuchen immer wieder, Bauherren zur schriftlichen, nicht förmlichen Bauabnahme zu drängen. Das erspare quasi Bauzeit. Darauf dürfen sich Hauskäufer aber niemals bewegen lassen. Der Bauherr muss immer auf einem offiziellen Termin unmittelbar auf der Baustelle bestehen, auf einer so genannten förmlichen Bauabnahme. Wer das nicht tut, begibt sich in Gefahr auf beträchtlichen Kosten sitzen zu bleiben.

Der VPB kennt zahlreiche erschreckede Beispiele: Im Disput trennten sich Unternehmer und Bauherr überstürzt. Der Bauvertrag wurde aufgekündigt, eine förmliche Bauabnahme hiermit hinfällig. Beim obligatorischen Baugutachten in Folge einer Bauinspektion stellte der Verband Privater Bauherren-Sachverständige Schäden in Höhe von 88.000 EUR fest - bei reinen Baukosten von 250.000 EUR. Noch massiver ein weiterer Fall: Ein Pärchen hatte ein Grundstück samt Haus für 151.000 EUR gekauft. Bei der Bauinspektion wurden Baumängel im Wert von 157.000 EUR aufgedeckt. Die Kosten zur Schadensbeseitigung lagen drastisch über den Haus- und Grundstückskosten.

Oft liegt das Problem schon beim Rohbau. Wenn dort etwas unprofessionell von statten geht, dann ist das später am vollständigen Haus letztlich nur noch mit ganz beachtlichem Aufwand zu korrigieren. Deshalb ist die geordnete Bauinspektion innerhalb der Bauzeit so entscheidend. Werden Baumängel schon entdeckt, können sie ohne allzu großen Kostenaufwand ausgebessert werden. Freilich kommen nach den Erfahrungen des Verbandes Privater Bauherren besonders viele Bauherren erst, wenn das Haus fast fertiggestellt ist. Dann ist es aber meist für schnelle und bezahlbare Korrekturen zu spät.

Mängelbeseitigung ist zwar auf jeden Fall Ding des Unternehmers, aber viele Bauunternehmen berechnen heute extrem eng. Sie können diese hohen Summen für spätere Arbeiten gar nicht aufbringen und melden deswegen oft den Konkurs an. Dies zeigt, wie entscheidend eine geordnete Bauinspektion beim Bau eines Gebäudes für alle Vertragspartner ist.

Der VPB empfiehlt Bauherren dadurch dringend zur kontinuierlichen Bauinspektion des Eigenheimbauprojektes. Allein durch diese Qualitätskontrolle lassen sich Mängel in Höhe von durchschnittlich 25.000 EUR pro Hausbau abwehren. Dieser Erfahrungswert ist das Resultat unserer jahrelangen Tätigkeit als Bausachverständige und Baugutachter. Je nach Größe des Bauobjektes sind vier bis fünf Termine für eine Bauinspektion während der Hausbauzeit gebräuchlich. Da aber auch auf perfekt betreuten Baustellen bis zum Schluss etwas schief laufen kann, muss der abschließende Baukontrolltermin immer die offizielle Bauabnahme sein.


Bauinspektion Offenbach

Gutachter für Wohnungs- und Eigenheimbesitzer in Offenbach


Offenbach ist mit knapp 127.000 Einwohnern die fünftgrößte hessische Stadt und eines von 10 Oberzentren in Hessen. Die kreisfreie Stadt findet man im Rhein-Main-Gebiet und grenzt direkt an Frankfurt am Main, mit dem es über den Regionalverband Frankfurt-Rhein-Main kooperativ verbunden ist.

Im Jahre 1875 hatte Offenbach zirka 25.000 Einwohner, bis zum Jahr 1900 verdoppelte sich diese Anzahl auf zirka 50.000 Einwohner. Am 18. August 1954 überschritt die Anwohnerzahl der Stadt die Grenze von 100.000. Ende Dezember 2014 lebten in Offenbach rund 121.000 Einwohner, Ende des Jahres 2017 ist die Zahl der Bürger in Offenbach auf über 125.000 geklettert.

Der Ort liegt am südlichen und südöstlichen Ufer des Mains am Mainbogen, gegenüber den Frankfurter Stadtteilen Ostend und Fechenheim sowie im Osten der Frankfurter Stadtviertel Oberrad und Sachsenhausen. Dieser Standort bedeutet, dass die beiden Städte in der Zwischenzeit ein übergangsloses Siedlungsgebiet bilden. Die Bäche Hainbach und Bieber durchfließen das Stadtgebiet. Offenbach findet man an der Hessischen Apfelwein- und Obstwiesenroute. Das bebaute Stadtgebiet liegt vorwiegend nördlich der Gemarkung, im Süden erstreckt sich ein großes Waldgebiet und die höchste Stelle von Offenbachj liegt mit 166 m auf dem Schneckenberg. Das Klima in Offenbach am Main ist warm und gemäßigt. Offenbach am Main hat während eines gesamten Jahres eine erhebliche Menge an Niederschlägen zu verzeichnen. Im Jahresdurchschnitt zeigt die Temperatur in Offenbach am Main 10,0 °C. Pro Jahr fallen zirka 650 mm Niederschlag.

Offenbach gliedert sich in neun Stadtteile: Bürgel, Kaiserlei, Lauterborn, Bieber, Tempelsee, Rumpenheim, Rosenhöhe, Mathildenviertel und Waldheim. Jüngster Stadtteil davon ist das Mathildenviertel: Erst im Jahre 2010 wurde die östliche Innenstadt besonders als Stadtteil benannt und erhielt seinen Namen. Drei dieser aufgezählten Stadtteile waren zuvor eigene Gemeinden: Bürgel wurde am 1. April 1908 nach Offenbach eingemeindet, Bieber am 1. April 1938 und Rumpenheim am 1. April 1942.

Innerhalb der Stadtviertel existieren Viertel und Ansiedlungen, die nicht verwaltungstechnisch als separate Einheit behandelt werden, geografisch oder städtebaulich jedoch eine Einheit bilden. Dies sind zum Beispiel An den Eichen südlich der Mühlheimer Straße, das Eschig an der Mühlheimer Straße, die Hans-Böckler-Siedlung in Bürgel und zu Waldheim gehörend, Bieber-Waldhof sowie die Carl-Ulrich-Siedlung an der Waldstraße.
Abweichend von anderen Großstädten gab es kaum Großindustrie, die Arbeiterwohnungen erbaute. Es war in erster Linie das an Bedeutung gewinnende Bürgertum und die Kleinindustrie, die zu Repräsentationszwecken Gebäude beeindruckend ausstatten ließ. Das beachtlichste Bauwerk des Historismus ist das bereits 1775 erbaute, aber zwischen 1901 und 1907 im neobarocken Stil umgestylte Büsing-Palais. Es war der Stadtsitz der Offenbacher Fabrikantenfamilie Bernard. Im Herrenhaus befinden sich aktuell das Standesamt, das Klingspor-Museum und die Stadtbibliothek.

Das neue Jahrtausend ist durch eine intensive Stadtentwicklung geprägt. Erster Schritt war die Bebauung des Gebietes An den Eichen, weiter geht es z.B. das Neubaugebiet Bürgel-Ost. Außerdem gibt es im kompletten Gebiet Offenbach häufig Verdichtungspotential, die für den Bau von Einfamiliemhäusern ideal und u.U. für einfache Familien bezahlbar sind. Informationen zum Thema Bebauungspläne finden Sie hier:
» Bebauungspläne Offenbach

Erfahrene Baubetreuer in Offenbach

Sie planen einen Hausbau in Offenbach und benötigen zuverlässige Unterstützung, dann treffen Sie mit unserem Verband die richtige Wahl. Unser Team von Baugutachtern verfügt über langjährige Berufserfahrung. Die aus den vom Verband festgeschriebenen laufenden Weiterbildungen gewonnenen Sachkenntnisse ermöglichen es uns, sämtliche anfallenden Problemfälle beim Neubau oder Immobilienkauf fachgerecht anzugehen. Private Hausbauer bzw. Hauskäufer in Offenbach werden von uns fachlich kompetent beraten und so vor ungünstigen Entscheidungen und negativen Folgen bewahrt. Sie wohnen in Offenbach und interessieren sich für ein Massivhaus. Da ist es ideal, dass Sie unsere Website entdeckt haben.



 
Seitenanfang von Bauinspektion Offenbach


VPB

© VPB 2019 Diese Seite drucken Bauinspektion nach oben

Die Inhalte dieser Seite sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, insbesondere die der Vervielfältigung, der Übersetzung und der Verwendung in elektronischen bzw. mechanischen Systemen behält sich der Urheber vor. Eine Nutzung der Texte bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.

Der VPB bietet bundesweit Hilfe für Bauherren an. Wenn Sie nach dem Thema Bauinspektion für den Ort Offenbach gesucht haben, dann sind Sie beim VPB richtig. Weitere Themen sind Bauvertragsberatung, Baukontrolle, Baubesichtigung und Bauabnahme.

Der VPB hilft bei Pfusch am Bau und steht für Verbraucherschutz Bauen.

  Leiter des
  Regionalbüros

  Dipl.-Ing.
  Volker Lenz